DAX+0,05 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,99 %

Effecten-Spiegel (23) - Kursanstieg noch vor der HV am 24.08.? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Leute,

die Hauptversammlung rückt näher. Wird es wieder wie in den vergangenen Jahren kurz vor oder kurz danach zu einem Kursanstieg unserer Aktie kommen ?
Die Vorgaben sind gut und die Einladungen mit Geschäftsbericht müssten wir auch in ca.14 Tagen in den Händen haben.

Es grüßt Dagobert Bull
Hallo Leute,

auch heute wieder stabile Kurse bei unserer Stammaktie u.steigende Nachfrage bei den Vorzügen zu 20,55 Euro.

Es grüßt Dagobert Bull
Hallo Dagobert,

das Fragezeichen zum Kursanstieg kannste streichen. Der offene Punkt ist jedoch: wie hoch fällt der Anstieg dieses Jahr aus??

Erreichen wir das (kurzzeitige) Hoch vom letzten Jahr?

Wenn ich es mir recht überlege, war es die letzten Jahre doch so, dass die letzten ES-Aktien am Markt von den "zittrigen Händen" aufgenommen worden sind, die keine überraschenden Nachrichten auf der HV verpassen wollten. Für öffentlich wirksame Zuckerstückchen war B.H. ja schon immer gut... Würde mich nicht wundern, wenn er dieses Jahr auch wieder etwas aus der Zauberkiste lässt.

Schönen Gruß, O.D.
Hallo zusammen,

Gerd4 hat mir um 6:42Uhr eine SM geschickt. Danke !
Leider nichts neues, ich habe das Handy jetzt nicht hier, aber ich glaube Aixtron hat er unter anderem spekulativ empfohlen.

Er läßt sich ja wirklich zeit, unser Bolko...


Habe vor drei Tagen mit Düsseldorf telefoniert. Die Dame war sehr kulant. Ich wollte mein Abo für ein Jahr ruhen lassen - kein Problem. Mit der auslieferbaren Version des Geschäftsberichts rechnen sie jeden Tag.

Gruß woudan
@alle
Spekulativer Tipp betr. Aixtron Call OS (natürlich " brrrrandheiß"- 35er Strike).Ansonsten wie üblich X-fache Warnungen, Euro mit 8-Monatstief,und einen Schuss gg. die Konkurrenz.
Favoriten für konservative Anleger: Hannover Rück, Vogt electronic Vz.

mfG Kreische
Seid gegerüßt,

seit gestern abend ist mir vieles klar. Habt ihr Sandra Maischberger gesehen ? Da war unsere Justizsenatorin aus Hamburg zu Gast, Frau Dr. Lore Maria Peschel-Gutzeit. Will hier nicht politisch werden, aber die scheinen echt andere Probleme zu haben....

Beste Grüße
woudan
@ alle

Der 24.8 rückt immer näher und immer noch keine Zahlen zum GJ 2000 und noch wichter ein Ausblick für 2001 ?!?

Kann sich jemand darauf einen Reim machen ??

Gruss
Stockpicker

P.S. Der ES wird doch nicht vielleicht für 2000 das erst mal in der Geschichte einen Verlust ausweisen ??
@stockpicker_999

Na und. Wir wissen doch alle, das die Gewinne des Jahres 2000 nur verschoben worden sind. Deshalb werde ich kein graues Haar mehr bekommen ;-).

Es grüßt the dreamer
Hallo Leute,

gerade hat sich wieder jemand in Frankfurt mit St.1000 Vorzügen zu 20,40 Euro eingedeckt.
Ich habe vor 10 Minuten mit der Verwaltung in Düsseldorf telefoniert aber Geschäftsberichte sind noch keine versandt worden.

Es grüßt Dagobert Bull
@ Dago, wollen wir vor lauter Vorfreude nicht verhehlen, dass auch ein anderer Marktteilnehmer 1.000 Vorzüge abgeladen hat. Welche Seite weiß mehr ? VF
@VorsichtFalle:

Das wird die Zukunft zeigen. Ich spekuliere natürlich darauf das der Käufer alles richtig gemacht hat.

Es grüßt Dagobert Bull
Zu bedenken ist dabei auch, daß es sich hierbei um das Dritte Tausender Paket inherhalb von drei Tagen handelt.

Meine Meinung:

Insider kaufen jetzt!!!!
@VF
Sei gegrüßt im Kreise der Vertrauten!
Geben und Nehmen, so funktioniert eben die Börse...
Entscheidend ist doch, dass im Moment dabei steigende Kurse zu verzeichnen sind:
d.h. der Käufer investiert mit welchem Wissen auch immer in ein höheres Kursniveau, der Verkäufer nimmt eben dabei auch mal Gewinne mit.
Fazit: positive Stimmung (Dago und Kollegen haben es unschwer erkannt).
Schöne Grüße, O.D.
Ein Gutes hat die bescheidene Info-Politik von Bolko für sich: Ich konnte noch schnell mein Juli-Gehalt in ES Stämmen anlegen. Danke Bolko!!!

Übrigens: Insider kaufen weiter. Heute schon 2500 Vorzüge in Fra.!!! Nächste Woche wirds wohl losgehen!!!

Bis dann!!!
@ Gerd4, haben es sich die "Insider" schon wieder anders überlegt ? VF
@ vosichtfalle

Habe dein Genörgele entgültig satt:

N/A - - 20,30 12:15:22 2001-Jul-13
- - 50 20,95 12:15:17
- - 100 20,80 11:31:31
N/A - - 20,25 11:14:01
- N/A - 21,00 11:14:01
- - 200 20,40 11:13:43
N/A - - 20,40 09:23:51
- N/A - 21,40 09:23:51
- - 2000 21,00 09:23:38
N/A - - 20,80 09:23:24
N/A - - 20,50 09:22:58
- N/A - 21,00 09:22:58
N/A - - 20,20 09:19:08
- N/A - 20,80 09:19:08
- - 500 20,30 09:18:56
- - N/A 20,30 09:05:25
- N/A - 21,00 08:40:14


Falls Du es nicht gemerkt hast, da hat einer mit 50 Aktien den Kurs gedrückt(Es soll wohl nicht so auffallen?!?!). Insider halten eisern ihre 2800 (!!!) Vorzüge dagegen...


Bei den Stämmen ein ähnliches Bild.
@Gerd4
mal nicht gleich so auf den putz hauen. deine euphorie in allen ehren, aber bei diesen stückzahlen schon von einem insider-run zu sprechen ist schon hart.
und bolko für seine info-politik zu danken ist noch härter.

in frankfurt dauert das ändern eines bid oder ask kurses schon mal locker eine stunde. der käufer andrang wird wohl noch nicht so groß sein.

nur weil es wieder nichts neues gibt, nicht anfangen aufeinander rumzuhacken.

in der hoffnung auf steigende kurse zu hv
cx650
Es gibt hier keinen Run:

Was mich überzeugt sind die relativ großen Stückzahlen. Das gibt es sonst nicht beim ES. Seit Mi. sind drei Tausender Pakete an VZ. und heute ein 2000er Paket in Frankfurt über den Tisch gegangen. Und das ist ziemlich ungewöhnlich für den ES Umsatz wo sonst nur ein Paar 100 St. umgehen.

Ich glaube, daß hier ein Paar Besserwissende Positionen aufbauen. Das ist auch meine Erfahrung aus dem Vorjahr. Das hatten wir in der Woche vor dem Artikel über die Geschäftslage ein ähnliches Bild.

Ob dem wirklich so ist, nun wer weiß! 5000 Vz. in einer Woche am Stück sind für mich jedenfalls ein überzeugendes Argument.

Und selbst wenn es keine Insider sind, entscheidend ist doch, dass bei steigenden Kursen gekauft wird!!!

Schönes Wochenende noch
@cx650

Das mit dem Dank für die Infopolitik war ironisch gemein. Ich hätte nicht gedacht, daß ich das noch daneben schreiben muß.

Trotzdem habe ich jetzt noch mehr Stämme als vorher und bin darüber nicht unglücklich. Hätte im Mai nicht gedacht, als ich mich zu 100% in ES investierte, dass ich im Juli noch so günstig an Stämme komme...
@Gerd4

das mit der ironie hatte ich mir schon gedacht. die antwort von vf fand ich auch ironisch, und nicht besonders böse.

aber wenn du mit 100% nur in es-aktien steckst kann ich verstehen das du etwas sensibler bist.

wünsche allen ein schönes wochende
cx650
@gerd4
Geht mir auch öfters so, daß ich noch Monate später sehr günstig an die Aktien komme, die ich mir ins Depot gelegt habe...
Nur bin ich darüber eigentlich schon unglücklich, weil nicht immer so geplant. ;-)

Servus und nix für Ungut
Endlich !

Ger4 bombadiert mich mit short messages, Danke !!!

News: Vorbereicht zur HV, Kursgewinn in 2000 40Mio. DM,
Russen 2001 zum Teil mit Gewinn verkauft, Erlös in dt. und amerikanischen Aktien investiert, Aktienrückkauf angekündigt !

Amen

Vielen Dank an Gerd4 !

Beste Grüße Gerd4
hallo leute,

was bolko über das landgerich hamburg schreibt ist ja wohl der hammer. die haben ein urteil gegen den effektenspiegel gefällt und dabei die erweiterten schriftsätze des es wegen überlastung nicht lesen können.

gruß cx650
Leider nichts Neues. Nur dass der ES jetzt eher ein "gemischter Fonds" geworden ist mit strategischer Vimpelcom - Beteiligung. Die Informationen sind eher enttäuschend. Dividende wird damit wohl definitiv nicht gezahlt. Leider auch keine Angaben zur Abo - Entwicklung (man kann jetzt raten, warum). Somit weiterhin Abvwarten bis zum Rückkaufprogramm. Sehr verärgert und misstrauisch bin ich über das EM.TV - Engagement. Schaut auf den Kurs der Wandelanleihe und das Risiko wird deutlicher. Auch dürfte er bei den "neuen" Positionen (Aixtron, Singulus, Lintec, SAP SI, Helkon, GFT, Teleplan, Kamps !? auf deutlichen Buchverlusten sitzen. Für mich sind das heute eher Verkaufkurse. VF
@vorsichtFalle

Du suchst wohl wieder Einstiegskurse um 18 € für die Vorzüge.

Leider kann ich erst den ES heute NAchmittag lesen um mir ein abschließendes Urteil über diesen Bericht bilden zu können.

Es grüßt the dreamer
@VF

Zitat:
"Sehr verärgert und misstrauisch bin ich über das EM.TV - Engagement"

Fakt oder Vermutung?

Gruß
keith
@keith

Meiner Meinung nach ist es eine Vermutung von VF.

Mein Bauch sagt mir Bolko kauft nicht 9 verschiedene NM-Werte auf einmal.

Aus diesem Grund auch meine Aussage das VF wieder Einstiegskurse sehen will.

Es kann aber gut sein das Bolko den einen oder anderen NM-Wert für die VV des ES gekauft hat.

Mich würde eher interessieren wie hoch die IG-Farben Beteiligung nun wirklich ist.

