DAX+0,76 % EUR/USD+0,65 % Gold+1,54 % Öl (Brent)+2,04 %

PLAMBECK auf sehr dynamischen Wachstumskurs - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Plambeck hat die Telebörse Behauptung mit der heutigen Pressemitteilung klar widerlegt: Das Unternehmen befindet sich doch auf einem ganz klaren und sehr dynamischen Wachstumskurs. An eine jährliche Umsatzverdopplung kann man sich bei Plambeck gewöhnen.

Die Umsatzreihe verdeutlicht dies:
1997: 10 Mio
1998: 52 MIo
1999: 111 MIo
2000: deutlich über 220 Mio

Sehr interessant ist, daß der Kurs heute signifikant an der Unterstützung bei 32 Euro nach oben abgeprallt ist.


Pressemitteilung
WKN 691 030

Plambeck Neue Energien AG: 10 Windparks in der Umsetzung

Cuxhaven, 29. 06. 00 – Die Plambeck Neue Energien AG hat derzeit 10 Windparkprojekte in der konkreten Umsetzung. Teilweise ist der Baubeginn bereits erfolgt, bei den anderen Projekten sind die vertraglichen Voraussetzungen für die Realisierung gegeben. Das teilte das Cuxhavener Unternehmen am Donnerstag, 29. Juni, mit.

Die Plambeck Neue Energien AG ihre setzt Projekte Stück für Stück um. Aktuell geht es dabei um zehn Windparks mit insgesamt 60 Windkraftanlagen und einer installierten Leistung von zusammen deutlich mehr als 60 Megawatt (MW). Das Investitionsvolumen allein für diese Projekte in Realisierung beläuft sich auf rund 150 Millionen DM. Gebaut werden unter anderem Windparks in Gardelegen (Sachsen-Anhalt), Rakow (Mecklenburg-Vorpommern), Wanna (Niedersachsen), Blauenstein (Nordrhein-Westfalen), Mangelsdorf (Sachsen-Anhalt) und Grasberg (Niedersachsen). Darüber hinaus stehen Verträge für zwei weitere Windparks mit noch einmal 13 Windkraftanlage (Anmerkung von mir: entspricht nochmals ca. 33 Mio Umsatz) kurz vor der Unterzeichnung. Die Liste der in diesem Jahr außerdem noch zu realisierenden Projekte ist jedoch noch umfassender..

In der Planung, die seit dem Inkrafttreten des Gesetzes über den Vorrang der Erneuerbaren Energien verstärkt betrieben wird, befinden sich unter anderem Vorhaben an ausgewählten Standorten in Süddeutschland. Die Zukunft sieht die Plambeck Neue Energien AG jedoch auch auf See. Ein konkreter Antrag für einen Offshore-Windpark in der Nordsee ist bereits gestellt. Standortanalysen zu weiteren Offshore-Projekten werden zur Zeit geprüft. Neben diesen Projekten im Bereich der Windkraft, befaßt sich das Cuxhavener Unternehmen zusätzlich mit dem Einstieg in den Bau von Biomasse-Kraftwerken auf Holzbasis sowie mit dem Einstieg in die Nutzung von Solar-Energie.

"Unsere klare Strategie ist die Nutzung regenerativer Energien in allen Bereichen, in denen das wirtschaftlich sinnvoll ist", betonte Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang von Geldern. Klares Ziel des Unternehmens ist es, den Anteil der erneuerbaren, umweltfreundlichen und unendlich zur Verfügung stehenden Energien an der gesamten Energieerzeugung weiter auszubauen. Dazu von Geldern: "Wir werden an der von der Bundesregierung und der EU-Kommision angestrebten Verdoppelung des Anteils erneuerbarer Energien partizipieren. Die Verdoppelung kann jedoch nur ein Nahziel sein. Den erneuerbaren Energien gehört die Zukunft."

