DAX+0,50 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,23 %

Wege aus der Krise... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

staatliche kredite für jedermann zu niedrigen zinsen, ohne bonitätsprüfung...

meinungen?

invest2002
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.296 von invest2002 am 05.12.08 20:20:33tolle Idee.

Und die faulen Kredite verkaufen wir dann an die Amis. Damit holen wir uns das zurück, was die durch ihre billigen Kredite, ohne Boniprüfung, bei uns versaut haben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.408 von 23552 am 05.12.08 20:42:01super Idee

lass uns aber die faulen Kredite zuvor noch versichern
und die Versicherungen verbriefen
haha...
ich lese schon seit Monaten hier mit und hab mich nun angemeldet um euch zu sagen das ihr einfach lustiger seid als jede Sendung im TV, :laugh::laugh::laugh:

Wege aus der Krise:
Kredite und Zinsen abschaffen -> Kapital hat / schafft keinen Mehrwert, wie man sieht
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.296 von invest2002 am 05.12.08 20:20:33meinungen ? zu welchem thema ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.537 von Haraldo78 am 05.12.08 21:05:18Kredite und Zinsen haben in mehreren 100 Jahren viel Mehrwert geschafffen. Oder leben wir etwa noch so, wie vor 2000 Jahren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.820 von 23552 am 05.12.08 21:54:27achsooo denen haben wir das zu verdanken.. klar..:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.537 von Haraldo78 am 05.12.08 21:05:18der lustigste bist du, haraldo. abschaffen also. kredite und zinsen. gute idee. und dann spart einfach jede firma, bis sie sich neue maschinen leisten kann. weil mit den alten springt ja richtig was raus.

kredite und zinsen abschaffen hat nicht mal stalin fertiggebracht. undder hat schon ausprobiert, um sein land möglichst schnell zu ruinieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.965 von Haraldo78 am 05.12.08 22:19:21Wen meinst du denn mit "denen zu verdanken?

Was soll der Quatsch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.201 von 23552 am 05.12.08 23:06:19"dieser" kapitalismus sieht auch nicht schöner aus als der Komunismus, wenn ich sehe das manche mit 3 job´s nicht genug geld zum leben haben!

wenn du das Kapital-Rad weiterdrehst, glaubst du wirklich dass dieser berg an Geld der rund um die welt gereicht wird überhaupt noch das papier wert ist auf dem es gedruckt ist? Kredite und Zinsen sind der Anfang und das Ende vom Kapital! Ich bin zwar auch ein Geldanleger und ich hab Zinsen auch lieb ;-) aber wenn man´s nüchtern betrachtet kann Geld nicht arbeiten "PUNKT". Das ist wie die Schwerkraft in der Naturwissenschaft du kannst sie nicht wegreden.

Reiche wollen es nicht einsehen, denn sonst müssten sie arbeiten und ihr Geld könnte sich nicht von allein vermehren. Was ist die Alternative? Konkurs des Kreditnehmers und am Ende wieder 0,- Kapital... Währungsreform wegen Hyperinflation. Das System ist zum scheitern verurteilt, die frage ist immer nur wann!

Wie wärs denn mit einer Aufzählung aller Möglichkeiten , von nicht so schlimm bis ganz schlimm?


Weitermachen wie bisher
mehr Geld Drucken
Leitzinsen auf null senken (= Zinsabschaffung)
sehr drastische Kapitalmarktreformen / Kontrollen
Verstaatlichung von Schlüsselindustrien
Hyperinflation
Währungsreform
Kriege?


passt noch was zwischen "weitermachen wie bisher" und "Kriege?" :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.201 von 23552 am 05.12.08 23:06:19Wen meinst du denn mit "denen zu verdanken?