Es grüßt the dreamer
Kurse um 18 € sind natürlich Einstiegskurse, Kurse um 21 - 22 € empfinde ich dagegen z.Zt. recht hoch. Bei EM.TV kann man wohl auf ein Engagement wetten, wenn man die aktuelle und die vergangenen Ausgaben aufmerksam liest. Erinnert mich in der Aufmachung an Eurogas (der einsame Rufer in der Wüste). Natürlich vermute ich nur, welche NM - Werte er aufgenommen haben könnte. Doch mit welchen hätte er keinen Buchverlust. Zu IG - Farben möchte ich mich nicht äußern. Die Ausführungen zur Altbank dürften nur sehr junge Anleger für interessant halten (BGH, EGH). Die Ausführungen zu GUM (S. 22) halte ich dagegen für sehr aufschlussreich. VF
Glückwunsch an jene, die heute früh noch zu 2,70 - 2,85 EUR in GUM rein sind! - Seit gestern +25 % , akt. 3,05 EUR.
Im Tief lagen sie dieses Jahr bei 1,80 . Mich würde es nicht wundern, wenn Bolko " eine vertretbare Position " aufgebaut hätte!

mfG Kreische
Hallo Leute,

der heutige Artikel zur aktuellen Lage vor der HV am 24.8. ist für mich sehr positiv:

- der Rhenag-Gewinn in Höhe von 40 Mio DM wird im Hinblick auf die Steuern mit ca.75% erst 2002 aber dann steuerfrei vereinnahmt.

- meine Hoffnung das sich Bolko auch 2001 wieder in Russland engagiert und mit seinen Investitionen Gewinne gemacht hat haben sich bestätigt. Spekulation ist hierzu das er im Juni die Gewinne realisiert hat um wie er sagt "in attraktive deutsche und amerikanische Aktien zu investieren".

- Aktienrückkaufprogramm wird nach Genehmigung auf der HV durchgeführt.

In welche Werte er die Erlöse investiert hat und welchen zeitlichen Rahmen er für die Rechtsstreitigkeiten mit der Coba sieht können wir Ihn ja auf der HV fragen.


Es grüßt Dagobert Bull
so richtigen rückenwind bei den aktienkursen werden wir wohl erst nach dem verabschieden des aktien-rückkaufprogrammes sehen.

hier kann bolko mit 10 mio dm einsatz, ca. 5% der aktien selbst zu deutlich höheren kursen als jetzt zurückkaufen.

und wenn er selbst keine aktien verkauft, ist der markt bei den es-aktien relativ trocken.

gruß
cx650
Ich freu mich einfach!!!!

Vorallem, daß ich mit dem Erscheinungsdatum des Artikels voll ins Schwarze getroffen habe freut mich ganz besonders (Einen schönen Gruß an VF, hä,hä)

Aber bei aller Freude zwei negative Punkte:

1. Meiner persönlichen Meinung nach haben wir das Tief im Markt noch nicht gesehen (das erwarte ich erst im Herbst)
Hier könnte ich auch voll daneben liegen, aber mein Bauch sagt mir ebend, daß es das noch nicht war.

2.Hier muß ich einfach VF beipflichten (auch wenn es schwer fällt): Der ES ist MEINER MEINUNG nach in EM.TV investiert. Ich kenne Bolkos Artikel lange genug um zu wissen wie man sie interpretieren muß...

Aber alles in allem gut 100%ig investiert zu sein. Jetzt blos keine Stücke mehr hergeben!!!!

Weiteren Kursanstieg erwarte ich in den nächsten Tagen. Da sagt man, daß sich Geschichte nicht wiederholt, aber alles wird genau wie im Vorjahr. Da hatten wir auch nach Erscheinen des Artikels kaum eine Kursveränderung, aber ein paar Tage später sah das ganz anders aus...

Zur HV sehen wir Kurse um 50 Euro (Stämme) und 35 Euro (Vz.)
Jede Wette....

Bis dann.

@woudan
Entschuldige, daß ich am Handy so kurz angebunden war, aber ich saß gerde auf dem Rad und mein (Handy-)Akku war leer
:-( !!!
Die HV-Einladung war am 14.7 im Bundesanzeiger:

- erwartungsgemäß keine Dividende
- Bilanzgewinn 2000: DM 269.447,02
- Umstellung auf Euro
- Rückkaufprogramm

Gruß
keith
also keine realisierte Verluste und auch, wie vermutet keine Dividende.

Last uns das letzte JAhr abharken und uns auf 2002 freuen.

Es grüßt the dreamer
Hallo Leute,
zur Umschlagseite nur ein paar Gedanken im Sommerloch.

Die CoBank hat ein Gegengutachten anfertigen lassen. Niemand gibt ein Gutachten in Auftrag, wenn er dafür keinen Bedarf hat. Die Neubank muß dem Fezer Paroli bieten. Die Entscheidung über ein solches Gutachten fällt bestimmt nicht unterhalb der Vorstandsebene. Das Herunterspielen der Bedeutung des ES entlarft sich also als das Gegenteil. Die Herrschaften sind mehr als gespannt.

Auch der potentielle Käufer der NeuBank wird sich zurückhalten, bis Klärung da ist. Oder eine Abfindung des ES als Teil der Übernahmekosten einkalkulieren. Wie eine Drohung wirken die Hinweise, bis vor die höchsten Gerichte zu ziehen. Er signalisiert: ich habe einen langen Atem.

serano, dem es überhaupt nicht gefällt, daß er schon wieder alles in irgendwelche Aktien steckt. Der Mann hat keine klare Anlagestrategie. Kein Timing. Zufallsgewinne wie der Anstieg der Russen-Aktien darf nicht als geniale Vorausschau mißinterpretiert werden. Deshalb reagiert auch der Kurs nicht so wie hier und da erwartet.
hallo leute,

ich beobachtet nun seit einiger zeit, daß "treiben" auf dieser seite und stelle immer wieder fest, daß der "sektenführer bolko" noch immer treue anhänger hat.

in meinen augen ist, außer daß sich bolko die eigenen taschen gefüllt hat(börsengang und ganz dicke pensionszusage) und aberwitzige rechtsstreite führt(aktion euro darf man nicht vergessen!), an diesem invest nicht´s aussichtsreiches zu erkennen.

es fehlen klare ziele.

mit polemik wird über alles und jeden hergezogen, aber klare anlageziele gibt es nicht.

oder doch?????
@ESeibel

was soll diese ausdrucksweise?

@VerSicher

was soll das erst schnell einen user anmelden und dann so einen Unfug schreiben. Bekenne Dich doch zu Deiner richtigen User ID.


Es grüßt the dreamer
@the dreamer:
Wir vom Bau unterhalten uns eben so, wir können nicht anders.
Wäre er doch in den "Russen" geblieben. Jetzt hält der ES wohl hauptsächlich Vimpelcom. EM.TV verschiebt nochmals !! die Vorlage der Bilanzzahlen, ein dicker Hund. Ja, und die von ihm bezeichneten "preiswerten" deutschen und amerikanischen Aktien werden noch preiswerter. Und für die Rückkäufe eigener Aktien ist erst ab April / Mai 2002 Geld vorhanden (Restzhg. aus Rhenag). Und dann noch die IG - Farben (akt. 1,05 €). Irgendwie fehlt mir z.Zt. ein nachhaltiger Kaufgrund. VF
@ vorsicht falle

Kaufgrund:

Wie wärs mit GUM???

Heute schon wieder +3,5% !!!
@ vorsichtfalle II

II Geld hat der ES ja nun wirklich genug in der Kasse
(verweise hier auf die Bilanz 1999 92,9 Mio. in der Kasse- Ich weiß die Anleihe, aber da ein Rückkaufprogramm auf der HV angekündigt war, wird Bolko die Mittel zurückgelegt haben, wie ich ihn kenne...)

III Ich glaube icht, daß der ES noch nennenswert in vimpel investiert ist, denn in dem Artikel heißt es, daß die russ. Beteiligungen umstrukturiert wurden. Meiner Meinung nach ist er voll in GUM investiert, siehe Bericht im letzten Heft... Und das wäre ja toll oder etwa nicht... (siehe Wochenchart)
200 3,30 19:46:49 2001-Jul-20
N/A - - 3,25 17:58:52
- N/A - 3,38 17:58:52
N/A - - 32,00 17:30:34
- N/A - 33,00 17:30:34
- 1000 32,70 17:30:33
- - 400 3,27 16:02:24


Was die da so mit GUM in Berlin treiben?!?!

;-)
@ Gerd4, nur ungern möchte ich deine Euphorie und Vorfreude bremsen. Doch BH hat Vimpelcom ins Anlagevermögen gebucht und wird die Beteilgung auf eine Größe (> 1%) aufstocken - oder hat es schon getan -, um diese ab 2002 steuerfrei zu realisieren; wenn dann die Kursentwicklung dieses zulässt. Doch auch dieses ist angesichts eines Kurses um 17 € Zukunftsmusik. Es gibt z.Zt. einfach nichts Greifbares. Umschichtungen werden wohl auf Lukoil und Gazprom gemünzt sein. Hier könnte er in kleinere Gesellschaften umgeschichtet haben. Möglicherweise auch eine kleinere Position in GUM (geringes Handelsvolumen verhindert hier eine größere Position). Nun lassen wir uns überraschen, doch erwarte ich weder bis zur HV noch unmittelbar danach (Rückkaufprogramm muss erst eingetragen werden) größere positive Kursausschläge. Einzig die offensichtliche Materialknappheit in den Stämmen lässt zumindest in dieser Aktiengattung hoffen. Fröhliches Wochenende wünscht VF.
@alle

VorsichtFalle steht jetzt mehr auf die Stämme. Er wird jetzt wohl bei den Stämmen in Berlin als MAketmaker auftreten ;-)


Es grüßt the dreamer
Nix los heute?

Liegt euch etwa der Geschäftsbricht im Magen?

Eine Spieler, ein Zocker ist der, nicht besser als die Typen vom Neuen Markt auch.

All die schönen rhenag-gewinne, wo sind sie geblieben?

BTW.: i c h habe meine rhenag-Gewinne g e s i c h e r t und nicht verzockt.

Der ES kann seine Gewinne anscheinend nur dann sichern, wenn RWE das Übernahmeangebot zurückzieht.


serano, stinksauer.
Eigenkapital:
1999: 148,373 Mio. DM
2000: 137,419 Mio. DM - 7,38 %

Buchwert/Aktie:
1999: 18,97 EUR
2000: 17,56 EUR - 7,38 %

Wer war das, der eine Kursverdoppelung bis zur HV erwartet?


serano, sprachlos.
@serano

Das EK 1999 ist incl. Bilanzgewinn, der später als
Dividende (insges. 11 Mio DM) ausgeschüttet wurde!

Gruß
keith
Tief enttäuscht "durchlebe" ich den aktuellen Geschäftsbericht, wobei ich einige Fakten im Vorfeld leider schon vermutete. Fangen wir mit den negativen Meldungen an :

1) ES hatte negative Entwicklung des NM befürchtet und sich daher im NM so gut wie gar nicht (wahrscheinlich nur SCM, Lintec, Singulus, EM.TV u.s.w, würg)engagiert. Dafür hat er das Geld lieber in russischen Aktien versenkt. Kompliment ! Ob er es nun in Vimpelcom oder Dt. Telekom versenkt, wäre mir eigentlich egal gewesen.

2) Trotz HV - Ankündigung (exorbitante Auflagensteigerung) verbleibt ein mageres Umsatzplus von 1,4 Mio. DM. Dagegen stehen höherer Personalaufwand, höhere Aufwendungen für RHB und bezogene Leistungen sowie die üblichen, dubiosen sonstigen Aufwendungen in Höhe von insgesamt etwa 3 Mio. Hut ab. Für 2001 leidet die Verkaufsauflage, allerdings nicht existenzbedrohend, wie bei Konkurrenten. Glückwunsch !

