DAX-1,15 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,49 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.07.2009 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

CIT shares rise 43% in pre-open trade

CMC scheint das Zeug vom Haken genommen zu haben, hat sich heute noch gar nichts bewegt... :rolleyes:
mh..... finde die reichweite der einzelnen moves interessant!




werde antizyklisch meine positionen wieder weiter aufbauen :rolleyes:

das letzte retracment im bereich 5020 hat auch bis jetzt gut gehalten! wenn das so bleibt werd ich bis zum erbrechen shorts aufbauen und versuchen diese zu ziehen bis zum geht nicht mehr :)


wenn schlußkurs über 5020 brauch ich ab montag wohl einen neuen fahrplan :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.103 von Lord_Feric am 17.07.09 15:31:50soll nicht gerettet werden und steigt hmm


verkehrte welt:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.129 von Raggamuffin am 17.07.09 15:34:18Die Hoffnung stirbt zuletzt... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.049 von HerrKoerper am 17.07.09 15:28:22kannst dich am besten ganz abmelden, wird von tag zu tag mehr unsin...... und wenn ferien vorbei sind kommst einfach wieder :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.120 von eNhale am 17.07.09 15:33:35hi

ja, imo würde es bis jetzt gut passen für Short, wenn es das war, denn abc Korrektur im dax mit c bei 5018 :eek: und der 5000er ... NOCH....
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.185 von CabaKroll am 17.07.09 15:39:11ja und meld dich gleich mit ab Sparkassenbroker;)
DJ US-Anleihen fester erwartet - Angst wegen Jakarta-Bomben und CIT

LONDON (Dow Jones)--Die Bombenanschläge in Jakarta und die Angst vor einer Insolvenz des US-Finanzinstituts CIT beleben am Freitag die Nachfrage nach den als vergleichsweise sichere Anlage geltenden US-Staatsanleihen und dürften diese etwas fester in den New Yorker Handel starten lassen. Im Londoner Geschäft steigen zehnjährige Papiere mit einem Kupon von 3,125% gegen 13.37 Uhr MESZ um 6/32 auf 96-18/32 und rentieren mit 3,54%. Der Longbond gewinnt 8/32 auf 96-31/32. Seine Rendite beträgt 4,43%...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14452773…
Börse Frankfurt-News: Rentenmärkte im Schatten (Anleihen)

17. Juli 2009. Der Konjunkturoptimismus steigt wieder und lässt die Aktienmärkte haussieren. Die Renten stehen wieder einmal im Schatten und mussten im Wochenverlauf Kursverluste hinnehmen, heftige Einbrüche bleiben aber aus. Gestern begann der Markt zu drehen. Unternehmensanleihen sind nach wie vor gefragt...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14452812…
Aktien New York Ausblick: Leichter - Berichtssaison weiter im Fokus

NEW YORK (dpa-AFX) ? Nach den kräftigen Kursgewinnen im bisherigen Wochenverlauf werden die US-Börsen am Freitag mit leichten Kursverlusten erwartet. Im Fokus stünden weiterhin die Nachrichten aus der US-Berichtssaison und dabei vor allem die großen Banken- und Technologiewerte, die einem Börsianer zufolge aktuell allerdings nur uneinheitlich aufgenommen würden. Positiv wirkten Baubeginne und -genehmigungen im Juni, die überraschend weiter gestiegen sind...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14452814…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.297 von Statz am 17.07.09 15:48:39Na klar, Gewinnmitnahmen zum WE was denkst Du denn :O
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.297 von Statz am 17.07.09 15:48:39meinste gewinnmitnahmen? :confused:

berni schreib doch auch mal was zu dem thema :cry:
:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.308 von eNhale am 17.07.09 15:50:37war schnella :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.203 von Brausepaule am 17.07.09 15:40:04Wenn die Leitschnecke vorläuft, hinterlässt die ne super Schleimspur wo die annere ohne aufwand hinterherschleimen können mit geingerem Aufwand ...

die reihen folge ist bei hier dann meist: ... wie in der BM angekündigt, und die machen dat auch noch ... lol.
17.07.2009 15:51
Porsche owner families near VW deal - sources
FRANKFURT/HAMBURG, July 17 (Reuters) - The families that own Porsche are close to a compromise agreement that could defuse the power struggle over control of the German carmaking powerhouse they seek to forge, sources close to the transaction told Reuters on Friday.

'They are getting closer,' one of the sources said.
The compromise model, now supported by Porsche Chairman Wolfgang Porsche, envisions VW absorbing Porsche's healthy sports car business, Porsche AG, as VW Chairman Ferdinand Piech has been proposing, another source said.

VW would initially get just under half of Porsche AG, while holding company Porsche SE would remain entirely controlled by the Porsche and Piech families under the plan that has been approved in principle by the families.

