DAX-0,01 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+1,08 %

Quo Vadis - Wallstreet Online ? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachdem ich nun seit ca. 1/2 Jahr regelmäßig bei Wallstreet-Online vorbeischaue und auch sicherlich zu den ein oder anderen Sachen ein Posting gemacht habe, möchte nun in diesem Thread einmal meine Meinung äußern und um andere Meinungen bitten.

1. User
Für mich ist es völlig unverständlich, warum Wallstreet-Online unregistrierte User für die Foren zuläßt und somit das erreicht, was wir derzeit beobachten können: Personen legen sich 2. 3. Oder 4.ID´s zu und versuchen verschiedene "Pennystocks" zu pushen. Mein Vorschlag: Jeder, der posten will, muß registriert sein. Von Seiten Wallstreet Online sollte darauf geachtet werden, doppel-ID´s zu verhindern.
Bestes Beispiel der letzten Tage: fsch - fsch (wiederbelebt) - fsch (wiederbelebt)(erneuert) - opavonfsch .....

2. Qualität der Beiträge
Mittlerweile kann ich Threads wie "Wie geht das mit Smilies ?" nicht mehr lesen. Diese stehen verteilt im Einsteigerforum, Spezialforen usw. Wenn solche Threads schon notwendig sind, dann sollten diese meiner Meinung nach auch z.B. im Forum "Sofa" oder in einem Extraforum "Smilies" gepostet werden. Des weiteren gehen mir die User auf die Nerven, die andauernd Werbung für irgendwelche Nebenjobs o.ä. posten. Haben denn die meisten User noch nicht verstanden um was es hier geht ?? Hier soll es doch um einen Erfahrungsaustausch und eine offene, sachliche Diskussion gehen, oder ?? Dies scheint mir derzeit nicht mehr gegeben, da einzelne User sich "bekämpfen" und dabei auch immer öfters den guten Ton vergessen. Threads wie "soll fsch bleiben .." usw. amüsieren mich zwar, mittlerweile sind diese Threads aber auch sehr lästig.
Meiner Meinung nach sollten User, die über allen möglichen Scheiß quatschen wollen entweder in das Forum "Sofa" oder direkt zu AOL wechseln.

3.Qualiät Wallstreet-online
Die Zugriffsseiten und die Stabilität bei wo ist in meinen Augen völlig indiskutabel. Wenn man schon für sich in Anspruch nimmt, einer der größten in Deutschland zu sein, dann sollte man auch die geeigneten technischen Voraussetzungen besitzen und nicht die User damit vertrösten, das derzeit neue Server eingebunden werden usw...

4. Fazit
Für mich persönlich stellt wo derzeit nicht mehr als ein Forum da, wo man:
- lustige Beiträge lesen kann
- neue Schimpfwörter lernen kann
- Kontraindikatoren finden kann

Dies ist meine persönliche Meinung, die am Wochenende bei Surfen durch Wallstreet-Online so stark bekräftigt wurde, daß ich mir heute morgen mal ein bißchen Luft machen möchte.

Eure Meinungen zu meinen Punkten würden mich sehr interessieren. Sollte jemand eine Url haben, wo es noch eine sachliche, offene Diskussion gibt, so würde ich mich freuen, wenn Ihr diese hier posten könntet.

Grüße aus Berlin !

AMIE73
Moin,

bis auf den Punkt mit den Doppel-IDs stimme ich Dir voll und ganz zu.

Aber bzgl. der Pusherei: Wie kommst Du darauf, daß ich Pennystocks pushe????

Bitte um Belege statt der tollkühnen Behauptung!

Grüße, fs
Hallo fsch, Du willst Belege:

- NBC Internet
- Update.com
- Valor
- Oti

...über 10 EUR gefällt Dir anscheinend keine Aktie.
@Fsch

Das pushen von Pennystocks war nicht explizit auf Dich bezogen, aber anscheinend ist wohl was wahres dran.

Hast Du schon mal überlegt, warum wallstreet-online dich andauernd sperrt ??

Gruß

AMIE73

P.S.: Ist heute etwas ruhiger hier - die Semesterferien sind vorbei.
@AMIE73,

bei solchen Unterstellungen fällt es mir nicht leicht, ruhig zu bleiben.

Keine Grüße mehr, fs
@fsch

Ich weiß gar nicht, warum Du so sauer bist ?
Ich habe doch geschrieben, daß ich dich NICHT mit den pushern gemient habe !

Trotzdem Grüße !

AMIE73
@AMIE73

Du sprichst mir aus der Seele. Deinen Ausführungen ist nichts
hinzu zu fügen.