3) IG - Farben Beteiligung auf 6,25% aufgestockt, na wen es freut, bitte schön.

4) Restquotenbeteiligung ist immer noch nicht abgeschrieben (akt. Buchwert : 17,501 Mio); fragt man sich natürlich, warum NM - Firmen ihren good will abschreiben müssen. Kennt jemand den WP aus Eisenhüttenstadt !!??

5) Erhebliche Stücke aus der Rhenag - Beteiligung wurden mit gutem Gewinn verkauft (realisierte Buchgewinne in beträchtlicher Höhe wurden offenbar gebraucht)und dann zu gleichfalls hohen Kursen wieder zurück gekauft. Dadurch liegen jetzt die Rhenag - Buchwert (je Stück durchschnittlich) erheblich höher als zum 31.12.1999. Was für ein Trickser, nur um in 2000 keine Verluste auszuweisen. Hier hätte ich mir mehr Rückgrat gewünscht.

6) Was sind das für 4 Mio im Posten "Sonstige Vermögensgegenstände" ? Eine Villa am See ?

7)Bei dem Kassenbestand (23 Mio. DM) und den sonstigen freien - nicht in Rhenag gebundenen - Mitteln verstehe ich auch den Satz besser "....Gesellschaft geht wieder davon aus, im Jahre 2001 wieder eine Dividende zu erwirtschaften (aus Rhenag, eig. Anmerkung)"

8) Aktienrückkauf enthält keine Regelungen zu Eigenbestand des BH, sehr problematisch.

Nun zum Positiven : Es ist herrliches Wetter und die Bestände in meinem Depot sind sehr gering. Es grüßt VF.
@ vorsicht falle

GB voll nach meinen Erwartungen, nichts neues!!!

Übrigens, GUM kann man auch in Moskau kaufen, schon mal darüber nachgedacht?!?!

Ich bleib dabei Kurs einen Monatg 27.08.2001:

50 Euro Stämme

35 Euro Vorzüge
Ergänzung zum Geschäftsbericht:

Erstmals aktive latente Steuern aktiviert, um Verlustausweis zu vermeiden!

Warum aber ein solch hoher Unterschied zwischen Handels- und Steuerbilanz?

Hat Bolko etwa in der HB sehr vorsichtig bilanziert? Kaum zu glauben!
Hallo!

Ich bin neu hier. Habe mir diese Woche, auf Anraten eines Kollegen, den Effectenspiegel am Kiosk gekauft und bin überrascht was ich da so lese. Von wegen den Klagen gegen die Commerzbank wegen dem Namen und so.
Habe daraufhin ein wenig im Internet gesucht, und bin hier gelandet. Super Infos habt ihr hier, aber daß man sonst nichts über diese Geschichte hört???

Ich überlege mir ein paar Aktien zu kaufen. Jetzt meine Fragen:

1. Was würdet ihr kaufen Vz. oder Stämme?

2. Könnte jemand mal die aktuelle Bilanz hier reinstellen?
Und die gegebenfalls kommentieren?

3. Lohnt sich die Fahrt zur HV? (Komme aus München)

Danke im Voraus
Ein Neuling
hallo leute,

eigentlich muss man sich doch nur noch fragen:

warum hat die börse die kurse der es-aktien nicht ähnlich abgestraft wie bei den aktien von kamps.

ganz einfach: kein mensch interresiert sich für die es-aktien. und die es-aktionäre denken sich "bolko wird es schon richten".(ich bin auch so einer)

aber der geschäftsbericht ist doch in meinen augen eine einzige zumutung für uns aktionäre.

wenn der verlag gewinn macht. futsch !!

die zinsen von den abermillionen cash. futsch!!

aber wir haben ja immer noch die arroganz von bolko, die wir ab besten in der bilanz aktivieren sollten, um aller welt zu zeigen, dass die aktien vom es bis 100 dm unterbewertet sind.

seine bilanz gefällt mir garnicht. sieht nach einer aufnahmeprüfung für den neuen markt aus.


fühle mich irgendwie verar...
cx650
Liebe Leute, man will ja nicht unken und den "Neuen" verschrecken. Doch die akt . Bewertung des ES preist mir schon zu viel an Co.Bk. Restq. Phant. ein. Ohne diese "dubiosen Beteiligung liegt der fair value eher bei 16 € (für beide Gattungen). Ich könnte hier mal wetten, dass die Kurse mindestens noch 10 - 15 % zur HV abgeben. Und danach ? Eher noch trostloser. Ich würde es gern positiver sehen, doch bin ich kein blinder BH - Gläubiger. Es grüßt enttäuscht VF.

Ein Nachtrag zu unserem "Neuen". Wenn du aus München kommst, kümmere dich doch mal um eine Walter - Bau AG. Diese hat ja in der Vergangenheit bekanntlicht mit Heilit und Wörner und neuerdings auch mit der Dywidag fusioniert. Hier ist ein Konzern am Entstehen mit etwa 9,5 Mrd. DM Jahresumsatz und einer Marktkapitalisierung von etwa 250 Mio DM. Lies den Satz ruhig noch einmal durch und entscheide dann. Übrigens lirgt die Baubranche im achten Jahr am Boden und der Konzern hat etwa 500 Mio DM EK und fast 1 Mrd. DM Liquidität. Solch ein Investment hätte ich mir von Bolko gewünscht.
"aber wir haben ja immer noch die arroganz von bolko, die wir ab besten in der bilanz aktivieren sollten, um aller welt zu zeigen, dass die aktien vom es bis 100 dm unterbewertet sind."

Zitat des Jahres. Danke CX650

Und das ist genau der Grund warum der Kurs sich verdoppeln wird bis zum 27.08.2001...
Hallo Leute,

ich hätte mir ja denken können das jetzt wieder die "Experten" alles schlecht reden. Fakt ist doch das es Bolko im letzten Jahr geschafft hat trotz Verlusten in russischen Werten insgesamt einen kleinen Gewinn zu erzielen und das in einer Zeit in der viele Werte am Neuen Markt bis zu 98% Kursverluste hatten und die Vorstände nicht einmal wissen wie das Wort "Gewinn" geschrieben wird.
Ich bin kein "Experte" aber lasst uns das doch einmal ganz nüchtern betrachten:

-Rhenag-Beteiligung: ...Die Effecten-Spiegel AG konzentrierte sich im Geschäftsjahr 2000 vornehmlich auf die Erhöhung Ihres Bestandes an Aktien der Rhenag AG.....
Hier ist Ihm mit einem Kapitaleinsatz von 50-60 Mio DM folgendes gelungen:
- für 2000: Vermeidung eines Verlustes
- für 2001: zu versteuernder Gewinn von 10 Mio DM
- für 2002: STEUERFREIER Gewinn von 30 Mio DM.

Da ist es mir persönlich egal ob er in anderen Werten Verluste macht, oder 1 Mio in EM-TV investiert wenn unter dem Strich so ein Ergebnis präsentiert werden kann. Auch die I.G.Farben ist für mich unter diesem Aspekt mit einem Buchwert von 2,2 Mio DM eine zu vernachlässigende Größe.

Kritische Stimmen sind immer angebracht und auch Bolko macht bei der Anlage Fehler aber das Gesamtergebnis ist für uns Aktionäre doch das Wichtigste.

Oder haben unsere "Experten" im letzten Jahr bei Ihrer eigenen Geldanlage alles richtig gemacht???


Es grüßt Dagobert Bull
an vorsichtfalle:

habe mir mal alle alten effectenspiegel threads durchgelesen. Entschuldige, aber Dich kann man hier einfach nicht ernst nehmen...

an alle:

Bisher habe ich (leider) in Fonds investiert und wurde in den letzten 2 Jahren dafür bitter bestraft. Dennoch habe ich nicht die Zeit und die Lust mich mit hunderten Aktien zu beschäftigen. Da erscheint mir ein Investment in Effectenspiegel doch durchaus lukrativ. Zum einen eine super Story(Cobank.) zum anderen professionelle Geldanlage (Rhenag usw.). Den Verlag gibts noch gratis dazu.

Die Aktie erscheint auch nicht überbewertet, würde mir aber gerne noch ein genaueres Bild machen(habe nur die Bilanzen von 97 bis 99 zu Verfügung). Deshalb nochmalig die Bitte:

Stellt mal bitte die neueste Bilanz+GUV und am besten noch den Geschäftsbericht hier hinein.

Danke für eure Mühen.
@Dagobert Bull

es geht nicht darum bolko nur schlecht zu machen. die bilanz hat er doch eindeutig auf eine schwarze null hingedengelt.
er hat doch nicht nur aktien ge-und verkauft. da sind doch die zinsen von den abermillionen cash verheizt worden.
wenn der verlag gewinn abwirft, dann ist der auch verheizt worden. der verlag steht mit 1 dm zu buche, und wird vom markt auch nicht mit mehr bewertet. warum wohl??
das bolko bei aktien auch mal daneben liegt, ist für mich nicht das problem, jeder der in aktien macht wird davon ein lied singen können.
bolko ist der erste der auf anderen herumtrampelt (und meistens zurecht), und jetzt ist es bei ihm auch nicht so toll gelaufen, anstatt dies zuzugeben zeigt er auf die größten looser die er finden kann.

beispiel: du verkaufts in 2000 eine wohnung machst dabei 20.000 dm gewinn, zinserträge in 2000 8.000 dm, aktiengeschäfte 2000 27.500 verlust, und wenn du dann gegenüber aller welt behauptest im schwierigen börsenjahr 2000 noch mit 500 dm gewinn abgeschlossen zu haben, dann haben wir unterschiedliche meinungen zum thema ehrlichkeit.

deswegen spiele ich mich nicht als experte auf, ich bin bolko nur nicht blind ergeben.

gruß
cx650
Wenn ich die Kursentwicklungen in 2001 so alles in allem ansehe, war es sicher auch schwierig, um es vorsichtig auszudrücken, bisher Gewinne mit Aktien zu machen - Russenhausse hin oder her, sie ist mit den fallenden Ölpreisen ohnehin beendet.

Und was heißt denn im Aktionärsjargon "umschichten" - das bedeutet doch wohl raus aus Verlustbringern mit wenig Potential und rein in andere, die auch billiger geworden sind. Also Preisfrage, wie ist es in 2001 bisher gelaufen, oder anders ausgedrückt, wieviel vom 2001er rhenag Gewinn ist bereits ebenfalls verbraten?

Kein timing, der Mann. Wie oft hat er im ES allein in diesem jahr schon die Bodenbildung oder den Wendepunkt eingeläutet? ich wette, daß er just zur gleichen Zeit, wenn er seine Leser in Euphorie versetzen will, auch selbst wieder kräftig nachgekauft, sprich verbilligt oder "umgeschichtet" hat.

Schon wieder glaubt er Insiderwissen zu haben, wann das Gericht sein Urteil fällen wird. Wie oft sollen wir seinen Prognosen noch auf den Leim gehen? Immerhin hat er sich dieses mal wenigstens nicht auf das Jahr festgelegt, sondern nur auf den Monat.

serano.
@CX650

Dein Vergleich hinkt doch ein wenig.

