DAX-0,14 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

BOV AG (549370) - 80 % KURSVERLUST IN NUR 7 MONATEN - CASHWERT 1,70 EURO!!!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier sollte man demnächst erste Positionen BOV-Aktien aufbauen.Die Aktie ist seit 7 Monaten in einem intakten Abwärtstrend und hat seitdem mehr als 80% auf aktuell unter 65 cents verloren (Hoch 3,90 Euro Anfang des Jahres).Auffallend ist auch das hier besonders seit ein paar Wochen gezielt gedrückt wird und den Kurs auf ein neues ATL getrieben hat.
Für mich ist diese Aktie auf diesem Stand auch wegen den hohen Cashreserven von 1,70 Euro reizvoll.
Glaube im Laufe dieser Woche das der Kurs die Trendwende schaffen wird und demnächst in Richtung 1 Euro laufen wird.

-->KURSZIEL 1,00-1,50 EURO


Meinst du so eine Rakete wie Swing von 44c auf über 1???

Habe mir über LuS ein paar reingelegt.

In welchem Zeitraum 1Euro???
28.05.2002
BOV ein Kauf
neue märkte

Die Wertpapierexperten von "neue märkte" bewerten die BOV-Aktie (WKN 549370) mit "buy".

Die BOV AG mit Sitz in Essen sei ein E-Service-Anbieter, der sich auf den B2B-Markt spezialisiert habe. Dabei konzentriere sich die Gesellschaft auf Integrationslösungen für das Backoffice und entwickele kundenspezifische Module für die direkte Anbindung unternehmenskritischer Datenverarbeitung an das Internet.

Im 1. Quartal 02 seien die Essener im Vergleich zur Vorjahresperiode mit einem Nettoverlust von 1,3 nach 0,7 Mio. Euro tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Die Umsätze seien rapide von 7,8 auf 5,3 Mio. Euro geschrumpft. Die Gründe lägen in der Insolvenz eines bedeutenden Kunden sowie in der schwachen Geschäftsentwicklung in der Sparte "Qualification". Das Marktumfeld, in dem sich BOV tummele, bezeichne Firmengründer und Vorstandssprecher Stefan Wiesenberg als "temporär schwach".

Dennoch gingen die Essener davon aus, im 4. Quartal des laufenden Geschäftsjahres den Break-Even zu erzielen. Erste Anzeichen, dass dieses Ziel als realisierbar erscheine, deute die Auftragsseite an: "Seit Jahresanfang verzeichnen wir einen positiven Trend beim Auftragseingang", habe Herr Wiesenberg im Gespräch informiert. So sei es im Eingangsquartal gelungen 12 Neukunden zu gewinnen wie beispielsweise die PSI AG und die Brau & Brunnen AG.

Im Januar diesen Jahres habe die BOV AG den Zuschlag für einen Großauftrag in Höhe von 20 Mio. Euro erhalten, welcher bis ins Jahr 2004 reiche. Auftraggeber sei die Schweizer Informatik Gesellschaft für Sozialversicherungen GmbH mit Sitz in St. Gallen, die zentrale Teile der Anwendungsumgebung für Schweizer Sozialversicherungen bereitstelle.

Vorstandsmitglied Rudolf Ulc werde zum 31.5.02 sein Vorstandsmandat niederlegen. Dadurch sei der Vorstand auf 3 Mitglieder verschlankt worden, was sich kostensenkend auswirke. Zudem sollen die Verwaltungskosten im laufenden Geschäftsjahr reduziert werden. Auf der Umsatzseite sollen in 2001 rund 15% des Schweizer Projekts umsatzwirksam werden. Folgeaufträge "sind nicht auszuschließen", sei den Experten mitgeteilt worden. Zudem werde davon ausgegangen, dass nach der Projektrealisierung etwa 10% Wartungsaufträge entstünden. Für das Gesamtjahr 2002 warte die Gesellschaft mit einem Umsatzvolumen in Höhe von 24-25,5 Mio. Euro auf.

Zwar sei der Auftragseingang seit Jahresanfang nur geringfügig von 27,5 auf 28 Mio. Euro gestiegen. Die Aktienexperten würden dies jedoch sehr positiv beurteilen, da bislang sinkende Umsätze zu verzeichnen gewesen seien. Mit 15 Mio. Euro Cash (Stand 31.3.02) verfüge die Gesellschaft über ein ausreichendes Liquiditätspolster und liege deutlich über dem Börsenwert von 11 Mio. Euro.

Die Wertpapierexperten von "neue märkte" empfehlen die spekulative BOV-Aktie als 50%-Chance zum Kauf.
Hört sich interessant an, aber leider fehlen hier die Umsätze... warte noch ab, bis das Teil anspringt.

Gruß
X track,

ja warte noch ein bisschen.

Würde mich freuen wenn mich jemand bei 65 noch bedienen könnte.