Plambeck Neue Energien AG
Öffentlichkeitsarbeit

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Rainer Heinsohn, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Tel. : 04721/ 718-453
kleiner Fehler in Bezug auf UK:
Umweltkontor bezieht nicht nur 90% sondern 95% seines Umsatzes aus der Windkraftsparte. Sich nur wegen den restlichen 5% bei denen man auch in der Solar und Wasserkraft tätig ist (also aufgrund der Breite der reg. Energien) sich als Marktführer zu bezeichnen, obwohl Plambeck hier mehr als das dreifache umsetzt, ist für mich Täuschung des Anlegers. Mit gewissen Wortspielerein will sich hier jeder als Marktführer bezeichnen obwohl es nur einen gibt.
edelmax: Jetzt weíßt Du was ich mit den Wahrscheinlichkeiten meinte:
bid/ask in Frankfurt 34/35,5. Letzter 34,5 :) :) :)
Es wahr sehr wichtig dass Plambeck endlich die konkrete Jahresplanung vorgelegt hat. Erst so wird das Jahresumsatzziel für den Anleger nachvollziehbar. Schön wäre noch eine Deutschlandkarte auf der neuen Homepage auf der bestehende, im Bau befindliche und geplante Projekte ersichtlich sind.
edelmax erblasse! :) :) :) 35,5 in FFM hohe Umsätze. Charttechnisch dürfte es jetzt zunächst bis in die Widerstandsrange 37-39 gehen.
Im Xetra will gerade jemand 2000 Stück für 35,60 kaufen! Ist eine neue Kaufempfehlung draußen? Halten Fonds Plambecks Ziele aufgrund der Pressemitteilung jetzt realtistisch und decken sich ein? in FFM und Xetra 36.
Mahlzeit! Sascha Opel von Neuer Markt INside glaubt, daß Plambeck in den nächsten Wochen 50% zulegen wird. Das wird der Grund für die sehr großen Kauforders sein. Auch die Telebörse hat in einer aktuellen Stellungsnahme die Verkaufsempfehlung relativiert. Ein Käufer will gerade 1700 Stücke für 36 kaufen. In Frankfurt 36,5 :kiss:
Nunja, jetzt ist die hochgeworfene Münze mal gerade günstig für Plambeck wieder runtergefallen. Aber vor 10 Tagen waren wir auch schon mal bei 38 Euro, und die konnten nicht durchbrochen werden. Übrigens schrieb ich auch, dass bei Halten der 32 Euro durchaus schnelle 10-15% drin wären, also kein Grund zum Erblassen.
Ich finde übrigens nicht, dass die Telebörse was berichtigt hat, sie erklärte lediglich nochmal das, was geschrieben wurde. Und das Urteil zu Plambeck lautete: Verkaufen. Bis knapp 38 Euro ist charttechnisch wieder Luft, bei 37,50 sollte man dann wieder aussteigen, vielleicht wiederholt sich ja das Spielchen 32<--->38 noch ein paar mal.

Edelmax
lass Dich nicht aufziehen :)
Münze bedeutet 50:50
Aber da liegst Du falsch. Die Chanchen waren erheblich besser, dass die 32 hält! kgv 11,6 im Vergleich zu EK und UK die fast das vierfache davon haben. Hinzu kam, daß PNE genauere Daten über die Projekte schon ankündigete. Deine 27 Euro waren somit sehr unwahrscheinlich.

Der Opel hat noch mehr Einflußkraft als die Telebörse, das sieht man an dem heutigen Kurssprung und an den wesentlich höheren Umsätzen. Laut Telebörse stimmen die Zahlen. Für mich ein klarer Kauf. Tom
Schaut sehr gut aus!! Ich hoffe, daß nach Logistik der Umweltbereich die neue Trendbranche wird!! Einige Anzeichen dafür gibt es bereits!!

Cu
jetzgehtslos
@ jetztgehtslos: Könntest Du den Wortlaut der Opelempfehlung posten? Danke! 50% in wenigen Wochen. Das wäre ein Kursziel von 54 Euro und durchaus realistisch wenn man sich die Kurssprünge von der kleineren Energiekontor ansieht.
Jetzt gehts aber wirklich los: Diese Mail habe ich von Heinsohn eben um 13 uhr bekommen:


Die Mitteilung über die in der Realisierung befindlichen Projekte finden Sie seit gestern auf unserer Homepage. Daß die Plambeck Neue Energien AG mit dem Kurs absolut nicht zufrieden ist und intensiv daran arbeitet, dieses zu ändern, können sie ebenfalls seit gestern an den Kursen ablesen, die sich entgegen dem Gesamtmarkt positiv entwickelt haben, während andere Unternehmen deutliche Verluste hinnehmen mußten. Wir gehen insgesamt davon aus, daß der Kurs weiter steigende Tendenz behalten wird, denn die Unternehmensdaten rechtfertigen einen deutlich höheren Kurs.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Heinsohn
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Ich habe mir die Mühe gemacht und mal die Zahlen von 1998 bis 2000e von PNE und der Konkurrenz zusammengetragen.