Bolko hat die Erträge (Kursgewinn Lukoil, Dividende
Rhenag, Zinsen, Gewinn aus dem Verlag) schlicht und
einfach mit Vimpel wieder verzockt. So entsteht eine "schwarze Null", was bei der
Börsenentwicklung doch gar nicht so übel ist.
Dieser Gewinnausfall wird in 2002 steueroptimiert
wieder ausgeglichen.

Zudem wurde Vimpel Ende 2000 auf einen Tiefstkurs abgeschrieben,
von dem sich die Aktie in 2001 wieder erholt hat. Vermutlich wurde Vimpel bei der
Depotumschichtung mit Buchgewinn wieder verkauft.

Gruß
keith
@ keith

Volle Zustimmung!!!

@ serano und vorsichtfalle

wann kapiert ihr eigentlich, daß bei euren Rechnungen 40 Mio.DM Gewinn fehlen?!?! Theoretisch liegt der Gewinn in 2001 bei ca.40,27 Mio. DM (!!!). Wird ebend nur aus steuerlichen Gründen auf die nächsten Jahre verschoben.

Damit hat der Effectenspiegel in 2001 ein Rekordergebnis erzielt. Die kleinen Bilanzspielerein sind doch nur auf Bolkos Ego zurückzuführen, also nichts was man erst nehmen muß....
hallo,

also sind wir uns ja einig darüber, das bolko 2/3/4 mio an zinsen und 1/2 mio event. verlagsgewinn im aktiengeschäft mit verwurschtelt hat.(von dividenden mal ganz abgesehen)
er tut aber so, als wären keine verluste im aktiengeschäft angefallen. seine vorgehensweise, um das "schlechte jahr" zu vertuschen, würde er bei einem anderen unternehmen auch nicht durchgehen lassen.
und gerade wegen "rhenag" hat er es doch nicht nötig.

wo ist denn das problem zuzugeben, mal 10 mio verloren zu haben. ein blick auf die vorjahre, und die perspektive rhenag in 2001/2 zeigen doch: "des war ein ausrutscher".

damit tue ich mich leichter, mit seiner methode (und arroganz) kann ich mich nicht anfreunden.

aber warum bin ich eigentlich es-aktionär:
richtig "schotter" kommt nur wenn es mit der commerzbank klappt. und hier bin ich der meinung wenn einer, einen prozess führen und gewinnen kann, dann ist es bolko. (ob ich ihn mag oder nicht)
in der wartezeit tröstet mich normalerweise die dividende.
und ab und an mal vz unter 20 kaufen über 20 verkaufen.

und in der wartezeit könnte bolko durch einige kleine änderungen in seiner bilanz (der klarheit wegen für anleger die sich noch nicht für den es interessieren) und etwas weniger extreme ego-anfälle viel für unseren aktienkurs tun.

schönen sonntag noch
cx650
@effectenspiegelneuling: Darf ich Dir auch noch einen Artikel aus den Badischen Neuesten Nachrichten hier reinstellen? Den Wetterbericht? Das heutige Fernsehprogramm? Es könnte ja sein, daß Dein faltiger Hintern in der Hängematte festgewachsen ist, Du Armloch.
an ESeibel

Was soll das?

Danke übrigens für die tollen Einstiegskurse heute!
also mit GUM hat der Meister mal wieder voll ins Schwarze getroffen: Kurs 3,80 (allein heute +16,21%!!!);-)

Mit D.Logistics lag er ja auch nicht so schlecht....
(heute +17,8%);-)

Nur EM.TV will nicht anspringen :-(

Alles in allem scheint der Meister doch wieder richtig zu liegen
@ effectenspiegelneuling

jetzt schnell Vz. Kaufen, VorsichFalle hat die Nerven verloren...

Einmalige Kaufkurse: Jetzt zugreifen!!!!
Einige, aber erstaunlich wenige, haben wohl heute enttäuscht das Handtuch geworfen, einem waren sogar 4000 Vz. zu 18,10 genug - ich kanns irgendwie verstehen, bei der Geschäftslage. Andere haben in kleinen Stückzahlen weiter zugelangt.

Der spekulative Anteil im Marktwert dieser Aktie schwillt tatsächlich weiter an: trotz der Aussicht auf wahrscheinlich zur Hälfte verzockte oder noch zu verzockende Gewinne aus dem rhenag-Mega-deal (er kann es ja!) und der bekannten Tatsache, daß Aktienrückkäufe eher ein Signal der Schwäche einer Firma sind (z.B. fehlende Investitionsalternativen im Kerngeschäft, beim ES ist es die völlig fehlende Langfriststrategie) bricht der Kurs nicht ein. Anders ausgedrückt: die Spekulation wiegt die unternehmerische Perspektivlosigkeit auf.
Er hat es tatsächlich geschafft, ohne merkliche Kursschwankung diesen Übergang vom Papier mit inneren Werten zum Spekulationswert zu bewerkstelligen. Alle Achtung, selbst steigende Kurse sind jetzt möglich. Jetzt muß er nur noch ankündigen, welches Urteil das Gericht im November wahrscheinlich fällen wird. Dann wird es auch diesmal wieder eine harmonische HV werden, weil alle mit der Kursentwicklung zufrieden sind.

Die ES AG braucht auch keine anstößigen ad-hocs, die hat ja Seite 2 ihres Blattes zum pushen der eigene Aktie.


Ich wette, der H. pflegt den Kurs, die 4000 Vz. hat er selbst eingesammelt, wie er das beweiskräftig aus dem eigenen Geschäftsbericht auch bei rhenag veranstaltet hat, was wir seinerzeit aber nur schlußfolgernd vermuten konnten.

serano, ohne Zusatz.
@ Gerd4, ich bin vom ES enttäuscht aber nicht dilettantisch genug, um 4000 Stück in einem Umsatz 10% unter allen ask Kursen zu verscherbeln. Im Gegenteil, um 18 € könnte ich mir sogar den Wiedereinstieg vorstellen. Hatte heute - angesichts des schönen wetters und der allgemein desolaten Börsenlage - Besseres zu tun. Nun wir werden morgen sehen, ob es sich hier um eine Zwangsexekution handelte oder ob hier wieder jemand mehr weiß. Kommen weitere Order dieser Art an den Markt, bleibe ich eher skeptisch. Könnte schon sein, dass BH wieder 20 Mio € verzockt hat. Dann wären auch Kurse um 15 - 16 € denkbar. VF
@serano

Glaubst Du wirklich B. würde um 17:00 noch vor dem Rechner sitzen und die Kurse verfolgen und dann sofort zuschlagen wenn so ein Angebot auf den Markt kommt? Ich vermute eher ein Zwangsverkauf um jeden Preis, oder es möchte jemand den Kurs runterprügeln. Bei üblichen Stückzahlen hat sich der Kurs vorher um die 20 € behauptet (ca. 1000 Stück) und das waren auch schon in Frankfurt verdammt viele Aktien.

Zu Urteilen hier in Deutschland braucht man doch nichts zu sagen, beim ES sage ich nur Hamburger Urteil.

Es grüßt the dreamer

PS: Kommst Du auch wieder zur HV nach D`dorf, Dein Weg ist doch auch nicht soweit?
da will doch tatsächlich einer(ich vermute Großbankenkreise oder die Schutzvereinigung für Kleinaktionäre(also alles besondere Freunde von Bolko)) einen Gegenantrag zur HV stellen.(Siehe Thread: EffectenspiegelAG- Gegenantrag zur HV am 24.08.2001)

Jetzt wirds lustig. Endlich könnten wir nun die Öffentlichkeit bekommen, auf die wir so lange gewartet haben.

Der Antrag ist lächerlich. Bolko wird seine wahre Freude dran haben.(Meine Stimmen bekommt ihr bestimmt nicht)

Naja da werde ich mich dieses Jahr wohl doch nach Düsseldorf bemühen. Das Spektakel will ich sehen...

Bis dann...
langsam kann ich mich mit bolkos rechenmodellen anfreunden.
also: saldo aktienkäufe/verkäufe+zinsen+dividende+gehalt(verlagsgewinne habe ich ja nicht) und siehe da!!

ich habe noch nie ein jahr mit verlusten aus aktiengeschäften gehabt.

toll was, jetzt noch 2.000 bar ins ego rein ergibt:

nur ich verstehe was von aktien und sonst keiner:

nebenwirkungen: naja jetzt gibt es ca. 80 millionen experten die glauben nur sie verstehen was von aktien und nur ich hätte keine ahnung. aber irgendwas is ja immer....

sind wir nicht alle ein bischen bluna.
cx650
@ CX650=VF=ESeibel=Hintergrund=Hitparade

Was haste denn nun wieder geraucht?!?!

@ all

der Verkauf der Vorzüge gestern war reine Panikmache. Wenn das mit dem Gegenantrag zur HV stimmt, bekommt die Sache auch einen Sinn!!!
@gerd4

langsam mache ich mir wirklich sorgen.
für dich gibt es nur noch 100% für oder gegen bolko und dazwischen nichts mehr.

jeder der es-aktien kauft ist insider. und wer aktien verkauf ein verräter, der es erst auf den es und dann auf den rest der wert abgesehen hat.

jeder der mal wagt kritsch zu sein ist vf. so richtig mitreden sollten eigentlich nur bolko-ja-sager.

ironie ist von dir gepachtet, und darf sonst nicht zweckentfremdet werden.

und da du jetzt noch der pr-chef vom es geworden bist, geht es mir gleich besser.

gruß
cx650
@serano:

Wenn dein Szenario so eintrifft sind wir doch alle hier zufrieden. Oder hast Du etwas gegen steigende Kurse unserer Aktie?

Es grüßt Dagobert Bull
@ cx650

Entweder ich kaufe eine Aktie oder ich verkaufe sie (bzw. kaufe sie erst gar nicht) dazwischen gibts nun mal nichts!!

PR gefällig: bitte:

-Dilogistics heute weiterer Anstieg (+8,00% !!!)

-GUM stabilisiert sich auf hohem Niveau!!

-Ja und,... EM-TV sie kann ja doch steigen (+9,5%!!!)
Heiße Gerüchte um Haffa Rücktritt...

Ja ja es läuft ebend doch für Bolko, da kannste sagen was de willst...

Erwarte morgen mit Spannung die neue Ausgabe, möglicherweise steht ja was über Großbankenbattalione drin. Schaun wir mal, bis morgen.
@serano

Zitat:
"...wie er das beweiskräftig aus dem eigenen Geschäftsbericht auch bei rhenag veranstaltet hat, was wir seinerzeit aber nur schlußfolgernd vermuten konnten."


Für welches Szenario bezüglich Rhenag liefert der GB denn Deiner Meinung nach handfeste Beweise?

Gruß
keith
@gerd4

Als erstes ich stehe auch hinter Bolko, aber jetzt den Anstieg von Em-tv ( sollte er für die VV wirklich welche gekauft haben) als Erfolg zu verkaufen ist in meinen Augen noch übertrieben. Wenn hat er Em-Tv bei Kursen um 3 € gekauft. Denn nach seiner Werbung im ES für diese Aktie hätte es zu spät sein können. Der Kurs ist aber weiter gesunken, so das, wenn die VV wirklich Em-TV Aktien besitzt immer noch ein Verlust vorliegen müßte.

Eher könnte ich mir vorstellen, das er GUM Aktien gekauft hat, denn Russland ist eines seiner Steckenpferde und da läuft es ja z.Z. nicht schlecht.