Was soll der Quatsch.


den Krediten und Zinsen..
denen haben wir nur die Knechtschaft zu verdanken. in jedem Produkt das du kaufst stecken unendlich viele Zinsen die du zahlst. Die des Produzenten / des Lieferanten / des Händlers, bis das Produkt in deiner Hand ist wurde es schon zu zigfach fremdkapitalisiert und verzinst...
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.282 von Haraldo78 am 05.12.08 23:31:00Was willst du eigentich. Das war nicht die erste Krise des Kapitalismus, und es wird auch nicht die letze sein. Und? Ist doch egal. Der Unterschied ist, das der Kapitalismus nach jeder Krise wieder aufsteht.

Und das funkioniert schon seit mehr als 2000 Jahern so.

1929 war auch nicht der Untergang.

Du hast zwar recht, wenn du sagst, dass Geld nicht arbeiten kann. Aber Geld kann arbeiten lassen. Geld kann Arbeit schafffen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.300 von Haraldo78 am 05.12.08 23:35:11Welche Knechtschaft?

Das wir nicht mehr mit dem Holzpflug versuchen ein bisschen Ernte aus der Erde zu pressen, haben wir dem Kapitalismus zu verdanken.

Glaubst du etwa ernsthaft, dass du, ohne Kapitalismus, die Gelegenheit hättest, hier zu posten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.305 von 23552 am 05.12.08 23:36:59und auch 2000 Jahre lang zerbrechen sich die Leute bereits den Kopf über das beste System..
Das es der Kapitalismus wie er gerade gelebt wird ist, glaub ich persönlich nicht. Hier wurde nach dem Weg aus der Krise gefragt, deine Beiträge zielen nur gegen meine Vorschläge :keks:
ich würde die Kredite und Zinsen abschaffen.. das ist Meine Meinung. wie genau weiss ich nicht, aber ich empfinde es als das grösste Übel im System!

was würdest du denn tun? (ausser meine Beiträge zu kritisieren ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.334 von Haraldo78 am 05.12.08 23:46:15Vielleicht sollte man das Geheimnis abschaffen ... Wenn jeder alles wissen darf und auch kann oder gar muss ??:eek::laugh::laugh: , dann gibt es als Unterschied nur noch das Talent und die Intelligenz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.157.820 von 23552 am 05.12.08 21:54:27
...mehrwert !!!! Oder leben wir etwa noch so, wie vor 2000 Jahren?
nein - tun wir (NOCH) nicht - aber auf der jagd nach diesem mehrwert werden wir es bald wieder tun .......:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.159.275 von stimmtdas am 06.12.08 12:16:03Deine Behauptung ist einfach lächerlich.

Der Kapitalismus hat in Deutschland in den letzen 1000 Jahren eine technische Entwicklung geschaffen, die nicht mehr umkehrbar ist.

Selbst die Generation, direkt vor uns (also vor 25 Jahren), hat nicht so angegenehm gelebt, wie die jetzige.

Wahrscheinlich jucken euch noch die Reste der Eierschalen hinter den Ohrlappen, so dass ihr euch einfach nicht vorsellen könnt, wie es vor 25 oder 30 Jahren war. Und da ging es uns auch gut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.158.334 von Haraldo78 am 05.12.08 23:46:15Schon vor 2000 Jahren gab es Kapitalismus. Wobei in Deutschland das erst runde 1100 Jahre später auftrat. Aber die Hanse war die erste kapitalistische globale Vereinigung in diesem Land.

Und schon damals waren es Kredite, die die ganze Sache am laufen ließ. Es gibt keinen vernünftigen Grund Kredite abzuschaffen. Ein Kredit hilft jemanden, der kein Geld hat, eine Idee zu verwirklichen, und Arbeitsplätze damit zu schaffen. Und dafür bekommt derjenige, der den Kredit gibt eine Entschädgigung.

Ohne Kredite gäbe es in Deutschland kaum Häuslebauer. Wenn man erst bauen könnte, wenn man das Geld zusammen hat, braucht man kein eigenes Haus mit Garten mehr, weil die Kinder dann schon aus dem Haus sind. Im Alter von 50 muss man nicht mehr bauen.
Die schwedische Regierung hat gestern eine klare Absage für Schecks, egal in welcher Höher abgegeben. Es bringt nichts, wenn schwedische Steuergelder ausgegeben werden, damit Weihnachtsgeschenke, "Made in China" gekauft werden.

