DAX+0,05 % EUR/USD0,00 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,64 %

DOW JONES kommt nun der Trendbruch oder nicht ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Thema stellte ich bereits ähnlich vormuliert zu Diskussion.

Hier Thread: DJ das war noch nicht genug ! 500 Punkte sind noch möglich ! leider damals wurde der Thread dermassen zugemüllt das ich ihn sperren ließ.
Nun zum Thema: Damals waren es rund 500 Punkte zur Trendlinie. Jetzt sind es Null. :eek:

Chart damals



Chart jetzt



und hier im Detail !



Wir sahen heute den Trendbruch ABER ähnliches hatten wir bereits schon ... sieh links blaue Kluster ... also wenn wir bis zum Monatsende wieder höher stehen - schwam drüber !
Doch wen nicht !!!!!!!!! :shock:
Wird die Kreditblase seit 1982 Korregiert.

Weitere Detailchart (die ich jetzt nicht alle hier her verlinken will)und Kommentare [urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2217&postdays=0&postorder=asc&start=100[/url]

was meint Ihr kommt nun ?
Die Bilanzen der Banken werden demnächst wohl ziemlich spannend werden .. :rolleyes:
So verflacht, wie der Aufwärtstrend ist, und so lau und durchgekaut wie die angeblich so "schlechten Nachrichten" sind, die jede Minimalkorrektur braucht, so bedarf es wohl eines schärferen charttechnischen Trendbruchs im Dow für den nächsten Aufschwung nach oben. Also Mittelfristig long, März 8.500 im Dax etwa. Kurzfristig würde ich einen Zacken nach unten erwarten, den ich nicht unbedingt traden würde bzw. eben auch nur long.
Das würde auch zu den Jahresprognosen der Analysten und denen vieler Anleger passen. Moderater Anstieg auf 8.500 im Dezember, wenn ich die Infos beim Querlesen richtig verarbeitet hab. Und das passiert bestimmt nicht. Eher schneller Aufwasch und dann steil hoch, und wenn die Nachrichten nix hergeben - Immo- und Bankenkrise dürfte doch für die böse Bärse an sich gegessen sein -, dann muss der Dow-Chart eben mal einen Knacks kriegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.945.630 von oegeat am 04.01.08 22:51:22Hallo Gerhard,
ich sehe mein Szenario immer mehr bestaetigt, d.h. wir werden nach unten durchsacken. Mein Ziel war und bleibt 11000-11500, um den extrem ueberdehnten 4 Jahreszyklus seit dem 09.10.2002 mit einem zyklischen Tief abzuschliessen. Hinzu kommt seit dem 21. & 26.11.2007 die Bestaetigung der Dow Theorie, neue Tiefstkurse auf Schlusskursbasis bei DJTA und DJIA - Einleitung eines primaeren Baerenmarktes. Kurzfristig sind wir aber extrem ueberverkauft, so dass ich in Erwartung einer technischen Gegenreaktion aus meinen shorts gestern ausgestiegen bin. In wenigen Wochen sollte es dann aber weiter zur Sache gehen und man sollte sich entsprechend short positionieren.
Neben DJ sind natürlich andere indices an der Kippe !

Eurostoxx [urlhier der chart]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=32210#32210[/url]

SP 500 [urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=1988&start=150[/url]

Nassi 100 [urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2237&start=75[/url]
Na vieleicht kommt mal wieder ein Anschlag dann wird das ganze beschleunigt.:rolleyes:
Anschlag braucht es nicht, bewahre - immer diese Crash-Phantasien, die dann im Falle des Falles eh keiner handeln kann.;) ... na, nix für ungut.

Negativer Realzins bei Anleihen, Öl bei 100, Gold über 850 (...geschossen - könnte bei dieser Marke mal ne Pause einlegen), Inflation wird überall beschrieen. Wo soll man da noch verdienen? Geht meiner Meinung nach nur mit Aktien. Die laufen auch bei Hyperinflation und aber auch bei abnehmender Inflation, wenn die Bewertung stimmt und die Konjunktur läuft. Und die Konjunktur tut dies trotz aller bösen Omen wie Mehrwertsteuererhöhung und Inflation, und dabei gehen noch die Arbeitslosenzahlen rekordmäßig zurück.
Bahn frei also, nur noch ein kleiner Trendbruch für die allgemein gelassene Stimmung bittschön...
Diese starke Trendlinie wird mit allen Mitteln verteidigt werden. Die Amerikaner werden das nicht zulassen. Die Wirtschaft darf kein Schaden nehmen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.947.390 von Schorsch° am 05.01.08 10:24:26Diese starke Trendlinie wird mit allen Mitteln verteidigt werden.

