DAX+0,88 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+0,39 %

gea-in-motion - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006602006 | WKN: 660200 | Symbol: G1A
41,10
17:28:43
Frankfurt
+1,57 %
+0,64 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

so, thread ist eröffnet.

verwendete instrumente:

long: CZ7237

short: CM6355

ein einstieg bot sich heute nach dem 5m im long an. wer nicht investiert ist, sollte abwarten. eigene trades werde ich - soweit möglich - zeitgerecht posten.
sehr cool, die habe ich auch auf der watchlist . . . ;)

(lesezeichen)
zu den grunderegeln: getradet wird nach rsi/ikh.

ein- und aussstiege ergeben sich durch den 5m-chart. liegt dieser in der mitte, sind trades verboten und ergeben ohnehin kein vernünftiges crv.

der trend in diesem papier ist langfristig long. die kursentwicklung spiegelt keinesfalls das vorhandene potenzial, die abhängigkeit zum leitindex (siehe grundthread gea in motion) ist sehr stark ausgeprägt und muss daher auch bei den trades berücksichtigung finden.

wer ikh nicht kennt - und der ist ja relativ unbekannt - sollte sich folgenden link anschauen:

http://www.tradesignalonline.com/content.asp?p=wsn/artikel.….

ich setze den rsi parallel ein. beide zusammen ergeben in seitwärtsphasen gute signale. es gehört allerdings eine gehörige erfahrung mit dazu, um dies auch erfolgversprechend einzusetzen.

soweit die theorie. fragen beantworte ich auch über mail.
Kann keine 5Meter Charts darstellen!
da nicht gepostet, zählt der trade nicht (CZ7237). nur mal zur übersicht. und aktuell würden teilgewinne realisiert werden.


im 5m rsi/ikh ist der aufwärtstrend bei gea intakt. der rsi deutet weitere korrektur an. ein bruch von 13.40 wäre negativ. auf jetzigem niveau bietet sich kein longeinstieg an.

dax könnte das heutige tief gesehen haben, negierung allerdings, wenn 5600 fällt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.900.375 von gokgb am 01.06.06 10:11:25die vorzeichen hellen sich auf. 13.40 wurde getestet. rsi ging auf ein erträglichs mass zurück. ikh ist im shortmodus. langsam kann man das teil in die eingabemaske geben. entwarnung gibt es erst, wenn 13.40 deutlich überwunden wird.
halbe position im longschein zu .80. stop .70.
klassisches pullback von gea. wer 5m mitbeobachtet hat, weiss jetzt, worauf es ankommt. bei rund 13.27 wurd kaufsignal gegeben. war zu früh dran. aber noch nichts verloren. amis bestimmen jetzt.
sl wurde zweifellos erreicht. damit -10 für mich. halbe position. der einstieg erfolgte aufgrund des rsi. ikh war klar short. jeweils im 5m betrachtet. aktuell .79 im longschein. aber mogeln mach ich nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.909.264 von gokgb am 01.06.06 17:40:55sag mal bist du dein alleinunterhalter?

ich kann mit dem ganzen zeugs nix anfangen, versteh ur spanisch und spanisch kann ich nich...
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.909.264 von gokgb am 01.06.06 17:40:55hm, sidekick_82 hat nicht ganz unrecht
etwas weniger abkürzungen kämen gut
um erklärungen zu bitten hat wohl kaum sinn?

ansonsten; gut so, danke, weitermachen . . . ;)

mfg.
gut, um zu den abürzungen zu kommen. mit 5m ist der 5 minuten chart gemeint. dieser ist in eigenem thread fast realtime unter gea in motion zu finden, wie die anderen zeitebenen auch. der ideale einstieg ergab sich im 5m bei 13.27. wer tatsächlich diesen einstieg gewagt hat, nimmt auf aktueller basis teilgewinne mit und sichert den rest auf einstand.
grund: rsi hat die überkaufte zone erreicht. ikh indessen ist noch long.

der link zu ikh wurde am anfang erwähnt. wer rsi nicht kennt, dieser link:

http://easytrade.teledata.de/postbank2/index.html?mod=bl&id…

mehr als anbieten kann ich mich nicht. wer nicht klar kommt, kann mich per mail fragen. natürlich kläre ich offene fragen auch hier.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.919.522 von gokgb am 02.06.06 10:32:28:cool:

weitermachen bitte . . .
danke!

mfg.
hab euch mal den monatschart zum besseren verständnis aufbereitet.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=16361…

aus dem monatschart wird die grundrichtung abgeleitet. wochen- und tageschart geben die kurzfristigere richtung. im moment seitwärtsphase. deswegen auch reagieren auf intraday-basis.

hoffe, das prinzip ist klar. es kann auf jede zeitebene angewandt werden. natürlich auch im dax.

die wichtigsten indizes sind auf diese weise in folgendem thread hinterlegt:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.h…
um 16.00 uhr ergab sich longsignal bei 13.45. das entsprechende vk-signal lag zwischen 13.70 und 13.74. alles basierend auf 5m.

war allerdings mit dax und consorten beschäftigt.
aktuell kauf CZ7237 zu .47. stop .25.

der deutliche abverkauf heute (fast 5%) bringt die aktie in eine stark überverkaufte situation.

entwarnung kann noch keine gegeben werden. die nächste unterstützung verläuft bei 12 euro. darunter sind grössere abgaben wahrscheinlich.
teilverkauf .53. ist nicht lustig bei hebel 25 wenn die drehen.
weiterer teilverkauf .58. grund: rsi 5m ziemlich ausgereizt. rest geht auf .40.
(11050 dow, 1270 sup und 1590 ndx müssen durch). man kann es sich zeitweilig ersparen, die einzelnen anzuschauen. machen eh alles nach oder vor müsst man eigenen indiz erfinden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.990.569 von gokgb am 07.06.06 17:42:29die amsi-brüder wollen wieder mal finalen schlussspurt. zur debatte stehen die 10950 oder 11000 im dow. die lieben solche zahlen. :(
schluss heute, mal gea verfolgt. nicht immer der fall. 50 dow muss halten und die brüders werden das schon machen. seitwärts weiter diese woche. wahrscheinlich. und was ist sicher?
100 punkte im dax sind natürlich mächtig. ein rücklauf bis in die 5470er zone sollte machbar sein. da wird sich dann die richtung weiter entscheiden (BN0BSJ zu .89).

gea zu .40 rest in abwesenheit ausgestoppt. erstmal neutral. eine shortposition ist nach lage des rsi und ikh nicht angedacht.
ziel im dax annähernd erreicht (70 war angedacht, 65 bisher hoch). vk long .96.

es bleibt zunächst bei der neutralen haltung zu gea.
zu .31 gea und .71 dax in den bekannten scheinen longversuch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.012.597 von gokgb am 08.06.06 17:59:19du bist aber mutig,
ich sehe heftigen down-trend für morgen;

Antwort auf Beitrag Nr.: 22.012.680 von Lanzalover am 08.06.06 18:02:04warum?

haben sich ziemlich ausgek....

tv dax .78.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.012.892 von gokgb am 08.06.06 18:13:02sorry mit den abkürzungen.

tv = teilverkauf :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.012.892 von gokgb am 08.06.06 18:13:02hm, kurzfristig magst du recht haben
aber ich bin immer überzeugter, das der dax richtung 4.500 geht (dj 10.000)
und glaube, auch gea wird die woche mit rotem vorzeichen beenden

mfg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.013.596 von Lanzalover am 08.06.06 18:53:40dax weiterer tv zu .81. rest stop einstand. gea bleibt, aktuell .30 vk.

@lanzalover ich mach das nicht seit gestern. und handle täglich. im prizip ists mir wurscht, ob das nach oben oder unten geht.
tv gea zu .34.

bnp streikt (handel aus technischen gründen unterbrochen). egal und kennen wir ja.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.014.410 von gokgb am 08.06.06 19:40:25sorry,

ich wollte nicht an deiner erfahrung oder qualifikation zweifeln,
ich fand's nur recht mutig . . .
ich selbst hatte diesen mut nicht,
meine e.on's und mtu's habe ich verkauft (beide mit gewinn)
und bisher notieren sie un meinem vk . . .

was glaubst den du, ist das was wir gerade an den börsen haben
nur eine (noch andauernde) korrektur oder ein wirklicher crash?


viel erfolg und mfg.

lanzalover

p.s.:
was ist eigentlich der grund, daß du dich gerade mit gea beschäftigst?
ich habe die auf dem radar, weil sie bio-ethanol-anlagen herstellen,
u.a. für abengoa . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.015.457 von gokgb am 08.06.06 20:43:42was heisst eigentlich immer zu .34. o.ä.?
grössere abgaben sind heute wohl eher nicht zu erwarten. über dem gestrigen hoch 5530 möglich. in schwäche daher nachkauf dax.

gea stop rest auf einstand. atuell im schein .41.

