checkAd

Neu hier - Geldanlage fürs Kind

eröffnet am 30.01.21 17:35:55 von
neuester Beitrag 20.02.21 19:03:56 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 3

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.02.21 19:03:56
Beitrag Nr. 22 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.724.663 von PrivatierLA am 31.01.21 11:16:47Hallo Privatier, besten Dank für den Tipp mit Oskar. Ich habe mir das intensiv angeschaut und mir auch einige Tests und Berichte durchgelesen. Ein wenig ist die Kritik, dass Oskar zu teuer ist. Klar geht es sicherlich auch immer günstiger, aber dafür muss man sich auch selber mehr kümmern. Außerdem investiert man bei Oskar in 10 ETF´s und hat dort eine gute Streuung drin. Super flexibel ist es auch. Und immer noch deutlich günstig als ein Fonds. Hat ja nicht umsonst schon einige Auszeichnungen und Empfehlungen bekommen.

Viele Grüße, Patrick
Avatar
20.02.21 18:57:16
Beitrag Nr. 21 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.719.180 von Chris_M am 30.01.21 18:51:05Vielen Dank auch für den Tipp mit justetf. Die Seite ist wirklich super gemacht. Sehr viele informative Beiträge und Wissen rund um die Geldanlage mit ETFs. Habe mir auch ein Online-Seminar für Einsteiger angeschaut. Das war auch super gemacht. Tolle Podcasts haben die auch.
Avatar
20.02.21 18:54:04
Beitrag Nr. 20 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.753.997 von Chris_M am 01.02.21 18:47:27Danke, Chris. Ja genau, ein Teil wird bei mir in absichernde ETF´s fließen. Um das zu 100 % in Aktien-ETF´s zu stecken, bin ich nicht risikoaffin genug.

Viele Grüße, Patrick
Avatar
02.02.21 19:55:02
Beitrag Nr. 19 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.753.580 von pecki75 am 01.02.21 18:31:32Man könnte bei so einem Junior-Depot m.W. die steuerliche Freigrenze das Kindes ausnutzen. Aber das sind Peanuts gegen den Ärger, den man sich damit langfristig einhandeln kann.
Avatar
01.02.21 18:47:27
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.753.781 von pecki75 am 01.02.21 18:38:25Pantoffel-Portfolio wird ja oft aufgeteilt in ETF und Cash. Die eine Hälfte des Geldes geht in ETF, die andere in den Zins­baustein.

Da es ja kaum noch wo Zinsen gibt und deine Tochter ja sehr viel Zeit hat, würde ich den Teil Zinsbaustein vernachlässigen und nicht groß aufbauen.

Ich habe ja auch die Kommentare gelesen, was ist wenn die Tochter das Geld auf ihren Namen hat und verprasst. Ok das kann jeder praktizieren wie man es mag. Wichtig wäre dann auch dem Kind frühzeitig zu erklären, das Geld nicht auf den Bäumen wächst und warum man spart ;)

Alles Gute für den Sparplan.
1 Antwort
Avatar
01.02.21 18:38:25
Beitrag Nr. 17 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.719.180 von Chris_M am 30.01.21 18:51:05Hallo Chris, vielen Dank für die Tipps. Ich schau mir Deinen Link mal an. Ein spezielles Junior Depot suche ich nicht unbedingt. Tendiere dazu, das über mich laufen zu lassen.

Was meinst Du mit zuviel Cashquote? Und warum? Habe halt noch Geld von einem Tagesgeldkonto, wo ich schon etwas hingespart hatte für meine Tochter. das würde ich jetzt investieren und dann mtl. mit dem Sparplan regelmäßig weitersparen.

Vielleicht kannst Du mir das noch erläutern?

VG, Patrick
2 Antworten
Avatar
01.02.21 18:34:52
Beitrag Nr. 16 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.724.663 von PrivatierLA am 31.01.21 11:16:47Danke, schaue ich mir mal an.
Avatar
01.02.21 18:31:32
Beitrag Nr. 15 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.731.557 von nickelich am 31.01.21 19:54:27Hallo, ich denke das bezieht sich auf den Tipp für ein Junior Depot? Vielleicht hatte ich mich da missverständlich ausgedrückt. Ich habe nicht ausdrücklich nach einem Junior Depot gesucht. Ich will das eher über mich laufen lassen. Argumente gegen das Junior Depot haben Sie bereits genannt. Was wären denn die Vorteile eines solchen Junior Depots?

VG, Patrick
1 Antwort
Avatar
01.02.21 18:28:08
Beitrag Nr. 14 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.729.040 von Baldur74 am 31.01.21 17:16:50Hallo Baldur,

vielen Dank. Ja, ich habe mir das zwischenzeitlich auch mal angeschaut. Schlecht ist der Fonds sicher nicht- auch wenn man auf die Ratings schaut. Die Performance ist wirklich ganz gut. Aber halt schlechter als der ETF und es bleiben die hohen Kosten.

VG, Patrick
Avatar
01.02.21 18:25:35
Beitrag Nr. 13 ()
Hallo zusammen,

vielen Dank für das Willkommen und die vielen Antwort. Ich sehe mich bestärkt, dass ich mit einem ETF-Sparplan ganz gut unterwegs bin.

Viele Grüße, Patrick
  • 1
  • 3
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Neu hier - Geldanlage fürs Kind