Umsatz in Mio DM in den Jahren 1998 1999 2000

Umweltkontor:
16 35 125
Marktkapitalisierung in Mio DM bei 20 Euro (8 Mio Aktien):
313 Mio DM
2000er KGV:
20/0,27=74

Energiekontor:
? 64 156
Marktkapitalisierung in Mio DM bei 55 Euro (3,5 Mio Aktien):
377
2000er KGV:
55/1,45= 38

Plambeck:
52 111 260
Marktkapitalisierung in Mio DM bei 34 Euro (2,5 Mio Aktien):
166
2000er
KGV: 34/2,75= 12

Umweltkontor hat mit Abstand den geringsten Umsatz in diesem Trio und mußte jetzt als letztes an die Börse gehen, um den Anschluß an die anderen zwei nicht komplett zu verlieren. Bei Graumarktkursen von 19-20 Euro ist Umweltkontor im Vergleich zu den anderen zwei sehr teuer. Das Ziel europäischer Marktführer zu werden halte ich für utopisch bzw. wie die Konsortialbank es fettgedrückt ausdrückte: sehr ehrgeizig.

Die Tabelle zeigt weiterhin, dass Plambeck derzeit mit Abstand der Marktführer bei der Projektierung von Windparks ist, weil am meisten umgesetzt wurde und wird.

Lest dazu die folgende Analyse: http://de.biz.yahoo.com/000629/34/ybtf.html

Ich schließe mich dem obigen Analysten an. Orginaltext:
"Fazit Fraglich ist, ob sich Umweltkontor gegen die bereits am Neuen Markt etablierten Energiekontor und Plambeck durchsetzen kann."

Bei Graumarktkursen von 19-20 Euro ist Umweltkontor im vergleich zur KOnkurrenz nicht mehr billig!
@ jetztaber: Es wäre nett wenn Du auf meine Frage oben antworten würdest!
Hat jemand den Chatmitschnitt ? ? Gabs was neues?
freunde, ihr habt so ne riesen rummelbude in eurem depot, wie plambeck und schaut euch an, wie 2.500 aktien euren schönen kurs kaputt machen?

na da scheint ihr ja alle nicht viel vertrauen zu haben, daß ihr die paar papiere nicht vom markt nehmen und euren kurs verteidigen könnt.

der markt will sie offensichtlich nicht.

stellt euch mal vor, was passiert, wenn 10.000 papierchen verkloppt werden, dann wird eure aktie zum junk-bond und schlägt music3 um klassen.

schöne grüße von einem uk-aktionör, da ihr ja so penentrant in den uk-boards auftretet und uns eingeladen habt.

schaut euch mal diese zahlen erst an, bevor ihr über marktkapitalisierung, kgv, guv und überbewertung sprecht.

soll keine revanche sein, nur die aufforderung eure neid- und downpusher-threads einzustellen.

