DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Platzt die Blase bald ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

leider habe ich die letzten 2 Jahre aktienmäßig total verpennt. Das war noch der Schock der letzten crashs.
Jetzt würde ich gerne bei Aktienfonds einsteigen, mir wird aber himmel angst, wenn ich sehe wie steil die Kursanstiege speziell im letzten Jahr waren.
Glaubt Ihr, daß die kleine Korrektur die letzten Wochen schon fast alles war, oder geht`s noch weiter bergab?
[posting]18.454.428 von fuma am 26.10.05 15:34:33[/posting]WKN 890889 ;)
Frei nach Kostolany: Wenn die zittrigen Hände einsteigen wollen, wird´s bald Zeit für den Ausstieg.
Lernt endlich mal das langfristig mehr als 6 Wochen ist !
Mit nem Fond hätte ich wenig Angst im Moment
[posting]18.454.428 von fuma am 26.10.05 15:34:33[/posting]Wenn die Blase platzt, ab aufs Klo:laugh:
Also an den großen westl. Börsen ist derzeit nix steil:



99/2000 im Dax von 5000 auf 8200 in paar Monaten, das war steil !
[posting]18.455.627 von IrishTycoon am 26.10.05 16:27:40[/posting]Alles muss raus, bevor die Blase platzt.
Ich gehe jetzt auch mal, sonst platz meine Blase.
#7 von awsx

"Lernt endlich mal das langfristig mehr als 6 Wochen ist!"

awsx

Wieviele Jahre sind langfristig?

Wieviele Jahre sind mittelfristig?

Wieviele Jahre sind kurzfristig?
Ich geb` kn Recht. Die Bewertungen sind nicht hoch, die Euphorie fehlt, Versicherungen und andere Institutionelle sind unterinvestiert, kurz: wir haben eine gesunde Hausse ohne zu schnelles Ansteigen mit Korrekturen dazwischen, die gesund sind. Mittelfristig orientiert heisst: nicht jede Woche raus oder rein in der Angst, etwas zu verpassen oder alles zu verlieren
Kommt immer auf das "Wann" an. Ich kenne Leute die haben
1999 und 2000 Aktien und Fonds gekauft, um sie länger liegen
zu lassen und die werden heute noch grün im Gesicht wenn man
sie darauf anspricht. :cry: <--- z.B. meine Schwester
Richtig, damals hat meine Mutter sich an der Erstemission von Infineon beteiligt und strahlte, als sie welche bekommen hat. Da wusste ich, es ist etwas faul. Aber dass nicht nur der Neue Markt und die Tech-Aktien so masslos überbewertet waren, sondern auch Allianz & Co. so brutal fallen, hab` ich erst zu spät realisiert ...
Hi,

es kommt auch darauf an WIE du in Fonds investieren willst. Mit einer Einmalzahlung sieht es bei fallenden Kursen schlecht aus. Wenn du jedoch einen Fond ansparen möchtest stören auch fallende Kurse zunächst nicht. Vorausgesetzt du zahlst bei fallenden Kursen weiter ein!!! Denn das schaffen die Zittrigen meist nicht!

Ich habe die volle Zeit über ab 1999 bis dato Fonds angespart. Wenn die Börse nach einer Schwächephase einmal anzieht, bist du durch die vielen Anteile die du günstig eingekauft hast schnell wieder im grünen Bereich.

Aber ich denke auch, dass es mittelfristig weiter nach oben geht! Eine kurze Schwächephase hatten wir auch im März. Kam vom Skifahren zurück und mein Depot hat innerhalb einer Woche mächtig eingebüßt! Drei Wochen später hatten wir neue Höchstkurse!
Also jetzt günstig einkaufen!

BF
Es freut mich, daß ihr so positiv in die Zukunft schaut.
Sind für Euch die steigenden Zinsen in den USA keine Gefahr?
Na, es läuft doch augenblicklich ganz gut, oder?
Wir hatten eine gesunde (o.k., etwas heftige) Korrektur. Es kann jetzt wieder weiter gehen ...
Diese Korrektur ist sehr gut verlaufen,ich denke richtung jahresende werden wir gute Börsen erleben.

Bin für den amerikanischen Markt etwas positiver, zwar wird europa und vor allem japan gut laufen aber der U.S. Markt will nach oben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.