Qatar would take over derivative contracts owned by Porsche that would give the Gulf state a 20 percent stake in Volkswagen, Europe's biggest carmaker, the sources said.

Porsche was not immediately available for comment. VW declined comment.

(Reporting by Philipp Halstrick and Jan Schwartz; Editing by Michael Shields) Keywords: VOLKSWAGEN/PORSCHE

(Jan.Schwartz@thomsonreuters.com; +49 40 41903 4271; Reuters Messaging: Jan.Schwartz.reuters.com@reuters.net)


COPYRIGHT
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.319 von levi1 am 17.07.09 15:51:54Ich dachte, Du wolltest Dich auf Brausepaule verlassen ...:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.349 von gus2000 am 17.07.09 15:54:52neee...dann verlass ich mich doch besser auf mein sl :laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.348 von zooropa am 17.07.09 15:54:50Denver-Clan pur was da läuft und dieser alberne Panamera wird denen eh den rest geben. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.417 von LBR am 17.07.09 16:01:04bei genügender Posi-Größe lässt sich auch mit normalen Aktien richtig gut Kohle machen, allerdings würden 1000x goog oder so meine derzeitigen Möglichkeiten übersteigen. :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.493 von Effektentiger am 17.07.09 16:09:37na ja,..stimmt schon,..ich hatte mit ca 10/12% down gerechnet zu den zahlen gestern,..hatte dort auch nen lmt liegen,..aber,..keine chance
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.493 von Effektentiger am 17.07.09 16:09:37Aber bei so viel Kohle kannst Du auch CFD-Positionen länger aussitzen.
Link: [urlMichael Macht wird neuer Porsche-Chef. Wendelin Wiedeking muss sein Amt abgeben.]http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,636700,00.html[/url] spiegel
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.590.310 von Kursfreund am 17.07.09 08:36:52der DAX hat heute mindestens Potential von einer 2-3% igen Gegenbewegung.

11% in 3 Tagen war zu fett.



So weit gehts noch runter :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.417 von LBR am 17.07.09 16:01:04hattest du einstieg geposted?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.563 von spindoctor am 17.07.09 16:15:58das war so klar .. aber gestern abend noch die klassische dementierungs-show in den nachrichten lol
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.563 von spindoctor am 17.07.09 16:15:58Hatte gehofft, ich werde neuer Porsche-Chef.
Mit schönem Dienstwagen......*sabber*
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.587 von 850CSI am 17.07.09 16:18:25
sag blos, du hast noch keinen Porsche :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.643 von janolo am 17.07.09 16:23:44Nö, bin zu oft SHORT und höre nicht auf Brausepaule.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.643 von janolo am 17.07.09 16:23:44sag blos, du hast noch keinen Porsche verwirrt

ich fahre auch keinen :) schlimm? :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.575 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:16:59lol,...don't go chasing waterfalls!



#514 von LBR Benutzerinfo Nachricht an Benutzer Beiträge des Benutzers ausblenden 16.07.09 15:58:42 Beitrag Nr.: 37.586.194
Dieses Posting: versenden | melden Diskussion drucken

eben sell goog @339.14
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.646 von medianer70 am 17.07.09 16:24:22schöner entry der letzte trade :eek: :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.643 von janolo am 17.07.09 16:23:44klar hat er den, sagt doch schon der Nick! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.660 von adil am 17.07.09 16:25:17
ja, find ich schon schlimm :eek:

diese armen Leute.....:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.656 von 850CSI am 17.07.09 16:25:02Außerdem fährt er BMW!!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.656 von 850CSI am 17.07.09 16:25:02
jan, dafür fährste ja nen 850 csi :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.521 von 850CSI am 17.07.09 16:12:51Viele Aktien sind mom. halt leichter auszurechnen als die irren Indices.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.684 von janolo am 17.07.09 16:27:04
oder bist du von CSI-Miami :rolleyes::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.665 von LBR am 17.07.09 16:25:28ja vielen dank für die mühe, post hättese nicht raussuchen müssen, wollte auch nicht hinterher ... das posting ist in dem müll untergegangen ... jaja ist ja gut ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.669 von stockhpr am 17.07.09 16:25:38auch ein blindes huhn findet mal nen korn oder?


:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.708 von mni4tw am 17.07.09 16:29:46nächste ma pass ich besser uff hier ...
DJ DEVISEN-AUSBLICK/Das Patt zwischen Euro und Dollar geht weiter

FRANKFURT (Dow Jones)--Minus 0,8%, plus 0,5%, minus 0,7%, unverändert, plus 0,9% - so lauten die homöopathischen Veränderungsraten des Wechselkurses von Euro zu Dollar in fünf der vergangenen sechs Handelswochen an den Devisenmärkten. "Derzeit scheint ein höheres Wesen verhindern zu wollen, dass sich im Geschäft mit Gemeinschaftswährung und Greenback Geld verdienen lässt", kommentiert ein Händler die geballte Langeweile. Und nur wenig spricht dafür, dass die Dynamik in der kommenden Woche zurückkehren wird...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14453853…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.677 von janolo am 17.07.09 16:26:33ja, find ich schon schlimm aufmerksam

diese armen Leute..... augen verdrehen


porsche fahren keine reichen leute :D

nachbar hat nen turbo :eek: schönes auto... steht im hof.. mit led lichertn.. :eek:

mist, ich bin arm :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.729 von medianer70 am 17.07.09 16:31:17könnte man meinen, aber es ist auch eine sehr gute sache, seine disziplin einzuhalten im stopverhalten, was du gemacht hast ...

:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.751 von Harley_D am 17.07.09 16:33:46"Grad Weltuntergang bei uns "

Haste schon die kurse von nächster Woche? :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.718 von bettelmann1 am 17.07.09 16:30:30ja, ich, aber leicht im minus im moment
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.593.982 von LBR am 17.07.09 15:21:56gibt es von W-O eigentlich jeden tag enorme geld-preise für den user, der die meisten sinnfreien "beiträge" hier einstellt?

Ich versuch mich ja schon zu bessern :(














:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.760 von adil am 17.07.09 16:34:34aber dafür haste doch ne coole Sonnenbrille ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.768 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:35:22:laugh::laugh:

wie DU ETWA NICHT???:laugh:

-------------------

sup vorbörsliche highs wie erwartet getestet

short lockt a bisserl, hm:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.751 von Harley_D am 17.07.09 16:33:46
Moped mit Wlan und I-net Anschluss - geiiiil :eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.776 von Bernecker1977 am 17.07.09 16:36:09du könntest ja mal ne Hitliste schreiben über die besten "sinnfreien Poster" hier, da hats w:o dann auch leichter mit der Preisverteilung. :D
Call verkauft. Hoffe, dass an dieser Marke erstmal Schluss ist. R[cksetyer kaufe ich wieder. Shorts verbieten sich! Was ist bei mir los / nur Flsche Yeichen, aber nur bei WO
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.795 von janolo am 17.07.09 16:38:15und wasserdicht scheints auch noch! :laugh:
wie schauts eigentlich mal langsam mit DOWN aus????


ist ja überhaupt keine Konsi in Sicht:rolleyes::keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.751 von Harley_D am 17.07.09 16:33:46Fahr rechts an und frag mal 'ne Oma wo der nächste Wiener Feinbäcker ist dort kansnte Dir einen wärmenden Kakao holen.
Aktien New York: Wenig verändert - Gewinnmitnahmen

Den US-Börsen ist am Freitag trotz zumeist positiver Nachrichten von Unternehmen und Konjunktur zunächst die Puste ausgegangen. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen nach vier Tagen in Folge mit steigenden Notierungen. Die Geschäftsberichte fielen mehrheitlich positiv aus, und auch die Baubeginne und Baugenehmigungen in den USA stiegen im Juni überraschend...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454033…
Ölpreise ziehen nach robusten US-Konjunkturdaten kräftig an

Die Ölpreise haben am Freitag nach überraschend guten Konjunkturdaten aus den USA kräftig angezogen. Nach einem über weite Strecken verhaltenen Handel legten die Preise in kurzer Zeit um bis zu zwei Dollar zu. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur August-Lieferung 63,63 Dollar und damit 1,61 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent zur September-Lieferung sprang auf 65,38 Dollar. Das waren 1,63 Dollar mehr als am Donnerstag...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14453933…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.818 von Effektentiger am 17.07.09 16:40:23Ist 'ne Überlegung wert
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.818 von Effektentiger am 17.07.09 16:40:23da meine wo-kohle, die ich schon fest eingeplant hatte, mir dann noch durch ne hitliste streitig gemacht wird .. also da hab ich keinen bock drauf ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.824 von hoschmi am 17.07.09 16:40:53also würde den schon gerne über die 5007 hüpfen sehen, und hätte schon gerne 5050er-70er oder so ... altes fdax gap zu, linie (1) im dax (siehe charts, s. 1-3) ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.865 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:45:32neee schaffse nich, soweit ich mich erinnere hasse doch dat TT gefischt mitte "63":cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.887 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:47:28du bist gierig
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.845 von Bernecker1977 am 17.07.09 16:42:52allein die vorstellung :laugh::laugh::laugh::laugh:
5050-60 wollte ich dann mal short versuchen, je nachdem, wie dass dann da aussieht ... aber das müste dann schon heute oder montag sein ..
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.589.877 von HansOhlemasse am 17.07.09 01:03:49SuP, so umme 961-65 hätt ich auch gerne nen abpraller ... wenn bis dahin
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.761 von stockhpr am 17.07.09 16:34:44danke, an meiner Disziplin muß ich aber noch mehr arbeiten wenn ich meine anderen Trades heute so anschaue. Aber es wird besser.....


:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.889 von cluster_1 am 17.07.09 16:47:35nee, bissi drüber ...
mühsam ernährt sich das eichhörnchen :lick:



nette woche, dafuer dass ich keine zeit zum aktiven traden hatte. man kann auch mit kleinem hebel und wenig zeit nette gewinne machen. vielleicht bischen zu früh mit position 3 und 4 raus, aber ansonsten bin ich zufrieden. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.958 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:54:32abba nah dran,
---------
so, nun wieder up? im daxerl? @ 80
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.966 von mni4tw am 17.07.09 16:55:57Na das hat sich doch gelohnt! Manchmal ist das Trding "nebenbei" ohne Druck und ohne vor dem sich verändernden Chart zu sitzen effektiver ;)

Weiter so :kiss:

Gruß Bernie
ROUNDUP/Aktien New York: Wenig verändert - Gewinnmitnahmen

Den US-Börsen ist am Freitag trotz zumeist positiver Nachrichten von Unternehmen und Konjunktur zunächst die Puste ausgegangen. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen nach vier Tagen in Folge mit steigenden Notierungen. Die Geschäftsberichte fielen mehrheitlich positiv aus, und auch die Baubeginne und Baugenehmigungen in den USA stiegen im Juni überraschend...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454268…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.055 von Bernecker1977 am 17.07.09 17:05:57also wie jeden freitag :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.865 von HansOhlemasse am 17.07.09 16:45:32mh, da du über 10% sinnvollen posting anteil hast biste eh ausser wertung.......... :yawn: ;)

teilnahmebedingungen: min. 90% schwachmatenpostings..... :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.074 von eNhale am 17.07.09 17:07:42koWo kommen wichtige zahlen aus der Industrie wie z. B. Caterpillar (Konjunkturindikator 1. Ranges!) da ist etwas Defensive nicht ganz verkehrt. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.030 von cluster_1 am 17.07.09 17:03:48nö .. nachdem zu urteilen, wat der da gebaut haut und wat der da gerade macht an der schrägen linien
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.594.921 von medianer70 am 17.07.09 16:50:47Hallöchen,

nettes Bild - ich gehe aber vorher noch von einem Re-Test des Kanals aus - deswegen Long vorerst geschnibbel... hab heute nen schönen Move mitnehmen können - Put Verluste wieder im Sack - spekulier noch auf eine Welle up...



sorry for this breiten chart...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.101 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:10:57weisse, ich spekulier auffe 936 im dicken wenn die hält dann up, für mich zumindest.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.112 von MagicBauer am 17.07.09 17:12:17hab mir auch da oben einen sell limit gelegt. Mal sehen...



:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.096 von Effektentiger am 17.07.09 17:10:35darauf beruht auch meine denke für nächste woche ...

hamm sich z.B. nicht die staatlich stimulierten bauvorhaben bis jetzt nicht verzögert? aber .. wenn... dann weiss dat ja sowieso jeder ... :confused:
Nun aber endlich mal Gewinnmitnahmen !
Hab doch meine Gewinne auch immer verwerflicherweise mitgenommen.
aber ich häte echt gedacht, die jubeln dat heute noch weiter hoch ... und nächste woche dann runner ... naja ... "noch" ist der tach nicht um :rolleyes: :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.156 von Standuhr am 17.07.09 17:17:00.. ist doch nicht verwerflich !:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.197 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:21:16über die 88 wär mir jetzt wichtich
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.199 von Statz am 17.07.09 17:21:17Doch - waren zu klein gemessen am Aufschwung diese Woche.
Man könnte auch sagen - winzig !
17.07.2009 17:08
BRIEF-Qatar to hold 15-20 pct of Volkswagen, Lower Saxony premier tells magazine
FRANKFURT, July 17 (Reuters) - Magazine:

* Qatar to hold 15 to 20 percent stake in Volkswagen under deal set

to be approved next week - Lower Saxony premier tells German magazine

((Frankfurt Newsroom; +49 69 7565 1272))


(For more news, please click here,)


COPYRIGHT


Copyright Thomson Reuters 2009. All rights reserved.

The copying, republication or redistribution of Reuters News Content, including by framing or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Thomson Reuters.