@sidekick das sind kauf- und verkaufskurse in den angegebenen scheinen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.020.399 von gokgb am 09.06.06 09:11:21@lanzalover

ich pick mir halt eine aktie aus und versuch die dann exemplarisch zu handeln (siehe auch ebay-thread). hab auch noch anderes im depot wie euro/dollar, weizen, cotton und paar aktien.

die wahrscheinlichste variante im dax sehe ich in einer seitwärtsbewegung bis oktober in der range von 5200 bis letztes hoch.
gea entwickelt sich erfreulich.

dax läuft seitwärts. ikh dreht langsam auf verkauf. über 5471 positiv. das 38er rt liegt an der gapoberkante. ein rücklauf bis zu dieser stelle wäre nicht überraschend. sehr negativ dagegen, wenn das gap in angriff genommen würde.

erstmal verhalten abwartend. aufstockung der dax-posi bei 5475 oder 5436 mit engem stop.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=13592…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.022.808 von gokgb am 09.06.06 11:12:48zur übersicht die scheine zu gea.

long CZ7237


short CZ9930
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.023.341 von gokgb am 09.06.06 11:32:32der dax verläuft weiterhin seitwärts. bisher gab es keine ernsthaften versuche, das gap zu tangieren. damit bleibt eine hohe wahrscheinlichkeit für ein island-reversal.

die restposition im bnp-schein wurde zu .88 geschlossen (kk .71). nach eröffnung der us-börsen wird in den wesentlich aggresiveren cm6145 gewechselt.

gea verschnauft etwas nach dem starken anstieg, bleibt jedoch positiv zu sehen.

zum island-gap folgende informationen:

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=155995…

http://www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-88211.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.027.592 von gokgb am 09.06.06 14:40:10hi

glaubst du, der dj eröffnet und schliesst heute im plus?

mfg
@lanzalover,

ich bin kein hellseher. die verkündeten zahlen um 14.30 uhr sind positiv zu sehen. damit stehen die chancen gut, dass die amsis im plus schliessen. dax sollte min die 4470 sehen, im besten fall 5530. bernie spricht um 16.00 uhr noch, daher wahrscheinlich keine positionierung vor diesem zeitpunkt.

http://www.markt-daten.de/
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.027.939 von gokgb am 09.06.06 14:58:08danke für deine einschätzung
ich weiß nich warum,
glaube aber auch an einen ´freundlichen´ wochenausklang
habe allerdings meine zweifel an der mittel- und langfristigen entwicklung
wie siehst du die?

ist es zeit auch die allerletzten (long-) positionen abzubauen
oder kann man langsam wieder erste positionen aufbauen?

mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.028.553 von Lanzalover am 09.06.06 15:26:35wenn die ratten das sinkende schiff verlassen, ist es meist zeit, genau das gegenteil zu tun.

börse ist nicht rational.

von daher eher vorsichtige long-positionen. z.b. länger ausgerichtet euro-stoxx und/oder ndx.

die meinung von dir teil ich nicht mit dax und dow. das plappern mir viel zu viele. es wird eher seitwärts laufen. muss man täglich gucken. und wie gesagt, es bieten sich auch längerfristige engagements in vorsichtigen scheinen an.
war bisserl hektisch grade. .89 CM6145. stop einstand.
glatt 1.01. geht fast nur in einem chat, das rüberzubringen.
(zielmarke 5436 war fast erreicht, hab ich moment zu lange gezögert) :(
(paar scheine, was ja jetzt rein gar nix mit gea zu tun hat:

eurostoxx DB752B (kk empfohlen max 2.64)
ndx CB4904 (kk empfohlen max 1.88)

die stammen (ausnahmsweise) nicht von mir. sind von stockstreet.de)
rücklauf 10900 im dow möglich. aber erspart es mir, die einzelnen trades hier reinzustellen. ist minutengeschäft gerade.
der kursrückgang bei den amis vor allem noch in den letzten minuten macht die ausgangslage für heute nicht leicht.

noch hält das gap, unterstützung innerhalb des gaps bietet das 50er retracement des letzten anstiegs (ca. 4425). unter 4400 gehen allerdings die kerzen aus. ein anstieg bis in den 4470er-bereich wäre die andere option, bruch darüber macht den test der 5500 wahrscheinlich. im dax momentan flat (ikh/rsi-5m neutral, damit kein günstiges crv).

gea long rest bleibt bei einstand, da einem kursanstieg grössere chancen eingeräumt werden.
zu .45 weiterer tv. es liegt noch ein drittel bei einstand .31.
longversuch dax (chance, dass 25 hält) stop unterhalb tt, risiko 10 punkte. rsi untere begrenzung im 5m erreicht.
die restposi gea wie auch die dax-posi wurde ausgestoppt. derzeit flat.

hier mal die meinung eines amsi-traders (amsis sind für mich die us-boys) zum sup. ich teile die meinung nicht. es macht mich jedoch sehr vorsichtig. auf weekly-basis sieht harmonic-edge ein ziel von 1050 im sup!

nach den wiederum deutlich ausgefallenen kursverlusten der us-börsen und einem fulminantem ausverkauf im nikkei eröffnet der dax mit einem ähnlichen gap wie wir das schon vorige woche gesehen haben.

im moment gibt es eine leichte erholung. ein fall unter das heutige tief gibt potenzial bis in die 5260er-zone. der worst-case wäre ein test der 5200. umgekehrt besteht auch die möglichkeit, dass daxi versucht, sein gap schliessen, was dann kurse bis 5383 implizeren würde.

es verwundert natürlich nicht, dass sich gea dem allgemeinen trend anschliesst und deutliche abgaben verzeichnet. eine doppelstrategie mit long und short wäre im nachhinein natürlich ideal gewesen. so sind mir erstmal die hände gebunden, da beide richtungen ein grosses risiko beinhalten.
bisher wird die 5290 eisern verteidigt. wenngleich 5383 ein sehr hehres ziel sind, ein rücklauf auf 5340 erhält damit neue nahrung. aufschluss dürften vor allem die zahlen um 14.30 geben.

http://www.markt-daten.de/Kalender/Tag/2006/0613.htm

hab mir mal dow näher angeschaut. bruch 10700 wären sehr herbe. aber guckt selber.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=151315…

daxi weekly ist exakt am drehpunkt beim ikh.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=144863…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.091.359 von gokgb am 13.06.06 11:27:09kurzer überblick dax

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=136402…

dreh- und angelpunkt heute die 5290. ein erneuter bruch wäre sehr negativ, womit dann tatsächlich ein test der 5200 anstehen könnte. im moment bereitet rsi sorgen und ikh schickt sich wieder an, auf tauchstation zu gehen.

und gea


bei gea muss bei weitem nicht alles ausgestanden sein. brav wie sie ist folgt sie wie ein hund den fährten von tec- und m-dax. unschwer zu erkennen, dass gewaltige unterstützunglinien zwischen 11.30 und 11 verlaufen. ein bruch von 11 hätte einigermassen verheerende folgen.

(heute mal die sonne genossen, und flat)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.095.618 von gokgb am 13.06.06 15:29:03im übrigen verstehe ich mich nicht als alleinunterhalter. von daher beiträge/kritik/etc. erwünscht.
ich würd ja gern aber hab noch net so viel ahnung ;)

ich find deine beiträge immer besser, da (auch für anfänger) verständlicher, mach weiter so :)
@sidekick merci für die bemerkung.

im dow wirds jetzt eng. 60 muss da halten. genauso wie beim dax. die lieferen sich jetzt engen kampf. unter folgendem thread sind alle wichtigen indizes in allen zeitebenen (fast) realtime.

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…
goes "public viewing". vielleicht später kurzes gegucke.
dax
die grenzen für heute sind recht schnell abgesteckt. wiedermal steht die 5290 und 5260 zur debatte. nach oben ist das gestrige hoch (ca. 5335) sowie die obere gapbegrenzung (ca. 5380) als widerstand zu sehen.

gea
die eröffnung wird abgewartet. bei positiver entwicklung gehe ich eine longposition ein. der stop liegt dann knapp unter 11 euro.
gea

teilverkauf ein drittel zu .29. kaufkurs .19.
weiterer tv auf rest 50% zu .33. sl die restlichen 50% .26. damit verbleiben nach gebühren jetzt schon mal sicher rund 52%.

erst wieder abends aktiv.
so, wieder da.

gea wird stoploss auf .30 nachgezogen, zusätzlich auch ein nachkauf erwogen.

da genügend cashreserven bestehen, werden folgende titel hinzugekauft:

ABN345 OS Call RIO TINTO zu .47
DB2441 OS Call HUGO BOSS zu .76 (alternativ kann auch der CB8368 in erwägung gezogen werden).
737876 OS Call SILBER zu 2.20.
ABN0C9 ZE Hebel L CSCE COFFEE zu 1.60.

bereits gekauft vorgestern DB3726 OS
Call PORSCHE zu 1.24. aktuell kk 1.34.

inwieweit die derzeitige rally bestand haben wird, bleibt abzuwarten. es bleibt eine cashreserve von rund 35% für alle fälle.

an den bereits erwähnten eurostoxx-call weise ich nochmals hin.(DB752B)
sorry, bei silber ist mir ein fehler unterlaufen. ich belasse den zwar, besser ist CZ5041 wegen der laufzeit.
nachgereicht noch die "tick"-seite für gold, silber und währungen.