es gibt nämlich aktionäre, die sich über uk freuen und das bischen freude wollen wir unseren mit-aktionären doch wohl lassen.
blindfisch, auch an dich meine besten wünsche!
deinem wunsch des rückzug´s werden wir selbstverständlich nicht nachkommen.
es darf wohl nochmal an die plambeck-hype zum börsengang erinnert werden; UK wird die wie auch der EK nicht in den schatten stellen können!
viel spaß mit den zeichnungsgewinnen; wichtig ist aber jetzt nach vorn zu gucken und da muß man euch einfach warnen.
zum thema neid nur folgendes: ich gehe davon aus das mindestens 99% der zeichner des UK weniger aktien als ich besitze, trotzdem sollte man auf dem teppich bleiben. nochmal auch wenn ihr es nicht kapiert, die aktie ist im vergleich viel zu teuer (bei > 20 euro allemal)
es ist natürlich möglich, daß im zuge einer übertreibung kurzfristig sogar kurse in der region des jetzigen plambeck kurses nicht absolut ausgeschlossen werden können, aber das korrigiert sich dann schneller als euch lieb sein dürfte.
Na, da hätte ich doch gedacht, wie immer nach den Chats, fertigmachen zum Jubeln, aber das fällt wohl diesmal aus?!
Erst einmal an dieser Stelle die freundlichsten Grüße an Apatschenlama, Du hast lange nichts mehr von Dir hören lassen, ich denke aber doch, dass Du noch passiv mitliest?!
Habe leider den ersten Teil des Chats verpaßt, aber auch der zweite Teil war aufschlußreich genug.
1. amer, gut geschleimt, bringt aber weder dem Aktionär noch dem Kurs was!
2. Neue Homepage kommt im Herbst. Bei uns würde das jeder Student in 14 Tagen auf die Reihe kriegen, aber das hat Plambeck einfach nicht verstanden. Scheinbar hat man noch immer keinen neuen Werbepartner gefunden, obwohl man schon vor einem halben Jahr einen suchte.
3. Es wurde wie immer versucht, möglichst verschwommen zu antworten, nichts konkretes zu sagen. Dies ist aber scheinbar nicht nur mir aufgefallen, denn es wurde mehrfach von anderen Chatteilnehmern nachgefragt. Danke dafür, u.a. T-rattus. Sonst würde noch mehr mit der Bemerkung abgetan, wir sind im Plan (auch wenn wir ihn selbst nicht kennen).
4. Man erklärte, dass der niedrige Barbestand dadurch herrührt, dass in andere Neue Energien investiert wurde. Soweit kann ich folgen. Aber nun stellt sich mir die Frage, womit man jetzt noch invetieren will, weil man ja die einzige Firma ist, die alle erneuerbaren Energien abdeckt *lol*. Es ist für mich schon ein Skandal, dies zu behaupten, wo man bisher lediglich bei Windkraft und einen Verbrennungskraftwerk eingestiegen ist. Wenn man Gespräche darüber führt, deckt man das Gebiet nicht ab, werter Plambeck-Vorstand. Aber so genau hat man es ja noch nie genommen! Also dann teilt mal Eure Million gut für verschiedene Projekte bei Wasserkraft, Sonnenenergie, off-shore und was es immer noch so gibt, ein.
5. amer, die Frage nach Aktienrückkäufen muß selbst Plambeck so weltfremd vorgekommen sein, dass man statt einem zu erwartenden schwammigen "Wir denken darüber nach." ein direktes "zur Zeit nicht" von sich gab. Man wollte sicherlich der Frage aus dem Wege gehen, wovon eigentlich?!

Restliche Diskussionen werde ich weiter führen, wenn der Chat-Mitschnitt vorliegt.

T.Rehfeld, der Widerstand bei 37-38 scheint wieder nicht geknackt werden zu können. Bei Unterschreiten der 35 Euro droht ein weiterer Rückfall auf 32 Euro. Du wirst uns doch als erfahrener Trader sicherlich erläutern, wie Deine Strategie aussieht, oder? Es wäre doch zumindest moralisch verwerflich, wenn hier weiter gepusht werden würde, nur damit Du mal wieder noch einigenmaßen günstig rauskommst?!

Schönen Abend noch!

Edelmax

PS: amer, vergißt nicht, Deine UK-Zeichnungsgewinne sofort in Plambeck zu tauschen, da Du ja so riesig viel davon besitzt, dürften ja dann mindestens doppelt so hohe Umsätze wie sonst bei Plambeck stattfinden. Zudem hätte das gleichzeitig den positiven Aspekt, dass durch Deine Riesenorders der UK-Kurs in die Tiefe stürzt, vielleicht gibt es dann noch welche billig.
Hi Edel und Co!

Vielen Dank für die netten Grüsse. Gehen natürlich zurück!

Bin gerade aus dem Urlaub zurueckgekommen, mal 2 Wochen nichts von Aktien zu hören ist auch
ganz schön. Scheint ja ganz schön turbulent gewesen zu sein, die letzten beiden Wochen, auch
wenn eigentlich nichts passiert ist.
Nach dem Urlaub bin ich umso mehr der Meinung, dass was PNE angeht, die Entwicklung auf dem
richtigen Weg ist, dass es aber wohl noch dauern wird, bis sich dies auch am Markt niederschlaegt.

Die Bewertungen von UK und EK im Vergleich zu PNE sind mir echt ein Rätsel, aber was soll`s, ich
habe von Börse eh keine Ahnung.

Werde auch in nächster Zeit wohl eher passiver Mitleser bleiben, ab nächstem Jahr hänge ich man dann
mal wieder stärker rein.