© 2009 AFX News
Devisen: Euro hält sich nach Berg- und Talfahrt über 1,41 Dollar

Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Freitag nach einer Berg- und Talfahrt letztlich über der Marke von 1,41 US-Dollar halten können. Nachdem die Gemeinschaftswährung bis zum Nachmittag noch in Richtung 1,40 Dollar gesunken war, legte sie am späten Nachmittag wieder zu. Zuletzt kostete ein Euro 1,4120 Dollar und damit in etwa soviel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4090 (Donnerstag: 1,4130) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7097 (0,7077) Euro...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454291…
Sie glauben, an der Börse gibt es keine Chance ohne Risiko?
Doch. Bei uns. Zumindest für einen Tag, wenn Sie jetzt Ihr CMC Markets Trading Account oder Investment Account eröffnen.*
Sie handeln dann einen Tag lang unter Live-Bedingungen einen Index-CFD ohne Risiko. Das heißt, Sie behalten die an diesem Tag erzielten Gewinne, während wir Ihre Verluste übernehmen. Sie können so unsere Software Markets-pro™ und ihre Funktionalitäten unter realen Bedingungen ausführlich testen, ohne ein Risiko einzugehen.
Das Ganze funktioniert so:
Sie handeln, nachdem Sie Geld auf Ihr Konto eingezahlt* haben, an einem Tag Ihrer Wahl von 9.00 bis 17.30 Uhr den „Trade IQ German30“, der bei uns die dreißig Werte des Deutschen Aktienindex (DAX) abbildet. An diesem Tag können Sie in diesem Index nicht verlieren, sondern nur gewinnen. Und zwar dann, wenn der Index steigt, in dem Sie long gehen, aber auch wenn der Index fällt, in dem Sie eine Short-Position im „Trade IQ German30“ eröffnen. Und dank des Hebels profitieren Sie überproportional von diesen Tagesschwankungen. Ihre Long- oder Short-Position ist dabei auf maximal zwei CFDs begrenzt, Sie können diese aber so oft drehen wie Sie möchten.




lol
......................
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.239 von CabaKroll am 17.07.09 17:25:48An diesem Tag können Sie in diesem Index nicht verlieren, sondern nur gewinnen. Und zwar dann, wenn der Index steigt, in dem Sie long gehen, aber auch wenn der Index fällt, in dem Sie eine Short-Position im „Trade IQ German30“ eröffnen


So kann man das aber jeden Tag machen -wenn man long geht und es steigt und short wenn man fällt verliert man doch NIE :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.223 von zooropa am 17.07.09 17:24:27:eek: Kindergarten ist das.

STUTTGART (Dow Jones)--Die Berichte und Dementis über einen
bevorstehenden Rücktritt des Porsche-Vorstandsvorsitzenden Wendelin
Wiedeking reißen nicht ab. Der Konzernbetriebsratsvorsitzende und
Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Porsche AG, Uwe Hück, sowie
alle acht Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat wiesen am Freitag die
gezielten Falschmeldungen um die angebliche Ablösung von Wiedeking
zurück. Wiedeking ist Vorstandsvorsitzender, und er wird es auch
bleiben, sagte Hück.

Der Betriebsratsvorsitzende äußerte seinen Unmut darüber, dass
seit Wochen versucht werde, einen Menschen zu zerstören. Hück
ergänzte, es werde keinen neuen Vorstandsvorsitzenden gegen die Stimmen
der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat geben.

Webseite: www.porsche.com
DJG/jhe/has
Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de


(END) Dow Jones Newswires

July 17, 2009 11:25 ET (15:25 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

071709 15:25 -- GMT
17.07.2009 17:26
ROUNDUP: US-Finanzierer CIT kämpft um Rettung in letzter Minute

Der vor dem Zusammenbruch stehende US-Mittelstandsfinanzierer CIT <CIT.NYS> <QIT.FSE> versucht die Pleite in letzter Minute doch noch abzuwenden. Das Management sei in Diskussionen mit potenziellen Kreditgebern, um die Finanzierung zu sichern, hieß es in einer Mitteilung der Bank am Donnerstagabend nach Börsenschluss in New York. Zudem bemühten sich Medienberichten zufolge rund ein Dutzend Gläubiger mit CIT-Anleihen von mehr als einer halben Milliarde US-Dollar in einer Telefonkonferenz um eine Notrettung. Auch der deutsche Versicherungskonzern Allianz <ALV.ETR> soll involviert sein.

Am Freitag nun machten Spekulationen die Runde, dass es einen Käufer für den angeschlagenen Finanzierer geben könnte. Die CIT-Aktie legte im frühen Handel einen Kurssprung von 43,90 Prozent auf 0,59 Dollar hin, nachdem sie am Vortag noch rund drei Viertel an Wert verloren hatte. Hier hatte noch die Furcht vorgeherrscht, dass CIT heute in Insolvenz gehen könnte.

Das "Wall Street Journal" berichtete, dass die Beteiligten über ein Umstrukturierung der Schuldenlast verhandelten. Der Rettungsplan sehe die Umwandlung von 5 Milliarden Dollar Schulden in Beteiligungen vor. Hinzu sollten neue Kredite von zwei bis drei Milliarden Dollar kommen, die von den bisherigen Gläubigern der Bank garantiert werden sollen.