http://www.netdania.com/

dort im linken menü auf quotelist gehen. gewünschtes anklicken. über timescale kann z.b. der zeithorizont eingestellt werden.
dax

eine korrektur bis in den 5400er-bereich ist heute ein wahrscheinliches szenario. die 5500 ist eine starke widerstandszone. gehts drüber, wären als nächstes ziel 5520-5550 zu sehen.

gea

no comment

Antwort auf Beitrag Nr.: 22.142.973 von gokgb am 16.06.06 09:31:59der hexensabbat hat bisher noch nicht zu hoher vola geführt. das kann mit den heutigen zahlen (siehe auch markt-daten.de) durchaus noch nachgeholt werden. dieser tag wird auch wenig an erkenntnissen bringen. ob wir nun am anfang einer aufwärtsbewegung stehen, ist nicht entschieden. am szenario einer eher seitwärts ausgerichteten bewegung die nächsten wochen/monate halte ich zunächst fest.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hexensabbat_(B%C3%B6rse)

da längere zeit unterwegs gewesen, den kursrückfall von gea nicht mitbekommen. ein zu enger stop wäre verhängnisvoll gewesen. nichtsdestotrotz werden aus gewinnsicherungsgründen weitere 25% dem depot zu .50 gutgeschrieben. der sl für den rest bleibt unverändert.

die zahlen zu den geposteten werten sind in der regel real-time. wenn nicht, werde ich dies explizit erwähnen.
cooler thread, bitte fortführen!

viel erfolg!

mfg.
letztlich kommt es zum test der 5400, darunter sehen wir bekannte marken. die 5390 zum ersten und 5330 zum zweiten. hexensabbat halt.
steh ich wie immer allein im regen. was solls. man gewöhnt sich an alles. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.150.894 von gokgb am 16.06.06 16:20:18:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.150.968 von Lanzalover am 16.06.06 16:24:40nu ja, bin einzelkämpfer hier und wird wohl immer so sein. andererseits kann man ja die "normalen" analyzers überall nachlesen und ihre ausschweifenden phantasien zur genüge bewundern.

aber genug jetzt, sentimental darf man weder sein noch werden. also forget it.
ein eher gemächlicher tag findet in stark behaupteten us-indizes einen versöhnlichen aber dennoch überraschenden wochenausklang. man soll den tag nicht vor dem abend loben, zweifellos dass bedeutende änderungen spätesten montag früh gepostet würden.

die vielzitierte und auch bei n-tv abgöttisch geliebte 200-tageslinie scheint sich ihr orakel zu bewahren und hält zunächst. wenn damit am montag die vielgeliebten analyzers verkünden, das nach rückeroberung der 200-er-tageslinie eine starke korrektur erfolgt, verneige ich mein haupt in ehrfurcht. die wissen alles im vornherein. allerdings war das szenario bereits um 1/2 10 heute morgen von mir gepostet.

schlagen sich die amsis auf ähnlichem niveau wie im moment bis zu handelsschluss, kann man durchaus positiv gestimmt die ohnehin weltmeisterliche deutsch-stimmung am montag erwarten.

als angstmacher darf die 5330 dabei nicht ausser acht gelassen werden. ansonsten sind keine ernsthaften hürden nach oben (5400 muss durch) zu erwarten. gemächlich ist damit ein ziel bis 5550 (montag? dienstag?) teil einer reihe von analystenkommentaren, die (vermutlich) mit wechselndem erfolg auch auch am wochenende veröffentlicht werden.

manch einer fragt sich natürlich, was das mit gea zu tun hat. nun, es gibt leute, die sagen, charttechnik spielt keine rolle. ich kann das gegenteil nicht beweisen. halte mich aber eher an das, was ich mir mühsam selbst beigebracht habe. und da sind momentan die chancen für kleines bisschen rauf besser als umgekehrt. zumindest in meinem beschränktem kopf. im sinne aller leser dieses threads hoffe ich, dass meine beschränktheit eine grössere wahrscheinlichkeit besitzt, als für diejenigen, denen charts egal sind. gleichwohl sei hier festgehalten: je weniger man von aktien versteht, desto grösser ist die wahrscheinlichkeit, darin erfolgreich zu sein.

(just little fun)

nice weekend from gokgb
als vorbereitung für die kommende woche ein link zur aktellen lage wichtiger indizes. diese informationen kann man sich kostenlos per mail zukommen lassen.

http://www.incrediblecharts.com/free/trading_diary/trading_d…
durch technische probleme war ein posten bis zu diesem zeitpunkt nicht möglich.

bei gea ergab sich heute im 5m eine klare longmöglichkeit. angesichts der darstellbarkeit wird dieses nicht weiter verfolgt und es verbleibt eine restposition mit 25% mit dem bekannten stop.

im moment stellt sich daxi freundlich. beflügelt von siemens wird die am freitag erwähnte marke angesteuert. bei 5500 (respektive 5480) können spekulative shortpositionen gesetzt werden, obwohl ich da schon vorgegriffen habe (CG0768, kk 1.16).
um realtime gerecht zu werden (dax, vk 1.47. kk 1.16.)
rsi/ikh im neutralen bereich. gea - wie bekannt - schliesst sich tec-dax an. im moment neutral. nach meinen kurzfirstigen indikatoren: die marke von 5330 hat bestand. ebenso natürlich 5550. scheidepunkt im moment die 5470er-zone, die sich behaupten müsste, um die 5550 in angriff zu nehmen.

so gesehen mal wieder alles offen und scheunentore in beide richtungen. man kann ja auch black jack oder lotto...
ein zusammentreffen von einem hoch im dax mit dem dow hat eigentlich noch nie gut getan (auf 5m betrachtet). "wenig überraschend" kollabiert die ursprünglich positive tendenz. 70/80 bleibt damit die zone im dax, die besseres verheisst. nicht verhohlen ein longversuch im dax, der nun den tagesgewinn im dax verschlingt. CM6142 liegt jämmerlich im minus (kk 2.62).

wie erwähnt ergab sich im 5m gea eine dicke long-chance. im hoch bei .48 schlug sich das teil wiederum ein blutige nase am ndx. nachdem gea alles andere als auf vier beinen laufen kann (zu offensichtlich die abhängigkeit von bekannten grössen wie tec- und mdax) bleibt uns die mehr als zweifelhafte reaktion der us-boys nicht erspart. bekanntlich ist da s&p sowie ndx und dow am zug. die tummeln sich in einer für beide richtungen offenen range und offerieren zungenschlecken. gemein und erniedrigend.

kleiner hoffnungsschimmer im dow. hält die 10900, kann man zumindest den morgigen tag mit grösserem optimismus beginnen, als dies heute der fall ist. siemens und alv nicht zu vergessen. zeigen die mal tapfer zähne nach dem verheerendem abverkauf. und n-tv sei dank, das haben die doch alles vorher gewusst. oder?

in diesem sinn schönen (fussball)abend und guck mer morgen.
aus geschäftlichen gründen erst jetzt wieder aktiv.

auch heute morgen ergab sich wieder die chance auf long bei gea.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=163618…

indes, daxi zieht sich seitwärts und ist bisher ausserstande, das gap zu schliessen. grössere bewegungen sind bis ami-eröffnung nicht zu erwarten. nach unten steht nach wie vor die 5330 zur diskussion. oben muss 5480 durch, um das angepeilte ziel 5550 zu erreichen. der longtrade ist noch im rennen, kann aber die 30 letztlich nicht überwunden werden, dann raus damit. wohl lieber "public viewing" heute nachmittag.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=159880…

die "sägezahn"-entwicklung wird sich vermutlich fortsetzen, so dass täglich möglichkeiten ausgelotet werden müssen.
die longposition im dax wird aktuell bei einstand geschlossen. erstmal flat.
beuflich gerade ein bisschen gefesselt. was sich zumindest bist montag hinzieht.

aus zeitgründen nicht realtime: gea ging letzte posi zu .47. komplette neue heute bei .36 kk.

silber endlich die 10.30. nächstes ziel wäre 10.80-11.20.

dax und co: die übrigen erwähnten werte marschieren mit ausnahme von coffee nach oben. morgen wird es davon abhängen, ob 5515 nach oben verlassen werden kann, darüber die erwähnte 5550. bruch dieser marke würde sogar 5640-5730 möglich machen.

neu im depot ABN22G amex gold bugs.
die vorgaben für den heutigen tag durchaus positiv. später gehe ich evtl. konkreter darauf ein.