Auf weiterhin produktive Diskussionen

Grüsse an alle

APL
edelmax, mit so winzlingen gebe ich mich nicht ab
rate mal wozu die schleimfragen waren???
wenn du geldern zu hart fragt sagt er gar nicht´s, wenn du´s es so machst wie ich rutscht ihm ab und zu was raus; kappiert oder war das zu hoch füe dich?
selbstverständlich habe ich kein interesse daran durch meine order´s mir selbst den kurs zu versauen!
ich heiße ja nicht ....max, der nachher hinterherhechelt; oder?
tja, amer, dass mit den Winzlingen kann wohl nicht auf mich bezogen sein, oder?
Wenn ich den Ceo einer Aktiengesellschaft mit Samthandschuhen anfassen muß, damit er seiner Verpflichtung, Auskünfte über "sein" Unternehmen zu erteilen, nachkommt, dann stimmt doch was nicht. Sonst kann man den Chat doch in Zukunft so regeln, dass man eine Stunde lang erklärt, dass er nur einen Strommix für den Verbraucher gibt, man Marktführer auf allen Gebieten regenerativer Energie ist und alles super läuft, Schuld ist eh nur die böse Politik (die Plambeck im übrigen mit dem EEG sehr entgegengekommen ist).
Es gibt einige Fakten, die der Vertraulichkeit unterliegen, und die nicht genannt werden können, dass weiß jeder, der in der Materie steckt. Aber eine konkrete Veröffentlichung der Umsätze und Gewinne, die für das laufende Jahr zu erwarten sind, fällt nicht darunter.
Und so braucht man sich nicht nur am KGV festzuhalten, diese Führungsriege bei Plambeck verdient einen satten Abschlag zur Konkurrenz, und das sieht der Markt haargenauso. Wie kann es denn sein, dass nach dem Rausschmiß der Werbefirma noch im alten Jahr bis jetzt noch nicht eine neue Homepage steht, wo doch dem Unternehmen an Kommunikation gelegen sein muß?! Und dafür braucht man mindestens noch 3 Monate?!
Über Plambeck könnte man sich Gedanken machen, wenn es nur 10 AG´s am Markt und keine andere Auswahl hat. Es sollte einem aber mehr als zu denken geben, wenn bei einem boomenden Markt im Bereich regenerativer Energien (man vergleiche die beiden Kontore als auch die ganzen Solarenergiebuden) Plambeck 10% über dem alltimelow steht (wobei bei den Bewertungen einfach auch mal die Luft für diese Firmen dünner werden dürfte). Und da möchte der Ceo einfach mal zu wahrheit und Klarheit übergehen, um nicht noch seine letzten Aktionäre zu verärgern oder zur Konkurrenz zu jagen. Ein Unternehmensziel einer AG ist das shareholder value. Das gilt auch für Plambeck, auch wenn man das immer noch nicht verinnerlicht zu scheinen hat. Vielleicht ahnte man auch nicht, welche Nachteile ein Börsengang auch haben kann.
Man sagt, man wolle das ändern, macht aber haargenau diesselben Fehler. Man kann es einfach nicht. Trotz einem scheinbar günstigen KGV.
Und, zwecks Kurse kaputt machen, ein kleiner Vergleich
Umweltkontor: Rund 26 Mio Euro Umsatz
Plambeck: rund 276 Tsd Euro Umsatz
(Energiekontor:rund 717 Tsd Euro Umsatz)
Das sagt, die Kurse bei Umweltkontor kannst Du nicht beeinflussen, wohl aber bei Plambeck (Umsatz rund ein tausendstel vom Umweltkontor und nichtmal die Hälfte von Energiekontor, dazu kaum noch Geld in der Kasse und weiter Miese aus dem Stromhandel, Windmühlenprojekte werden erst hauptsächlich im vierten Quartal verkauft...). Warum sagt von Geldern dazu nichts??? Mir würde eventuell auch nicht viel dazu einfallen.

Edelmax
Nana Edel!
Da bin ich erst einen Tag da und schon läufst Du wieder zu Höchstform auf. Liegt das an mir?
Also, wie Du weisst, versuche ich einigermassen objektiv zu sein, was man dir nun wahrlich mal
wieder nicht zugute halten kann. Dein letzes Posting scheint mir doch ein wenig zu emotional.
In Kurzform zusammengefasst sagt es:
Da PNE sich für die Verbesserung der Homepage einige Zeit lässt und da man das Umsatz- und Gewinn-
Wachstum mit grösser 100% angibt, was Dir zu ungenau ist, folgt, dass PNE und dessen Vorstand
`Müll` ist. Also verkaufen. Nicht besonders objektiv, oder?