Gruss
NmA
Hallo AMIE73,

ich gehe davon aus, dass Du mit dem Beitrag auch uns direkt adressiert hast. Auf jeden Fall muss ich hier einige Anmerkungen machen:

1. Ich habe das bestimmt schon 1000 Mal geschrieben: technisch ist es unmöglich Doppel ID`s automatisch zu verhindern. Leider werden IP Adresse nämlich dynamisch vergeben...
Man kann sich mit etwas Aufwand auch reg. User mehrfach anlegen, die einzige Möglichkeit, das zu verhindern wäre die Anmeldedaten postalisch zu versenden (enormer Kostenfaktor) und selbst dann kann man immer noch die Adresse der Oma, Bruder usw. angeben. Es hat sich auch herausgestellt, dass reg. User nicht weniger Blödsinn machen als unregistrierte. Im Fall einer gerichtlichen Vefolgung von Äusserungen, wird dann sowieso wieder die IP Adresse als Refernenz herangezogen. Wir werden also immer "hinterherkehren" müssen.


2. Das alles geht mir auch auf den Keks aber auch hier können wir nur "hinterherkehren". Oder sollen wir alle Postings vor Veröffentlichung gegenlesen?
Wir sind uns in diesem Punkt also 100% einig. Wenn Du eine Möglichkeit gefunden hast, wie wir Nutzer zwingen können, Ihre Beiträge immer in die richtigen Foren einzustellen, kauf ich dir die für gutes Geld ab!

3. Eine Forumssoftware, die weitestgehend problemlos über 10.000 tägliche Beiträge handeln kann herzustellen, ist nicht so einfach. Das sieht man z.B. daran, dass namhafte Mitbewerber einen Totalausfall erleiden mussten, als die Anzahl der täglichen Postings bei rund 500 ankam. Und wir verfügen nur über Bruchteil der finanziellen Resourcen dieser Unternehmen. Die Tatsache, dass wir viele Nachfragen nach unserer Software haben, bestätigt uns in diesem Punkt. Nichtsdestotrotz arbeiten wir schon eine Weile an einer neuen, verbesserten Community Engine die im Hinblick auf Performance mal wieder Massstäbe setzen wird. So etwas dauert aber eine Weile und daher bleibt mir hier nur das "vertrösten".

Dazu noch eine Fussnote: der Feedback der uns erreicht, zeigt in dem Punkt der Performance kein einheitliches Bild. Es gibt viele Nutzer, die uns gerade wegen der vergleichsweise guten Performance loben.

4. akzeptiert. jeder benutzt diese Seiten für seine Zwecke. Und jeder hat eine Meinung dazu. Ich kenne aber auch viele Nutzer die die Diskussionen schätzen. Die meiden einfach gewisse Thread und User weil sie gar nicht die Zeit und Musse haben sich mit so etwas auseinderzusetzen. Über 2 Mio. Beiträge bieten auch schliesslich genügend Vielfalt für jeden.

Grüsse, Thomas...
Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Der offene Dialog mit den Mitglieder war in meinen Augen schon immer ein großer Pluspunkt von Wallstreet-Online (insbesondere auch von Dir).

Natürlich hast Du wahrscheinlich schon 1000mal Antworten zu diversen Themen (wie z.B. Doppel-ID) gegeben, aber das würde mich persönlich doch nachdenklich machen aber auch anspornen endlich mal gezielt über das Problem nachzudenken.

Ok, Du hast natürlich recht - wenn jedes Posting vorher durch Wallstreet-Online gelesen würde, stellt dies eine Zensur dar und würde auch sicherlich den Spaß nehmen - zumal dies sicherlich für Euch bei der großen Anzahl von Posting administrativ sehr schwierig würde ?!?

Ich verstehe nicht, warum Ihr die Registrierung nicht wie andere Firmen macht:

Anmeldung mit Name, Anschrift und E-Mail. Sollte hierbei die e-mail von einem anonymen Provider kommen (wie z.B. gmx, hotmail, ...), so würde ich folgende Möglichkeiten vorschlagen:

a) Eingabe einer nicht anonymen e-mail (wie z.B: T-Online, AOL, Universitäten, ...)
b) Eingabe einer Kreditkartennummer zur Verifizierung

Sicherlich würde obiges Raster auf 95% der Wallstreet-Online User zutreffen - diejenigen, die keine nicht-anonyme e-mail haben und auch keine Kreditkarte besitzen- diese müßten die Registrierung dann per Postweg erledigen. Zur Finanzierung der Briefsendungen werden sich sicherlich "Sponsoren" finden, die dem Brief dann etwas Werbung beilegen.