KEINE HILFE DER REGIERUNG

Zuvor waren Rettungsgespräche mit der US-Regierung gescheitert. Der für rund eine Million Unternehmen tätige Mittelstandsfinanzierer bekommt vom Staat keine neuen Hilfen. Ein Aus des gut 100 Jahre alten Finanzierers wäre der größte Zusammenbruch einer US-Geschäftsbank seit der Pleite der Sparkasse Washington Mutual im vergangenen Jahr.

CIT hatte bereits früher rund 2,3 Milliarden Dollar aus dem staatlichen Banken-Rettungsprogramms bekommen. Die Probleme bei CIT sind aber nach Einschätzung des US-Finanzministeriums zu schwerwiegend. Der Staat wolle kein weiteres Geld in den Finanzierer pumpen, weil er offenbar kein nachhaltiges Konzept habe.

Das Institut benötigt das frische Milliardenkapital zur Refinanzierung. Wegen der Kreditklemme bekommt CIT derzeit nicht genug kurzfristiges Geld, das es für seine langlaufenden Darlehen an Unternehmen benötigt. Zusätzlich belasten den Finanzierer die steigenden Zahlungsausfälle und Pleiten von Firmenkunden.

KUNDEN ZIEHEN GELDER AB

Berichten zufolge schöpfen immer mehr Kunden aus Sorge um die Zukunft von CIT ihre Kreditlinien aus und ziehen Gelder ab. Bei einer weiteren Verschlechterung der Konjunktur benötige CIT nach staatlichen Tests sogar vier Milliarden Dollar.

Die genauen Folgen eines CIT-Zusammenbruchs sind in ihrem Ausmaß selbst für Experten schwer abzuschätzen. Warnendes Beispiel ist die Pleite der der Investmentbank Lehman Brothers im vergangenen Jahr, deren Konsequenzen die US-Regierung unterschätzte. Der Zusammenbruch riss die Welt tiefer in die Wirtschaftskrise. CIT ist jedoch weit weniger international verflochten.

Im laufenden Jahr gingen in den USA wegen der Krise bereits 53 zumeist kleinere oder mittlere Institute in die Knie. Dies waren mehr als doppelt so viele wie im gesamten Vorjahr. CIT hatte zuletzt eine Bilanzsumme von etwas mehr als 75 Milliarden Dollar./RX/fd/nl/she/das

ISIN US1255811085 DE0008404005

AXC0141 2009-07-17/17:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.270 von zooropa am 17.07.09 17:29:46pass ma auf .. dat hatten wir doch schonma .. sei es gm oder annere ...

vor WE noch aufmunterndes ... peng und dann ... neue woche ...
Und zwar dann, wenn der Index steigt, in dem Sie long gehen, aber auch wenn der Index fällt, in dem Sie eine Short-Position im „Trade IQ German30“ eröffnen.

MEINES Erachtens GANZ hart an der Grenze zum Betrug.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.305 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:34:51jo.. und kriminell?
FRANKFURT (Dow Jones)--Kaum verändert geht der Euro am Freitag aus dem
europäisch dominierten Handel. Mit 1,4109 USD notiert die
Gemeinschaftswährung damit seit Mittwoch praktisch auf dem gleichen
Niveau. Die Aktienmärkte mit ihren Quartalsdaten stehen momentan im
Fokus, sagt ein Devisenstratege. Da die großen US-Banken Citigroup und
Bank of America keine negativen Überraschungen ausgewiesen haben, sei es
auch am Devisenmarkt zu keinen Reaktionen gekommen.

Wie erwartet stehen daher auch die Konjunkturdaten nicht mehr im Vordergrund.
Gute Nachrichten gab es dennoch vom US-Immobilienmarkt: Hier zeichnet sich
womöglich eine Wende ab. Wie das US-Handelsministerium mitteilte, stieg
die Zahl der Baubeginne im Juni gegenüber Vormonat um 3,6. Die von Dow
Jones Newswires befragten Volkswirte hatten lediglich eine Stagnation der
Baubeginne erwartet. Bereits im Mai waren diese nach revidierten Angaben um
17,3 in die Höhe geschossen.

Auch die Zahl der erteilten Baugenehmigungen hat im Juni um 8,7 zugelegt.
Hier lagen die Prognosen nur bei plus 1,9. Die Baugenehmigungen gelten als
Vorlaufindikator für die künftige Bauaktivität.

Besonders deutlich fiel im Juni der Anstieg bei den stark beachteten
Baubeginnen für Einfamilienhäuser aus. Sie erhöhten sich um
14,4, nachdem sie im Mai um 5,8 angezogen hatten. Es handelte sich dabei um
den stärksten Anstieg innerhalb eines Monats seit Dezember 2004.

