checkAd

    Drillisch - Eine Investition in die Zukunft oder ?

    eröffnet am 06.06.05 15:14:53 von
    neuester Beitrag 15.05.24 15:00:02 von
    Beiträge: 18.014
    ID: 985.704
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 1.915.970
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Telekommunikation

    WertpapierKursPerf. %
    31,24-10,00
    194,25-10,57
    1,6800-12,95
    25,38-18,65
    1,5200-24,00

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 1802

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 15.05.24 15:00:02
      Beitrag Nr. 18.014 ()
      Veröffentlichung von Unternehmenszahlen
      Bei 1&1 steht morgen der Termin "Hauptversammlung" an.
      1.481 Nutzer haben 1&1 im Portfolio und 1.829 unserer Nutzer haben 1&1 auf der Watchlist.
      Wie ist Ihre Meinung zu den Ergebnissen? Diskutieren Sie mit!
      1&1 | 17,40 €
      Avatar
      schrieb am 29.04.24 09:48:40
      Beitrag Nr. 18.013 ()
      Auf gehts zu meinem Kursziel 25 €.
      Das kbv wäre bei 25 immer noch < 1, also theoretisch noch Luft nach oben, habs leider verpasst, bei Kurs< 16 nochmals nachzukaufen
      1&1 | 16,80 €
      Avatar
      schrieb am 16.01.24 14:12:19
      Beitrag Nr. 18.012 ()
      Scherzer & Co. hat auf 400.000 Aktien+ aufgestockt
      Hier die Passage aus dem Research von GSC (Quelle: https://gsc-research.de/berichte/101636)

      "1&1 AG – Deutschlands vierter Mobilfunknetzbetreiber

      Die 1&1 AG ist 2017 aus dem Zusammenschluss der 1&1-Telecommunication SE und der Drillisch AG entstanden. Größter Anteilseigner ist mit 78,32 Prozent die United Internet AG, an der 1&1-CEO Ralph Dommermuth knapp 50 Prozent hält. Mit über 16 Millionen Kunden, davon etwa 4 Millionen Breitband- und rund 12 Millionen Mobilfunk-Kunden, zählt 1&1 zu den großen Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Bisher verfügte 1&1 über kein eigenes Mobilfunknetz, sondern griff über Kooperationsverträge auf Kapazitäten von Netzbetreibern zurück. Um den Wettbewerb durch die Etablierung eines vierten Anbieters neben Deutscher Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland zu fördern, ermöglichte die Bundesnetzagentur 2019 einem „geeigneten Neueinsteiger“ die Teilnahme an der 5G-Frequenzauktion. In diesem Rahmen ersteigerte 1&1 Frequenzen im 2- und 3,6- Ghz-Bereich für 1,07 Mrd. Euro. Für ein vollständiges und leistungsfähiges Mobilfunknetz fehlen allerdings noch die für Reichweite auf dem Land und Tiefendurchdringung in Gebäuden notwendigen Low-Band-Frequenzen im 800- Mhz-Bereich. Angesichts einer aktuell im Raum stehenden möglichen Aussetzung der eigentlich 2024 anstehenden Frequenzauktion unter Verlängerung der bisherigen Nutzungsrechte steht eine Lösung hier derzeit noch aus. Beim Bau des eigenen Mobilfunknetzes setzt 1&1 als erster Netzbetreiber in Europa auf die neuartige Open RAN-Technologie. Diese vollständig virtualisierte Netzarchitektur zeichnet sich gegenüber traditionellen Netzen durch sehr geringe Latenzen, eine größere Kosteneffizienz aufgrund eines hohen Automatisierungsgrades sowie die Unabhängigkeit von einzelnen Ausrüstern aus. Allerdings konnten bis Ende September 2023 erst 503 der bis 2030 benötigten rund 12.600 Mobilfunkantennen errichtet werden. Ursächlich für den bisher schleppenden Fortschritt ist die Nichteinhaltung von Lieferzusagen, insbesondere seitens der Vodafone-Tochter Vantage Towers AG. Daher hat 1&1 bereits im Februar 2023 Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht. Bis zum Jahresultimo 2023 sollte sich die Zahl der Antennen auf etwa 1.000 erhöhen, in den Folgequartalen sollen jeweils rund 500 weitere hinzukommen.