Es grüßt the dreamer
@gerd4/pr-chef

bolko konnte sich deiner verschwörungs-therorie noch nicht anschließen.

gruß
cx650
Liebe ES Freunde !

Trotz aller Unkenrufe habe ich nochmals vor der HV aufgestockt.

Habe nun VZ übergewichtet (leider nicht mehr 50/50).

Wenn ich mir die Umsätze der letzten Tage bei GUM ansehe,
frage ich, ob das nur BH zuzurechnen ist?

Wenn ja, dann dann wird sein Blatt ja wohl doch von einigen mehr gelesen.


Zur HV am 24.08.:

WO ist die Marlboro Tasche ?


Beste Grüße vom sonnigen Niederrhein

50/50
@ the dreamer

Naja, dann hätten wir ja heute keine Buchverluste mehr mit dem EM.TV Engagement...

;-)
@gerd4

Z.Z. habe ich Buchgewinne, aber ich stand kurz davor die Buchverluste zu realisieren.

Jetzt streite ich mich mit meinen Kollegen wann der richtige Ausstiegszeitpunkt ist.


Es grüßt the dreamer
Ich würde jetzt nicht verkaufen, ist aber nur meine Privatmeinung. (Immer an die DB Einstiegskurse denken!!!)

;-)
Wo ist denn nur VF geblieben, dem hats wohl die Sprache verschlagen....?!?!

Ein Wort zu den angeblichen Verlags-Verlustgeschäft. Wie bekannt ist habe ich gute Kontakte zur Post, und kann (zumindest für eine der größten Städte in Deutschland) nur eines sagen:

Während Blätter wie "Der Aktionär", oder "Prior Börse" fast vollständig von der Bildfläche verschwunden sind, hält sich der Effectenspiegel (mit leichten Abbo-Einbußen) gegenüber der Konkurrenz sehr wacker (bei diesem Umfeld). In fast allen Zustellbezirken haben mehr Leute den ES abboniert als Börse Online!!! Der ES ist damit das meistgelesene Börsenmagazin in dieser Stadt. Dieser Einblick ist zwar nicht repräsentativ, ich weiß, zeigt aber einen deutlichen Trend...

Soviel zum Verlagsverlustgeschäft
@gerd4/pr-chef

was würde dich daran stören wenn bolko den verlagsgewinn ausweisen würde.
eine pos. verlags/gewinnentwicklung (z.b. 0,5/1/2/3 mio) wäre doch ein super aushängeschild in der bilanz. von einem geschäftswert für den verlag mal ganz zu schweigen.

gruß
cx650
@CX650

Um den Verlagsgewinn darzustellen bedarf es m.E. zunächst
der Klärung folgender Fragen?

1. Wieviel von Bolkos Gehalt entfällt auf die Vermögens-
verwaltung?

2. Sind noch andere Mitarbeiter tlw. in der Vermögensverwaltung tätig?

3. Wieviel der allg. Kosten der AG entfallen auf den Verlag?


Über diese Fragen läßt sich trefflich streiten. Und VF wird
dann im nachhinein behaupten der angewandte Verteilungs-
schlüssel wäre nicht korrekt und der Verlag mache doch Verlust.

Die einzige Möglichkeit wäre wohl die Ausgliederung des Verlages in eine eigene Gesellschaft. Das würde aber zu-
sätzliche Kosten verursachen.

Gruß
keith
@ keith

Ich möchte sagen, daß mir Deine Postings sehr gut gefallen. Wiederum volle Zustimmung.

Außerdem gebe ich hier zu bedenken, daß im schlechtesten Fall(also vollständige Abschreibung Restquten) der ES mit dem Verlag Zuschreibungsreserve für die Bilanz besitzt, die die Verluste mehr als ausgleicht.

Denn Bolko sagte auf der HV sinngemäß: "...alleine der Verlag sei mehr Wert als der Einsatz(Cobank Resquten E.d.R.)"--> nachzulesen bei GSC-Research HV Bericht 2000.

Das wäre zwar für den Aktienkurs in diesem Fall auch keine Hilfe, aber die Bilanz wäre sauber....
Bolko hat gesagt...., Zuschreibungsreserve....., Verlag mehr Wert als ....

Saufen wir uns den ES jetzt schön ? VF
@ vf

Na dann verrate uns doch mal, wo Du den Wert des Verlags taxierst! 0 DM könnens ja wohl nicht sein, bei einem der größten Börsenzeitschriften Deutschlands.
ihr tut ja so als ob der es ein weltweit verzweigtes unternehmen wäre. es ist doch überhaupt kein problem die paar leute einer kostenstelle zuzuordnen.
wenn der verlag 3 mio umsatz hätte, wäre es wichtig jeden pfennig 100% festzulegen. aber bei dem umsatz kommt es doch nicht auf 200 tdm hin oder her an.
im übrigen wäre es ein hammer armutszeugnis wenn bolko nicht weiß, welcher mitarbeiter wann und wo seine arbeit verrichtet.
die bewertungsreseve bleibt bestehen, nur durch einen gewinnausweis ändert sich nicht der bilanzwert.

@gerd4
gerade du solltest doch dafür sein. bei 2-3 mio gewinn brauchst du für gut 12-18 mio börsenwert keine weiteren luftschlösser mehr suchen. die kosten für so eine aktion sind peanuts.

ihr müsst doch einsehen, dass es keinen sinn macht wenn dagobert,gerd4,keith,ich, und ab und zu vf mal ein paar es aktien kaufen. um einen kurs in die gänge zu bringen braucht es entweder hammer gewinne, (und selbst rhenag reicht scheinbar nicht) oder es müssen sich viele anleger für den es begeistern. und eine bilanz auf neuen-markt-niveau und bolkos (teilweise sehr teuere) ego-anfälle sind dafür nicht geeignet.

gruß
cx650
@CX650

Natürlich ist es Bolko möglich die Kosten auf die beiden Geschäftsbereiche zu verteilen. Nur wir können diese Fragen
hier nicht abschließend beantworten.

Zur weiteren Transparenz des GB würden mir zunächst folgende
Änderungen ausreichen:

1. Aufteilung der Position "Waren und Wertpapiere" des
Umlaufvermögens in zwei Einzelpositionen. Bis 1999 wurde
das nämlich so gemacht!

2. Angabe des Anteils der Portokosten an den Sonstigen
Betriebl. Aufwendungen. Diese sollen laut Info auf der
letzten HV den größten Anteil dieser Position ausmachen
und sind eindeutig dem Verlag zuzuordnen.

Das wäre m.E. schon mal ein Anfang.


Gruß
keith
Krümelkacke, ob der Verlag nun Gewinn generiert oder nicht, ist solange egal, wie BH das Sagen hat. Was wir erkennen müssen, er hat bei EM.TV ins Wespennest gestochen. Meine Verkauforder Vz. 19 St. 27,50 € sind für morgen gekillt. Es wird aufwärts gehen, hier bin ich mir sicher. Es fällt mir dennoch schwer, alles auf den ES zu setzen. Es gibt z,Zt. einfach zu viele Aktien zum Spottpreis. VF
die EMTV kann doch wohl nicht alle Bolko gekauft haben. Hoffentlich hat VF recht, und Bolko hat welche.

Schönen Tag noch!
@m.a.x.

Schön wärs, aber ich glaube nicht daran das er EM-TV hat. Aber evtl. sagt er ja auf der HV etwas dazu. Ich gehe eher von GUM aus.

Aber gerd4 und ich wir erfreuen uns an EM-TV, auch wenn es VF nicht schmeckt.

Es grüßt the dreamer
@ the dreamer

Hoffe Du Du bist noch voll dabei, good trade...

;-)

@ vf

Also vor Kurzem war es noch eine Katastrophe, daß der Verlag Verluste macht...
@the dreamer u.Gerd 4:

Herzlichen Glückwunsch zum Engagement in EM-TV. Wo liegt Euer Kursziel?

@Alle,
Ich habe gestern u.heute in Frankfurt u.Düsseldorf die meiner Meinung nach günstigen Kurse genutzt u. meinen Bestand an Stämmen noch einmal aufgestockt.

Es grüßt Dagobert Bull
@Dagobert Bull

Eigendlich wollte ich EM-TV > 12 Monate halten mit einem 2 stelligen Kursziel.

Jetzt ist es verdammt heiß und es kann sein das ich ganz plötzlich aussteige. Aber dann könnte ich Dir wieder folgen und nachkaufen.

Es grüßt the dreamer
@ Dagobert Bull

Also ich habe gar keine EM.TV, da ich zu 100% in Effectenspiegel stecke. Seit der Eurogasgeschichte kaufe ich keine Aktien mehr, an der sich der ES beteiligt oder wo ich denke, daß er sich beteiligt hat. Warum auch, ich hab ja den ES!!!

Dennoch beobachte ich diese Aktien sehr genau und freue mich wenn sie steigen;-)

Ich kann natürlich hier zu Besten gebau, was ich tun würde wenn ich sie hätte:

Also, da ich sozusagen bei Bolko in die Börsenlehre gegangen bin, würde ich jetzt (wie er wahrscheinlich auch) die Hälfte meiner EM.TV Aktien verkaufen und auf dem Rest sitzenbleiben und schaun was so passiert.
Kursziele sind was für DAX-Werte, für NM-Titel ist sowas meiner Meinung nach nicht sinnvoll. Dennoch gehe ich davon aus, daß wir in 12 Monaten hier wesentlich höher stehen als jetzt. Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung!!!

Also schaun wir mal, ob der Meister tatsächlich investiert ist...

Ich sehe schon die Überschrift: " Wir haben EM.TV verkauft, als alle gekauft haben und wir haben gekauft...usw.

@ vf

"Kein timing hat der Mann"
In Frankfurt gibt es brandheiße Börsengerüchte:

VorsichtFalle soll gestern Abend EM.TV Aktien in mehreren Zehntausenderpaketen gekauft haben.

Wer kann das bestätigen???
Zu heiß gebadet ? Oder gefällt die die neue Handelsspanne für den ES nicht ? VF
@ vf

Na, na nicht gleich stottern...

Ich geb ja zu, der war ganz schön hart,... aber herzlich!

Übrigens den Wert des Verlagsgeschäftes sehe ich (ähnlich wie Du) bei ca.20 Mio. DM---> rechne, rechne,...
das sind über 10% der gegenwärtigen Marketkap. !!!

Da sieht man mal wie lächerlich billig der ES ist.

Also ich würde morgen die freien Mittel aus dem EM.TV Deal in ES Stämme und Vorzüge (2,5:1)investieren.
;-)
Dank EMTV braucht er nächste Woche im Blättchen nur den leisesten Hinweis zu geben, daß er investiert hat, dann hat er die Kurse zur HV wieder da, wo er sie braucht, um sein geruhsames Jahresfest zu feiern.

