DAX+1,07 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,91 % Öl (Brent)+1,87 %

Neue Chancen durch Übernahme von Moto Goldmines - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mit der geplanten Übernahme von Moto Goldmines zu sensationellen Konditionen sollte Red Back Mining schnell neu bewertet werden!

1 Mio. Unzen Produktion/jährlich sprechen für sich!

:eek::eek::eek::eek::eek:

Welche Chancen seht ihr?
RED BACK MINING AND MOTO GOLDMINES ENTER INTO
BUSINESS COMBINATION
June 1, 2009 – Red Back Mining Inc. (“Red Back”) (TSX : RBI) and Moto Goldmines Limited (“Moto”)
(TSX : MGL, AIM: MOE) today announced that they have entered into an arrangement agreement
pursuant to which each outstanding common share of Moto will be exchanged for 0.45 of a common
share of Red Back.
Based on Friday’s closing price of Red Back’s common shares of C$10.45 per share, the transaction
value is approximately C$513 million. This represents a premium to Moto shareholders of
approximately 40% based on the 20-day volume-weighted average of both companies’ common shares
on the TSX.
Creates a Formidable African Mining House
The combination of Red Back and Moto creates a formidable African mining house and sets the stage
for the development of the Moto Gold Project into a major African gold producer. Red Back is an
experienced African gold miner with a significant and expanding production profile at both its Chirano
Mine in Ghana and at its Tasiast Mine in Mauritania. The combination with Red Back brings the
financing, development and operating expertise necessary to drive the Moto Gold Project to production.
Upon commissioning of the Moto Gold Mine, Red Back will achieve total gold production in excess of a
million ounces per annum with cash operating costs well below the industry average. Red Back will be
one of the largest African focused gold producers with a substantial expanding reserve base.
Commenting on the combination with Moto, Richard Clark, President and CEO of Red Back, stated:
“We are delighted to have reached an agreement with Moto and look forward to developing the world
class Moto Gold Project. The work done on the Project to date by Moto is first class and we welcome
the opportunity to add our development, operating and financing expertise for the benefit of both Red
Back and Moto shareholders. Combined with our expanding resource/reserve base at Tasiast and
commencement of production at Akwaaba Deeps at the Chirano Mine, the addition of the Moto Gold
Project confirms Red Back’s commitment to aggressive growth in Africa based upon exceptional
projects”.
President and COO of Moto Goldmines, Andrew Dinning stated: “Moto is very pleased to have reached
agreement with Red Back and with the combination of assets and the synergies between the two
companies we see this transaction creating significant value for shareholders of both companies. Red
Back is well funded and has an outstanding record of constructing and operating projects in Africa and
with the inclusion of the Moto Gold project and dominant land and resource positions in both West and
Central Africa we see the combined entity well positioned for significant growth going forward.”
Transaction
The transaction will be carried out by way of statutory plan of arrangement pursuant to which each
outstanding common share of Moto will be exchanged for 0.45 of a common share of Red Back. On
closing of the transaction Moto will become a wholly-owned subsidiary of Red Back. Red Back will
Red Back Mining Inc
2101 - 885 West Georgia Street, Vancouver, BC Canada V6C 3E8
Tel: (604) 689-7842 Fax: (604) 689-5452 redbackmining.com
have approximately 279 million shares issued and outstanding, of which approximately 82.3% will be
held by existing Red Back shareholders and approximately 17.7% will be held by existing Moto
shareholders.
The definitive agreement includes a commitment by Moto not to solicit or initiate discussions
concerning alternative transactions, including the sale of material assets. Moto has agreed to pay a
break fee of C$15,250,000 to Red Back in certain circumstances and has granted Red Back the right to
match competing offers. Each party has also been provided with certain other rights, representations
and warranties and covenants customary for a transaction of this nature. Following completion of the
transaction, Moto will be entitled to nominate one person to the Board of Directors of the combined
company.
The transaction has been approved by the Board of Directors of Moto and Moto's Directors and
Officers (representing an aggregate of 2,782,472 million shares (2.5%) of Moto) have entered into
voting agreements in respect of the transaction. Moto's Board of Directors recommends that the
shareholders of Moto vote their shares in favour of the transaction. The transaction has also been
approved by the Board of Directors of Red Back.
Full details of the transaction will be included in a Management Information Circular to be filed with the
regulatory authorities and mailed to Moto shareholders in accordance with applicable securities laws.
Moto expects to mail the Management Information Circular in late June 2009. The transaction is
subject to the approval of not less than 66 2/3% of the outstanding shares of Moto being voted in
favour of the transaction at a meeting of Moto shareholders and certain customary conditions, including