die Amis sind doch megapleite, mit was sollen die denn verteidigen :confused:

die Dollars aus dem Handelsdefizit wandern wieder von Asien nach Amerika zurück, die Chinesen ziehen die Reißleine und kaufen marode US Banken für ihre Devisenreserven:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.946.306 von oegeat am 05.01.08 00:30:53"In den ersten Tagen des neuen Jahres verlor die Nasdaq insgesamt 5,6%.
Das ist der schwächste Jahresstart seit die elektronische Börse eröffnet wurde, also seit 1971. :eek:
In 2007 war der Index insgesamt bloß um 9,8%gestiegen."
kurioserweise ergibt sich fast eine "magische Zahl" - 10.000 Punkte bedeuten.

;)
komen die 7o iger also bestenfalls seitwärts ?
[urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=3554&postdays=0&postorder=asc&start=0&sid=16178e62a8fab7a2451f8e50385469cd[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.948.564 von Salamitaktik am 05.01.08 12:31:32korrekt. ein zusätzliches Alarmzeichen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.953.224 von Aborigine am 05.01.08 19:53:40ich denke auch das wir korrigieren werden, viele Charts schauen mürbe aus, sollen sie mal wieder auf 11250 , ist doch auch nicht schlimm, sie kommen ja wieder
für den Tecdax sehe ich noch nicht ganz so schwarz , denn die Solaris stützen das Ding schon noch, die werden sich nicht hängen lassen
Wenn ich mir den 3 Jahreschart so anschaue dann hat sich für meine Begriffe einen SKS Formation ausgebildet. Ein weiteres Zeichen das es weiter hinuntergehen sollte. Die einzige Chance für unseren
Dax ist die Möglichkeit sich abzukoppeln. Was er für meine Begriffe in letzter Zeit häufiger tut. Jedenfalls sieht der Chart vom Dax noch nicht so hoffnungslos aus wie der des Dow. Trotzdem werd ich bei der nächsten Erholung einiges glattstellen.
Keine Panik! :)

Bis zum Neumond am 07.02.08 sehen wir wieder Kurse über 14100.


Die Mondwellentheorie, seit 1997 ohne Fehlsignal!


Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.958.948 von prophet04 am 06.01.08 15:24:23Mondwellentheorie :confused:

Gestern schrieb einer er richte sich nach der Bibel :laugh::laugh:
Das zeigt das es keinerlei fundamentale Gründe mehr gibt nur noch Esoterische :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.958.963 von Salamitaktik am 06.01.08 15:28:41Dann pass mal auf Bubi, wo die Reise hin geht! :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.958.948 von prophet04 am 06.01.08 15:24:23
seit 1997? :rolleyes:

"Auch die Terroranschläge am 11. September 2001 fielen – sechs Tage vor Neumond – eigentlich noch in die "günstige" Phase."

http://www.zeit.de/online/2006/49/querdax?page=all
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.958.985 von prophet04 am 06.01.08 15:34:45Ich hoffe du hast dich fett mit Calls eingedeckt, Milchreis :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.960.328 von Salamitaktik am 06.01.08 17:23:26Ja klar, wieso sollte ich keine Calls kaufen?

Meine Mondwellentheorie liefert seit 1997 eine 100 % Trefferquote, man könnte sie somit auch als den "Heiligen Gral" bezeichnen. ;)

Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.959.955 von Schlappekicker am 06.01.08 17:01:00Ganz so einfach wie vom Autor des Artikels beschrieben ist es natürlich nicht, ansonsten könnte ich mit der von mir entwickelten Mondwellentheorie auch keine Kursziele bestimmen. :)

Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.961.576 von prophet04 am 06.01.08 18:56:32Ehrlich: Ich glaub dir kein Wort, das ist für mich so abstrakt, nicht nachvollziehbar

Außerdem: Wenn ich seit 10 Jahren IMMER 100% richtig liegen würde, wäre ich Warren Buffets Nachfolger :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.961.834 von Salamitaktik am 06.01.08 19:39:54Wer weis?

Hab nie behauptet, dass ich arm bin!

Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst, heist es noch lange nicht, dass es nicht wahr ist. ;)

Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.961.834 von Salamitaktik am 06.01.08 19:39:54Mmmmhhhh, Mondwellentheorie - dat is doch mal was Neues.
Schön, daß es hier in der Community auch Leute mit echter Fantasie gibt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.971.487 von TSIACOM am 07.01.08 19:43:36Phantasie mit der man Geld verdient! :D

Wie siehst du den Markt, bist du short? :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.977.368 von prophet04 am 08.01.08 11:35:54Ja ich bin jetzt Short :D

Und der Aufwärtstrend im DOW (Siehe #1) hat sich mal vorläufig verabschiedet auf Grund der fundamentalen Daten :D

DOW 12000 (mindestens) heißt der Trade :)
Posting 1 verweis auf den geschloßenen Thread
hier charts von damals erstellt mit einam anderen Chartprogramm
inkl tag gestern [urlhier mein Chartablage]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=32268#32268[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.986.698 von Salamitaktik am 08.01.08 22:18:36Aus eigenem Interesse hoffe ich dass du falsch liegst!

Ich bleibe dabei, die nächsten Ziele Im DOW liegen bei ca. 14100, sowie im SPX bei ca. 1565.

Die genannten Kursziele werden wahrscheinlich schon in den nächsten 4 - 6 Wochen erreicht werden.

Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.000.393 von prophet04 am 09.01.08 22:20:51Auf Grund des heftigen Reversal heute werde ich morgen erstmal glatt stellen und gucken ;)
@Tertie

du sagst ohne fehlsignal, aber dann sagst du es kann eintreffen kursziel eine mondwelle früher oder später als geplant, d.h. 4 wochen früher oder später ist toleranzbereich oder sogar noch mehr bei dir

das ist natürlich sehr ungenau, und wenn man so schwammige aussagen macht, dann ist es natürlich leicht öfters richtig zu liegen
Zitat 2. November 2007 tertie :

Zyklentechnisch bietet sich derzeit eine hervorragende Einstiegsgelegenheit in verschiedenen Bankaktien!


z. B. Postbank, Kursziel 63,00
Hypo Real Estate, Kursziel 50,00
Deutsche Bank, Kursziel 115,00

die genannten Kursziele sollten bis Jahresende erreicht werden.

-> hast du diese aussage ohne die mondwellen getroffen, kann man die mondwellen nicht auf einzelaktien anwenden sonern nur auf indizes ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.001.671 von geldimbrief am 10.01.08 04:43:23sorry nicht tertie sondern natürlich prophet04
@ Salamitaktik

sehr vernünftig! ;)

Sag mir, ab wann du wieder short, oder long bist. :D


@ geldimbrief

die Mondewellentheorie könnte man auch auf Einzelaktien anwenden, allerdings werden die Ergebnisse dann ungenau.

Wie du siehst, wurde das Kurziel von 63.- EUR der Postbank erreicht, allerdings nicht die Kursziele von Deutsche Bank und Hypo Real Estate.

Allerdings hat man auch dann keine Verluste eingefahren, da zumindest die Richtung stimmte.

Meine Aussage \"seit 1997 ohne Fehlsignal\" bezieht sich ausschliesslich auf den Dow Jones und S&P 500.

Es ist richtig, dass auch durch meine Mondwellentheorie nicht auf den Tag genau vorausgesagt werden kann, wann das genanne Kursziel eintritt.


Angesichts von Kurszielen von 10% und mehr im Basiswert (DOW, SPX) meines Erachtens auch vernachlässigbar, da ja das Kursziel immer eintritt und sich lediglich der Zeithorizont nach hinten verschiebt. Meistens treten die Kursziele innerhalb von 2 - 8 Wochen ein.

Kursbewegungen von 10 % sollte man natürlich auch nicht mit 100er Hebel handeln, da naturgemäss bei solchen Bewegungen immer Schwankungen auftreten können.

Wenn du nun deshalb meine Mondwellentheorie als Vehicle bezeichnen willst das \"schwammige Aussagen\" macht, dann muss ich mich fragen, was du eigentlich noch willst?

Noch sicherer wäre nur noch, du gibst mir deine Kontonummer, damit ich dir Geld überweisen kann! :laugh:

Gruss

prophet
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.014.412 von prophet04 am 11.01.08 00:10:18
Noch sicherer wäre nur noch, du gibst mir deine Kontonummer, damit ich dir Geld überweisen kann!


Mach ich gerne, Einzahlungen in jeglicher Höhe werden dankend angenommen! :laugh:

Im Moment sehe ich mir den Aktienmarkt nur an und mache genau Null.
Aber ich sage dir gerne das ich seit 10/2007 LONG in Gold und Silber bin und diese Investments heute abend auf ATH geschlossen haben :D

Siehe auch: Thread: Geldentwertung - wann explodiert der Gold- und Silberpreis? ab #55

