DAX-0,13 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,71 %

Erste Fondsversicherung gegen unehrliche Handlungen des Fondsmanager in Deutschland - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der nachfolgend beschriebene Fonds bestecht durch seine Monatsergebnisse.
Jedoch haben Interessenten oft die Bedenken, daß es sich hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Trotz der vielen Sicherheitsketten wird mit Mißtrauen und Ablehnung die Sache betrachtet.
Grund hierfür ist z.B. daß es keine WKN Nummer hier in Deutschland für solchen Devisen Handel gibt oder die Fonds- Gesellschaft in Form einer GbR vorliegt.

Was in England schon längere Zeit getan wird, hat nun die Deutsche Vertretung von Lloyd London auch hier realisiert.

Eine Vertrauenschadenversicherung nach dem Bedingungswerk der Lloyd´s weltweiten Bankenpolice, welches der deutschen Versicherungs-Aufsichtsbehörde hinterlegt wurde.

Jeder Anleger kennt die Versicherungsleistung bei den Banken.
So ist auch hier gegen alle unehrlichen Handlungen des Fondsmanagers und des Treuhänders die persönliche Einlage versichert.

Hat der Anleger nach Erhalt der monatlichen Gewinnermittlung Verdachtsmomente, so kann er diese der Versicherung vortragen. Diese prüft den Sachverhalt. Tritt ein Schaden durch unehrliche Handlungen auf, wird dieser von der Versicherung erstattet.


Im übrigen prüft natürlich die Versicherung vor Abschluß mit der Fondsgesellschaft deren technischen Ablauf im Detail. Sind Prüfungen teilweise umständlich oder nur uneindeutig möglich, muß die Fondsgesellschaft den technischen Ablauf entsprechend verbessern.

Der Jahresbeitrag für eine Fondseinlage von z.B. DM 5000,-- beträgt ca DM 70,-- .



Nun die kurze Beschreibung dieser Geldanlage:
Bin in einem Fonds drin mit folgenden Monatsergebnissen
(Gewinne können monatlich ausgeschüttet werden oder sofort wieder reinvestiert werden)
Es wird im Interbanken-Devisen-, Zins- und Indexhandel im Rahmen einer GBR gehandelt.

Die max. Verlustzeit seit 1996 bis diese wieder aufgeholt war lag bei 3 Monaten (dies war in 1996).

Bei Wiederanlage wurden seit Start im Januar 1996 bis Februar 2000 aus DM 10000,-- ganze DM 37000.

Monatsergebnisse ab Jan 1999 betrachtet
+2,2% +0,96% +2,78% +2,08% -0,4% +2,53% +0,49% +2,22% +0,63% +0,36% +3,77% +4,85%
Monatsergebnisse in 2000
+2,39% +7,12% +3,05% +0,21% +0,15% und im Juni bis 24.6. ca +3,6%

Diese Monats-Ergebnisse werden ausgeschüttet oder wieder angelegt
je nach Anlegerwunsch.

Bei Wiederanlage hat man den Zinzeszinseffekt auf Monatsbasis!

Fondsgeschäftsführer in Deutschland
Ab DM 5000,-- kann man rein
Danach kann ab DM 100,-- beliebig aufgestockt werden
Monatliche Teil- oder Komplettkündigung möglich
Kein Agio bei Abschluß über mich
Einlagen werden direkt bei Broker / Banken angelegt die der Bankenaufsicht unterstehen.
Trader haben keinen Zugriff auf die Einlagen.
Der Fonds arbeitet zur Risikostreuung momentan mit 37 Trader zusammen, welche mit den verschiedensten Handelssystemen wiederum arbeiten.

Informationen können bei mir angefordert werden.
E-Mail Jaeger.d@t-online.de
Verstehe Deine Reaktion nicht.
Selbst in die ..... gefaßt und wo es gut läuft wie hier so eine Antwort von Dir. Als Student will man alles immer besser machen, ist ja gut und erstrebenswert.
Ich kann ruhig schlafen und die Monatsgewinne verbuchen.
Du wolltest mit Deinem Daytrading schnell reich werden, lass das lieber die Profis machen die entsprechende Ausrüstungen haben und die richtige zuverlässige Verbindung zum Broker.
Man kann maum beides richtig tun, studieren mit freiem Kopf und mit Geld spekulieren.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.