DAX+0,39 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,02 %

die PDS eine nationale partei für deutschland - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

als ossi zähle ich zu den stammwählern der pds, am gestrigen wahltag habe ich allerdings zum ersten mal
andere parteien gewählt, da ich mir über ein sehr
gutes abschneiden der genossen sicher war:D

warum wählt man im osten die pds?

1. aus dem gleichen grund warum in bayern die csu gewählt
wird:D

2. das sind welche von uns, keine ögers und sonstige

3. das spektrum der pds ist sehr facettenreich, es reicht von ausländer raus bis ausländern rein

4. allerdings will man wenigstens den sozialismus, daran
wird nicht gerüttelt, die spd hat ihre sozialistische ideologie über bord geworfen

5. im osten wird entweder rechts oder links gewählt dazwischen gibt es nicht sehr viel, cdu gilt als rechte
partei, die pds als linke partei und das ist gut so

6. die PDS vertritt mit einer volksabstimmung über die eu-verfassung auch nationale interessen, es wird zeit für
eine abstimmung über nationale deutsche identität auf der einen seite oder zugunsten eines globalisierten marktes mit zentralistischer elitärer kapitalistenregierung (=eu)
auf der anderen seite:D
#1

Ich habe noch eine alte (vorelektrische) Schreibmaschine und jede Menge Blaupausen- oder Kohlepapier abzugeben. Kann evtl. nach euerer Machtübernahme irgend ein junger IM gebrauchen.

Vom letzten Umbau habe ich auch noch zwei Sack Zement irgenwo rumfahren. Kann man ja für die Mauer verwenden.

;
@ jeep:

Du bist aber trotzdem den kapitalistischen Reizen erlegen, oder ??

Hast ein Depot etc. ???

Tzzz....

Und Du willst uns was von Sozialismus erzählen ???

Leute gibt es ... unglaublich !
ihr wessis seit völlig uncool

hallo barnyxxl, wo hab ich euch was vom sozialismus erzählt?

hallo, alles aufwachen, im osten bricht die komplette wirtschaft weg, barnyxxl, besuch mich mal in sachsen-anhalt

aber wartet es ab, diese entwicklung kommt im westen auch noch an:D

die leute haben vom eu-gefasel der "bekennenden europäer"
die schnauze voll

depot hab ich nicht mehr, die hightech/internetbetrügerei
hab ich als politisch geschulter rechtzeitig erkennt, ich mach jetzt in waren, antiquitäten, militaria, alte technik
Der Skandal ist, dass die kommunistische PDS noch immer nicht verboten ist.

:mad:
Ich finde die PDS als Aufräumerpartei sehr gut für unsere Abräumertruppe in Berlin.

:rolleyes:
ich glaub, daß die kommunistische frau wagenknecht deutschland in brüssel besser vertritt als ein özdemir

vielleicht bekommen wir ja bald unsere gute alte dm wieder
"4. allerdings will man wenigstens den sozialismus"

Na dann los, Euros abgegeben , Alu-chips dafür bekommen,
foltern & hinrichten in Stasi-Knästen, Pass abgeben -
Mauer hinziehen, Flüchtlinge wier Hasen abknallen -
nix mehr mit Urlaub im Ausland.

Wie dumm muss man sein, um so einen Schwachsinn zu verteten ? :confused:
Was ist denn hier los?:cry:

Hirnlose gibt es auf der ganzen Welt, aber ist es jetzt schon Chick das öffentlich kundzutun?
Die PDS ist die Partei Deutschlands mit den vernünftigsten und realistischsten Ansichten. Sie hat sich zu einer richtigen Volkspartei entwickelt.
Daher hat sie auch - besonders bei der Landtagswahl in Thüringen - deutlich zugelegt. :)
@spekulump,

Unterstellungen, Behauptungen, Tatsachenverdrehungen.

Das ist die Verhaltensweise von Betrügern, die Angst davor haben, daß man ihnen auf die Schliche kommt.

;)
#5 jeep

`depot hab ich nicht mehr, die hightech/internetbetrügereihab ich als
politisch geschulter rechtzeitig erkennt,
ich mach jetzt in waren, antiquitäten,
militaria, alte technik`

:laugh::laugh::laugh:


Hey jeep,

Du willst uns hier auf den Arm nehmen.
Ist aber sehr leicht zu durchschauen !