Was sagt den die Mondphase dazu?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.014.473 von Salamitaktik am 11.01.08 00:21:42der Dow wird runter gehen, kleine Tage mit Verschnaufpausen wird es immer geben, aber die Zinsen können erst bei der nächsten Sitzung gesenkt werden, und da müssen sie um 0,50 runter, aber wir werden mit dem Dow schon soweit unten sein, das alle nach 0,75 flehen werden...
wir sehen schneller als alle glauben die 11250 beim Dow , und wenn die Korrektur durch sein sollte, ich denke das wird dann so April Mai sein, dann wird Gold bei 1000 stehen, Öl bei 120 USD,denn bis dahin ist es mal kalt geworden im Winter ,und der tecdax bei 700 und dann kann man mal wieder weiterreden, denn schliesslich ist Wahljahr, wenn es auch nicht viele gibt die Bush einen schönen Abschied wünschen, wo ich auch ein Problem sehe:D
STOP !

erstens sind wir hier in einem Charttechnickforum

zweitesn habe ich den Thread auf Charttechnsichen Fakten eröffnet mit der Frage wie seht ihr das - demnach erbete ich mir Antworten die auch basierend mit Charts beantwortet werden


drittens wenn ihr schon ohne charts was postet dann bitte zumindest gut durchdacht und begründet ! also WARM meint iher das oder das .......... wir wollen ja was lernen oder ?

viertens - hört auf zum streiten ! hier ist kein Wettbewerb um die Schanzlänge


fünftens es gibt auch eine Bordmailfunktion hier ! aprobo Bordmail prophet04 habe dir was schicken wollen .. saß bei dem mail einige min :( und dann wurde das mail blokiert ..was sol das ?

so weiter machen hier der chart vom DJ gestern heute runter .. und dann hoch ..wo möglich auch nur intra ... :rolleyes:

7.675 heute im Dax... mann, das gibt 'ne Riesen-Rally meiner Meinung nach, lass den mal das ATH von 2007 nach oben durchbrechen, was meinst, was da abgeht! Umfeld ist so schlecht nicht, gerade soviele böse Nachrichten, wie für Korrektur benötigt werden, das meiste alt...;)

nmM
& Gruß zur Nacht
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.022.634 von oegeat am 11.01.08 17:16:49das geht noch ab wie Schmitz Katze, braucht halt noch Zeit mit und ohne Chart
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.027.290 von Salamitaktik am 12.01.08 00:03:30@Salami,

da wär ich aber vorsichtig, leg den Dax mal übern Dow. Hohe rel. Stärke. Halte das für eine Bärenfalle, es ist nix los. Ca. 100-150 Punkte vielleicht noch, bis 7.545-60. Aber ob die noch kommen? Es sollte bald drehen oder hat schon. Da kauf ich keinen Put mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.062.174 von TheGiaour am 16.01.08 06:49:21update .... gute nacht

[urlhier .. es ist ..... :(]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=32457#32457[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.075.697 von oegeat am 16.01.08 22:48:24Jau jetzt ist Sie endgültig im Eimer beim DOW :(

Und der Dax sieht noch übler aus:

Gap Down durch die hochgradige Kreuzunterstützung bei 7.545-7.560 Punkten :eek::eek::eek:

http://www.godmode-trader.de/front/?titel=DAX-im-BIG-PICTURE…
Auch jau.;)
Bruch haben wir und meine Meinung war ja, dass der nötig war für eine schicke Bärenfalle. Jetzt Seitwärts-Getümmel und dann auffi, das bleibt mein favorisiertes Szenario. Grund: Friedliche Großwetterlage bei ausgelutschtem Up-Trend.

Heißt für mich, Füße still halten und Tradingstrecke 7.600-7.700 abwarten für long. Darüber schnell wieder wech, weil dann bestimmt aufgrund des befürchteten Riesen-Doppeltops im Dax bei 8000 dann wieder einige kalte Füße kriegen. Andererseits dürfte es den Index durchaus nach oben ziehen, immerhin hat er 2007 neues ATH gemacht... und das alles zieht sich, ich glaube nicht, dass man da mit mittelfristigen Puten den großen Reibach macht.

Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.090.304 von cabinda am 18.01.08 01:04:04dass der nötig war für eine schicke Bärenfalle.

:confused::laugh::laugh:

ich glaube nicht, dass man da mit mittelfristigen Puten den großen Reibach macht.

Weiß ich nicht die auf Sicht von 14 Tagen liegen schon fast risikolos mit 80% im Plus.
Steigende Kurse, Rebounds? Gerne dann bin ich ausgestoppt und kaufe billig wieder ein :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.093.062 von oegeat am 18.01.08 11:19:33Du meintest ein Strohfeuer? :look::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.093.062 von oegeat am 18.01.08 11:19:33müssen in Österreich 20 % MWST auf Silbermünzen bezahlt werden ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.099.886 von Salamitaktik am 18.01.08 18:41:43 Salamitaktik -
ja sicher ! eine korrektur
den das Ziel ist 11700.- high 2000

trendtoni2
sorry das weiß ich nicht .......