O.K., das mit der Homepage ist sicherlich kein Hit, aber daraus gleich eine Unfähigkeit des Vorstandes
abzuleiten, geht mir echt zu weit. Man kann zumindest entgegnen, dass man es diesmal richtig macht
bevor Du auch noch über die neue Homepage herziehst, was ja höchstwahrscheinlich eh passiert.

Sollte man nicht der Fairness halber mal sagen, dass PNE einige wichtige Schritte in die richtige
Richtung unternimmt bzw. unternommen hat, wie z.B. den Offshore-Park, den Biomasse-Einstieg,
Service , .... Das ist doch wohl, worauf es ankommt. Nicht ganz unerheblich ist doch wohl auch , das
ein neuerlicher Umsatz-und Gewinnanstieg von über 100% zu erwarten ist, was mir persönlich als Aussage
über die Entwicklung des Unternehmens vollkommen ausreicht. Warum willst du unbedingt genaue Zahlen,
die man eh nur bedingt abschätzen kann. All das oben genannte sind in meinen Augen
die Fakten, worauf es ankommt. Dir scheint eine tolle Homepage wichtiger, o.k. Ansichtssache, aber
daraus solch eine Hasstirade zu konstruieren, naja, also echt!

Gruesse

APL
also ich habe edelmax ja schon viel vorgeworfen, finde aber das er in einem punkt bis zu einem gewissen punkt recht hat:

- in unserer gesellschaft ist es zuerst einmal die verpackung die zählt. der inhalt, und ich nenne hier extra keine firmennamen, ist scheinbar völlig egal. das diese entwicklung nicht ewig so weiter gehen kann ist offensichtlich, muß aber wohl zur zeit so hingenommen werden. #
vgl. euphorie-phase internet-werte --- und jetzt was zählt???

also keine panik unsere ganz große zeit wird mit tödlicher sicherheit kommen. aktuell spielen wir halt das spiel 32/36; ich jedenfalls beginne daran gefallen zu finden.
meine position löse ich dabei selbstverständlich niemals völlig auf
Hi, APL, nichts Haßtirade.
Die letzte Homepage (die schwarze), war ja zumindest von der Optik her ganz ansprechend. Mit "Fönen für die Umwelt" konnte ich mich freilich nicht anfreunden, das Unternehmen auf Dauer scheinbar auch nicht. Und ich sehe kein Problem darin, parallel zur Weiterentwicklung zu anderen regenerativen Energien die Homepage zu erneunern und auf einen zeitgemäßen Standart zu bringen. Ob die Neue HP dann besser sein wird, vermag jetzt noch keiner zu sagen.
Je unkonkreter man Ziele formuliert, umso weniger genau kann man zum Abrechendatum daran gemessen werden. Dieser Vergleich ist mir aber bei der Beurteilung der Glaubwürdigkeit der Aussagen eines Unternehmens sehr wichtig. Den Käufern von Anteilen der Betreiber-KG´s wird ein detailiertes Zahlenwerk über zig Jahre vorgelegt. Plambeck kann das nicht für 6 Monate seinen Aktionären bieten. Tut mir leid, das zeugt für mich nicht von Souveränität.
Was Du in Richtung Fairness sagt, möchte ich nicht in Abrede stellen. Dies war aber soweit bekannt, und da gab es im Chat nichts Neues dazu.
Was Wasserkraft angeht, und das war mir neu, habe ich meine Meinung gesagt. Gespräche führen heißt wohl auch bei Dir nicht den Bereich abdecken...
Fakten sind für mich die Aussagen, daß pro Quartal in 2000 im Bereich Stromhandel nicht mehr als eine Million DM Verlust gemacht werden soll. Dieses quälte man sich beim dritten konkreten Nachfragen raus. Und darauf werde ich genau schauen... Für Dich mag es nicht wichtig sein, für mich schon, ob der CEO sein Unternehmen und die Kostenstrukturen kennt. Du wirst bei Verfehlen dieser Zahlen auch keine Konsequenzen ziehen, der Markt schon. Aber ich kenne die Zahlen auch nicht, könnte mir aber vorstellen, dass dies mit den ganzen notwendigen Abschreibungen in diesem Bereich knapp werden könnte. Lassen wir uns überraschen, dort haben wir wenigstens mal eine Vergleichszahl. Meine "Hochform" hat übrigens nichts mit Dir zu tun, wirklich nicht!