Technisch habe der Euro bei einem Anstieg über die von 1,4122 bis 1,4155
USD reichende Widerstandszone erhebliches Potenzial bis 1,46 USD,
prognostiziert die Helaba. Unterstützungen lägen bei 1,4050 und
1,4000 USD.

Die Feinunze Gold ist im Londoner Nachmittag-Fixing mit 937,50 USD
festgestellt worden nach 934,50 USD am Vormittag.

Europa Europa Europa
(17.29) (12.00) (7.48)
EUR/USD 1,4107 1,4110 1,4130
USD/JPY 94,08 93,74 93,71
EUR/JPY 132,69 132,26 132,42
EUR/GBP 0,8648 0,8650 0,8612
EUR/CHF 1,5203 1,5197 1,5186

DJG/mod/reh


(END) Dow Jones Newswires

July 17, 2009 11:35 ET (15:35 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

071709 15:35 -- GMT
DJ US-Anleihen im frühen Handel schwächer - Häusermarkt belastet

NEW YORK (Dow Jones)--Belastet von unerwartet positiven Daten vom Immobilienmarkt tendieren die Notierungen der US-Staatsanleihen am Freitag im frühen New Yorker Geschäft schwächer. Gegen 16.28 Uhr MESZ fallen zehnjährige Titel mit einem Kupon von 3,125% um 18/32 auf 95-24/32 und rentieren mit 3,64%. Der mit 4,250% verzinste Longbond sinkt um 31/32 auf 95-24/32, seine Rendite steigt damit auf 4,51%...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454613…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.312 von Tribun100 am 17.07.09 17:36:08ja, hätte nebensatz sein müssen und das "nur" im ersten teil gestrichen und ein "falls" statt "und" ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.312 von Tribun100 am 17.07.09 17:36:08naja zumindest wird dem potentiellen Kunden zu verstehen gegeben "Hey das ist alles easy klicking"
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.312 von Tribun100 am 17.07.09 17:36:08gibt es bei zääämzää schon butter- und kaffefahrten ?

Werbung geht ja schon in die richtung
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.327 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:38:11Klar, bloß durch solche Art der "Werbung" soll dem Kunden eben ausschließlich Gewinnmöglichkeiten suggerriert werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.317 von adil am 17.07.09 17:36:40nö, eher "quasi-handelbar"

dat quasi ist nur immer so ne sache
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.341 von Bernecker1977 am 17.07.09 17:39:02naja zumindest wird dem potentiellen Kunden zu verstehen gegeben "Hey das ist alles easy klicking"

klicking ist ja easy, der rest nicht :kiss:

wie gehts grosser?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.344 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:39:14:laugh::laugh::laugh::laugh:

Der Trader des Monats bekommt dann ne Heizdecke geschenkt, für nächsten Monat, wenn er auf der Parkbank schläft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.344 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:39:14Börsenoma sagt ja auch: ich kaufe nur zu den tiefkursen und verkaufe nur bei den hochkursen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.380 von Tribun100 am 17.07.09 17:42:55uffpasse, wir bewegen uns wieder im dummgelaberbereich ...

lass uns ma nen sofa-trading-begleit-thread aufmachen .. bleibt der thread hier frei ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.379 von HansOhlemasse am 17.07.09 17:42:51die 936 macht mich feddich klebt wie jonas supakleba

nee nee nee:yawn:
Alle Puten rausgehaun, jetzt Calls geladen, der DAX geht wieder rauf:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.454 von Kursfreund am 17.07.09 17:51:42Nächste Woche werden die Karten neu gemischt. Verfallswoche ist vorbei ;)
Deutsche Anleihen: Kräftiger Kursrutsch nach US-Häusermarktdaten

Die deutschen Staatsanleihen haben am Freitag mit einem kräftigen Kursrutsch auf robuste Zahlen vom amerikanischen Immobilienmarkt reagiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future <FGBL092009F.DTB> büßte in der Spitze fast einen ganzen Punkt ein. Am Abend lag der Future dann bei 121,13 Punkten und damit um 0,29 Prozent niedriger als am Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 3,393 Prozent...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454844…
Aktien Frankfurt Schluss: Uneinheitlich - US-Daten und -Zahlen stützen

Dank überwiegend positiver Signale aus den USA hat der DAX am Freitag zum fünften Mal in Folge in der Gewinnzone geschlossen. Der Leitindex <DAX.ETR> ging mit einem Plus von 0,43 Prozent auf 4.978,40 Zähler aus dem Handel. Zwischenzeitlich hatte er mehrmals die Marke von 5.000 Punkten kurz überschritten. Auf Wochensicht bedeutete dies einen satten Aufschlag von 8,79 Prozent. Der MDAX <MDAX.ETR> der mittelgroßen Werte rückte am Freitag um 0,51 Prozent auf 5.902,80 Zähler vor. Belastet von Kursverlusten bei dem Indexschwergewicht Infineon <IFX.ETR> sank der Technologiewerte-Index TecDAX <TDXP.ETR> um 0,33 Prozent auf 646,44 Punkte...