receipt of all necessary court and regulatory approvals and third party consents and the satisfactory
completion of confirmatory due diligence by each party. The transaction is expected to close in August
2009.
BMO Capital Markets has provided an opinion to the Special Committee of the Moto Board of Directors
that the consideration to be received by the shareholders of Moto in connection with the transaction is
fair, from a financial point of view. Red Back's legal counsel is Cassels Brock & Blackwell LLP. Moto's
legal counsel is Lawson Lundell LP and Norton Rose LLP.
Conference Call
A conference call will be held June 1, 2009 at 11 am (Eastern Time) to discuss this transaction.
To participate in the conference call, please dial the following numbers approximately 10 minutes
before the start of the call:
Ph. 1-416-644-3414 orToll-Free in the U.S. and Canada: Ph. 1-800-733-7571
A replay will be available starting approximately two hours after the conclusion of the conference call
until midnight on June 8, 2009.
Ph. 1-416-640-1917 or Toll-Free in the U.S. and Canada: Ph. 1-877-289-8525 Passcode: 21307764#
About Red Back
Red Back Mining Inc. is an unhedged African focused gold producer. It owns and operates the Chirano
Gold Mine in Ghana (90% interest) and the Tasiast Gold Mine in Mauritania (100% owned). Major plant
expansions at both Chirano and Tasiast are well advanced with commissioning underway. Aggressive
exploration programs aimed at increasing the Company's resource and reserve base at both Chirano
and Tasiast is continuing.
About Moto
Moto Goldmines is an emerging gold producer committed to developing its key asset, a 70% interest in
the Moto Gold project which is one of the largest undeveloped gold deposits in Africa. The project is a
Joint Venture between L’Office des Mines d’or de Kilo-Moto (“OKIMO”) and Moto Goldmines and
covers an area of approximately 1,841 km2 with significant mineral resources and growth potential. The
company completed an Optimized Feasibility Study in February 2009 which contemplates an open pit
and underground mining operation producing approximately 2.5 million ounces in the first five years of
operation.
CAUTIONARY NOTE REGARDING FORWARD LOOKING-STATEMENTS
This news release contains “forward-looking statements” within the meaning of the United States Private Securities Litigation
Reform Act of 1995 and applicable Canadian securities legislation. Forward-looking statements include, but are not limited to,
statements with respect to the future price of gold, the estimation of mineral reserves and resources, the realization of mineral
reserve estimates, the timing and amount of estimated future production, costs of production, reserve determination and
reserve conversion rates. Generally, these forward-looking statements can be identified by the use of forward-looking
terminology such as “will”, “plans”, “expects” or “does not expect”, “is expected”, “budget”, “scheduled”, “estimates”,
“forecasts”, “intends”, “anticipates” or “does not anticipate”, or “believes”, or variations of such words and phrases or state that
certain actions, events or results “may”, “could”, “would”, “might” or “will be taken”, “occur” or “be achieved”. Assumptions
upon which such forward looking statements are based include that Red Back and Moto will be able to satisfy the conditions in
the definitive agreement, that the due diligence investigations of each party will not identify any materially adverse facts or
circumstances, that the required approvals will be obtained from the shareholders of Moto, that all third party regulatory and
governmental approvals to the transactions will be obtained and all other conditions to completion of the transaction will be
satisfied or waived. Many of these assumptions are based on factors and events that are not within the control of Red Back or
Moto and there is no assurance they will prove to be correct. Forward-looking statements are subject to known and unknown
risks, uncertainties and other factors that may cause the actual results, level of activity, performance or achievements of Red
Back and Moto to be materially different from those expressed or implied by such forward-looking statements, including but
not limited to: risks related to the integration of the combined companies, risks related to mining operations, including political
risks and instability and risks related to international operations, actual results of current exploration activities, conclusions of
economic evaluations, changes in project parameters as plans continue to be refined, as well as those factors discussed in
the section entitled “Risk Factors” in Red Back’s renewal annual information form for the year ended December 31, 2008 and
in the section entitled “Risk Factors” in Moto’s Amended and Restated Annual Information Form of the year ended December
31, 2008. Although Red Back and Moto have attempted to identify important factors that could cause actual results to differ
materially from those contained in forward-looking statements, there may be other factors that cause results not to be as
anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, as actual
results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, readers should not
place undue reliance on forward-looking statements. Red Back and Moto do not undertake to update any forward-looking
statements that are incorporated by reference herein, except in accordance with applicable securities laws.