TheGiaour
gneua korrektur bis zur gebrochenen linie
und dann erst rcht runter


@ all die charts und überlegungen von mir findet man unter anderem [urlda]http://www.trader-inside.de[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.090.444 von Salamitaktik am 18.01.08 05:02:53@Salamitaktik, Daxamipanik...

mach nur und folge Deinem Gefühl als Daytrader.:kiss:

Mir ging es darum, die Frage dieses Threads zu beantworten, und das ist eine andere Geschichte.:) ;)

Trendbruch hat sich schon erfüllt, das war Frage A. Habe ich richtig beantwortet.

B.) kommt noch.

Ich halte mich also immer noch raus, und ich sehe immer noch keinen Bärenmarkt.

Letzterer braucht noch Zeit, um sich zu beweisen.

Warten wir's ab und haben Geduld.

Schönes WE
cabinda
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.106.879 von cabinda am 19.01.08 23:08:36cabinda ich folge beim Traden NIE meinem Gefühl, ist es doch in Gelddingen ein ganz mieser Berater :laugh:
Wichtig ist das was oegeat (Charttechnik) macht:

Trends VORHER erkennen!

Im Nachhinein kannst du Sie ausdrucken und an die Wand nageln, mehr bringt es nicht....
Right so -
ich folge auch nie einem Gefühl.
Ich mache mir eine Liste - rational pro und contra, dazu Linien, Marken - und einen Plan.
Dann kann mich kein Alltags-Sentiment mehr überrumpeln und gut iss'.
vorerst mal danke das es hir so Sachlich abgeht - was im alten trhead als man 500 punkte höher stand über der linie nicht so war ....

jetzt sind wir ja schon 543 punte unter der Linie .....
mein ziel ist nun das high 2000 nicht direkt gegengewegung und runter wieder rauf usw ....

[urlchart hier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2217&start=150[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.106.879 von cabinda am 19.01.08 23:08:36Cabinda,
darf ich Dich aufkläre: Gemß der Dow Theorie sind wir jetzt bereits in einem Bärenmarkt. Die Unsicherheit besteht lediglich darin, daß wir direkt weiter nach unten laufen oder aber nach dem von mir präferierten Szenario jetzt erst einmal einen starken bounce bzw. rebound nach oben auf 12800-13000 im DOW sehen und danach auf die von Oegeat genannten 11750 bzw. mein etwas tieferes Ziel von 11000-11500 zusteuern. Auf jeden Fall hat sich meine im letzten Sommer gewonnene Erkenntnis, daß wir es mit einem extrem überdehnten 4 Jahreszyklus, des presidential cycle ähnlich 1932-38 seit 2002-08 zu tun haben, entprechend bewahrheitet.Mittlerweile haben wir vom Top bei 14198 am 11.10.07 bis zum low am 18.01.08 bereits mehr als 15 Prozent verloren. Einfach ausgedrückt ist man als Zykliker eindeutig im Vorteil, wenn es um die mittel- bis längerfristige Einschätzung des Intermarkets geht. Mein Szenario liegt bei allen wichtigen Börsenmedien vor. Fast niemand hat mir im letzten Sommer / Herbst das Eintreffen zugebilligt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.107.474 von tertie am 20.01.08 09:38:47Fast niemand hat mir im letzten Sommer / Herbst das Eintreffen zugebilligt.
bei WO gibt es doch mehr Crash-Propheten als sonstwo
nur wollen sie alle ihren Guru-Status für sich selbst beanspruchen und mit niemanden teilen
deswegen unterhalten sich wohl Crash-Propheten auch sehr ungerne untereinander
insofern stimmt Deine Aussage, dass Dir fast niemand das Eintreffen zugebilligt hat, weil Du Dich eben nur mit Leuten aus dem ewigen Bullenlager umgibst.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.107.868 von trendtoni2 am 20.01.08 11:51:43nana .... fakt ist alle paar jahre komme ich mit einm DJ thread daher und das immer wieder unmittelbar bevor es dreht - 2002 nach oben und eben jetzt nach unten ;)
Im grunde gehts bei mir bei den Threads darum beim Meinung bestätigt zu bekommen ..oder auch nicht
beim ersten Thread den ich zumachen ließ aufgrund der dumpostings von so vielen leuten dar es bereits klar das ich auf dem richtigen weg bin - das es eben zum Trendbrucht kommt.