Das gestern geschnürte schwedische Krisenpaket beinhalter unter anderem Sonderabschreibungen, bei Handwerkerrechnungen. Nicht nur bei Pivatleuten, sondern auch bei Wohnungsbauunternehmen.

Der Effekt ist, gemäß Reinfeld (statsminister) ganz klar. Das Geld soll für arbeitsintensive Ausgaben verwendet werden, damit so viele schwedische Arbeitsplätze wie möglich erhalten werden. Schwedische Steuergelder sollen nicht dazu verwendet werden, um (z.B) chinesische Arbeitsplätze zu sichern.

Ein wahres Wort.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.159.401 von 23552 am 06.12.08 13:02:34
... kleiner .... mit 63 jucken mich höchstens die eier zwischen meinen grossen zehen - aber sicher keine schalen mehr.
und was deine perfekte schwedische kapitalpolitik betrifft - bitte nict davon reden wenn du sie nicht selbst erlebt hast ....
ich schon - habe in stockholm gelebt von 1968 bis 1990 - und kann dir sagen - es ist nicht alles gold was glänzt
menschen 1a natur 1a - aber ohne dass du steuerbetrüger bist kommst du dort auf keinen grünen zweig - der rest ist etwa wie in amerika - kreditkarten und abbezahlung - sogar der urlaub auf mallorca wird abgestottert ............
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.159.646 von stimmtdas am 06.12.08 14:28:57Wenn du von 1968 bis 1990 dort gelebt hast, dann hast du auch noch ein anderes System erlebt, als es jetzt dort gibt.

Anfang der 90er hat Schweden eine radikale Wende durchgezogen. Damals hatte Schweden eine Arbeitslosenquote von 18%, und ein jährliche staatliche Neuverschuldung von 12%

Und noch was:

Was hat das jetzige Krisenpaket der Schweden mit deinen Erlebnissen vor 20 Jahren zu tun?

Antwort: Genauso wenig, wie das heutige Krisenpaket der Deutschen für eines Schweden, der von 1968 bis 1990 in Deutschland gelebt hat.

Na klar ist in Schweden nich alles Gold was glänzt. Wie sollte es auch. In einem Land, dass seine Staatsverschuldung innerhalb von 14 Jahren von fast 90% des BIP, auf ungefähr 50% des BIP runter geschraubt hat. Die Schweden haben wenigstens ihre Staatsverschuldung runtergeschraubt. Deutschland hat, selbst in guten Zeiten, die Neuverschuldung nur verlangsamt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.159.646 von stimmtdas am 06.12.08 14:28:57Ach noch was.

Wenn du wirklich schon 63 bist (und du damit Jahre, und nicht Monate, meinst) müsstest du wissen, dass kaum jemand vor 25 Jahren sich eine Fernreise leisten konnte. Etwas, was heute schon fast standard ist. Deine Kinder konnten wahrscheinlich ( und du sowieso) noch auf der Straße spielen, ohne Angst zu haben, dass sie vom Verkehr überrollt wurden. Und das war nicht so, weil man damals umweltfreundlicher war, sondern weil das Auto einen gewissen seltenheitswert hatte.

Hatten deine Eltern, als du jung warst eine Waschmaschine?. Und selbst wenn es keinen 2.WK gegeben hätte, der sicher einiges zerdepptert hat, hätte es damals nicht den Lebenstandard gehabt, wie es heute üblich ist. Auch das Arbeiten war (und wäre ohne 2. WK) vor 40 Jahren schwerer, als heute.

Uns geht wirklich besser, als vor 25, oder gar vor 40 Jahren. Ob das nun, in anbetracht der Umweltverschmutzung nun alles gut ist oder nicht sei dahingestellt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.