BTW: Hut ab, er lag goldrichtig, der Einzige weit und breit, der für EMTV auch nur einen Pfifferling gab. Mir fiel auf , er hat getrommelt, obwohl der Kurs weiter verfiel. Das hält man nur durch wenn man sich seiner Sache sicher ist. Es sieht ganz danach aus, er hatte INSIDER Informationen, er hat GEWUßT, da passiert was.

serano, dennoch mit einem Bein schon halb draußen.
also bei hv kursen von
50 für st = 195 mio dm
30 für vz = 117 mio dm insg. 323 mio dm börsenwert hat bolko (und gerd4) noch einiges an arbeit vor sich. 175 mio dm haben wir jetzt in etwa. es fehlen also noch ca. 148 mio dm bei nur noch 4 ausgaben des e-s bis zur hv.
dago u. gerd4 sind investiert, vf hat sicher auch schon was, ich habe unter 20 natürlich auch wieder vz aufgenommen.

schaug mer mal.....
cx650
@all

mal was anderes:
hat von euch jemand eine ahnung wie man die kosten für ein ungerechtfertigtes steuerstrafverfahren vom finanzamt erstattet bekommt? sorry finde hierüber keinen thread der mir weiterhilft.

gruß
cx650
cx650: Es gehört zwar nicht hier hin, aber ich habe vor ca. 1-2 Jahren von einem Urteil hierzu gehört! Definitiv muß die Steuerbehörde bei ungerechtfertigter Heimsuchung Anwaltskosten etc. ersetzen.... Wenn du mit einem Brief an die Behörde nicht weiterkommst, zur Not Fachanwalt f. Steuerrecht einschalten... meine Empfehlung...

be :cool: Jetok

Immer noch in VZ investiert und gespannt.....
@ C650

probiers mal bei der Rechtsantragstelle im Amtsgericht, oder eventuell am Verwaltungsgericht, beide sind normalerweise dem Verbraucher zu Diensten.

Schönen Tag noch!
@cx650
Stell einfach mit deinen Worten Deine Ansprüche gegenüber dem Finanzamt zusammen und beantrage die Erstattung.

Damit schaffst Du erst mal einen Vorgang, von dem alles weitere dann ausgeht.
Wenn die auch der Meinung sind, daß sie ungerechtfertigterweise dich belangen wollten, dann werden sie schnell nachgeben.

Anwalt kannst Du Dir so lange sparen, bis Du nicht mehr weiter kommst. Und immer schön freundlich bleiben!

Gruß
serano.
herzlichen dank an euch, wollte den thread nicht verwässern. die sache ärgert mich nur (so wie bolko auch hin und wieder). werde es mal anpacken.

nochmals danke
cx650
@ the dreamer

Was hast Du gemacht? Noch drin, Teilverkauf oder alles rausgeworfen? Das interessiert jetzt schon...

;-)
@gerd4

Leider war ich am Freitag Vormittag in einer Besprechung :-((( und konnte nicht reagieren. Mittags habe ich zu 4 Euro den Bestand halbiert un um 18:00 zu 3,22 Euro wieder eurückgekauft. Hoffe das dieses kein Fehler war. Wie sagt der Kaiser: Schau mer mal.

Es grüßt the dreamer
@ the dreamer

Ganz schön gewagt Dein Spiel, aber "no risk no fun", wars nicht so?

Also, viel Glück ;-)
Wenn ich mir so ansehe, was sich Bolko an Gesamtbezügen
genehmigt hat, so ist das schon recht happig für eine Firma
mit 13 Mitarbeitern. 809.000,00 DM sind nicht übel.
Uns verspricht er mal wieder nur heiße Luft.
Im September will er ja wieder in Hamburg mit seiner Partei
Pro DM groß rauskommen.
Für sein Ego braucht Bolko solche Auftritte.
Der Kurs der ES Aktie ist im schnuppe.
Leider kann ich dieses Jahr nicht zur HV kommen und nach den
Ergebnis des Feser Gutachtens fragen.
Ich hoffe Ihr heizt ihm mal richtig ein.
Gruß
WOR
@gerd4

hatte mal wieder fun, habe bei 3,95 den zurückgekauften Bestand wieder verkauft.

Es grüßt the dreamer
Kann es sein, daß Onkel Bolko am letzten Mittwoch und heute massiv bei WCM eingestiegen ist? Das war doch er, mit Goldrandbrille und dieser Kunstledertasche mit Barem, wie er da ewig am Tresen steht und dann zaghaft irgendwann den Zeigefinger hebt.
Kann sein.
Aber Ehlerding ist nicht gerade ein Duz-Freund von Onkel Bolko. Besonders wegen dieser Sache mit F. Aufmerksame Leser meines privaten Börsenbriefs: "Die runde Welt des Geldes" erinnern sich an einen Beitrag aus dem Jahr 1987, in dem auch G. aus H. zu Wort gekommen ist. In einem Vorwort schreibt damals F. eine m.E. zutreffende Analyse über L.
@ BGuetersloh

Ist ganz schön heiß heute, wa?!?!

Aber mit WCM, ist das so eine Sache....
Armer mittelloser ES Aktionär sucht Mitfahrgelegenheit zur
ES HV.(Raum Baden-Baden).
Hallo Leute,

ich habe heute von meiner Bank die Einladung zur HV am 24.08.bekommen.
Woudan und ich werden diesmal früh abfahren, damit wir noch in aller Ruhe in der Altstadt zu Mittag essen können. Besteht Interesse (z.Bsp. "VorsichtFalle") zum Treff in der Altstadt?

Es grüßt Dagobert Bull
@ dagobert bull

Prima Idee! Ich weiß aber noch immer nicht 100%ig ob ich am 24.08 frei bekomme...

Schlag mal einen Treffpunkt vor, kenne mich in Düsseldorf nicht aus.
@Gerd4:
Die Hausbrauerei "Füchschen" um ca.12Uhr.

@Alle,

die Stämme ziehen an derzeit bei 27,50 Euro.

Es grüßt Dagobert Bull
@ the dreamer

Könnte es sein, daß Du Deine EM-TV Gewinne in ES Stämmen u. Vz. angelegt hast???

;-)
@gerd4

seit Montag schiebe ich die EM-TV Gewinne in die ES-Stämme. Seit heute zeigt dieses etwas an Wirkung.

;;;;;------------------------))))))))))))))))))))))))))
@ the dreamer

Habe ich`s mir doch gedacht.

Wenn ich mir so die Umsätze im ES ansehe, da warst(bist) Du aber, ganz fett dabei bei EM.TV?!?!?!

Ich denke, das sollte Dir am 24.08 eine Runde wert sein...
(Hoffe das mein Chef mitspielt und mir frei gibt)

;-)
Armer mittelloser ES Aktionär sucht Mitfahrgelegenheit zur
ES HV.(Raum Baden-Baden)
DAGOBERT BULL,WOUDAN ging es bei Euch ?
Bitte Antwort geben. Danke
Hallo Schorsch°,

selbstverständlich ! Hast Du eine Möglichkeit nach Karlsruhe zu kommen ?

Melde Dich per e-mail: effectenspiegel@web.de

Beste Grüße
woudan
Hallo leute, wer profitiert mehr vom Aktienrückkauf die Vorzüge oder Stämme?
Da es diesesmal keine Dividende gibt, dürfte der Ansteig erst dann einsetzen, wenn feststeht, wann das Rückkaufprogramm beginnt, oder?
Bis vor 2 Jahren hatte ich durchgängig Effectenspiegel Aktien, danach nur wenn sie spottbillig waren, wie jetzt.
Da der Dividendenanreiz ausfällt, warum glaubt Ihr das es diesesmal vorab hochgeht.
Ich würde mich natürlich freuen.
Wer zieht denn da den Kurs der Stämme hoch?

The dreamer bist Du das etwa??? (glaube ich aber nicht)

Naja so kanns bis zum 24.08. (und daruber hinaus) weitergehen. Habe nichts dagegen. Hoffe ihr seit alle voll dabei!

;-)
@gerd4

Nein ich bin nicht verantwortlich für den Kursanstieg bei den ES Aktien, freue mich aber sehr darüber. Ich habe schon reichlich davon.

Im Augenblick habe ich eine andere Aktie, wo ich VF nachahme. KAufen wenn sie 10 -15% gefallen ist und verkaufen nach dem Wiederanstieg. Du ahnst wohl welche Aktie das sein könnte. Heute habe ich 2/3 wieder verkauft und hoffe das sie wieder fällt.

Es grüßt the dreamer
Schaut euch mal unter der Rubrik Börsenspiele die Top10 des Monatsdepots August 2001 an...

;-)
@Gerd4:

Gutes Zwischenergebnis,aber die Top 10 des Jahresdepots 2001 sind auch interessant.

Es grüßt Dagobert Bull
Hallo Leute,

ich könnte mir vorstellen das wir heute noch an der 30-er Marke scheitern aber bis zur HV bin ich positiv gestimmt das wir Kurse von 33-35 Euro sehen.

Es grüßt Dagobert Bull
@ dagobert bull

Warum so bescheiden mit dem Kursziel???

Übrigens spiele ich beim Jahresdepot nicht mit, und deshalb war mir Deine Anlageidee nicht geläufig...

Naja dann haben ebend zwei den gleichen (hoffentlich nicht) dummen Gedanken gehabt...

;-)
@Gerd4:

Bis zur HV bin ich damit zufrieden. Ich erwarte mir aber nach der HV einen Anstieg auf Sicht von 2-3 Monaten in Richtung 40-45.

Es grüßt Dagobert Bull
OK Leute, den Rest gab es Frankfurt sogar für 19,40 €. Einen gesonderten Thread richte ich für die Vz.ein, stelle den Text hier zusätzlich rein. Sind meine ganz persönlichen Gedanken zur Krsrelation St. / Vz. Es grüßt VF
Liebe Leute, wie angekündigt die Gedanken zum Umtausch, wohlwissend, dass die meisten hier in St, investiert sind. Ich möchte euch nur daran erinnern, dass wir vor gut sechs Monaten fast gleichlautende Kurse für St. und Vz. hatten. Dazu, wenn BH Kasse machen will, kann er dies nur über Vz. realisieren - will er nicht seinen Einfluss verlieren -, dieses allein ist für mich schon Kaufgrund genug. Allerdings sehe ich das max. Kursziel per 2002 bei 28 €. Andere Werte haben hier m.E. mehr zu bieten.

Liebe Boarder, der Effecten - Spiegel, was für eine Historie liegt dahinter. Seit Jahrzehnten kämpft BH gegen den Rest der Analysten und Gurus. Mal trefflich und erfolgreich (Rhenag, Lukoil,Gum),
mal völlig daneben (SCM, Lintec, Eurogas,Singulus). Der ES ist Börsengeschichte, unaufhaltsam kämpfend gegen das "Großkapital", die Commerzbank AG nervend wg. der Altbakgeschichte.
Jeder Börsianer hatte schon Kontakt mit dem ES, der polarisierend die "Zocker" teilt in Hörige und Ablehnende. Warum nun dieser Thread ? Zur nächsten HV am 24.08.2001 wird erstmals in der
AG - Geschichte des ES ein Rückkaufprogramm beschlossen werden. Dieses umfasst - wie üblich - 10% der ausstehenden Aktien (400.000 von 4 Mio). Nun, wer die Entwicklung der ES - Aktie
verfolgt, wird wissen, dass die Tagesumsätze bei etwa 1.000 - 2.000 Stück je Aktiengattung (2 Mio Vz. und 2 Mio St.) liegen. Hier liegt nun der Treibsatz für diese Aktie. Bevor ich nun zum Run auf
die Vz. blase, einige Anmerkungen : Der Herausgeber des ES und
gleichzeitiger VV, Herr Bolko Hoffmann besitzt etwa 15% der Vz. Aktien sowie etwa 35% der Stammaktien. Erben hat der gute Mann keine, so dass seine Anteile an der AG nach seinem Ableben
(bzw. seiner Nacherben) an eine Stiftung gehen werden. Dieses hatte Herr BH des öfteren auf vergangenen HV`s zum Ausdruck gebracht. Das restliche Kapital ist breit gestreut (etwa 8.000
Aktionäre), so dass ein zunehmender Fremdeinfluss auszuschließen ist.