:eek::eek::eek::eek::eek:
Ich habe gestern bereits im MOTO-Thread geschrieben, dass wie immer die sache ausgehen wird, vorausgesetzt sie kommt tatsächlich zum Tragen, so werden beide Seiten Gewinner sein.

Die Moto-Aktionäre, weil sie nicht um riesige Verwässerungen durch Kapitalerhöhungen fürchten müssen, die RBI-Aktionäre weil sie mit MOTO das weltweit beste Objekt im Bereich Goldexploration einheimsen.

Blanca:cool:
Das sehe ich auch so Blanca!
Nicht umsonst steht in der Meldung der Überschrift das es eine Businesslösung ist!
Denn wer schließt schon gerne einseitige Geschäfte ab ;):D

Moto könnte dadurch sehr schnell produzieren!
könnt ihr mir bitte ein wenig helfen bezüglich red back und dem moto deal. nun gut das hab ich nun bruchstückhaft rausgefunden. aber wie sehen die produktionskosten aus. hättet ihr mir ein wenig infos. ich suche noch 1 goldminenwert und 2 uranwerte.

wäre sehr ent wenn ihr mir ein wenig helfen könntet mit red.

lg
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.300.288 von barti am 02.06.09 10:27:55wirf mal einen blick auf diesen gold explorer,
cash kosten 341$ / Unze, geht 08/09 in produktion:

http://aktien.wallstreet-online.de/912045/nachrichten.html?n…

enze
Moto Goldmines Limited
Red Back Mining und Moto Goldmines gehen einen Geschäftszusammenschluss ein

Perth, Western Australia, Australien. 1. Juni 2009. Red Back Mining Inc. (“Red Back”) (TSX: RBI) und Moto Goldmines Limited (Frankfurt WKN: A0ET6S, TSX: MGL, AIM: MOE) gaben heute bekannt, dass beide Unternehmen einen Vertrag geschlossen haben, demzufolge jede ausstehende Stammaktie von Moto gegen 0,45 Stammaktien von Red Back getauscht wird.

Basierend auf der Schlussnotierung von 10,45 CAD pro Stammaktie von Red Back am Freitag besitzt die Transaktion einen Wert von 513 Mio. CAD. Dies entspricht einem Aufschlag von ca. 40 % für Motos Aktionäre basierend auf dem Durchschnittspreis der Stammaktien beider Unternehmen an der TSX während der letzten 20 Handelstage.