CB4510 allianz wurde zu 2.12 gekauft. neben wieder mal positiven analystenkommentaren wird das teil auch von der dax-entwicklung profitieren. zudem fallen durch die freetrade-aktion bei consors keine gebühren an (noch bis morgen; gilt im übrigen auch für die gea-scheine; insofern war die scheinauswahl alles andere als zufall).
.45 gea tv hälfte. ein blick auf 5m (siehe weiter unten) gibt aufschluss. überverkaufte lage im moment. 25% netto in 24 stunden sollte man nicht leichtfertig verschleudern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.218.974 von gokgb am 22.06.06 09:58:08tv hälfte auch hugo boss zu .87. immerhin 14%.
nach den deutlichen gewinnen heute morgen gibt daxi bisschen ab und taucht in das gap. dieses muss nicht zwangsläufig geschlossen werden. wenn doch, wären korrekturziele nach unten 5500 und 5458-5476. ein bruch darunter würde die erholung in frage stellen.

während sich der kurzfristige rsi weitgehend abgebaut hat, liefert ikh ein sanftes shortsignal. hängt nun mal wieder an den amsis, wies weitergeht.
wechselbad der gefühle. schafft aber basis für weiter up.

coffee geht raus mit minus 30 und wird durch tv in amex gold bugs kompensiert (kk 4.51, tv 5,79).

nachkauf gea zu .41.
tagesaussicht für morgen.

mit erheblichen verlusten schlittert dow wieder an berühmte marken, wobei 11 zunächst zu halten scheint. 10900 nun eine stelle, wo man sich ernsthaft gedanken über die nachhaltigkeit der letzten erholungsbemühungen machen sollte.

die geburt eines neuen trends wird wieder auf die probe gestellt. das sägezahn-szenaria bleibt damit bestehen.

gleichwohl wurden positionen eröffnet, die nach oben gerichtet sind. die ausgesuchten scheine haben luft. vielleicht auch zu optimistisch werden teilpositionen glattgestellt (komplette glattstellungen wären angebrachter gewesen). jeder hat seine eigene art zu traden und teilverkäufe sind für mich "im blut".

zum geschehen: ein test der 11 wurde mittlerweile abgewehrt. an der 10900 änderst sich damit nichts. die mittlerweile bekannte schwäche in der letzten handelsstunde bei den amsis dürfte auch heute bestand haben.

eine uneinheitliche eröffnung ist morgen zu erwarten. die ziele ändern sich nicht: mit bruch 5500 bleibt die zone 5460 +-, im übelsten fall 5440, bei bruch wäre dann über die vieldiskutierte 5150 nachzudenken. über 5550 kommen die optimisten zum zug, womit über die 5640 respektive 5730 nachzudenken wäre.

nun, das war dax und consorten. gea wird teufel tun, da eigene ideen zu entwickeln. soweit möglich poste ich aktuelle teile.
Hallo gokgb;

Du kennst Dich ja ganz gut aus mit dem Kurvenzeug.

Haste Du mal ein Auge frei und koenntest mal auf Wapme (DE0005495501)schauen, waere froh um einen Rat.

Aber nur falls es Deine Zeit erlaubt.

Immer Interessant Deine Angtaben zu verfolgen. Danke
hallo @shanghai2006

wenn du investiert bist, zeichne die wandelanleihe. wenn nicht, lass die finger davon. einen chart zu zeichnen erübrigt sich. sind am tiefpunkt angekommen. von daher können sehr spekulativ ausgerichtete gemüter bei jedem neune tief einsteigen :rolleyes:.

(long CM6142 3.34 dax).
weiterer tv 3.73 (+39 points). rest bleibt einstand.
nu ja, mit gea hat das jetzt nicht so viel zu tun. hoffe, ihr seht mir das nach. ab montag wieder mehr zeit. :(
amex gold bugs gab es genug möglichkeiten heute einzusteigen. gold stützt im moment. silber nicht der renner. geduld wird manchmal belohnt. manchmal.
Danke Dir gokgb.

Moegen die Aktiengoetter Dir immer hold gesonnen sein.
vk gea komplett zu. .47, kk .36 und .41. netto verbleiben etwas mehr als 20%.
bruch nach oben bei 13 (gea) würde zunächst potenzial bis 14 freigeben. im fall dieser konstellation würde rückkauf long erfolgen.

dax in zwickmühle. nach deutlichen abgaben nun test 5500 möglich. nächste ziele unten wären 5470 und 5450. us-futures geringfügig im plus. entspannung erst wieder 5525-er-bereich.

weiterer tv amex gold bugs 5.09. 20% waren nötig, um den coffee-trade auszugleichen. weitere 20% jetzt. rest stop 5.50, womit auch dieser trade mit min 20% frühestens sein ende findet.
sorry, amex gold bugs vk 6.09 (nicht 5.09), kk 4.51.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.279.776 von gokgb am 26.06.06 14:58:08gokgb,
besten Dank für Deine Infos und Einschätzungen!

Bin selbst in Gea/MG (Aktien) seit Jahren investiert, werde sie auch trotz noch bestehender Verlustlage (auf dem Papier) halten, weil das Unternehmen m.E. sehr gut aufgestellt ist und der Kurs nach der Konsolidierung der letzten Wochen eigentlich wieder nach Norden abziehen müßte. Da ist in den vergangenen Jahren einiges zum Guten hin passiert.
Trade jetzt auch ein bischen mit dem Wert - mit Deiner Unterstützung!

Mach weiter so!!!
gea in seitwärtsphase. ausbruch könnte gelingen.

dax war versuch alter schein 3.26 (alter eh raus). 1. vk 3.38. geht zu schnell um das zu posten. (in privatem kostenpflichtigen chat ist das 1:1 gepostet).
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.281.126 von janomann am 26.06.06 15:52:39dank für die rückmeldung.

natürlich weiss ich, dass ich die dinger alleine machen muss. response freut.

ein ernsthaftes posting dauert manchmal bis zu einer stunde. wenn am schluss drei sätze stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.282.892 von gokgb am 26.06.06 16:58:55Unternehmensmeldungen sind jetzt auch wieder positiv. Ein Beispiel:


Home Wirtschaft 1 2 vor

Bei der Gea könnten Verpackungen den Großanlagenbau ersetzen
Ehemalige Metallgesellschaft denkt über Verkauf des Sorgenkindes nach und will sich von weiteren ihrer 400 Firmen trennen - Auftragseingang steigt um 37 Prozent
von Carsten Dierig

Bochum - Der Maschinen- und Anlagenbauer Gea Group erwägt den Aufbau eines neuen Geschäftsbereichs. "Das Segment Verpackung wäre eine logische Fortsetzung der Prozeßkette der Gea Group", sagte Vorstandschef Jürg Oleas im WELT-Gespräch. Gespräche mit dem offenbar zum Verkauf stehenden Dortmunder Abfüll- und Verpackungsspezialisten KHS, nach eigenen Angaben immerhin die Nummer drei im Markt, führt die ehemalige Metallgesellschaft aber nicht. "Der Markt für Verpackungen aus PET und Karton ist wenig attraktiv. Wir interessieren uns eher für Spezialbereiche wie Tabletten-Blister im Pharmabereich", sagte Oleas. Über Akquisitionen könne ein neues Kernsegment geschaffen werden.


Bislang hat die Gea Group drei Hauptgeschäftsfelder: Kälte- und Lufttechnik, Verfahrens-, Trenn- und Landtechnik sowie Prozeß- und Energietechnik. Hinzu kommt der defizitäre Großanlagenbau, der schon seit Jahren das Sorgenkind des Konzerns ist. "Im Großanlagenbau ist in der Vergangenheit viel Geld verbrannt worden", gibt Jürg Oleas zu. Zwar sei der Bereich noch auf einem guten Weg. Der Auftragseingang war Mitte April mit 550 Mio. Euro bereits doppelt so hoch wie im gesamten Jahr 2003. Dennoch, so Oleas, werde auch über einen Verkauf nachgedacht. Gespräche mit potentiellen Interessenten habe es noch nicht gegeben, eine Entscheidung solle aber noch in diesem Jahr fallen: "Im Falle eines Falles würde es sehr schnell gehen."


Der Großanlagenbau bei der Gea - das Kürzel steht für Global Engeneering Alliance - besteht aus den vier Tochterfirmen Lurgi, Lentjes, Zimmer und Lurgi-Bischoff. Ohnehin ist die ehemalige Metallgesellschaft ein regelrechtes Konglomerat: Derzeit vereint die Holding in Bochum rund 400 Unternehmen, von denen 250 operativ tätig sind. "Wir sind Verfechter der Dezentralisierung", sagt Oleas. Die Geschäftsführer der Gea-Gesellschaften können sich wie die Eigner fühlen und auch so handeln. "Wir übertragen ihnen viel Verantwortung. Dadurch haben sie aber auch keine Ausreden, wenn es nicht so gut läuft", erklärt Oleas. Und in dem Fall reagiert die Holding restriktiv. "Werden die individuellen Renditeziele nicht erreicht, wird die Gesellschaft restrukturiert, verkauft oder geschlossen. Und bei den Managern stellt sich immer die Frage, ob der richtige auf dem richtigen Platz sitzt."