zu dem startete ich mit dem Thread [urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=3554[/url] der eine Fortsetzung des Threades [urlaus dem jahr 2003 !]http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/thread.html?&thread_id=773766&forum_id=32&m=0.0.0.0.0&mode=pages_reverse[/url]
trotzdem solle man auch das nicht vergessen [urlhier auch aus dem jahr 2003]http://www.wallstreet-online.de/community/thread/792405-1.html[/url] ...... tja is ne menge zum lesen :rolleyes: aber es lohn sich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.108.443 von oegeat am 20.01.08 14:25:24alle paar jahre komme ich mit einm DJ thread daher und das immer wieder unmittelbar bevor es dreht

Dann lass dir mit dem Nächsten noch ein paar Monate Zeit! ;):laugh:
Gehen wir morgen gleich mit einem Gap Down durch die 11700?

Was meint ihr? Lt. Futures Eröffnung bei ca. -500
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.122.579 von Salamitaktik am 21.01.08 21:32:33die idee hat was für sich !

[url1987 vergleich !]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=32551#32551[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.122.669 von oegeat am 21.01.08 21:40:02Ich glaube Bernanke hat gestern diesen Thread gelesen! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.134.515 von Salamitaktik am 22.01.08 19:37:05kommt mir auch vor man eröffnete bei 11750 und ist hoch maschiert charts mach ich nach börsenschluß




:eek:

zur Erinnerung im dezember 2007 riet ich bereits zum shorten !!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.572.995 von oegeat am 06.03.08 21:23:44Ist es tatsächlich schon so klar oder könnte es eine Bärenfalle sein?
Der Trendbruch nach unten ist da.
Ich denke mir wir sollten mal schnell die 10.000 sehen damit wir wieder auf ein vernünftiges Mass kommen. Dax 5.000 wäre auch eher angemessen. ;-)
Das Gefummel der Analysten nach Börsenschluss auf Krampf die 12.000 zu halten ist wohl vorbei. Wenn die Fahrt nach Süden losgeht werden wohl die Verkaufsprogramme losrattern ;-). Zumal der Versuch die überhöhten Kurse zu halten schnell ins Gegenteil umspringen sollte wenn der Hebel bei den Verlusten umspringt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.945.630 von oegeat am 04.01.08 22:51:22Zur Diskussion entsperrt
Seite meinen ersten posting hier[url...lang]http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1136952-1-500/dow-jones-kommt-nun-der-trendbruch-oder-nicht[/url] hat der DJ rund 4000 Punkte verlohren ! :eek:

Zur erinnerung viele waren damals anderer Meinung ! und mussten anscheinend dafür Verluste hinnehmen.

* Nun sehe ich eine Korrektur !
* Was meint ihr ?
(bei unterschreiten der DOLows bisn ich aber wieder Bärisch !!)


[urlaktueller Chart (ablage)]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=36472#36472[/url]
also nach P&F wärs ab 10400 kritisch...
aktuell kommt nochn O bei der 10600 dazu
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.383.776 von rodonko am 02.10.08 19:12:28schöner Chart danke so seh ich das auch ... die High low methode

ich habe ein Umfrage gestartet was man nun erwartet [urlhier lang]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=3747[/url]

entscheident ist was morgen passiert ! wobei nach dem chart es danach befreiend hochgehen sollte ........ oder doch enttäuschend runter wenn nix kommt -fazit es wird verdammt spannend und bereits morgen am vormittag bis nachmittag hin werden die Futures zeigen wohin es ehender gehen wird
hier einiege Charts die zeigen wie die Erholungen 1996 bis 2003 im DJ waren [url>>hier<<]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=3788[/url]


1998 und 1996 kommen am ähnlichsten bis jetzt hin :rolleyes:
Bin beeindruckt. Und was ist Dein Ziel bis sagen wir mal Dezember?

Der hier:



Oder doch ein Durchrutschen bis 7.200 :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.702.868 von Lassemann am 26.10.08 21:38:06genau das hoch runter und rauf vor allem geht viel schneller als erwartet ...... wir sind am freitag schon bei einem markanten tief gewesen
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.702.947 von oegeat am 26.10.08 21:47:10Bitte mal ein bisschen klarer und genauer. So kann ich Dir nicht folgen. ;)
[urltja .......]http://www.wallstreet-online.de/diskussion/773766-neustebeitraege/kommen-die-70er-auf-uns-zu-wie-war-das-damals[/url]


[urlupdate]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=37618#37618[/url]
Da der Dow knapp an seiner unteren Trendlinie ist, wieso eigentlich nicht aus dem Dreieck nach unten raus mit Ziel 7000er ?