Edelmax
Hi Edel!
So gefällt mir das vom Stil her doch wesentlich besser. Man erkennt deine Meinung, ohne dass die
Emotionen überschwappen. Warum nicht gleich so?
Jetzt hast du übrigens etwas mit PNE gemeinsam. Ihr seid beide auf dem richtigen Weg ;) .

APL
APL, Edelmax, Rehfeld, falke3, der spider, amer... Mensch was wär die Welt ohne Plambeck. Gäb ja garnichts zu diskutieren. Ich glaub schon alleine daraus ergibt sich die Daseinsberechtigung für PNE :) .

Zu den Börsenumsätzen:
sollte man vielleicht hinzufügen, dass an den ersten Tagen nach der ersten Börsennotierung die Umsätze in aller Regel extrem hoch sind. Deshalb sind die Börsenumsätze von 26 Mio / 276TSD / 717 TSD nur begrenzt vergleichbar. In einem Monat sieht das anders aus. Wetten ?

Homepage:
das ist und bleibt für mich ein Kernpunkt (hab ich auch schon vor einem halben Jahr moniert). Heutzutage ist einfach eine anständige Webseite (über den Geschmack kann man, da gerne immer noch streiten) ein Aushängeschild für eine Firma. Und da ist es auch keine Ausrede, dass man vielleicht gerade keine Zeit hat, denn so eine Webseite macht gefälligst eine professionelle Firma ! Insbesondere unter dem Aspekt, dass die Windkraftprojekte auch direkt vertrieben werden sollen ist die Webseite schlichte Verkaufsverhinderung.

Stromhandel:
wenn ich den Chat richtig interpretiert habe wird es möglich sein, die Verluste gegenüber Q4/99 und Q1/00 weiter (und ich hoffe deutlich) zu vermindern. Das wäre sehr positiv. Trotzdem, wäre es sinnvoller gleich konkret zu antworten. Wenn im Chat 3x nachgefragt werden muss, dann wirkt das nicht vertrauenerweckend (auch wenn es letztendlich klar beantwortet wurde).

Umsatz- Ergebnisprognose:
Da muss ich sagen reicht es mir, wenn "mehr als 100%" angegeben wird. Ich denke das ist eine gute Perspektive. Die Erfolgskontrolle erfolgt Ende diesen Jahres (da gibt es dann auch keine Entschuldigung wegen Verschiebung durch EEG!).

Grüsse K1
Solange Plambeck N.E. diese grottenschlechte PR/IR Arbeit betreibt, wird auch der Aktienkurs vor sich hin dümpeln. Schande!!! :O

Statt weiter (Anleger-) Gelder im Stromhandel zu versenken, sollten die mal ein paar Mark investieren für `ne ordentliche Website. Das lohnt sich mehr... :rolleyes:

Aber vielleicht plant Plambeck ja auch sich von EK oder UK übernehmen zu lassen???? ;)

Trotz der Kritik: Wenn die Planzahlen erreicht werden, dann wird auch der Kurs sich entwickeln. :)

Nur: vielleicht sollte man bis dahin lieber sein Geld mit EK und/oder UK verdienen. Wenn sich die Emissions-Hype gelegt hat, werde ich mir das jedenfalls überlegen... :D

ungeduldig,
MissCash
Hi K1 + Co!

Die Diskussion hier ist echt schon eine Daseinsberechtigung für PNE. Die kleinen Freuden im Leben.
Wen interessiert da noch die (kurzfristige) Entwicklung ;) .

An Miss Cash: Ungeduld ist an der Börse eine schlechte Tugend und insbesondere bei Plambeck.
Ob das mit mit EK und UK aufgeht, wird sich erst noch herausstellen.