Mittelfristig soll an der dezentralen Struktur nicht gerüttelt werden, die Zahl der Unternehmen jedoch möchte Konzernchef Oleas aus Kostengründen in den kommenden zwei Jahren auf unter 300 drücken. Zuletzt allerdings waren eher Firmen hinzugekommen. "Wir sind auf Einkaufstour", bestätigt der Manager. Allein in den vergangenen zwölf Monaten hat die Gea acht vergleichsweise kleine Spezialbetriebe hinzugekauft. Zwar würden laut Jürg Oleas auch Großkonzerne wie der Schweizer Verpackungsmaschinenhersteller SIG oder der bayerische Getränkemaschinenhersteller Krones grundsätzlich zur Gea Group passen. "Die Bewertung und damit der Kaufpreis für diese Firmen sind aber zu hoch. Der Markt ist wettbewerbsintensiv. Deshalb kommen solche Akquisitionsziele für uns nicht in Frage."


Und so konzentriert sich Oleas derzeit auf die bestmögliche Nutzung des starken organischen Wachstums der Gea-Geschäfte und das nach eigenen Angaben überproportionale Gewinnwachstum. Akquisitionsziele zu prüfen, ist für Oleas ohnehin ein ständiger Prozeß. "Unser wichtigster Maßstab für einen lohnenden Unternehmenskauf ist der Vergleich mit dem Rückkauf eigener Aktien", sagt Oleas. In neue Produktionsstätten werde dagegen nur nach sorgfältiger Prognose der Auslastung investiert. "Wir bauen nur dann eine neue Fabrik, wenn die Bestellbücher schon drei, vier Jahre voll sind", erklärt Oleas. Das aktuell stetig steigende Geschäftsvolumen - im ersten Quartal legte der Auftragseingang um satte 37 Prozent zu - soll über Outsourcing-Lösungen bewältigt werden.


Bei der Gea könnten Verpackungen den Großanlagenbau ersetzen (2)

Mit dem Geschäftsvolumen ist zuletzt auch der Aktienkurs der Gea kontinuierlich angestiegen. Dennoch gilt der MDAX-Konzern bei einigen Branchenexperten als Übernahmeziel, seit Großaktionär Otto Happel vor wenigen Wochen ausgestiegen ist. Seither ist die Allianz mit elf Prozent der Aktien größter Anteilseigner. "Ob wir ein Übernahmekandidat sind oder nicht, bereitet mir kein Kopfzerbrechen", kommentiert Jürg Oleas. Übernahmen seien schließlich eine Entscheidung der Aktionäre. Der Einfluß des Vorstands sei dabei ohnehin nur sehr gering. "Meine Aufgabe ist es, den Konzern voranzubringen."


Artikel erschienen am Mo, 26. Juni 2006
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.283.132 von janomann am 26.06.06 17:11:58donk für meldungen zu gea!

seh den thread nicht ausschliesslich für gea. hugo nachkauf .78. erstkauf .76. tv .86. damit wieder volle position.
doublebottom dow. möglicherweise. rückeroberung 11 würde kleine wunder bewirken.
hmmm, 3,68 weiteres viertel dax, kk 3,26. stell ich mal rein 1:1. möglicherweise trauere ich morgen darum.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.287.772 von gokgb am 26.06.06 21:59:55hi, hallo!

ich glaube, der dax geht morgen "ap"
was meinst du . . ?

mfg. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.288.505 von Lanzalover am 26.06.06 22:45:02@lanzalover

ich gucke dax5m, dow5m, und rest der mannschaft. 5m dax ist völlig neutral. damit yapsen und rest fernöstlich am zug. ich stell es dir anheim, mal dow, ndx und sup zu gucken. möglichkeiten dazu habe ich genügend angeboten. daraus leitet sich der tagestrend ab.

wie gesagt, ich bin kein guru. auch die tatsache, dass verfügbare charts nicht abgerufen werden, ist bequemlichkeit. eine aussage dass es morgen up geht, ist genauso, als ob ich ja oder nein sage. damit kannst du lotto spielen.

die lage ist völlig offen. ich präferiere ein positives szenario. abgeleitet von sk dow, ndx und sup. nikkei und hangseng müssen unterstützen. am rande zählt bufu und gold (silber), die unterstützend wirken können.

das auf die schnelle. und nur meine meinung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.288.638 von gokgb am 26.06.06 23:05:35upps, sorry . . . :(

wie kommst du darauf, das die von dir zur verfügung gestellten charts nicht abgerufen werden? :rolleyes:

ich bin halt ein laie, du magst das bitte verzeihen, der versucht, dazu zulernen, u.a. durch lesen deines threads . . . :look:


und "ja oder nein" ist oft eine schwere entscheidung, garnicht lapidar, z.b. morgen früh long oder short

ich hatte den eindruck, daß es morgen lohnenswert sein könnte, long zu gehen und las dann dein posting nr. 104, dem ich entnahm, das du einen dax-call zum verkauf stellst, mit der ahnung, daß morgen eventuell zu bereuen - das provozierte mein sicherlich nicht allzu qualifiziertes posting . . .

also, noch mal sorry!

lass dich nicht beirren, viel erfolg!

mfg.

lanzalover
@lanzalover

wollte dich in keinster weise angreifen. im gegenteil. freu mich über jedes posting hier. und stell dann eben meine meinung rein. nimms mir nicht übel. :)

zum geschehen.

dax mit gap in ähnlicher konstellation wie gestern. hält 5530, dann stellt sich als widerstand bereits das tageshoch von gestern. ein test der 5500 ist erneut nicht auszuschliessen. die marken unterhalb nach wie vor 5470 und 5550.

während des postens jetzt test 30. ikh im longmodus. rsi neutral.

gea hab ich im moment schwierigkeiten mit der chartsoftware. sobald das wieder funktioniert, kommt posting dazu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.292.086 von gokgb am 27.06.06 09:46:56hinweise zum traden:

link dazu

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…

hier sind alle zeitebenen aufgelistet zu dax und konsorten. zu gea:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…

einstieg bei mir erfolgt immer nach 5m.

ausgehend vom dax: niemals ein long, wenn rsi ganz oben steht, niemals ein short wenn rsi ganz unten steht. rsi war ganz oben zu handelseröffnung. hier wäre short absolut zu vertreten gewesen.

wer im moment nicht investiert ist, wartet geduldig die nächste chance ab. und es bietet sich weder long noch short im moment an. wer spekulativ mitspielen möchte, wartet das ikh-signal ab. dieses wurde im moment für short bestätigt. stop je nach schein 5% vom einstand.

mit dieser vorgehensweise, auch wenn sich das noch so primitiv ansieht, hat man eine 50/50-chance. mit entsprechendem moneymanagement (ich geb gern links dazu, erspar es mir aber, das selbst zu erläutern) kann man damit (fast) nicht mehr verlieren.

das sind meine grundregeln. es gibt tausende andere. wichtig dabei ist nur, das man damit auf dauer erfolgreich ist. ob jemand macd, tddrei oder sonst was tradet, ist dabei völlig egal.

ps: das ikh-signal "short" zum zeitpunkt des postens hat jetzt volle gültigkeit bekommen.
geh mer weiter im livetrading.

hierzu die anmerkung, dass ich selbständig bin und hin und wieder durch telefonate oder kundenbesuche unterbrochen werde.

das gap wurde geschlossen. ikh weiter short. rsi neutral. boden bei 5512 hat sich gebildet. spekulativ long. short teilgewinne realisieren und rest stop einstand. long nur mit engem stop.

scheine müssen natürlich immer parat stehen.

hab die vorsichtige schiene mit cm6131 und cm6142.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.293.873 von gokgb am 27.06.06 11:17:23gea mit kleinem sturzflug nach unten.

charttechnisch bildet sich ein keil aus, der jederzeit nach oben oder unten ausbrechen kann.

eine spekulative longposition zu .42 wandert ins depot. rsi 5m erlaubt diese vorgehensweise.
ikh 5m dax wandert auf kaufsignal. noch nicht bestätigt. short dürfte mit geringem geweinn (es sei denn, jemand ist oben aufgesprungen) ausgestoppt sein. sicherung longposition auf tagestief.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.292.086 von gokgb am 27.06.06 09:46:56moin, moin!

na, dann ist es ja gut,
ich war schon ganz besorgt . . . :keks:

;)


also, todo cool!

einen erfolgreichen handelstag wünsche ich dir

mfg.