Gründung einer beachtlichen afrikanischen Bergbaugesellschaft

Der Zusammenschluss von Red Back und Moto bringt eine beachtliche afrikanische Bergbaugesellschaft hervor und schafft die Voraussetzungen zur Entwicklung des Moto-Goldprojekts zu einem großen afrikanischen Goldproduzenten. Red Back ist ein erfahrenes afrikanisches Goldbergbauunternehmen mit einem eindrucksvollen und sich erweiternden Produktionsprofil sowohl auf seiner Chirano-Mine in Ghana als auch auf der Tasiast-Mine in Mauretanien. Der Zusammenschluss mit Red Back bringt die Finanzierung, die Entwicklungs- und Betriebsfachkenntnisse, die notwendig sind, um das Moto-Goldprojekt zur Produktion zu bringen.

Nach Inbetriebnahme der Moto-Goldmine wird Red Back eine Gesamtgoldproduktion von über 1 Million Unzen pro Jahr bei Betriebskosten weit unter dem Branchendurchschnitt erzielen. Red Back wird aufgrund der sich wesentlich ausdehnenden Vorratsbasis einer der größten Goldproduzenten mit Schwerpunkt auf Afrika sein.

In einer Stellungnahme zum Zusammenschluss mit Moto erklärte Richard Clark, President und CEO von Red Back: „Wir sind erfreut über den Vertragsabschluss mit Moto und freuen uns darauf, das Weltklasse-Moto-Goldprojekt zu entwickeln. Die von Moto bis dato auf dem Projekt durchgeführten Arbeiten sind erstklassig und wir begrüßen die Möglichkeit unsere Entwicklungs-, Betriebs- und Finanzierungsfachkenntnisse zugunsten der Aktionäre von Red Back und Moto einzubringen. In Verbindung mit unserer sich erweiternden Ressourcen-/Vorratsbasis auf Tasiast und dem Produktionsbeginn auf Akwaaba Deeps in der Chirano-Mine bestätigt der Erwerb des Moto-Goldprojekts Red Backs Engagement zu einem aggressiven Wachstum in Afrika, das auf außergewöhnlichen Projekten beruht.“

President und COO der Moto Goldmines, Andrew Dinning, erklärte: „Moto ist sehr zufrieden mit dem Abkommen und mit dem Zusammenschluss der Projekte und Synergien der beiden Unternehmen. Wir sehen in dieser Transaktion eine beachtliche Wertschaffung für die Aktionäre beider Unternehmen. Red Back ist kapitalkräftig und besitzt einen ausgezeichneten Ruf für die Konstruktion und den Betrieb von Projekten in Afrika. Mit der Aufnahme des Moto-Goldprojekts und den hervorragenden Landflächen und Ressourcen sowohl in West- als auch in Zentralafrika sehen wir das neue Unternehmen in einer guten Ausgangsposition für ein signifikantes Wachstum.“

Transaktion

Die Transaktion wird durch gesetzlich vorgeschriebene Verträge abgewickelt. Gemäß dieser Verträge wird jede ausstehende Stammaktie von Moto gegen 0,45 Stammaktien von Red Back eingetauscht. Nach Abschluss der Transaktion wird Moto zu einer sich vollständig im Besitz von Red Back befindlichen Tochtergesellschaft. Red Back wird ungefähr 279 Mio. ausgegebene und ausstehende Aktien haben. Davon werden ca. 82,3 % im Besitz der bestehenden Red-Back-Aktionäre und ca. 17,7 % im Besitz der bestehenden Moto-Aktionäre sein.

Der endgültige Vertrag schließt eine Verpflichtung der Moto ein, sich um keine Gespräche hinsichtlich alternativer Transaktionenzu bemühen oder sie anzubahnen, einschließlich des Verkaufs von Sachwerten. Moto hat sich zur Zahlung einer Rücktrittsgebühr in Höhe von 15.250.000 CAD an Red Back unter bestimmten Umständen bereit erklärt und hat Red Back das Recht gewährt, mit Konkurrenzangeboten gleichzuziehen. Jedes Unternehmen erhielt ebenfalls bestimmte weitere Rechte, Zusicherungen und Gewährleistungen sowie Zusagen, wie sie für eine Transaktion dieser Art üblich sind. Nach Abschluss der Transaktion, wird Moto Anspruch auf die Ernennung einer Person in den Board of Directors der vereinigten Gesellschaft haben.