Warum also rührt VF die Trommel für die Vz. ?

1) Natürlich ist VF fast ausschließlich in Vz. investiert und erfreut sich steigender Kurse

2) Die Vz. sind wesentlich liquider als die St. und somit für Rückkäufe geeignter.

3) Ausgehend von der Bilanz zum 31.12.2000 kann man per 31.12.2002 von einem Buchwert der ES - Aktie von etwa 220 Mio DM / 4 Mio Aktien = 28 € ausgehen. Dies setz voraus, dass er in 2001
10 Mio und in 2002 30 Mio DM aus der Rhenag vereinnahmt (durch Übernahmeangebot sicher) und der ES in 2001 und 2002 je 20 Mio DM Überschuss erwirtschaftet (Wahrscheinlichkeit > 75%).
Dieses entspricht leider dem akt. Kurs der St. Aktie. Hier leuchtet mir nicht ein, warum dieses Papier derzeit mit solchen Vorschusslorbeeren gehandelt wird. Eine externe Übernahme oder
Paketbildung schloss der VV bisher aus.

4) Wenn der ES seine Rückkäufe startet muss er sich bewusst sein, dass die erworbenen Aktien nie und nimmer zu Übernahmen verwendet werden können. Dazu ist die Polarisierung des ES zu
groß. Also wird es auf einen Einzug der Papiere hinaus laufen.

5) Wenn der ES die Papiere einzieht, erwirtschaftet er Verluste, wenn er Aktien über Buchwert erwirbt (dieses wäre bei den St. der Fall), muss er Abschreibungen vornehmen und das
Geschäftsergebnis belasten. Kauft er stattdessen die günstigeren Vz. zurück, können allein durch die Rückkäufe Gewinne !! geschrieben werden. Das Vermögen der verbliebenen Aktionäre
würde erhöht werden.

6) Sollte der VV BH selbst Interesse an der Abgabe von Papieren haben, wird er nur Vz. im Zuge des Rückkaufprogramms an den Markt geben. Er könnte somit Liquidität realisieren, seinen
Einflussbereich erhalten und dazu noch den asset der AG mehren.

7) Abschließend gebe ich meine Erwartung wie folgt wieder : Tendenziell werden die Papiere des ES weiter steigen, der Abstand der Vz. zu den St. wird sich zu Gunsten der Vz. dramatisch
verringern.

Es grüßt VF, der in acht Wochen hierzu zur Rede gestellt werden möchte und den ES - Anhängern den Tausch nahelagt bzw. empfiehlt, Zukäufe in Vz. vorzunehmen.

Vorsicht Falle
@ VF
Reicht ein Name nicht aus ?


#71 von Hitparade 24.07.01 00:41:03 4036729 EFF.-SPIEGEL AG ST DM 5

@ Gerd4, ich bin vom ES enttäuscht aber nicht dilettantisch genug, um 4000 Stück in einem Umsatz 10% unter allen ask Kursen zu verscherbeln. Im Gegenteil, um 18 € könnte ich mir sogar den Wiedereinstieg vorstellen. Hatte heute - angesichts des schönen wetters und der allgemein desolaten Börsenlage - Besseres zu tun. Nun wir werden morgen sehen, ob es sich hier um eine Zwangsexekution handelte oder ob hier wieder jemand mehr weiß. Kommen weitere Order dieser Art an den Markt, bleibe ich eher skeptisch. Könnte schon sein, dass BH wieder 20 Mio € verzockt hat. Dann wären auch Kurse um 15 - 16 € denkbar. VF


#142 von Hintergrund 04.08.01 00:54:16 4128214 EFF.-SPIEGEL AG ST DM 5

OK Leute, den Rest gab es Frankfurt sogar für 19,40 €. Einen gesonderten Thread richte ich für die Vz.ein, stelle den Text hier zusätzlich rein. Sind meine ganz persönlichen Gedanken zur Krsrelation St. / Vz. Es grüßt VF




@ lintec : könnte passen........

#73 von lintec 24.07.01 06:49:22 4036985 EFF.-SPIEGEL AG ST DM 5

VF ? ESeibel? Hintergrund?
@colalight: ein bißchen flexibler könntest Du sein. Würde im Übrigen auch BH nicht schaden...
OLG Hamburg ? Restquoten - 10% auf 80 - 90 €. Schwächeanfall bei den ES Vz. ; besteht hier ein Zusammenhang ?
@hintergrund

es gibt keinen Kurs zu 80 - 90 Euro. Man sieht hier das Du Dich auf diesem Gebiet nicht auskennst.

1. Bei den Restquoten gibt es nur DM Kurse und keine Eurokurse

2. Es gibt keinen Kurs zu 80 DM bzw. Euro, in Stuttgart gibt es einen zu 85 G Kurs.

3. Die Verfahren in Hamburg sind abgeschlossen und gehen in die nächste Instanz. Also kann Hamburg keine Rolle mehr spielen.

Also nur unqualifizierter Quark den Du hier verbreitest.

Es grüßt the dreamer, der über solchen Unsinn langsam sauer wird.


PS: Wenn Du möchtest kannst Du den Kurs mit einem Kaufauftrag von 1 Aktie mit Limit 75 DM noch weiter nach unten drücken, was sagt das schon aus. Selbst wenn bei 80 ein paar Aktien umgehen sollten. Zufall sonst nichts. Auf dem freien Markt gibt es nur ein paar tausend Stück.
@Hintergrund: <Schwächeanfall> Nachdem Dein alter ego vorletzte Nacht hier vorgerechnet hat, daß der Kurs viel heiße Luft enthält, darfst Du Dich nicht wundern, daß Deine Einstandskurse vom Tag zuvor jetzt unterschritten werden.

Immerhin sind´s noch ein paar Tage bis zur HV.
Ich erwarte deshalb noch eine ad-hoc im Blättchen, die den Kurs pushen wird, damit es wieder eine geruhsame HV wird.

serano, immer noch verärgert über die millionenmäßige Geldverbrennung.
@dreamer

"3. Die Verfahren in Hamburg sind abgeschlossen und gehen in die nächste Instanz. Also kann Hamburg keine Rolle mehr spielen. "

Sag mal Schlaumeier, wo findet denn die "nächste Instanz" statt, vielleicht vor dem OLG Hamburg ? Sauer bist du doch wohl nur über die "bescheidene" Performance. Aber nebenbei bemerkt, auch mir stößt es langsam bitter auf. Immer nur das Gesundbeten aller Aktionen von BH. Vielleicht sollte man sich ja doch lieber raushalten, zumal er jetzt in Werte investiert, die man alieber direkt ordern oder eben nicht ordern sollte. Vermisse hier eine klare Linie. Hintergrund
im prinzip würde ich vf wegen der vz-performance recht geben. rein rechnerisch würde ich es auch so sehen.
aber bei einem punkt fühle ich mich nicht wohl. wenn bolko sich von 15 % der vz trennen kann sind das 300.000 stück. bei einem kurs von z.b. 20 euro sind das für bolko fast 12 mio dm. und hier müsste sich auch der letzte fan von bolko verarscht vorkommen.

ein aktienrückkaufprogramm wird womöglich erst dann für uns ein kurserfolg, (erst die vz und als folge die st) wenn bolko auf einen verkauf verzichtet.

wenn bolko für die kleinakionäre ist, muß er die vorzüge vom markt nehmen solange sie unter den buchwert/vermögen der ag liegen. ein kassemachen von bolko wäre die letzte unverschämtheit die er sich noch leisten könnte. mit dieser entscheidung steigt und fällt der kurs!!

gruß
cx650
@cx650

wenn ich mich recht an eine Aussage von Bolko auf einer HV(?) erinnere, so sagte er sinngemäß:

Er und seine Frau hätten Geld genug, sie beide müßten nicht mehr arbeiten. Da sie keine Nachkommen hätten, sei (zum damaligen ZEitpunkt) angedacht Ihr Vermögen in eine Stiftung einzubringen (auch die Aktien). Aber,das er etwas zum Sinn oder Zweck der Stiftung sagte, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern.

Ich will damit nicht ausschließen das er nicht auch paar Vorzüge aus seiner Privatschatulle verkaufen wird, aber es würde ihm doch nichts bringen. Er möchte doch der Chef einer AG mit einer hohen Marktkapitalisierung sein und dieses schafft er nur in dem er den Freefloat verringert. Zu der allgemein vorliegend Einschätzung das er vorwiegend VZ zurückkaufen wird kann ich nicht wiedersprechen. Aber es würde auch sinnmachen, meiner Meinung nach, ST zurückzukaufen. Er hat nachher noch mehr Kontrolle (ob nötig oder nicht) und sollte die ES-AG im nächsten JAhr wieder dividendenfähig sein, so würden die VZ den Kursabstand, sollte er sich wirklich vergrößern, wieder ausgleichen.

Also ich gehe von einem pari Rückkaufsprogramm aus, wobei hier aufgrund der Marktenge die ST schneller reagieren werden.

Es grüßt the dreamer
@CX650:
"ein kassemachen von Bolko wäre die letzte Unverschämtheit die er sich noch leisten könnte"

Ich weiß nicht ob wir über dieselbe Person diskutieren. Bolko Hoffmann, Vorstand der Effecten-Spiegel AG, hat und wird meiner Meinung nach nie etwas "Unverschämtes" zum Nachteil der Aktionäre unternehmen sondern er wird alle Mittel,Wege und Gesetze dafür einsetzen das die Gesellschaft Gewinn erzielt.
Das hat angefangen mit dem Börsengang ohne begleitende (kassierende)Bank und hat sich bis heute fortgesetzt mit Börsengeschäften die unter dem Strich Jahr für Jahr immer Gewinne abgeworfen haben und ich bin schon auf seine Ausführungen auf der HV gespannt in welche Sparte er die Erlöse der Rhenag investieren wird.

"kassemachen" oder "Unverschämtheiten" sind für mich Begriffe die auf viele Vorstände des Neuen Marktes zutreffen aber nicht auf Bolko der immer für die Kleinaktionäre gekämpft hat siehe Rückvergütung der Banken in Mrd-Höhe an Kleinaktionäre aufgrund fehlender Termingeschäftsfähigkeit.


Es grüßt Dagobert Bull
@Dagobert Bull:
Deine Einschätzung von Bolkos Person wird
von mir zu 100% geteilt

Miau!
@Dagobert Bull

ich habe schon befürchtet daß dir meine wortwahl zu rüde ist. meine probleme mit bolko habe ich ja schon ausführlich gepostet. (daher die für mich letzte unverschämtheit).
sorry, wenn bolko aktien verkauft wäre das für mich kassemachen.
bolko kämpft sicher auch für (fremde) kleinaktionäre. (siehe die rückvergütungen). aber für seine kleinaktionäre hat er noch nicht alle register gezogen.

@the dreamer

gerade wegen der von dir beschriebenen vermögens/erb-verhältnisse macht eine verschiebung von "unserem geld" zu "bolkos geld", die sache in meinen augen so "unschön".