In dem downmove könnte der Dax ja dann auch schön auf seine verdienten 3500-3600 runter ...

Meinungen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.913.134 von HansOhlemasse am 11.11.08 17:28:17die untere dreieckslinie hat heute nicht gehalten, meine ziele richtung 7000 oder tiefer sind nun "aktiviert" ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.931.618 von HansOhlemasse am 12.11.08 22:13:35



[urlcharts davor und kommentar hier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2217&start=225[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.931.618 von HansOhlemasse am 12.11.08 22:13:35ja die linei unten ...... nun wärst fett im minus :p

ich habe es richtig gesehen :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.933.414 von oegeat am 13.11.08 01:38:21Glaub ich nicht - Dein Pfeil verhungert vorher, dafür war für meinen Geschmack die Tagesschwankung im Dow heute zu groß und zu aufgeregt.
Es gab schon vorher in den letzten Wochen solche Squeezes, die sich auch in Luft aufgelöst haben. Durch welche guten Nachrichten soll sich ein Upmove bitte noch speisen? Rettungspakete, Quartalszahlen, neuer US-Präsi - alles schon gelaufen.

Na, ich bin gespannt, und wenn's so kommt, wie Du meinst, nicht undankbar für einen Aufschub - aber ich persönlich halte die 10.500 als Ziel aktuell für Träumerei.

Gestern 13.11. ein Hoch und evtl. morgen nochmals eine Annäherung, Montag unentschiedenes Gedümpel. Dann Tacheles. Die Vola lässt grüßen.
Haste die in Deinen Szenarien berücksichtigt?

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.943.884 von kevine1 am 14.11.08 02:41:509800 würde mir reichen ! zu dem habe ich 9ß % der cfd´verkaufft
und kauffe morgen heute bei schwäceh wieder zurück -long
SL rein und passt schon .....
Hallo Alle ;-) !

Mir fällt auf, dass ,,Plunge Protection Team“, die Gruppen von Investmentbanken in Zusammenarbeit mit FED, gestern Abend - pünktlich exakt um 19 Uhr (europ, Uhrzeit) - in die Wallstreet heimlich reingepumpt haben (700 Mill.$ + 1300 Mill$ = 2 Billionen??), sozusagen „Pö a pö“ gekauft, um diese Positionen später wieder abzubauen (wenn es an der Wallstreet wieder recht stabil läuft) – im Grunde alles Manipulation !

Ich würde gerne wissen, wie ich den Wert des Dow Jones von gestern Abend – 7950 Punkte – in Billionen $ umrechnen kann (?), also was wurde da wieder an Milliarden Dollar reingepumpt ? Weiß das jemand ? J


Gruß Befiwe
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.946.485 von befiwe am 14.11.08 12:41:10[urlselber gedanke ... vom streiber davo]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=37710#37710[/url]
nun wird bald zeit .........

[urlum long zu gehen .....:rolleyes:]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=37756#37756[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.975.446 von oegeat am 17.11.08 09:56:11Möge die Selfmade-Charttechnik-Macht mit Dir sein...(echt)!!!

Und ich schau Dir dabei auf die Finger, Kleines.. ;-))

C.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.975.446 von oegeat am 17.11.08 09:56:11Nachtrag:


Wer ist denn der "streiber davo"..?

Bei Wikipedia gibt es diesbezüglich keinen Eintrag..;-))).


Scheiss drauf.


Christoph


PS Ok, ich möchte Dich nicht mehr ärgern, sondern gerne mit Dir privat sprechen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.979.542 von B_2_B am 17.11.08 17:22:16"streiber davo"..?

:laugh:

schreiber davor ;)

die Bordmailfunktion kennst oder ? Skype auch ...... :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.943.887 von oegeat am 14.11.08 02:58:24So so,

dieser Thread verschwindet dann schnell in der Versenkung, weil oegeat im Minus ist oder vornehm neudeutsch "ausgestoppt" wurde.

Was hab ich Dir gesagt, die ISKS verhungert und Deine 10.500 im Dow sind eine Illusion. 9800 auch. Zumindest von diesem Niveau aus.

Aber "SL rein" ist ja ein Allheilmittel.:D

Und dann kann man schön wieder die anderen dummen User flachmachen bei Allianz & Co.

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.011.188 von kevine1 am 20.11.08 00:53:03genau so ist es SL rein und nachziehen .. wenns dreht ist man draussen .... es drehte und damit is die idee nicht weiter aufgegangen ... ja und ?

;)
Oh Oh, habe mir eben 20 Jahre Chart angeguckt. Die 7.500 sind in etwa das Tief von 2002/03. Wenn die nicht halten ...