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2009-07/14454826…
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.401 von cluster_1 am 17.07.09 17:45:24eben drunter
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.510 von fraspa52 am 17.07.09 17:59:11schäaatzkäks:p

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.479 von Katze12345 am 17.07.09 17:54:41Von mir aus - ich bin dabei, aber erstmal :




Dann vom Gewinn Short Entry - und liegen lassen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.342 von medianer70 am 17.07.09 17:39:05hi medianer, machst du mit der strategie dauerhaft profit?
17.07.2009 17:54
Trotz aller Staatshilfen: Zwangsversteigerungen von Häusern in den USA auf Rekordhoch

New York (BoerseGo.de) – Während die Arbeitslosigkeit steigt, galoppieren die Zwangsversteigerungen im ersten Halbjahr 2009 zu immer neuen Rekorden. Die Zahl der beantragten Zwangsversteigerungen stieg auf 1,9 Mio. auf mehr als 1,5 Mio. Grundstücken, berichtete RealtyTrac gestern. Das sind 9% mehr als im zweiten Halbjahr 2008 und 15% mehr als im ersten Halbjahr 2008.

Einer von 84 Haushalten mit Krediten erhielt mindestens einmal eine Androhung von Zwangsversteigerung im ersten Halbjahr 2009. „ Die durch Arbeitslosigkeit bedingten Zwangsversteigerungen machen die Mehrheit dieses Anstiegs aus, und die zunehmenden Anzahl von Kreditnehmern, die jetzt mehr schulden haben, als ihre Häuser wert sind, stellen potentiell ein großes zukünftiges Risiko dar,“ sagte der Vorstandsvorsitzende von RealtyTrac, James J. Saccacio in einer Stellungnahme. Im Juni wurden mehr als 300.000 Wohnungen und Häuser zwangsversteigert, der vierte Monat in folge mit mehr als 300.000 Versteigerungen. RealtyTrac erwartet für das Gesamtjahr ungefähr 4 Mio. Anträge, im Vergleich zu 3,1 Mio. im Vorjahr.


(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Kern Ralf, Redakteur)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.713 von stockhpr am 17.07.09 18:25:50sell a double top oder wie war das nochmal?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.747 von bene111 am 17.07.09 18:28:47ja, wackelt aber etwas, chance auf doppeltop auf TF 1h mit gestrigen TH besteht ebenfalls,...
CIT 1/$ off,..plus 31% :laugh:

nächste gewinnmitnahme 1/4 liegt an den letzten high´s
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.574 von bene111 am 17.07.09 18:09:30diese Strategie ist noch nicht ganz ausgereift (fehlt noch an Disziplin). Außerdem nutze ich sie erst seit einigen Wochen. Aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg und kann damit beständig GEwinne erzielen.


Halte Dich aber gerne auf dem Laufenden.


Schönes WE.


:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.899 von adil am 17.07.09 18:44:38wieso??
Wartet eine Braut auf dich?
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.899 von adil am 17.07.09 18:44:38war mein chart so schlimm ???? :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.974 von stockhpr am 17.07.09 18:54:15Metro geht ins Kino
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.595.990 von Tribun100 am 17.07.09 18:56:06:eek: weiste auch mit wem ? :eek:
Abend.

Ich wüsste gern, wie man ein HiLo indikator berechnet. Will das in Excel machen und wüsst gern, wie die formel dazu ist.

danke euch
US Börsen nicht weit vom TH, FDAX will nicht mehr recht mit hoch.
Gefällt mir.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.596.046 von revolt am 17.07.09 19:05:38und was soll das dingen können?:confused:
TP und gleichzeitig den Gewinn in Put gedreht - bleibt liegen - gute Nacht ;-)

Morgen geht es in den Urlaub !!! Nice Trades Leutz :D

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.596.087 von 850CSI am 17.07.09 19:11:24Abwärts get es immer schnell.

Antwort auf Beitrag Nr.: 37.596.132 von Tribun100 am 17.07.09 19:16:07Hey, da sind ja die Eisbecher aus meinem Bild! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.596.132 von Tribun100 am 17.07.09 19:16:07nabend :p

[i#662 von Tribun100 17.07.09 19:16:07 Beitrag Nr.: 37.596.132
Dieses Posting: versenden | melden

Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 37.596.087 von 850CSI am 17.07.09 19:11:24
--------------------------------------------------------------------------------
Abwärts get es immer schnell.


][/i]


du bist schon ein typ....

gehst bestimmt in die kirche und nimmst die knete aus den opferstock... schmei ßt es in luft... und sagt zum chef da oben,was oben bleibt ist deins und was runterfällt ist meins :O:p