Gruss bsd;)
@spekulump,

nach Deiner Darstellungsweise müßte man die Machenschaften der Amis im Irak mit Kapitalismus gleichsetzen.

:rolleyes:
manchen kann man einfach nicht mehr helfen!

da werden die bürger jahrzehnte lang von dieser partei
"missbraucht" und dennoch vertraut man ihnen nach kurzer zeit schon wieder!!!

dann schimpf man noch schnell mal ueber die "wessi ´s" und somit haben die denn schwarzen peter, das die "ossi ´s jede menge kapital bekommen haben vieles in den sand gesetzt wurde da keiner dort drüben auch nur ein klein bisserl durchblick noch hatte, ja davon sprechen wir nicht!!

das alle bundesbürger nachwievor heute ihre soli abgeben für unsere netten ostbürger nein das verschweigen wir lieber

und gelernt daraus haben wir, man wählt genau die wieder die diesen ehemaligen staat in einen totalen bankrott geführt haben und wenn man das wort umweltschutz vielleicht auch noch hinzu nimmt ganz zu schweigen davon

aber bitte, wir sind ja noch eine demokratie

liebe thüringer

überlegt euch mal in aller ruhe wenn ihr da wieder das vertrauen aussprecht!!!

ohne worte - armes deutschland
#9,

"foltern & hinrichten in Stasi-Knästen, Pass abgeben -
Mauer hinziehen, Flüchtlinge wier Hasen abknallen –"


Das praktiziert das kapitalistische System wesentlich besser und akribischer, als das in der ehemaligen DDR der Fall war. Auch die Rechtfertigungen darüber laufen da wesentlich professioneller.
Siehe Irak und Israel!!!

Auch die Ausbeutung und die Umverteilung des Gelds von unten nach oben klappt perfekt.
Die Jammerer aus dem Osten sind nicht gewohnt in Freiheit zu leben - sie wollen wieder ihren Sozialismus.:laugh::laugh:
"Das praktiziert das kapitalistische System wesentlich besser und akribischer, als das in der ehemaligen DDR der Fall war."

Ach ja? Wo denn? In Bayern? In NRW? :eek:
# 1

"das sind welche von uns ..."

Bodo Ramelow, Fraktionsvorsitzender der PDS Thüringen:

Das Licht der Welt erblickte ich am 16. Februar 1956 in Osterholz-Scharmbeck. Ich bin Protestant und glücklich verheiratet. Meine beiden Söhne stammen aus der ersten Ehe, meine Tochter aus der zweiten Ehe. Von Beruf bin ich Kaufmann.

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

- 10. Klasse Berufsaufbauschule (Kaufmännische Schule Marburg,
Fachrichtung Kaufmann)
- 12. Klasse Abschluss Fachoberschule (Fachrichtung Kaufmann),
Berufsabschlüsse: Einzelhandelskaufmann und Ausbilder (IHK geprüft),
Fachhochschulreife (kaufmännisch)
- Ausbildung zum Substituten, Karstadt AG; Substitut z. E. HaWeGe FD
- Filialleiter Jöckel Vertriebs GmbH Marburg

Politische und gesellschaftliche Funktionen:

- 1981 bis 1990 Gewerkschaftssekretär Mittelhessen
- von 1990 bis Juni 1999 Landesvorsitzender der Gewerkschaft HBV
Thüringen
- von 1992 bis Juni 1999 Aufsichtsratsvorsitzender
Wohnungsgenossenschaft "Zukunft" Erfurt
- 1999 Wahl in den 3. Thüringer Landtag
- Aufsichtsratsmandate Konsum Ost Thüringen, Konsum Nord Thüringen
- Gläubigerausschuss Thüringen Konsum-Genossenschaft i.L.
- seit April 1999 Mitglied der PDS
- 1999 bis 2001 stellvertretender Vorsitzender, seit November 2001
Vorsitzender der PDS-Landtagsfraktion
- seit 2002 Mitglied im Beirat der Thüringer Aufbaubank (TAB)


