DAX+1,51 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+0,16 %

Wer hat sich eigentlich diesen schwachsinnigen EM-Modus ausgedacht? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Warum spielen jeweils die Gruppen A/B und C/D einen Finalisten aus?

Ab Halfinale hätte über Kreuz gespielt werden müssen, was dann zu einer früheren Vermischung aller Gruppen führt. So kommt auf jeden Fall eine Mannschaft des aus meiner Sicht deutlich schwächeren Gruppenpaares A/B ins Finale.

Welche Regelung ich besonders dämlich finde: Warum entscheidet bei Punktgleichheit der direkte Vergleich? Beim Torverhältnis setzt man einen gezielten Anreiz, trotz Führung weiter nach vorne zu spielen! Beim direkten Vergleich macht es dagegen eher Sinn, eine Führung über die Zeit zu bringen.
Absolute zustimmung..

Die namentlich Stärksten Teams sind in c/D und schmeissen sich gegenseitig raus ..

So wird irgednso ne Grottenmannschaft wie Kroation / Türkei / dtl Finalgegner werden.

Am besten warn da noch die Türken..
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.316.834 von jettschuff am 17.06.08 15:17:31Weil die UEFA unbedingt ein Endspiel Österreich-Schweiz verhindern wollte.

:D
Der Modus sollte wohl dramatische Unterschiede bei den Pausen zwischen den Spielen verhindern.
UEFA halt :cry:

Wenn ich mir das Viertelfinalspiel Portugal-Deutschland so ansehe...
Portugal: letztes Spiel 11.06., am 15.06. ja nur mit 2. Mannschaft aufgelaufen = Pause 8 Tage
Deutschland: letztes Spiel 16.06.,Pause 3 Tage

Okay, Okay...
D. ist selbst Schuld. Hätten wir gegen Kroatien gewonnen, hätte es auch die 2. gemacht. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass die 2. sehr viel schlechter ist.
Auf jeden Fall ein sillloser Modus!
Vermutlich hat sich das der Blatter Depp persönlich ausgedacht.

Entschuldigung, muss natürlich heissen Blatter Sepp
Das mit dem früheren Vermischen der Gruppen spätestens ab Halbfinale habe ich auch schon in Gesprächen moniert.

Das mit dem direkten Vergleich ist so ne Sache und gerade heuer dumm gelaufen. Aber ich kann mich auch noch an die WM 1994 in USA erinnern als noch das Torverhältnis zählte und dann eine bereits ausgeschiedene Mannschaft sich wehrlos 1:5 oder 0:5 geschlagen gaben ohne Gegenwehr und damit eine Mannschaft durch diesen hohen Sieg eine Runde weiterkam.

Alles hat 2 Seiten
Nochmals auf das frühere Vermischen der Gruppen.
Wenn man sich vorstellt Holland würde heute gegen Rumänien mit einer B-Mannschaft verlieren und Italien und Frankreich müssten nach Hause fahren.

Jeder würde doch sagen es war Absicht um im Halbfinale wieder auf Rumänien zu treffen und auf alle Fälle nicht auf Italien oder Frankreich.

Man kann dazu nur sagen hoffentlich gewinnt Holland was ich glaube auch mit einer B-Mannschaft gegen Rumänien.

Würden aber bereits im Viertelfinale durch die Gruppen verteilt kämen solche Möglichkeiten gar nicht vor.
Absurditäten lassen sich eh nie ganz ausschließen.

Dazu gehört ja wohl auch das Ergebnis der Schweizer gegen Portugal.
Die Portugiesen wussten, dass sie die Schweizer Fans wohl gewogen stimmen mussten und haben denen und dem Schweizer Coach da ein kleines Geschenk gemacht.

Nebenbei dürften die Portugiesen wohl noch paar schöne Wettgewinne als kleinen Zuverdienst eingesackt haben, wobei man dann wohl nur hoffen kann, dass die darüber schön die Klappe halten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.