MACD ist schon ein bisschen unter dem tiefsten Punkt von damals. Das lässt mich hoffen. Vielleicht wenigstens ne kleine Bärenmarktrally?

Wenn die 7.500 fallen nachhaltig verkaufe ich glaube ich erst mal alles ...:rolleyes:



[urlquelle]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?p=37987#37987[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.011.218 von oegeat am 20.11.08 01:20:29Irren ist menschlich.
Man sollte dann nur nicht das eine Szenario von zwanzig ausgraben und damit rumprahlen, gelle.

Ich stehe zumindest zu meiner Meinung und habe sie auch begründet. War auch ein Wagnis!

Glaub ich nicht - Dein Pfeil verhungert vorher, dafür war für meinen Geschmack die Tagesschwankung im Dow heute zu groß und zu aufgeregt.
Es gab schon vorher in den letzten Wochen solche Squeezes, die sich auch in Luft aufgelöst haben. Durch welche guten Nachrichten soll sich ein Upmove bitte noch speisen? Rettungspakete, Quartalszahlen, neuer US-Präsi - alles schon gelaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.045.903 von kevine1 am 22.11.08 22:18:41 um was gehts ... kann ich behilflich sein ? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.045.913 von oegeat am 22.11.08 22:24:02Hi,

...
es ging um Dein Posting vom 20.11.08, in dem stand, dass es völlig wurscht ist, was man hier postet, weil es ja SL gibt.
Wenn man dann also seine 50 Meinungen über 50 Threads streut, wird schon eine richtig sein, auf die man sich die nächsten 50 Jahre berufen kann ;)

Sodele, ...
gute Nacht
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.045.920 von kevine1 am 22.11.08 22:27:51keine ahnung was du meinst ?
bis vor kurzen sagte ich bedingungslos short doch nun seit Okober
ist ein Tradingmarkt mit hohen schwankungen die man nutzen kann ..... das ist die Kernaussage ..... und was willst du jetzt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.045.863 von oegeat am 22.11.08 21:56:59Das mit den historischen Kurseinbrüchen ist ein gutes Bild.
Fragt sich nur, wo man die derzeitige Situation einordnen darf.

2001/2002 minus 36%?
Jetzt haben wir vielleicht 5 Prozentpunkte mehr nach abgebaut.

Aber wenn ich mal so salopp sagen darf: die Nachrichten und Entwicklungen, die 2001 zu minus 36% geführt haben, sind ein Scheissdreck gegen das, was heute abgeht, und uns eventuell noch bevorsteht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.051.162 von Applied am 24.11.08 12:46:32Hat jemand von euch einen guten put auf den Dow für mich, Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.051.954 von CleanEarthForNature am 24.11.08 14:34:21ich rate dir dazu [urlhier cfd´s]http://www.gcitrading.com/applyind/process.php?ib=902109&ib2=&lang=de[/url] erklärung usw [urlhier]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=3046[/url]

die Vorteile sind
*genauer Chart der 24 Stunden da futures laufft mit SL der 24 Stunden...
*klare rechnung 1 Punkt ist 1.- euro gewinn/verlust
*Stops im chart sichbar verschiebbar usw ..Trailing
*Kosten die sind ein Bruchteil von Zertis OS usw

Mindestkonto größe 2000.- cfd als konto [urlhier cfd´s]http://www.gcitrading.com/applyind/process.php?ib=902109&ib2=&lang=de[/url] in 24 stunden inkl überweiung handelsbereit ;)

zum DJ ich rechne mit einem weiteren Hochlauffen ! es ist genug geschortet worden nun sind wir in einer Rally !!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.115.525 von TD13 am 29.11.08 13:51:47Dow Jones: die dritte Bärenmarktrally läuft!



www.Elliott-Waves.com
der DJ bibt ein Longsignal .........




nach dem Rücksetzer solls nun weiter hoch gehen ...
ab erreichen der ersten Marke sollte dei zweite auch fallen
[urlquelle]http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2217&start=250[/url]

oegeat´s [urlBrokerempfehlung nach dem ich immer wieder die Frage gestellt bekomme wie ich ...]http://members.tiscali.at/oegeat/brokervorschlag/kontoeroeffnung-a.htm[/url]
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.201.233 von oegeat am 13.12.08 21:27:09Hi oegeat,

Trendwende oder Bärenmarktrallye oder steht da noch nicht fest?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.235.226 von SmartPerformer am 18.12.08 23:09:02keine ahnung es ging über dei orange und dmait long errechte nicht die zweite sondern seitwärts und wieder zurück zum ausgang ..

für mic ist e-d wichtiger ..die raly brachte mir was ein ..dj nicht:(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.