Auch wenn ich euch im Prinzip recht gebe, dass ein vernünftiger Internetauftritt heutzutage wichtig ist,
finde ich, dass ihr die Bedeutung dessen doch ein wenig übertreibt. Letztendlich ist Plambeck ein Projektierer
von Projekten der erneuerbaren Energien und da machen sie ihren Job sehr sehr ordentlich, wie ich finde.
Lieber so als umgekehrt, auch wenn beides zusammen natürlich besser wäre. Aber wenn ihr immer
UK u. EK anführt, so toll sind bzw. waren diese Seiten beileibe auch nicht, um damit eine derart
höhere Bewertung zu rechtfertigen. Die eigentlichen Kernpunkte, nämlich alles rund um
erneuerbare Energien,wie z.B. Offshore-Parks, Solarenergie, ... werden einfach zur Seite geschoben,
zugunsten des Netzauftrittes. Ist das nicht ein wenig Verdrehung der Tatsachen?

Wie immer nur eine Meinung

APL
Ich sehe auch, daß Plambeck bisher im Projektgeschäft einen ordentlichen Job gemacht hat (nicht im Stromhandel!!!). Bisher.

Riesige Offshore-Parks, der Einstieg in die Solarenergie, Biogas, Wasserkraft, die versprochene Abdeckung aller erneuerbaren Energien, Internationalisierung usw. - all das kostet eine viiieeel Geld. Ich denke, daß in Zukunft die Konkurrenz um die Gelder, die solche Projekte kosten, härter wird.

Wie will man also bei Plambeck mit seiner nebulösen PR/IR Arbeit an das nötige Geld kommen? - Insofern sind Plambecks ehrgeizige Projekte und die grottenschlechte PR (nicht nur der Webauftritt) schon im Zusammenhang zu sehen.

Ob EK und UK das auf die Dauer besser hinkriegen, wird sich zeigen. Plambeck war kurz nach dem Börsengang ja schließlich auch erstmal Top! - Allerdings wollen EK und UK (bis jetzt) ja auch die Finger vom Stromhandel lassen...

Auch das Plambeck bekanntermaßen viel Kredit gekostet. Aber immerhin, dazu gab es im w:o Chat ja eine der ganz wenigen konkreten Aussagen. Das konnte meine Ungeduld schon ein bischen dämpfen ;)

noch lange nicht besänftigt,
MissCash
was ist denn los???

Hat hier keiner mehr `ne Meinung oder Argumente?

Oder seid Ihr schon alle raus aus Plambeck? ;)

diskussionslustig,
MissCash
Nene, Miss, das ist ganz anders. Plambeck ist zur Zeit wieder auf dem Weg in Richtung 32 Euro. Selbst unseren Hardcore-Plambeckern ist aufgefallen, dass man mit dauerhafter Anlage zur Zeit keine müde Mark mit Plambeck machen kann. Also spielt man das Spiel 32<-->36-37 und kann so ein paar Märker machen. Zur Zeit hat man sich also mal gerade wieder seiner Trasdingpositionen entledigt und wartet mit den "positiven Aussagen", manche nennen es auch Pushaktionen, wieder bis zur 32 Euromarke. Da steigt man dann wieder ein, und bedient sich des Geldes der Lemminge, die man dann wieder auch den Weg bis 36 "gewinnen" kann. Zur Zeit hofft man vielleicht sogar auf ein paar Beiträge von mir und falke, um das ganze Szenario zu beschleunigen.
Aber wehe, wehe, wenn man bei 32 Euro mal nicht genügend Lemminge findet...

Edelmax
@Edelmax

Dann bin ich hier also in eine Zockerrunde geraten? :eek: - Na klar, das erklärt einiges! Da ist Plambecks PR/IR ja auch nicht wichtig...

Schade, eigentlich sind die erneuerbaren Energien viel zu schade, um von euch verheizt zu werden.

@alle

Ist denn hier keiner, der den Kurs mal kurz unter 32EURO drücken kann, um die Zocker rauszuschütteln?! ;)

immer langfristig orientiert,
MissCash
misscash, bitte um nochmaliges überdenken der letzten aussagen da diese wiedersprüchlich sind!
Naja, die Fans haben viele Aktien auf Lager, aber kaufen um die 32-32,50.
Die 200er Linie ist trotz diesen hammerangebotspreis nicht viel höher,
und nach ein kurzen Besuch auf 37 oder so kommt der Preis wieder runter,
auch weil die Fans ihren kurzfristigen Aktien wieder verkaufen nach verbannung
des gefahrs!
Wie lang das anhält, oder in welche Richtung wir ausbrechen....
es mussssssste eigentlich nach oben sein............


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.