Die Transaktion wurde vom Board of Directors der Moto genehmigt und Motos Directors und Officers (insgesamt 2.782.472 Aktien 2,5 % von Moto) haben Abstimmungsabkommen hinsichtlich der Transaktion geschlossen. Motos Board of Directors empfiehlt, dass die Aktionäre der Moto zugunsten der Transaktion abstimmen. Red Backs Board of Directors genehmigte ebenfalls die Transaktion.

Die vollständigen Einzelheiten der Transaktion werden im Informationsrundschreiben des Management zu finden sein, das gemäß den zutreffenden Wertpapiergesetzen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht und an die Aktionäre der Moto geschickt wird. Das Informationsrundschreiben des Management wird nach Erwartungen Motos Ende Juni 2009 verschickt. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung von nicht weniger als 66 2/3 % der zugunsten der Transaktion auf der Aktionärsversammlung abgegebenen Stimmen und bestimmter üblicher Konditionen, einschließlich des Erhalts aller notwendigen gerichtlichen Genehmigungen und der Genehmigungen durch die Wertpapieraufsichtsbehörden sowie der Zustimmung Dritter und des zufriedenstellenden Abschlusses der sorgfältigen Prüfung (Due Diligence) durch jedes Unternehmen. Der Abschluss der Transaktion wird im August 2009 erwartet.

BMO Capital Markets äußerte ihre Meinung gegenüber dem Sonderausschuss des Board of Directors von Moto, dass die Gegenleistung für die Moto-Aktionäre in Verbindung mit der Transaktion aus finanzieller Sicht fair sei. Red Backs Rechtsbeistand ist Cassels Brock & Blackwell LLP. Motos Rechtsbeistand ist Lawson Lundell LP und Norton Rose LLP.

Telefonkonferenz

Zur Besprechung dieser Transaktion wird am 1. Juni 2009 um 11 Uhr Toronto-Zeit (17 Uhr MEZ) eine Telefonkonferenz abgehalten.

Bitte wählen Sie folgende Nummern ca. 10 Minuten vor Beginn der Konferenz:

Tel.: +1 416 644 3414 oder gebührenfrei in den USA und Kanada: 1 800 733 7571

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz kann ca. zwei Stunden nach Abschluss der Telefonkonferenz bis Mitternacht am 8. Juni 2009 aufgerufen werden.

Tel.: +1 416 640 1917 oder gebührenfrei in den USA und Kanada: 1 877 289 8525. Zugangskode: 2130776#

Über Red Back

Red Back Mining Inc. ist ein auf Afrika fokussierter Goldproduzent ohne Absicherung gegenüber dem Goldpreis. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Chirano-Goldmine in Ghana (Anteil 90 %) und die Tasiast-Goldmine in Mauretanien (vollständig in Unternehmensbesitz). Wichtige Erweiterungen der Aufbereitungsanlagen sowohl auf Chirano als auch auf Tasiast sind weit fortgeschritten. Die Inbetriebnahme ist im Gange. Aggressive Explorationsprogramme mit dem Ziel einer Erweiterung der Ressourcen- und Vorratsbasis des Unternehmens auf Chirano und Tasiast werden fortgesetzt.