Lanzalover

(hier täglich mitliest)
hier die keilformation bei gea. ersichtlich auch, dass ikh im stundenchart langsam auf kauf wandert.

http://www.tradesignal.com/wpa/chf/print.asp?id=1636233&sz=8…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.294.579 von gokgb am 27.06.06 11:57:45mal kurz unterwegs. kritisch im moment. long sicherung wie gesagt tt, bei mir kurz darunter 5510.
16 uhr dürften grössere bewegungen stattfinden.

http://www.markt-daten.de/Kalender/Tag/2006/0627.htm

erneuter test 5500 wäre dann wieder longversuch.
muss mich selbst ins gebet nehmen. test 5500 war long. mit gutem crv.

aktuell short 5525 (rsi).
silber glatt 2.25. kk 2.20. scheinwechsel angesagt, hatte auf laufzeit nicht geachtet. neueinstieg poste ich. neuer schein wie auch erwähnt CZ5041.
nach tagelang seitwärts ausbruchversuch silber und gold (10.70 silber, 595 gold). war natürlich excellent gewählt der zeitpunkt zum wechseln. aber wenn man zu blöde ist, den richtigen schein zu wählen...) :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.300.837 von gokgb am 27.06.06 16:54:18tv hälfte short (kk bei 525, aktuell +53 punkte).
position short dax ist glatt. netto +58 points.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.301.962 von gokgb am 27.06.06 18:12:08uups, falschen schein geschrieben. cm6142.
limit wurde ausgeführt. nach unten ist schon noch luft. so 5410. von daher sehr risikobehaftet.
ungewöhnlicher tag heute. freudig volatil.

werf die longs zu 2.47.

klar waren chancen da, um mehr rauszuhohlen. aber so ist nunmal börse.

bilanz dax: - 12, + 58, - 21, jeweils netto.

guck mer morgen.
war bis jetzt unterwegs.

gea kann sich leicht erholen und steht zumindest leicht über kaufkurs.

dow und rest der seltsamen spezies leicht im plus. dax kann sich aus dem abwärtssog befreien. vor der fomc-sitzung (morgen 20.15 uhr) verspannte lage. werde daher keine dax-position eingehen, sondern euro-stoxx im DB752B. kleiner rücksetzer sollte noch folgen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.320.474 von gokgb am 28.06.06 17:27:30schleppt sich so dahin dow und dax. gehe keine neuen positionen ein. man muss nicht immer drin sein.

amex gold bugs wurde heute morgen bei 5.27 ausgestoppt. sl war 5.50. bleibt noch erkleckliches mit kk 4.51 und zwei teilverkäufen.
teilverkauf hälfte gea .50, kk .42.

da coba keine freetrades mehr anbietet, verringert sich der gewinn etwas auf 17% netto.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.331.594 von gokgb am 29.06.06 09:06:40Hast Du gut gemacht.

Ich habe zu früh verkauft. Aber zwei trades zusammen genommen haben noch einen kleinen Gewinn abgeworfen.

Wie schätzt Du die weitere Enrwicklung ein?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.332.998 von janomann am 29.06.06 10:09:47@ hallo janomann,

äusserst positiv. im tageschart auf kauf gedreht. 2. position bleibt in jedem fall und wiederum nachkauf in schwäche.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=163623…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.334.736 von gokgb am 29.06.06 11:09:55

:)

eine korrektur im dax dürfte heute unvermeidlich sein. in frage kommt der bereich 4550-70. darunter würde sich das bild wieder deutlich verschlechtern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.336.401 von gokgb am 29.06.06 12:23:17gerade bei godmode entdeckt. war mer aber denen bisserl voraus. ;)

http://www.godmode-trader.de/news/?ida=461478&idc=20
take care Do 15:04:40 *HÄNDLER: MS PLATZIERT 1,1 MILLIONEN GEA-ANTEILE ZU 13,10 EUR dpa-AFX DE0006602006

weiterer link:

http://boersen.manager-magazin.de/mmo/kurse_einzelkurs_news.…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.339.752 von gokgb am 29.06.06 15:21:25:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.340.267 von Lanzalover am 29.06.06 15:44:40@lanzalover

mhhh. deine postings sind überaus aussagekräftig. es wäre nett, wenn du das in worte kleiden würdest. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.340.367 von gokgb am 29.06.06 15:48:36sorry, du hast recht,

ich fühl(t)e mich nicht kompetent genug, meine überlegungen hier reinzustellen und wollte eine wertung provozieren, so ungefähr.

also; ja, "hm" fast sigar "upps" . . .

ist das nun lediglich ein deckel, weil der kurs (noch) nicht hoch soll?

oder

will da jemand die gunst der stund enutzen und fett abladen?
(das wäre ja aber eigentlich ungeschickt, bisschen brutal/dumm gar)


im ersten fall wär die frage, warum? um noch weiter günstig einsammeln zu können?

im zweiten fall ist die frage, wer ist denn so dumm/brutal?


ist der erste fall wahrscheinlicher?

was meinst du?

mich "schreckt" es etwas ab . . .

mfg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.340.612 von Lanzalover am 29.06.06 15:59:15@lanzalover

eine unmittelbare bedrohung für den kurs ist nicht ableitbar. es macht zumindest stutzig. im moment werden gewinne realisiert, was dann wieder möglichkeiten für nach- bzw. neukäufe ermöglicht. am insgesamt positiven bild ändert das wenig. der schein ist - im gegensatz zu silber (flüchtigkeitsfehler) sehr sorgfältig ausgesucht und übersteht solche attacken.

@all

die stimmung ist momentan angeheizt. gleichwohl reduziert sich ein kaltes duschbad auf 5500 (war zahlendreher im posting dazu). nicht zu weit aus dem fenster lehnen. noch ist die reaktion zur fomc völlig offen.

@insiders

escada hat wohl dazu geführt, dass hugo den trend nicht mitgemacht hat. an dem teil wird festgehalten. porsche wie auch die übrigen automobilwerte schwach. hier sollte sich in kürze eine trendwende abzeichnen. k+s sowie adidas rücksetzer abwarten. scheine nenne ich euch gerne. silber in extremer seitwärtsphase. ein wiedereinstieg wurde verpasst. schein bleibt auf der wl (CZ5041). zwar dumm ausgestoppt im amex gold bugs (ABN22G), schein bleibt hoch interessant (alternativ CM0093 gold). rio tinto als aussenseiter bleibt.

nur auf die kürze.
vor fomc scheint dow pulver verschossen zu haben. bei dax kommt bei weiter steigenden kursen ein ganz obskures 5-m-teil morgen raus. soweit der vorhat, weiter zu steigen... in verbindung mit 5m dow kann das theoretisch nicht gut gehen.

nur logische überlegungen. bekanntlich ist börse nicht logisch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.344.855 von gokgb am 29.06.06 18:58:47ich hatte vk nicht vor. das ist mir aber nicht koscher. an gewinnen ist noch niemand gestorben. .65 weitere 25% (kk .42. 1. tv hälfte .50). guck mer, obs da billiger wieder rein geht. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.349.063 von gokgb am 29.06.06 21:02:26nicht koscher

ja nicht wahr?
dieser anstieg auf breiter front
hat mich erst erstaunt
nun macht er mich misstrauisch . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.339.752 von gokgb am 29.06.06 15:21:25Eine Meldung zu besagter Plazierung:


Books Closed In GEA Group Placement -Traders

Thursday, June 29, 2006 11:12:36 AM ET
Dow Jones Newswires



1350 GMT [Dow Jones] The books are closed for Morgan Stanley's (MS) placement of 1.1M GEA Group (G1A.XE) shares at EUR13.10 per share, say traders. The placement appears to have gone very smoothly, he says. Another trader says shares were likely placed on behalf of an institutional investor. GEA currently trades +5.3% at EUR13.14. (HRU/HAD)


Contact us in London.
+44-20-7842-9464
Markettalk.eu@dowjones.com
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.350.665 von janomann am 29.06.06 21:51:35@janomann

danke für info.

@lanzalover

was daraus wird, muss sich morgen zeigen. fakt ist, dass ein raketenartiges gap morgen entsteht.

sägezahnblätter. obwohl über 5600 alles auf grün steht.

guck mer morgen. war auf jeden fall ein tag für die börsengeschichte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.351.182 von gokgb am 29.06.06 22:07:26kleine nachbereitung für neu hinzugekommene. es emphiehlt sich, diesen thread von anfang an zu lesen. ikh ist kaum jemandem bekannt.

chattafeln gea:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…

charttafeln dax bis dow, gold, bufu:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…

der thread hier ist nicht nur auf gea ausgerichtet. gea stellt jedoch eine hauptposition dar.

anregungen/kritik/beiträge etc. erwünscht. dank in diesem sinn an janomann. dumme fragen gibt es nicht. wer nicht fragt, wird nicht klüger.

nettes abend noch.
(tv hälfte hugo zu .87. kk .76. tv .82. nachkauf .78).

stelle trades die mit gea nix zu tun haben in klammern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.355.026 von gokgb am 30.06.06 09:13:52(porsche tv hälfte 1.37. kk 1.24)
dax sehr stark, wer nicht long ist, wartet einen rücklauf in die 5630-er-zone ab. jetzt aufspringen, ist gefährlich. zielbereich nächste woche 5750-5830. 5684 widerstand im moment.

wer lieber im eurostoxx investiert den erwähnten DB752B, alternativ DB3161.

rheinmetall interessant (TB88T9). hugo boss immer zukaufskanditat in schwäche. sap hat wichtigen ausbruch auf 164 geschafft (z.b. CZ0591). und wer den mix komplett machen möchte, nimmt noch einen automobilwert mit rein (z.b. CB5730, bmw).

gea liegt für zukauf limit im CZ7237 .60.
amex gold bugs im schein (ABN22G) 7.71. kk war bekanntlich 4.51. sl ist nun mal pflicht, so dumm das ausgeht. silber macht angriff auf 11 (CZ5041).

auch wenn jetzt nicht drin, wichtig, dass ich nicht komplett daneben liege. :(
keilbildung dow, wer will auch fallendes dreieck. wird jetzt spannend (neben fussball).
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.365.420 von gokgb am 30.06.06 19:02:13gokgb

Habe seit einiger Zeit "general motors" im Blick. Die Firma ist praktisch bankrott, wird von Citigroup und Bank of America auch entsprechend eingeschätzt und zum Verkauf empfohlen.
Trotzdem explodiert der Wert seit einigen Wochen förmlich.