Warum soll es noch nicht registrierte User geben ? Heutzutage muß man sich bei jedem Mist registrieren lassen. In meinen Augen öffnen die "Nicht-Registrierung" Tür und Tore für den Mist, der Teilweise in den Foren getrieben wird.

Die Performance von Wallstreet-Online sehe ich persönlich differenziert, da ich am Arbeitsplatz T-DSL habe und privat noch analog mit 56.6 ins Internet gehe. Vielleicht sind aber die User im Zeitalter von DSL & Co. Einfach nur zu sehr verwöhnt was Geschwindigkeit angeht.....

Einen Vorschlag für den "Zwang" das User Beiträge in ein gewisses Forum posten müssen überlege ich gerade.

Viele Grüße aus Berlin !

AMIE73
Doch, doch. Melde mich später nochmal ausführlich.

Grüsse, Thomas...
Ich glaube, daß durch Vollregistrierung zumindest die Spams weitgehend entfallen würden, da dieser Typ Poster sich wohl kaum die Arbeit machen würde, sich dafür anzumelden. Und das Problem der Mehrfach-IDs würde vielleicht nicht komplett entfallen, aber zumindest deutlich kleiner werden.
Gruß
kpk
verstehe überhaupt nicht das problem . doppel-ids - warum nicht ?
man sollte sich endlich mal klar machen , dass alle ( erst recht die fetten )
hier i.d.r. nur reklame für ihren mumpitz , der es von selbst nicht schafft, machen wollen.
was sonst ?

von den dünnen kommt wenigstens hin und wieder mal ein kritischer einwand.
das erfreut den leser
Kann mir mal jemand sagen, wo der Unterschied zwischen "fett" und "dünn" bzw voll Registrierten und den Anderen ist???
Ich muß nur einige zusätzliche Fragen ganz allgemeiner Art beantworten, wie lange mein Anlagehorizont ist, ob ich mir vorstellen könnte auch online zu handeln bzw. wie ich Wertpapiere kaufe usw.
Ansonsten ist es für Wallstreet-Online überhaupt kein Problem festzustellen, wer Eurosucher ist, da ich mich mit vollem Namen und Adresse hier anmelden musste.
Warum wird hier künstlich eine Zweiklassengesellschaft geschaffen?
Diese Frage ist ernst gemeint, denn wenn ich als Vollregistrierter hier ernster genommen werde, dann beantworte ich eben die Kindergartenfragen.
Eurosucher
Hallo AMIE,

du hast geschrieben: Anmeldung mit Name, Anschrift und E-Mail. Sollte hierbei die e-mail von einem anonymen Provider kommen (wie z.B. gmx, hotmail, ...), so würde ich folgende Möglichkeiten vorschlagen:

a) Eingabe einer nicht anonymen e-mail (wie z.B: T-Online, AOL, Universitäten, ...)
usw.

Genau das machen wir ja, oder hast Du eine Freemailadresse eingegeben. Wir haben extra Foren geschaffen, in denen ausschliesslich Nutzer deren Identität verifiziert ist, kommunizieren können. Es steht also jedem frei, sich nur in reservierten Bereichen aufzuhalten oder in den ganz offenen Foren zu kommunizieren. Ich denke eine solche Wahlmöglichkeit, dürfte für jeden eine gute Lösung darstellen. Mittelfristig werden wir das System sicherlich noch verschärfen, da der Nutzwert von w:o weiter steigt.

Es wird also mittelfristig keine "nicht registrierten" Nutzer mehr geben, die jetzige Zweiteilung ist eine Übergangslösung. Ich denke auch, dass w:o genügend Nutzen bietet um dafür zumindest eine Vollregistrierung zu verlangen.

Wo Du allerdings irrst, ist die Annahme, dass Nutzer die Ihre Anonymität preisgegeben haben, sich eklatant anders verhalten als Nutzer die sich anonym wähnen. Das belegen leider unsere Sperrungsstatistiken, auch wenn es natürlich Unterschiede gibt. Aber die sind leider nicht so extrem wie erwartet.

bzgl. Performance: ich habe im Büro eine 2 Mbit Standleitung, zu Hause lediglich ISDN. Es gibt z.Zt. tatsächlich schnellere Angebote als unseres, deswegen arbeiten wir ja einer einer Weiterentwicklung. Ich hoffe wir können Euch da noch dieses Jahr von unserem technischen Können überzeugen. Wir werden, wie vor einem Jahr mit dem Relaunch der Version 4.0, auch diesmal Massstäbe setzen. Und ich versichere Dir, dass es sich lohnt so lange zu warten!

Grüsse, Thomas...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.