Über Moto

Moto Goldmines ist ein aufsteigender Goldproduzent, der mit der Entwicklung seines Hauptprojekts beschäftigt ist, ein 70-%-Anteil am Moto-Goldprojekt, das eine der größten nicht entwickelten Goldlagerstätten in Afrika ist. Das Projekt ist ein Joint Venture zwischen L’Office des Mines d’or de Kilo-Moto („OKIMO“) und Moto Goldmines. Es bedeckt eine Fläche von ca. 1.841 km² und besitzt signifikante Mineralressourcen und Wachstumspotenzial. Das Unternehmen schloss im Februar 2009 eine optimierte Machbarkeitsstudie ab, die einen Tagebau und einen Abbau unter Tage mit einer Produktion von ca. 2,5 Mio. Unzen Gold in den ersten fünf Betriebsjahren in Erwägung zieht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Moto Goldmines Limited
Level 1 68 Hay Street, Subiaco WA 6008
PO Box 1255, West Perth WA 6872

Andrew Dinning
President und Chief Operating Officer
Tel. +61 8 9273 4222

Mark Arnesen
Financial Director und Chief Financial Officer
Tel. +61 8 9273 4222
http://www.motogoldmines.com/
http://www.motogoldmines.de/

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26
70173 Stuttgart
Germany
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax +49 (711) 253592-33
http://www.axino.de/

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



Powered by AXINO

Der GOLDINVEST.de Mailversand ist ein Service der AXINO AG, Stuttgart im Auftrag des jeweiligen Unternehmens. Die Mitteilung dient ausschließlich der Information. Die AXINO AG übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit sowie Übersetzung der übersandten Informationen. Empfänger, die auf Grund dieser Nachricht Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Verantwortung.
Erste Group setzt mit Goldaktien Basket-Zertifikat auf 7 bis 11 kanadische Gold-Unternehmen.

RBI ist mit dabei.

http://www.foonds.com/article/830

Gruss

d62
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.523.642 von Dudo62 am 06.07.09 13:47:53Hallo Dudo!

Du bist wohl überall, wos grad spannend wird ;)
Den Artikel der Ersten kann man wirklich empfehlen. Allerdings wart ich aus verschiedenen Grüünden noch mit einem Einstieg ... aber keine Handlungsempfehlung. Ich kenn mich mit RBI und Moto nämlich nicht aus, hab ich mir im Moto-Thread sagen lassen ...

Lustiges Völkchen dort ...

Bis später, buw
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.525.545 von Blanca_die_Haesin am 06.07.09 17:45:49FFM
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.525.517 von buw am 06.07.09 17:42:10Lustiges Völkchen dort ...

Das war aber eine sehr höfliche Bezeichnung !!
Ich würde sie ganz anders nennen,z.B.......

Aber nachdem es ja kein lustiges Spiel ist,sondern um das eigene Geld geht,nimmt man es halt in Kauf.

Gruss
Minenfee
Es gibt die tollsten Sachen. So das nachbörsliche Händelchen zu einem fantastischen Wunschpreis:

16:39:57 T 27.863 +0.63 5,200 2 RBC 2 RBC G
16:10:00 T 11.54 +0.63 1,400 80 National Bank 39 Merrill Lynch KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 1,000 80 National Bank 33 Canaccord KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 1,000 80 National Bank 89 Raymond James KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 2,400 80 National Bank 39 Merrill Lynch KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 1,000 80 National Bank 1 Anonymous KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 4,200 80 National Bank 72 Credit Suisse KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 900 80 National Bank 7 TD Sec KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 300 80 National Bank 72 Credit Suisse KQ
16:10:00 T 11.54 +0.63 3,900 80 National Bank 80 National Bank KQ


:laugh::laugh::laugh:
Hier könnte es demnächst deutlich abwärts gehen, wenn RBI aus div. Indizes rausfällt!
-------------------------------------------------

Here is a sample of this item:

Red Back Mining deleted from S&P/TSX SmallCap

2009-09-11 21:09 ET - Miscellaneous

Standard & Poor's Canadian index operations have made index changes as a result of the quarterly S&P/TSX Composite Index review. These changes will be effective at the open on Monday, Sept. 21, 2009.

