Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,96 %

Innoconcepts kaufen? Eher nicht... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Vermute mal, dass die Analyse der Fortis Bank noch aus der Zeit vor dem Aktien-Splitt stammt. Nach dem Splitt würde dies also ein Kursziel von 9,5€ sein. Scheint mir etwas realistischer. Auf den jetzigen Kurs von 5,25€ gesehen allerdings keine schlechten Aussichten.
Trotzdem würde ich zur Zeit nicht kaufen. Die MK beträgt nach Comdirect zur Zeit 73 Mio. Ist mir dann doch etwas zu teuer für ein Unternehmen mit einem 2002 KGV von fast 20 (2003 14e) und einem Eigenkapital von 24 Mio. Was mich am meisten stört ist, dass der Umsatz im 1.HJ 03 um satte 27% von 16,6 auf 12,1 Mio eingebrochen ist. Trotz des sinkenden Umsatzes sind die Forderungen auf 13,5 Mio gestiegen. Zudem noch über 10 Mio an immateriellen Vermögenswerten in der Bilanz. Auch die kurzfristigen Verbindlichkeiten in Höhe von 20 Mio finde in etwas heftig.

Für mich zur Zeit nur eine Haltepostion, aber ich beobachte die Aktie weiter. Kaufe erst, wenn sich der Umsatz wieder nachhaltig positiv entwickelt.

Gruß

Tfv
Hallo Truefairview!

Ich würde Dich ersuche, Deine Quellen für Deine obgenannten Behauptungen hier ins board zu stellen.
Bezüglich `teuer` darfst Du nicht nur das isolierte KGV betrachten, sondern, wichtiger, das KUV und KBV.
Immaterielle Bilanzwerte stören mich immer.
Die kurzfristigen Verbindlichkeiten alleine, sagen wenig aus.

Aber warum fängst Du einen neuen thread an.
Dass sich überhaupt niemand mehr auskennt!? Also, vorher bissi schauen.
Aber immer noch besser, als nur `up`, und! Da fehlen mir thread im board!?


Dank und Gruss. Mant
@ 2 und 3
Weiß nicht wo euer Problem liegt. In diesem Forum sollen doch Meinungen zu Aktien ausgetauscht werden. Aufgrund der vielen positiven Postings zu Innoconcepts habe ich mir einige Geschäftsberichte und Adhocs zu dem Unternehmen durchgelesen und bin zu einer anderen Meinung als den zu dieser Aktie geposteten Kaufempfehlungen gekommen. Also warum soll ich das nicht posten? Wenns euch nicht interessiert, braucht ihr es euch ja nicht durchzulesen. Aber dann hättet ihr ja nichts mehr, wozu ihr eure netten Einzeiler schreiben könnt. Und diese tollen Smileys unterstreichen ja echt was ihr für witzige Typen seit. Die sind so schön bunt :cool: :rolleyes: und lustig :laugh: :D und bring so gut zum Ausdruck was man sagen will :p :confused: ;) . Wieso gibt es hier eigentlich nicht den Kotz-Smiley?
Hallo Truefairview!

Ich kann Deine Zahlenangaben nicht bestätigen.
Lt. Onvista beträgt das akt. KGV 12,5, bei einem Gewinn/Aktie von 0,45. Gut, die Zahlen bei onvista sind oft Makulatur.
Selbst wenn der Splitt vom 30/07/03 im Verhältnis 4:1 nicht berücksichtigt wäre, kann etwas nicht stimmen. Dann wäre das KGV wiederum viel zu hoch.

Fundiertes Zahlenmaterial, mit Quellenangabe, wäre in diesem Fall hochinteressant.

Gruss.
Mant
Hi Mant,

habe neuen Thread angefangen, da alle Threads, die ich mir angeschaut habe nur Kaufempfehlungen zu Innconcepts beinhalten. Wenn also jemand sich für die Aktie interessiert und auch ne andere Meinung lesen will, findet er die so schneller. Dachte mir, das wäre gerade übersichtlich.
Quellen der Behauptungen sind die Adhocs und Geschäftsberichte auf www.inno-concepts.com.
Zu KUV und KBV: Betrachte ich auch. Buchwert wird je nach Definition unter dem EK liegen und da ich schon wie oben geschrieben das EK im Vergleich zum Kurs (MK) nicht besonders toll finde, wird es sich mit dem KBV nicht anders verhalten. Gibt schließlich momentan genung Firmen, die unter oder kanpp über EK notieren und auch profitabel arbeiten. Das KUV liegt für 2002 bei rund 2,0, hat aber für mich nur einen begrenzten Aussagegehalt. Entscheidend finde ich, welche Umsätze noch im zweiten Halbjahr erzielt wurde, da ich einen Umsatzeinbruch im 1. HJ um 27% ziemlich heftig finde. Da ich diese Umsätze noch nicht kenne, warte ich halt ab.