Ich schätze, daß der Hund dem Herrn demnächst wieder folgen wird (Kostollany) und der Aktienwert ziemlich weit fallen wird.
Also ein Wert, der prinzipiell auf put zu setzen wäre.

Kannst Du vielleicht auch Interesse an dem Wert finden und ihn mit Deinen tollen Analysen mit abdecken?
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.367.194 von janomann am 30.06.06 22:47:15Die präferierte Richtung wäre also Süden.
Als Instrument schlage ich z.b. GS7B0E vor.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.367.194 von janomann am 30.06.06 22:47:15hallo janomann, zu gm (nur grob analysiert),

aus charttechnischer sicht schaut gm nicht mal so übel aus. und wer weiss, was sich grossaktionär kerkorian noch alles einfallen lässt. wie sich eine renault-nissan-allianz auswirken kann, bleibt zu beobachten.

ein gutes crv für put würde sich im bereich 31.50 mit stop knapp über 32 ergeben. bruch 32 wäre long. eine zweite spekulation wären gewinnmitnahmen morgen nach dem starken anstieg vom freitag. da dienstag feiertag bei den us-boys, wird nicht jeder seine positionen zu wochenanfang halten. zudem die bbs ausgereizt. ikh im longmodus, rsi im überkauften bereich (betrachtungen nur daily und hourly).



hourly:

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=165878…

unter den genannten aspekten kann man kleine put-posi am montag wagen. generell auf put zu gehen, erscheint mir zu gefährlich, würde aber unter 26 neue nahrung finden.
als vorbereitung für die kommende woche.

incredible charts:

http://www.gmxattachments.net/de/cgi/g.fcgi/mail/print?mid=N…

dow aus sicht von harmonic edge:

Antwort auf Beitrag Nr.: 22.376.218 von gokgb am 02.07.06 12:47:47(wenn gewünscht, kann ich gea group auf völlig eigenen thread beschränken. da gea generell mit vom markt abhängig ist, sind übergeordnete betrachtungen mit notwendig. nur meine meinung.)

hier noch ein interessanter pdf-link, hoffe ihr könnt ihn öffnen. ich teile darin nicht jede ansicht. immerhin bestätigt es mich aber in manchen eigenen überlegungen.

http://www.rohstoff-spiegel.de/pdf/rohstoff-spiegel_01.pdf
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.376.688 von gokgb am 02.07.06 13:22:14noch einen nützlichen link gefunden, bei dem auch rheinmetall erwähnung findet (siehe posting #150 vom 30.06.)

http://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/mail/print?folder=inbox…

zur klarstellung: vorschläge/ideen meinerseits werden nicht von börsenbriefen- oder diensten kopiert und stellen meine eigene meinung dar. auch die art der chartdarstellung zu ikh in verbindung rsi ist auf meinem eigenen "mist" gewachsen. wenn sich nachweislich erfolgreiche analysten nachträglich ähnlich äussern, bestätigt es mich in der eigenen vorgehensweise.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.376.688 von gokgb am 02.07.06 13:22:14Besten Dank für Deine Grobanalyse von general motors!

Du hast natürlich recht: der Markt ist dem Wert z.Zt. äußerst wohlgesonnen.
Aber aus fundamentalanalytischer Sicht bin ich davon überzeugt, daß es (wann weiß ich slbstverständlich nicht), deutlich nach unten gehen wird. Da kann auch die angedachte liaison mit Renault nichts ausrichten. Der Dinosaurier ist verwundet; für die anstehende globale Auseinandersetzung der Automobilhersteller sind andere viel besser gerüstet. Auch die chinesischen Hersteller werden da nicht nur mitreden, sondern langfristig sogar das Wort führen.

Also wenn general motors überhaupt überlebt, dann viel kleiner und das hat das management wohl auch erkannt. Denn man ist ja eifrig dabei, viel Geld dafür auszugeben, kleiner zu werden.

Diese Grundsituation rechtfertigt einfach fundamental keinen Anstieg, sondern erzwingt ein Sinken des Wertes. Aber Börse ist ja bekanntlich nicht logisch, deshalb mögen Deine charts kurzfristig recht bekommen.

Die mittelfristige Richtung sollte dann aber Süden sein. Deshalb halte ich die grundsätzliche Option "put" für richtig. Einsatz natürlich nur immer dann, wenn es die charts auch erlauben.

Zu Deiner Frage, ob ein Spezialthread nur zu Gea gewünscht ist, meine ich nein, d.h. ich schließe mich Deiner Meinung an, daß man die Dinge ruhig im Zusammenhang sehen sollte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.387.042 von janomann am 02.07.06 22:06:52@janomann

dank für response. macht spass, mit dir zu diskutieren.

vorschläge von den einstiegsmarken her wurden gemacht. welche scheine hast du put und call?

lass den gedanken weiterspinnen. welche automobilfirmen china? gibt es dazu scheine? und wie jetzt weiter mit honda, toyota und mitsubishi motors? was läuft mit vw, daimler, bmw? nicht ohne grund wurde porsche-schein aufgenommen. spekulationen gibt es viele. und sichere bank ist in vorsichtigem schein porsche allemal.

börse ist umfangreich. und branchen wechseln. heute noch automobil, jetzt wieder verstärkt chemie und pharma... auch das muss bei ge mit einbezogen werden.

ge morgen: put-versuch, da wegen feiertag die chance auf kurzfristige gewinnmitnahmen besteht, aber keine dauerposition (zweite option). und weil es letztlich egal ist welchen wert man handelt, solange man ideen hat.

handelszeit übrigens morgen bei amsis eingeschränkt (19.00).

ps: nebeibei, inspiriert vom china-artikel (heiko aschoff) blick auf watch und fündig geworden (für langfristig investierte). 565129 DWS CHINA als mitläufer und nebenposition nicht nur andenkenswert. alternativ oder halbe halbe 959200 BONUSZERTIFIKAT AUF FTSE XINHUACHN25. sehr konservativ noch 685964.
@janomann scheine ge put meinerseits:

put konservativ: DB4301
spekulatativ: DB3534
Chery, soll Aushaengeschild der Chinesische Automobilhersteller werden.
Chery wird angeblich auch die VW Taxis in China abloesen.
Soll so eine Art VW von China werden.

China Heavy Duty Truck. CNHTC

Wanchai oder auch Yulin Diesel

FAW arbeitet zuammen mit Deutz.

JAC

NAC Rover

Xingguang-Brilliance
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.390.157 von Shanghai2006 am 03.07.06 10:06:44@shanghai2006

danke shanghai für die präzise aufistung!

ge im 5m-chart rechtfertigt noch keinen put, so dass in jedem fall eröffnung abgewartet wird. zwar ikh auf vk, rsi hat sich weitgehend abgebaut.
http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=165967…

gea ist nicht zu bremsen. der limit-nachkauf wurde um 2 cent verpasst. jetzt heisst es, geduldig zu sein, um den nächsten einstieg zu finden.

dax sehr stark. kurzfristig lag ikh auf vk, rsi hat abgeraten, short zu gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.390.425 von gokgb am 03.07.06 10:23:36In meinem Langzeitdepot sind die chinesischen Autobauer:

geely (a0cacx)
brilliance (884968)
denway (886271)

Die Papiere sind günstiger direkt in Hongkong zu beziehen. Dort unter ihrem Namen zu finden. In Frankfurt unter o.g. Nummern.

Mein Kriterium für die Auswahl war, daß die Unternehmen beabsichtigen, auf dem Weltmarkt aktiv zu werden. Geschaut habe ich sodann, wer auf der Frankfurter IAA präsent war. Das waren eben diese drei. Da ich nicht wußte, für welche dieser drei die besten Argumente sprechen, habe ich im Sinne der Risikostreuung eben alle drei genommen.
Nun warte ich, bis sie den Weltmarkt erobern (zumindest einer von ihnen), dann denke ich ans Verkaufen. Da wird man wohl nicht Jahrzehnte warten müssen. Das wird so gehen, wie es vordem die Japaner und dann die Koreaner vorgemacht haben - nur mit noch mehr power.
gea im korrekturmodus. im stundenchart leicht überkauft. doppeltop bei 13,97. unterstützung 13,40, darunter wirds brenzlig. 5m lässt eine vorsichtige position zu. halbe posi zu .77 ist drin.

entwarnung im dax kann noch keine gegeben werden, ziel unten wäre das noch offene gap im schlimmsten fall. darüber bietet 5650 gute unterstüzung.
Ich sach nur einz, Edelmetalle nicht aus dem Auge lassen.