Changes to the S&P/TSX Composite Index will also affect the S&P/TSX Capped Composite Index. Stocks added to or removed from the S&P/TSX Composite Index will also be added to or removed from the appropriate global industry classification standard (GICS) sector index.
Na, hier liest wohl noch kaum jemand, geschrieben wird wohl garnichts mehr. Hier ein Weckruf vor allem die vielleicht interessierten "Moto Gold" Fans, auf die heutige Empfehlung des Effecten-Spiegel im Rohstoffbereich/Gold aufmerksam machen. Wie ich meine durchaus interessant:

"Spekulativer Auslandsfavorit

"Mit der Schweizer Explorationsgesellschaft AURIS gab jetzt ein reizvolles Rohstoffunternehmen sein Börsendebüt in Frankfurt.

Diese Gesellschaft hat Ende 2009 ein hochinteressantes Bergbauprojekt im Ostkongo erworben. Es handelt sich um 10 zusammenhängende Explorationsblocks mit zusammen 3.247 qkm (= 324.700 Hektar) Fläche. Dieses Lizenzgebiet liegt im bekannten MOTO-Goldgürtel des Ostkongos. Der Greenstone-Belt (Greenstone ist das begehrte Trägermaterial für große Goldmineralsierungen) beinhaltet bereits weltbekannte Goldvorkommen.
Als 1. firma hat hier Moto-Gold eine systematische jahrelange Explorationsarbeit unternommen und damit bewiesen, daß die bereits bekannten vielen kleinen Goldvorkommen keine Einzelerscheinung sind, sondern Teil einer großen geologischen Formation. Das Gebiet wird als das letzte neue Mega-Goldgebiet der Erde angesehen.
Moto-Gold wurde 2009 zu 500 Mio US-$ von Randgold Res. und von Anglo Gold Ashanti übernommen, allerdings bei einem damaligen Goldpreis von 900-950 US-$/0z... Moto Gold würde heute wohl gut und gern 1,5-2 Mrd. US-$ kosten.
Zudem hat sich die politische Lage im Kongo normalisiert. Es strömen jetzt riesige Investments in das Land. Vor allem China will sich einen Teil des Rohstoffreichtums des Kongo sichern. Sie bauen dort aktuell 3.200 km Straßen. So wird besonders der Ostkongo erschlossen. Eine der neuen großen Trassen führt durch das Lizenzgebiet der AURIS AG. Dadurch entfallen für die Gesellschaft erhebliche Infrastrukturinvestitionen.
Die sog. Pangoy-Lizenzen sind dabei im Zentrum des Goldgürtels positioniert. Die geologische Arbeit (geophysikalische Untersuchunen, tausende Bohrproben u.s.w.) sind bereits im vollen Gange. Zudem kann sich die AURIS auf Vorarbeiten der Moto-Gold und anderer stützen, die bereits wertvolle Erkenntnisse über die Basisgeologie des Gürtels gewonnen haben. Jetzt wird ein Bohrprogramm vorbereitet, das die bereits bekannten Goldfelder auf ihre Tiefe testen soll. Goldwerte von teilweise über 10 g/t an der OBERFLÄCHE bieten einen guten Einstieg. Hier ist mit einer Vielzahl positiver Nachrichten zu rechnen.
Das Konzept von AURIS überzeugt. Hierbei könnte es sich durchaus um eine große Goldstory handeln. Daher könnten gewiefte Vollprofis eie kleine Postion erwägen. Es gibt lediglich Aktien (30 Mio Stck.), auf Optionen und Ähnliches wird gänzlich verzichtet, was häufig auch nur zu Verwässerungen zu Lasten der Aktionäre führt.
Eine gewagte Spekulation nur für hochspekulative Vollprofis!"
ISIN CH0112933400, WKN A1CYLE, 1AU"
---------------------------


Der Kurs zog gestern deutlich an. Insbesondere für ehemalige Moto-Goldis mit deren Vorwissen eine vielleicht interessante und spannende Geschichte. Die MK wäre derzeit etwas um die 40 Mio.

Ich habe mich eingekauft und würde mich freuen, wenn einige dazu, vielleicht aus der Moto-Gold-Story etwas mehr Wissen hätten.

:):cool:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.