DAX+0,86 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Sun Microsytems SUNW - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hallo! Meiner Ansicht nach, ein klarer Verdoppler mit Anlagehorizont von 12-18 Monaten.:)


Sun: Kaufen (J.P.Morgan)


Sun Microsystems habe nach Angaben der Analysten von JPMorgan die Aussichten für das vierte Quartal herabgesetzt. Der Grund hierfür sei die in Europa nachlassende Nachfrage, die stärker als vom Management erwartet ausfalle. Dabei stünden bei Sun Probleme auf der Angebotsseite im Hintergrund. Auch das Angebot des UltraSPARC Chips sollte bis zum Ende des Quartals verbessert werden.

Die Analysten verringern daher die Spanne der Erwartungen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2002 auf der Annahme,dass aufgrund heutiger Umstände und gerade auch der Unsicherheiten ab 1H02 alle Erwartungen spekulativ seien. Es werde eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Analyst: J.P.Morgan
WKN der Aktie: 871111
KGV 02e: k.A.
Besprechungskurs: k.A.
Kursziel: k.A.
Rating des Analysten: Buy

Ich habe eine erste Position aufgebaut, 1/3, KK19,44 an schwachen Tagen, werde ich aufstocken.

Mein Anlagehorizont: mindestens 12 Monate, sehe hier eine 100% Chance.

Max
Ich bin genau Deiner Meinung !
Wenn Du wirklich einen Hammer landen willst nimmst Du
den passenden Optionsschein:
536837=Rakete
BL
hallo Berny!

Viel Erfolg mit deinem Opi, ich selbst lasse von Optionsscheinen die Finger, daß Risiko einer Aktie genügt mir:)



Sun Microsystems: Kaufen (Euro am Sonntag)


Die Experten vom Euro am Sonntag empfehlen die Aktie von Sun Microsystems zum Kauf.

Der Hersteller von Netzwerkrechnern habe in der letzten Woche eine Gewinn- und Umsatzwarnung ausgesprochen. Grund hierfür sei das schwächere Wachstum in Europa, außerdem habe die weltweit rückläufige Nachfrage auch den asiatischen Markt erreicht.

Das Unternehmen habe seine Gewinnprognosen für das letzte Quartal des laufenden Geschäftsjahres ebenfalls revidiert und erwartet nun lediglich einen Gewinn von 2-4 Cent jeAktie, während ein Großteil der Analysten mit einem Gewinn von 6 Cent je Aktie rechneten. Man erwarte einen Umsatz von 3,8 - 4 Mrd US Dollar, was rund 600 Millionen US Dollar unter den Prognosen der Analysten liege.

Im Gegensatz zu anderen Konkurrenten, wie IBM, habe Sun Microsystems ausschließlich Server im Angebot. Diese Abhängigkeit spiegle sich nun in den Ergebnissen wieder. Die Analysten der Credit Suisse First Boston und von Goldman Sachs reduzierten ihre Gewinnprognosen für das Jahr 2002 um 30% bzw. 20%. Nach Meinung der Experten seien die negativen Erwartungen bereits eingepreist, außerdem stehe eine Erholung der US-Konjunktur bevor und so könnte sich der Aktienkurs positiv entwickeln. Die Aktie von Sun Microsystems wird mit einem Stopp-Kurs von 14,40 Euro zum Kauf empfohlen.

Analyst: Euro am Sonntag
WKN der Aktie: 871111
KGV 02e: k.A.
Besprechungskurs: k.A.
Kursziel: k.A.
Rating des Analysten: Kaufen

Quelle: Aktienresearch 05.06.2001 08:41


Max


Ich will wenigstens gewarnt haben. Die Gewinnwarnung von Juniper von
heute sollte doch zu denken geben.

Vector-Vest errechnet einen fairen Kurs von 6,56. Insbesondere das
schwache Wachstum von 4% wird dort als "very poor" bezeichnet. Ich
persönlich denke, daß nicht einmal 4% Wachstum beibehalten werden können.

SunW wird sich eher halbieren als verdoppeln.
Danke, für deine Einschätzung Kostolany!

Deine Bedenken sind gerechtfertigt, nur sind diese schon alle in den Kurs mit eingepreist.
Ein Freund von mir war länger in Amerika, er hat sich dieses Unternehmen etwas genauer angeschaut.
SUN MICROSYSTEMS ist eines der besten High-Tech-Werte weltweit. Und Technologie ist erst tot, wenn es auch der Mensch ist.

In 12-18 Monaten sind wir schlauer!!!

Max:)
@Max
Ich glaube nicht, daß alles eingepreist ist. Der Absturz wird nur immer
wieder gebremst, weil sehr viele Fonds in den "Lieblingen der Nasdaq" investiert
sind und die Kurse immer wieder hochziehen, um Käufer anzulocken.

Eine typische Mischung von Werten, die weiter fallen werden, sind die
heutigen "Volume Leaders" http://finance.yahoo.com/a0?o=l:0
und das sind folgende:

Csco, Intc, Orcl, Sunw, Msft, Jdsu, Dell, Brcd, Muse, Ericy, Jnpr, Itwo, Amat, Cien, Wcom

Von all diesen Aktien ist in nächster Zeit nichts zu erwarten,
weil sie allesamt noch überbewertet sind. Wenn die Wachtumsraten abnehmen,
sind die überzogenen Bewertungen nicht haltbar.

Wer diese Aktien kauft, kommt mir vor, wie einer, der immer die Lottozahlen
der vergangenen Woche spielt. Die Party bei diesen Bewertungsgiganten ist
over, und es gibt keine 2. Party mit den gleichen Teilnehmern !

Ich hatte sie fast alle, es waren fantastische Aktien, und jetzt
gibt es riesige Bewertungsdiskrepanzen, und wer diesen überteuerten Scheiß
kauft, verpaßt eben die wirklichen Chancen.

Deswegen sind die einzelnen Firmen nicht schlecht - im Gegenteil - wären
sie nicht gut, käme dieser Hype nicht zustande. Die Firmen sind zumeist
hervorragend, aber ausnahmslos Opfer des vorangegangenen Hypes.
Verdienen läßt sich mit ihnen nichts mehr.
hi Kosto,

also ich sehe halt die Zukunft mit ganz anderen Augen als du. Technologie schreitet immer weiter voran, ich sehs ja täglich. Das es gute werte sind, sagst du ja selbst, aber deine Meinung das man mit diesen kein Geld mehr verdienen kann, kann ich nicht teilen. So ein Wert wie z.b. Sun ist halt mit Zukunftsvisionen ganz anders zu bewerten als eine Daimler oder ähnliches. Dieses Unternehmen ist für mich mit einem KGV von 35 unterbewertet.
Auf eine Commerce One, oder wie die noch alle heißen, setzt ich selbst aber auch keinen Pfifferling, diese werden in ein paar Jahren oder auch schon früher geschluckt werden, oder ganz verschwinden, da sich die großen auf Dauer immer durchsetzen.

Schönen Feiertag

Max:)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.