Hier ganz besonders: AU000000EMP8 (Emperor Mines)
vk der halben position gea zu .89, kk .77. es verbleiben etwas mehr als 14% netto.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.409.272 von gokgb am 04.07.06 16:35:01(das viertel aus kk .42 bleibt).
minutentrade. CM6130 kk .41 (dax). stop .35.
schliess den trade bei .40 (-1). da hat keiner mehr lust heute. nu gut. morgen aus traurigem privaten grund erst abends da.
nach chart inverse sks.

halbe position kk CZ723 .60.
slber über 11.60 long. schein ist bekannt (CZ5041). da mächtiges bollwerk. darüber heili selassi. (einstieg jederzeit möglich, mit absicherung nach eigenem geschmack- siehe amex gold bugs).
lauter fässer. rounding bottom (grund hat sich gebildet. schwebt jetzt am deckel).
mach mer bisser übung in lifestyle. rounding bottom im moment. (tasse mit henkel kommt nocht) :laugh:

http://www.stockcharts.com/education/ChartAnalysis/roundingB…
11160 derzeit hürde im dow. 1560 ndx100. sup 1270.

alles in der schwebe.
´
(dies berzogen auf 5m, was bekanntlich ein- und ausstieg ist; versuch das nur mal "praktisch" rüberzubringen. realtime. :( )
nett die scheine.

CZ7237 OS
Call GEA GROUP: Optionsschein
Commerzbank 13.12.06
0,620 0,640 05.07.

CZ9930 OS
Put GEA GROUP: Optionsschein
Commerzbank 13.12.06
0,620 0,630

:laugh:
brauch aus geschäftlichen gründen noch paar stunden, vorab: lage zu unklar im moment bei gea. position wird komplett geschlossen. restposi viertel kk .42 und nachkauf hälfte kk .62 zu vk .58.
jetzt wieder zeit.

kurze nachbesprechung zu gea.

die schon erwähnten 13.40 wurden gestern 2x angelaufen, konnten jedoch nicht überwunden werden. spätestens hier hätte ich die longs geben müssen (fehler von mir, wenn ich nicht da bin oder keine zeit habe, dann mit sl arbeiten). rsi lag im 5m oben, rsi gab kurze zeit später shortsignal, bestätigt vom stundenchart. hier gab es auch gutes crv für wechsel in short-schein.

tradesignal kam erschwerend hinzu, chartaufbau sehr, sehr langsam, dies mit kleinen unterbrechungen auch heute.

derzeit flat in der position. am wochenende mehr.

die letzten beiden tage sporadische dax-trades in BN0DKD und BN0DNA wegen gebührenfreier abwicklung (consors-aktion). klare richtung im dax nicht erkennbar. vermutlich geht das seitwärtsgeplänkel zwischen 5600 und 5700 noch paar tage weiter.
gea group

ausgehend vom monatschart ist der aufwärtstrend prinzipiell intakt, ein eintauchen in die wolken (ikh) signalisiert erhöhte vorsicht. der wochenchart ist wenig erfreulich. hier deutet sich ein wechsel von long auf short an, muss aber bestätigt werden.

tageschart im neutralen bereich ohne hinweis auf die weitere richtung.

stundenchart in überverkaufter lage. spekulativ positionsaufbau bis 12.80 mit sehr engem stop bei 12.50 (warnmarke 12.60).

5m rechfertigt neukäufe in long. hier jedoch eröffnung abwarten. idealer punkt wäre 12.60 für long und unter 12.50 für short.

die allgemeine lage hat sich eingetrübt. die erwähnten 13.40 bleiben widerstand. darüber hält die 14.00 eisern.

wer investieren möchte, muss sich über die sehr engen grenzen im klaren sein - was ja angesichts der korrelation m- und tecdax nicht zu übersehen ist.

es bleibt der sägezahncharakter erhalten. impliziert auf den dax halte ich an dem szenario (spanne zwischen 5600 und 5700) die nächsten 2 tage fest. unter gap dax (5580) grosse wahrscheinlichkeit für ausfall der sommerrally, umgekehrt über 5730 long. an eindeutige signale glaube ich nicht.

praktisch: langfristige trades sind verpönt. es geht an sich nur auf täglicher basis. mittelfristig ist einem negativen szenario der vorzug zu geben.

wer bei gea nicht auf täglicher basis investiert (und long) ist, versucht, jegliche gewinne zu realisieren. wer intraday reagiert, hält sich an die erwähnten marken.

(nur meine meinung).

übersicht (incredible charts):

http://service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/mail/print?folder=inbox…

die charts zu gea:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…

die charts generell zu meinem handelsansatz:

http://www.wallstreet-online.de/informer/community/thread.ht…
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.494.525 von gokgb am 10.07.06 00:26:22äusserst schwache vorgaben bei den amis bestimmen das heutige bild nach einem verheissungsvollem pullback an die 5700 im dax. die überkaufte lage im dax deutet sich sowohl im rsi wie auch im ikh an.

das rb im dax (rounding bottom) muss erst bestätigung finden. ernsthaft gibt es dafür keine hinweise.

http://www.tradesignalonline.com/wpa/chf/print.asp?id=155697…

auch wenn sich dow und konsorten heute noch aufrichten können, das crv (chance/risiko-verhältnis) für long ist begrenzt. somit erscheint das aufsammeln von gewinnpositionen angebrachter, als longversuche erneut zu starten.

cash-sammeln ist angesagt.

möglicherweise verstosse ich damit gegen die regeln der ew-theorie, die noch einen letzten aufbäumer richtung 5740-5800 vermuten.

geld ist mir nicht heilig. zumindest aber so viel wert, dass ich einen hohen cashbestand für ein weiteres agieren aufbaue. insbesondere bei ausschliesslichem handel mit zertis und optis ist das überlebenswichtig.

so gross die eigene euphorie bezogen auf gea war - es gilt, täglich zu reagieren und die lage jeden tag zu justieren. sympathie zu einem wert erzeugt abhängigkeit. und abhängigkeit wollen wir ja nicht.

somit verbleibt für mich bezogen auf gea nur eine reaktion: stillhalten und die nächste chance abwarten (positionen darin werde ich nachwievor realtime posten).
gea long, kk .42 CZ7237. komplette position.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.521.557 von gokgb am 11.07.06 15:46:07Deine Prognose war mal wieder gut!
Hält die Entwicklung wohl noch (ein paar Stunden/ länger)?
hallo @janomann

das schaut gut aus für weiter up. sowohl gea, die bekanntlich mitschwimmen, wie auch dax. oberhalb 5650 ist ein test der 5700 durchaus denkbar. glaube jedoch nicht, dass er das in einem zug schafft. rücklauf an obere gapbegrenzung halte ich für wahrscheinlich. unter 30/31 kann man den aufstand abblasen.

auch die 5770-5800 erhalten weitere nahrung, soweit obige marken halten.

mittlerweile gea bei .50!!! :) man muss halt immer etwas geduld aufbringen, dann klappt das schon.

gleich nach handelseröffnung BN0DKD zu 1,83. da ist hälfte bei 1,97 schon wieder raus. da kommt wieder nachkauf (gebührenfrei - consors-aktion).
achtung bei silber. wagt erneuten anlauf an 11.60.
darüber ist problemlos luft bis knapp 12. gehts auch da drüber, ist nächster widerstand 13.00.

http://www.netdania.com/ChartApplet.asp?symbol=XAGUSDOZ|coms…

sehr solider schein wie schon erwähnt CZ5041.
Antwort auf Beitrag Nr.: 22.537.187 von gokgb am 12.07.06 09:38:10hallo gokgb,
danke für schnelle Reaktion.
Fundamental (und damit richtungsbestimmend) scheint bei Gea alles top zu sein.
Dazu eine Meldung.

Düsseldorf (Reuters) - Einen Monat vor der Veröffentlichung seiner Halbjahreszahlen hat der Maschinen- und Anlagenbauer GEA verbesserte Kennzahlen in Aussicht gestellt.

"Wir sind erfolgreich in das Geschäftsjahr 2006 gestartet und für das erste Halbjahr kann ich schon heute sagen, dass wir uns gegenüber dem Vorjar deutlich verbessern konnten", sagte am Dienstag Konzernchef Jürg Oleas. Er bekräftigte zugleich die Prognose, wonach das im MDax gelistete Unternehmen im Gesamtjahr seinen Umsatz und Auftragseingang steigern und das operative Ergebnis überproportional verbessern will.

GEA legt am 10. August seine Halbjahreszahlen vor. Im ersten Halbjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 37 Millionen Euro. Der Umsatz lag bei zwei Milliarden Euro, während der Auftragseingang 2,3 Milliarden Euro betrug.
@janomann

diese meldung war gestern neber den überkauften lage ein grund, wieder einzusteigen.

hier der link zur i-net-seite von gea:

http://www.geagroup.com/de/

neben charttechnik schau ich gelegentlich auch fundamental...
Hallo gokgb, hast Du mal ein Auge auf AU000000EMP8 (Emperor Mines)geworfen. (siehe letztes posting von mir)
Avatar