Gruß

Tfv
Hi Mant,

nochmal zum KGV: Laut Geschäftsbericht ergab sich für 2002 ein Jahresüberschuss von rund 4 Mio. Dies ergab einen Gewinn je Aktie von 1,31. In diesem Jahr wurde eins zu vier gesplittet und wenn ich mich richtig erinnere auch Kapitalerhöhungen vor dem Splitt durchgeführt. Das waren glaube ich rund 300000 neue Aktien.
Für das KGV von 2002 teile ich die 1,31 durch 4, also etwa 33 Cent je Aktie. Ergibt auf den Kurs von 5,5 ein KGV von 17. Für 2003 wird ein Gewinn von 5 Mio erwartet, was bei einer Marktkap. von etwa 75 Mio (Quelle Comdirect) ein erwartetes KGV von 15 ergibt.

Gruß,

Tfv
@True Fair View



was sagst du denn dazu wie die jungs von börse inside die sache sehen? ich hab keine ahnung ob das stimmt was da steht, aber es liest sich ganz gut.



ich schätze mal du kennst den artikel. dort steht ja auch das kursziel von 29 euro von der fortis bank.



wenn Innoconcepts natürlich wirklich z.B. I-Pac eigens an die börse bringt oder andere teile der firma, dann wäre in der aktie der bär los. oder siehst du das anders?



Hack
@Hackertom

Ich finde den Artikel von Börse Inside etwas zu optimistisch. Negative Faktoren wie der eingebrochene Umsatz werden nicht thematisiert. Auch sehe ich das KGV nicht ganz so positiv. Außerdem hat der Autor vergessen den Aktiensplitt miteinzurechnen und vergleicht die 4€ von jetzt mit den 12€ von 1998. Der Vergleich in sich hinkt doch eh, da die meisten Aktien zu dieser Zeit doch schon überteuert an die Börse gekommen sind. Es wird halt krampfhaft versucht die Aktie spottbillig aussehen zu lassen.
Ein Börsengang der I-Pac wäre für Innoconcepts bestimmt eine gute Sache, allerdings glaube ich nicht, dass der sich bei der momentanen Stimmungslage an den Börsen realisieren läßt. Am liebsten würden ja alle Holdings ihre Beteiligungen an die Börse bringen. Die Augusta AG z.B. erzählt das schon seit Jahren. Es ist auch fraglich, ob die Anleger dann wirklich bereit wären den angeblich "fairen" Wert von 80 Mio zu zahlen. Ich denke nicht.
Ist also alles Spekulation. Und von den restlichen Faktoren her ist, wie oben geschrieben, die Aktie für mich zu 5,5€ einfach kein Kauf.

Gruß

Tfv
Hallo!

Angaben von Börse-Inside würde ich mit Vorsicht geniessen.

Leider kann ich den Jahresbericht von 2002 nicht öffnen.
Unter `Finanzbericht` finde ich auch nix.
Fundiertes Datenmaterial ist mir leider nicht zugängig.
Auch ist die homepage für ein `innovatives` Unternehmen mehr als dürftig. Zwar nett, eine deutschsprachige Version anzubieten, doch die Übersetzung ist sehr mager.

Was mich besonders stutzig macht, ist der Umstand, dass bei wallstreet-online offensichtlich ein thread fehlt. Oder sollte ich mich irren?
Ich habe in einem Beitrag für ca. 2 Wochen auf den strafrechtlichen Zusammenhang von Falschinformationen (z.B. frontrunning) aufmerksam gemacht. Und kann diesen thread nicht mehr finden.

Alles Umstände, die mein Vertrauen in diesen Wert nicht gerade steigern.

Jedenfalls scheint mir Vorsicht angebracht.

Gruss. Mant

PS Welche Firma verbirgt sich eigentlich hinter:
www.innoconcepts.com
Sollte hier ein Zusammenhang zu unserer Innoconcepts bestehen, möchte ich auf die äusserst dürftigen Zugriffszahlen (12.879) aufmerksam machen.
Sorry, aber diese Firma ist ja nicht mal in der Lage, sich in NL ihren Firmennamen als Domain eintragen zu lassen.

So ein Teil soll man kaufen???

:cry:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.