Danke
@Schmidtskatze

Den Zeitraum kann ich nicht genau festlegen,aber in den nächsten 1-3 Monaten dürften wir wieder über 1 Euro notieren.Der Abwärtstrend ist so steil das hier die Aktie ganz schnell nach oben laufen wird.
30-40% an einem Tag vorstellbar

Gruß
ata2000
Shit in fra gibts auch keine mehr zu 65.

Kurssteller hat mir mir gleich gezogen.
Dann hol Dir doch welche zu 0,68 Euro, wenn die sowieso bald über 1 Euro gehen :laugh:
Toll, echt toll!!!

Nix bekommen und Kurssteller zieht hoch, ausgebrannt das Ding.

In Fra hab ich 3000 bei ,65 und jemand vor mir weggeschnappt.

WErde morgen mir BOV wieder anschauen. Muss weg.


;) Good trades
Schon bei 0,71 Euro.Aufgrund des leeren Orderbuchs ,kann es heir bei anschlusskäufen schnell hochgehen.Bin mal gespannt,wenn mehrere auf BOV aufmerksam werden.
2 3700 0.65 0.67 2000 1

1 2000 0.6 0.68 2000 1

1 2500 0.58 0.72 3000 1

1 10000 0.1 3.9 250 1

1 1000 0.01 0 0 0

zeitverzögert,RT 0,71 Euro.
Pleite gehen können die nicht wegen der hohen Liquidität.
Da die Aktie in den letzten Monaten gegenüber dem NMX underperformt hat,rechne ich hier das die Aktie relative Stärke zeigen wird.Das heißt auch wenn die Märkte einbrechen,hat BOV kein Potential nach unten,aber nach oben hin ist alles frei.
Wer kauft denn zu 71 wenn Fra 70 ask ist.

Scheiss BOV!

Hier die Bilanz:

http://www.bov.de/_download/Quartalsbericht_I_2002_de.pdf

PDF Datei, Für jedermann transparent.
DGAP-Ad hoc: BOV AG <BV9> deutsch

BOV AG setzt Konsolidierungsprozess fort

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

BOV AG setzt Konsolidierungsprozess fort

Verkauf der Intermoves AG / B.F.K. GmbH

Die BOV AG hat sich, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates, von ihrer Beteiligung an der Intermoves AG Paderborn in Höhe von 75,5 % und an der B.F.K. Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsinformatik GmbH Paderborn von 73 % im Rahmen eines Management Buy-Out getrennt. Damit verfolgt der Vorstand konsequent die kommunizierte Strategie, sich auf die profitablen Kerngeschäftsfelder zu konzentrieren und die Kosten zu senken. Der Schritt wurde notwendig, da die Indikatoren und die jüngste Entwicklung dafür sprachen, dass weitere Investitionen in den Geschäftsbetrieb der Intermoves AG/B.F.K. GmbH nötig geworden wären, die nicht der Planung entsprochen hätten. Durch den Beteiligungsverkauf wird die durchzuführende Bereinigung der Firmenwerte in Höhe von 2,3 Mio. Euro vorgezogen. Der Verkauf hat keinen Einfluss auf das bereits kommunizierte EBITDA Ergebnis. Die Prognosen der Gesamtleistung reduzieren sich um den geplanten Umsatz der Intermoves AG/B.F.K. GmbH in Höhe von 2,5 Mio. Euro für das 2. Halbjahr. Damit geht die BOV AG im Jahr 2002 von einer Gesamtleistung in Höhe von 21,5 bis 23 Mio. Euro aus. Die bisher finanzierten Softwareentwicklungen sichert sich die BOV AG durch entsprechende Lizenzverträge.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.07.2002

--------------------------------------------------------------------------------

WKN: 549 370; ISIN: DE0005493704; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München , Stuttgart, Hannover

Autor: import DGAP.DE (),17:47 30.07.2002
Habe vor ein paar Tagen mit der Investor Relationabteilung gesprochen.
Auch da wurde betont das das Unternehmen großen wert legt die Kosten zu senken um in die Gewinnzone zu kommen und genau das wird durchgeführt.Auch das Ausscheiden zweier Vorstandsmitglieder gehört dazu.
Auch für mich ist es lieber das wenig Geld verbrannt wird und das das Unternehmen so schnell wie möglich Gewinn erwirtschaftet.
Ich glaube auch daran das das Ziel erreicht wird

Good Luck an BOV-Aktionäre

Vielleicht sehen wir bald wieder 2 Euro wenn Gewinn erwirtschaftet wird;)
Oh eine ad-hoc!

Das heisst im Ergebnis werden sie ein Minus melden, das sich nicht cash-wirksam auswirkt.

Cash-flow muesste wohl anziehen.


Bin gespannt auf die nächsten 14 Tage. Da es zu keinen Verkäufen kam muss man wohl zweifelsohne bullish sein.