@gerd4

ich bin nicht vf, sondern nur ein aktionär der seine (eisern gehaltenen) st-aktien (die im verlust liegen) zu 100 (am besten euro) verkaufen möchte bevor ihn die würmer....

also dann bis zu den "morgen-news"
cx650
Im neuen ES eine "Erläuterung zur ES-Geschäftsentwicklung"
...Engagiert hatte sich die ES AG dagegen fast ausschließlich in Rhenag zum Durchschnittskurs von 505 EUR ...verbleiben somit nach Abzug der Abschreibungen auf russische Aktien aus dem Rhenag-Engagement 40 Mio DM Kursgewinn. Dieser wird z.T. in 2001, zu größeren Teil aber erst in 2002 (dann mit Div. u. steuerfrei) realisiert. ...

Auf zu neuen Diskusionen.
mfG Kreische
also in 2000 eine 0.
in 2001+2002 40 mio aus rhenag.
d.h. der e-s verdient in drei jahren soviel wie der springer-konzern in einem jahr.
das war die information die mir noch gefehlt hat. nun brauche ich ja nur noch auf den run unserer aktien zu warten.
übrigens wer es noch nicht bemerkt hat: der e-s verdient mehr als t-online.

ja, ja ich nörgele halt mal wieder.
cx650
@cx650

Ich hoffe das der ES in 2001 + 2002 auch noch ein paar Mark aus anderen Investment verdient. Da die Verluste aus 2000 (in den Russenaktien) schon voll verrechnet worden sind, konnte diese in 2001 (sowie geschehen) mit (buchhaltungsmäßigen) Gewinn verkauft werden.

Auf den RUN auf die ES Aktien wirst Du solange warten müssen bis eine Entscheidung in Sachen COBA bzw. IG gefällt wird. Erst dann werden andere Wirtschaftsmagazine über den ES berichten und ihn einer breiteren Anlegerschaft schmackhaft machen. Ich bin mittlerweile über 5 Jahre investiert und werde jetzt auch noch bis zum Ende dabeibleiben.


Es grüßt the dreamer, der sich immer noch an EM-TV (Bolkos Tip) erfreut. Reinraus und fertig ist der Trade.
Urlaubsgrüße aus Zypern!!!!! Hier gibts sogar Internet, wie nett...

Bolko wird keine eigenen Aktien verkaufen, weder Vz. noch St., zumindest nicht bevor sie 100 Euro erreicht haben. Ansonsten macht er sich lächerlich und unglaubwürdig, denn er kann nicht behaupten, daß "unsere" Aktie bei 100 Euro noch unterbewertet ist (siehe letzte HV) und dann bei 35 Euro verkaufen. Das wäre ja schon fast Deutsche Bank-Manier (siehe Telekom).

Aber Bolko hat mein volles Vertrauen. Er hat es sich über Jahre erarbeitet und wird es nicht wegen ein paar Euro mehr oder weniger verspielen. Er hat genug Geld. Für ihn geht es ums Prinzip. Er will (und wird) gewinnen.

Dem ES wurde immer vorgeworfen, daß er eine Black Box sei, was ja auch mit Einschränkung stimmt. Wir konnten die ES-Gewinne in der Vergangenheit nur ex-post einschätzen. Nun können wir aber durch den Rhenag-Sondereffekt und die Russengewinne in 2001 beruhigt in die Zukunft sehen. Ich denke, daß der ES mit den Russen und Rhenag für 2001 bereits mind. 15 Mio. Gewinn nach Steuern eingefahren hat und das Jahr ist noch lange nicht zu Ende... Nähres werden wir wohl auf der HV (zu der ich hoffentlich kommen kann) erfahren.

@ CX650

1. Entschuldigung!!!

2. 100 Euro ?!?! Hast Du da nicht eine Null vergessen?
@Gerd4:

Ich kann Deinem Beitrag nur zustimmen und würde mich über einen Gewinn von 15 Mio nach Steuern sehr freuen.

Einen schönen Urlaub wünscht Dagobert Bull
@the dreamer

ich hoffe mit dir. wenn bolko in 2001 schon 5-10 mio zusätzlich verdient hätte ohne uns einen "wink" zu geben, wäre das eine neue bescheidenheit. oder ist das sein "joker" für die hv??

dein zweiter absatz trifft den nagel auf den kopf. breite anlegerschaft, genau sowas brauchen wir.

@gerd4

zypern nicht übel und das ohne e-s dividende.
und wow, zu bolkos aktien sind wir ja voll einer meinung.(ich nörgler hätte nur neue-markt-methoden statt db-manier genommen)
schönen urlaub und erhole dich gut. nach der hv wartet jede menge pr-arbeit auf dich. ähm... nur für den fall der 100 + 0 kursentwicklung, was kosten in zypern die palazzos/haziendas/schlösser/40 meter jachten??

gruß
cx650
Was ist das denn hier? Treffen der anonymen Hirnamputierten?
Kursziele von 100 EUR für den ES?

Seit wie vielen Jahren träumt Ihr denn davon schon?
Wer in 2001 mit Aktien im Plus liegt, bitte Finger heben.
Keiner? Dann H. auch nicht.

Lächerlich seine Versuche, in regelmäßigen Abständen die Börsenwende zu prophezeihen.
Dient nur seinem Ego. Damit er in einem halben Jahr voller Selbstlob darauf hinweisen kann, daß er wieder einmal goldrichtig lag. Ein für uns alle teure Einstellung.

Warum kann der Mann das Geld nicht zusammenhalten?
Warum kann der Mann nicht warten, bis er den Wendepunkt im Bärenmarkt wirklich spürt (er kann es ja)?
Warum kann er nicht warten, bis er wirklich wieder Geld verdienen kann mit Aktien? Niemand wird ihm vorhalten, nicht zum Tiefstpunkt eingestiegen zu sein.
Warum kann er bis dahin das Geld nicht im Festgeld parken? 4 Mio. sicher verdient ist besser als im Bärenmarkt 4 Mio. draufgelegt.
Warum hat der Mann immer noch keine Investitionstrategie?
Warum die Verliebtheit in Russenaktien?

Lächerlich auch sein Pushversuch im letzten Blättchen. Weil die Aktionäre den Geschäftsbericht nicht verstehen wollen oder können, muß er klarstellen, was rhenag einbringen wird. Umgekehrt ist es leider richtig, er hat es nicht verstanden, die Dividendenlosigkeit als das Ergebnis seiner Fehlspekulationen darzustellen.

Das Risiko auch in 2001 anhaltender Spekulationsverluste hält jedenfalls den Kurs der Aktie flach. Wenn die Börsenwende nicht kommt, dann wird er auch in 2001 bei seinen Zocks kräftig drauflegen. Was bleibt dann von den in 2001 realisierten rhenag-Gewinnen übrig? Wie hoch sind die überhaupt? Wieviel ist davon bereits bis August 2001 verzockt?
Fazit: 2001 kann genauso dividendenlos werden wie 2000.

Auch die gemächlich näherrückenden Gerichtsentscheidungen lassen deshalb keine Stimmung aufkommen. Erstaunlich, daß die CoBank-Phantasie den Kurs wenigstens noch in der Nähe des Buchwertes hält. Das könnte ganz anders aussehen. Dividendenlose Substanztitel schauen sich nämlich derzeit ihren Buchwert hauptsächlich von unten an.



serano, der erst am Tag der HV aus dem Bauch heraus entscheiden wird, ob er hinfährt. Kopfgesteuert lohnt es sich jedenfalls nicht.
Man konnte im letzten Jahr mit anderen Aktien mehr Geld
verlieren.





Ich bin im ES bei einer schwarzen Null. Das ist natürlich
nicht berauschend.
Vom Rückkaufprogramm halte ich nicht viel, da es den Kurs
nur kurzzeitig nach oben bringen wird.
Das bringt nur wenigen (Zockern) Geld in die Kasse. Der
langfristig orientierte Anlager hat davon nichts.
Der Markt wird enger, da Bolko seine Stücke behalten wird.

Ich bin auf andere Argumente gespannt

detcaro
@serano:

Bolko hebt den Finger für 2001 hoch. Siehe ES Nr.33 Seite.25:
..."Es bestand lediglich bei russischen Aktien eine gewisse Abschreibungsnotwendigkeit, die sich jedoch aufgrund der GUTEN Entwicklung der Moskauer Börse in 2001 weitgehend NEUTRALISIERTE"....
Abschreibungen auf Finanzanlagen u.anderen Wertpapieren des Umlaufvermögens gem.G-u.V Rechnung 2000 insgesamt DM 13,6 Mio DM !!!
...."Bei der ES AG verbleiben somit NACH Abzug der Abschreibungen auf russische Aktien aus dem Rhenag-Engagement 40 Mio DM Kursgewinn....
Realisiert werden ca.10 Mio DM in 2001 u.ca.30 Mio DM steuerfrei in 2002.

Und das soll insgesamt eine Fehlspekulation sein ????

Ich kann es mir bei Bolko einfach nicht vorstellen das er sich nachsagen lässt er hätte all diese Gewinne für 2001 verzockt und so glaube ich an eine sehr konservative Anlagepolitik für 2001 mit dem Ziel das Kapital zu erhalten u.Sonderchancen auszunutzen.

Gewinn 2001 somit bisher: 10 Mio DM aus Rhenag + Gewinne bei russischen Aktien + Gewinne aus Neuanlage bzw.Festgeldern.

Es grüßt Dagobert Bull
@ alle

Bin ja mal gespannt, ob die Bundesregierung auch den Freiverkehr (evtl. Firmen mit Sitz in D) einbeziehen wollen. Dann würde ein bischen mehr Licht in die "black box" des ES kommen ;-))

Gruss
Stockpicker
===========================================================

Regierung will Zwischenberichte für Börsen-Unternehmen vorschreiben

BERLIN (dpa-AFX) - Börsennotierte Unternehmen sollen nach dem Willen der Bundesregierung künftig per Gesetz öfter als nur einmal im Jahr zur Vorlage ihrer Geschäftszahlen verpflichtet werden. Ein entsprechendes Gesetz zur Veröffentlichung von "Zwischenberichten" werde derzeit im Bundesjustizministerium erarbeitet, bestätigte der Sprecher Christian Arns am Donnerstag Medienberichte. Dabei müsse noch geklärt werden, wie oft solche Zwischenberichte vorgelegt werden sollen und wie sie geprüft werden.

Die Bundesregierung folge damit einem Vorschlag der Regierungskommission zur Reform des Aktienrechts, sagte Arns. Die Experten seien einer Meinung mit der Deutschen Börse, die Quartalsberichte für Unternehmen in Aktien-Indizes wie dem MDAX vorgeschrieben hatte. Für die Berichte solle eine "prüferische Durchsicht" Pflicht werden.

Erst am Dienstag hatte die Deutsche Börse den Sportwagenhersteller Porsche wegen der Verweigerung von Quartalsberichten aus dem MDAX verbannt. /DP/ar
@Stockpicker_999:

"Black-Box":
Auf der letzten HV am 11.08.2000 hat Bolko ausführlich darüber berichtet wo der ES sein Geld angelegt hat. Siehe hierzu auch ES Nr.34 v.17.08.2000 Seite 2- "Die 5 Säulen der Effecten-Spiegel AG".
Diese Offenheit erwarte ich auch dieses Jahr auf der HV am 24.08.
Man kann ja wohl von Bolko nicht erwarten, daß er die Aktionäre informiert bevor er eine Beteiligung eingeht. Und wenn er ein Engagement abgeschlossen hat wurden die Aktionäre zeitnah im Effecten-Spiegel darüber informiert.


Es grüßt Dagobert Bull