Sogar dazu brauchen die Ossis Hilfe aus dem Westen!
:D:D:D
#17,

-die Freiheit arbeitslos zu sein
-die Freiheit obdachlos zu sein
-die Freiheit arm zu sein

Tolle Freiheiten.
#20

eins haste vergessen: Die Freiheit, sich mal selbst in den A.... zu treten!
#18

Überall da, wo es das Kapital für erforderlich hält - ja, möglicherweise auch bald wieder in Deutschland!!!
# 21

Das können unsere Ostbrüder nicht.
Seit der Abschaffung von Stasi und Volkspolizei sind sie in
dieser Beziehung völlig hilflos.
datterich

dafür kennen sie sich jetzt aber beim Dosenpfand aus. Und sie hoffen, für ihre Gewählten wenigstens das Flaschenpfand zurück zu bekommen. :laugh:
wie sind sie damals gerannt gekommen! was zu holen war geholt und heute!?!

Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Seid ihr schon derart unfähig, einfach mal zuzuhören, wenn ein Ostler sích zu Wort meldet? Es wird ja von niemandem verlangt, daß man ihm nacheifert, versteht usw. usf.

Zumindest wird doch die ganze Widersprüchlichkeit rübergebracht.

Und gerade die Ostler werden doch diejenigen sein, die von der Reformpolitik der Großen Koalition in Bonn am meisten profitieren. Und jetzt sollen sie noch Hurra schreien?
#28,

heute würde das wahrscheinlich alles etwas "Verhaltener" ausfallen. Und das Begrüßungsgeld, die 100 DM kann der Staat von mir zurückhaben. Aber möglicherweise kommt diese Rückforderung ja noch.
Für das abgewirtschaftete System nützt das aber auch nichts mehr.
gezwirbelt

wir trauern ja auch den alten Zeiten nach. Denen unter Kohl. Aber hauptsächlich die Ossis dürften ja ihren Beitrag geleistet haben, diese Zeiten abzuwählen. Nun müsst Ihr auch - wie wir leider - mit den Folgen leben. Und nicht rumheulen.
#31 Tschakka,

wer heult denn? Zu dieser Diskussion ist es ja erst durch das gestrige gute Wahlergebnis der PDS im Osten gekommen.
Die herrlichen Zeiten unter Kohl wurden auf pump finanziert. Und jetzt ist die Party halt vorbei - auch unter Kohl wäre das nicht so weitergegangen.
fuer alle ossi´s ! nur ein kleiner ausschnitt!!

1975 wurde die dritte durch die vierte Generation der Mauer ersetzt. Die sogenannte Grenzmauer 75 bestand aus 3,60 m hohen Betonelementen, welche einfach aufzubauen waren und sich als widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse sowie Grenzdurchbrüche erwiesen.




Segment der 4. Generation der Berliner Mauer
Offizieller Name Stützwandelement UL 12.11
Höhe (ohne Röhre) 360cm
Breite 120 cm
Gewicht (ohne Röhre) 2750 kg
Einkaufspreis 359 Mark der DDR pro Segment
Anzahl Ca. 45 000 Elemente wurden um Berlin verbaut.
Anschaffungskosten: 16 Millionen Mark
(16 155 000 Mark)
Zum Vergleich, Preis eines Brotes: 1,04 Mark
gezwirbelt

unter Kohl wäre es zwar nicht in dem Tempo, aber von der Richtung weiter rauf gegangen.

Ich find ja OK, zu prüfen, warum die PDS so gut abgeschnitten hat. Ausnahmsweise find ichs sogar ganz gut, weil endlich die etablierten Parteien mal wieder ans Denken kommen müssen. Aber ich sehe vor allem die Gefahr, dass die Ossis mit ihrem Nostalgismus ein ganzes Land noch weiter in den Abgrund reissen können, als die Sozis es bislang schon geschafft haben.
# 1

jede Partei, die die durch ihr Abschneiden bei den Wahlen den etablierten (Parteien) auf die Füsse tritt, ist gut!
# 1

jede Partei, die die durch ihr Abschneiden bei den Wahlen den etablierten (Parteien) auf die Füsse tritt, ist gut!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.