Ata mach weiter so.
Was geht da ab??:eek:
Umsätze für die Aktie verdammt hoch.
Es wird gekauft.
Hab auch eine kleine Position reingelegt
Da wollen einige schleunigst rein
100000 im Bid.
Kurssteller weiß nicht wie er taxen soll:eek
Höchster Umsatz bis jetzt:eek:
Wo ist der Kurssteller???:eek:

Hat das Unternehmen ein Aktienrückkaufprogramm gestartet?
Das gibt`s nicht.Schließlich Haben die genug in der Kasse um das durchzuführen und Cashwert ist weit über 1,50 Euro.
ich halte meine Poesition.

Hier sind auch 1,50 Euro drin

Lecker!!!
sehr merkwürdig - große Nachfrage zwischen 0,60 und 0,70 - im xetra durch kleine Orders bis auf 1€ getrieben? Mal schaun was da morgen geht - für BOV waren dies ja heute Riesenumsätze!
Ist denn überhaupt jemand investiert in der Aktie?
Bitte hier posten!
Und Stückzahl angeben
Das wichtigste ist im Bid stehen über 100000 Stück ab 46 cents.

Habe mir angeschaut.
Durchschnittlicher tagesumsatz in den letzten Monaten 5000 Stück etwa

Heute schon allein Xetra 62000 Stück
Ist das die Wende der heutige Tag,die heutige Kerze sieht irgendwie bullisch aus

bin nicht investiert - werde den Wert aber auf meine WL setzen!
habe doch ein paar bekommen - von meiner 2000er-Order zu 0,70 sind 180 St. bedient worden zu 0,65!??????
Habe 2400 Stücke mit Schnitt 65 cents
Werde kein einziges Stück abgeben bis der Kurs wieder über 1 notiert
nein - hatte in Frankfurt um 19.29 einen Kauf 2000 zu 0,70 aufgegeben - 180 wurden bedient - Schlusskurs 0,65 mit Umsätzen - versteh wer will!
habe mich gerade beschwert - nun heißt es Auftrag ist in der Schwebe!? tztz

Bei L&S läuft der Kurs bereits weiter - aktuell 0,75 zu 0,81! Hätte mir gerne auf 0,70 eine erste Position aufgebaut - was solls!
Beste Limits

Zahl Quant. Kaufpreis Verkaufspr. Quant. Zahl
1 1320 0.7 0.8 50 1

1 500 0.64 0 0 0

1 1000 0.63 0 0 0

1 19800 0.62 0

2 60000 0.5 0


das ist doch mal ein Orderbuch - versuche morgen spekulativ eine Tradingposition aufzubauen - aber werde bestimmt nicht zu 0,90 oder 1€ kaufen! - wurde die Ad-hoc bezgl. des Verkaufs einer Tochter gezielt an der Börse falsch interprtiert um günstig zum Zuge zu kommen? - war scheinbar jemanden klar - dass er erst kräftig drücken muß um schlußendlich eine größere Position aufbauen zu können - der Deckel bei 0,70 nach der Ad-hoc ist jedenfalls mehr als weg!
Umsätze waren gestern sehr hoch.
Charttechnisch hat sich die Lage jetzt etwas entspannt.Die Aktie hat es gestern geschafft den Abwärtstrend nach oben zu verlassen.Wenn kein Abgabedruck wie in den letzten Wochen bei der Aktie herrscht,dann ist für die nächste Zeit mit steigenden Kursen zu rechnen.
Bin jedenfalls jetzt sehr optimistisch was die weitere Kursentwicklung betrifft.
Wie sieht es denn hier mit der "Verbrennung" der Cashmittel
aus? Wer kann mir Angaben machen?
Kann jemand von Zeit zu Zeit den aktuellen Kurs reinstellen?
Der Finanztreff-Server geht wieder mal nicht.
OK, Finanztreff läuft wieder, Ask in Frankfurt gerade bei 0,75, auf Xetra (noch) für 0,70 zu haben.
BOV : WKN 549370

HIER TUT SICH WAS !!!

- Frankfurt heute schon gut 15% im Plus
- Xetra ca. 9% im Plus

Das Orderbuch auf Xetra ist bis auf ca. 4.000 Stück (bitte selbst überprüfen!):
BIS HIN AUF SAGE UND SCHREIBE 3.90 !!!!!!!!!!!! EURO
L E E R !

Jetzt die wenigen zu 0,75 mitnehmen und sich bald über einen Vervielfacher freuen!

Nur meine Meinung, aber es dürfte EIN GUTER RAT GEWESEN SEIN !

MfG
sb
Die 4.000 Stück zu 0,75 auf Xetra

dürften nun bald DER VERGANGENHEIT ANGEHÖREN!

Das geht schnell weg, da haben wohl einige EINE RIESEN CHANCE ENTDECKT !

Auf meiner Kursversorgung sehe ich nur noch 500 Stück davon !!!!

MfG
sb
Falls wir bei BOV wirklich bald die 3,90 Euro sehen,

dann wären die 100 Stück, welche jemand gerade zu 0,75 ergattert hat

ganze 390 EURO wert!
hi ich würd gern bei bov einsteigen...kann mir mal jemand sagen wieviel schulden und cash die haben?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.