      Nichtsdestotrotz erfolgte am 8. Dezember 2023 der Start des eigenen 5GMobilfunknetzes von 1&1. Dabei steht dort, wo momentan noch keine Abdeckung durch das derzeit noch im Aufbau befindliche Netz gegeben ist, das um 5G erweiterte National Roaming von Telefónica zur Verfügung. Ab 1. Juli bzw. spätestens 1. Oktober 2024 besteht dann bis 2039 die Möglichkeit zur Nutzung des National Roaming inklusive 5G und allen zukünftigen Technologien von Vodafone. Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete 1&1 bei einem operativen Wachstum um 600.000 Kundenverträge einen Konzernumsatz von 3,96 Mrd. Euro – davon 3,18 Mrd. Euro Service-Umsatz – sowie ein operatives EBITDA von 693,3 Mio. Euro und ein Nachsteuerergebnis von 367,3 Mio. Euro bzw. 2,08 Euro je Aktie. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 erwartet der Vorstand bei einem operativen Wachstum um 500.000 Kundenverträge einen Anstieg des ServiceUmsatzes um 2 Prozent auf 3,23 Mrd. Euro und ein operatives EBITDA von 655 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2024 prognostiziert 1&1 ein weiteres Wachstum des Service-Umsatzes um 4 Prozent sowie des operativen EBITDA um 10 Prozent. Dabei soll sich das Investitionsvolumen (Cash-Capex) im Zusammenhang mit dem 5G-Netzaufbau von 250 Mio. Euro in 2022 über 320 Mio. Euro in 2023 im aktuellen Geschäftsjahr nochmals um 20 Prozent erhöhen. Diese wie auch die im Zuge des weiteren Netzaufbaus noch erforderlichen erheblichen Investitionen sollen überwiegend aus dem operativen Cashflow und freier Liquidität finanziert werden, weshalb auch eine Thesaurierung von Gewinnen vorgesehen ist. Angesichts der Perspektiven, die sich aus der langfristige 5G-NationalRoaming-Partnerschaft mit Vodafone sowie dem am 8. Dezember 2023 erfolgten Start des eigenen 1&1-Mobilfunknetzes ergeben, hat Scherzer die Beteiligung an dem Telekommunikationsanbieter zunächst im September 2023 auf ein Äquivalent von 400.000 Aktien und in der Folge weiter ausgebaut. Derzeit markiert 1&1 damit den neuntgrößten Portfoliowert."
      1&1 | 18,72 €
      Avatar
      schrieb am 13.01.24 22:20:35
      Beitrag Nr. 18.011 ()
      Wie ist denn das Thema Übernahmefantasie mittlerweile noch einzuschätzen? Streubesitz nach wie vor unter 20 %. Vorstand zu 2/3 der Vorstand von United Internet. Ob da wohl irgendwann noch der Griff nach der Komplettübernahme kommt.
      1&1 | 18,68 €
      Avatar
      schrieb am 10.01.24 09:24:59
      Beitrag Nr. 18.010 ()
      United Internet und 1&1 waren bei mir in der Performance parallel hochgelaufen, mittlerweile hat 1&1 die Nase vorn, was ja eigentlich nicht verwundert aufgrund des niedrigen kbv Wertes, diese Unterbewertung wird jetzt scheinbar langsam geschlossen.
      25 Euro sollten machbar sein in diesem Jahr.
      1&1 | 18,94 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      InnoCan Pharma
      0,2100EUR 0,00 %
      1.862% in 21 Monaten – Countdown zu Quartalszahlen!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 21.12.23 12:01:49
      Beitrag Nr. 18.009 ()
      Und warum geht's jetzt so rapide runter mit dem Kurs?

      Haben die Leute nicht genug Taschengeld für die,Weihnachtsgeschenke oder was?
      1&1 | 17,12 €
      Avatar
      schrieb am 16.12.23 21:15:51
      !
      Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten und bleiben Sie bitte sachlich
      Avatar
      schrieb am 09.11.23 15:01:02
      Beitrag Nr. 18.007 ()
      Veröffentlichung von Unternehmenszahlen
      Bei 1&1 steht morgen der Termin "Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)" an.
      1.473 Nutzer haben 1&1 im Portfolio und 1.804 unserer Nutzer haben 1&1 auf der Watchlist.
      Wie ist Ihre Meinung zu den Ergebnissen? Diskutieren Sie mit!
      1&1 | 16,84 €
      Avatar
      schrieb am 07.11.23 19:23:57
      Beitrag Nr. 18.006 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.761.499 von micjagger am 07.11.23 16:58:59Die haben erst einen Roamingvertrag abgeschlossen.

      Es wurde mal vermutet, dass 1&1 an Telefonica verkauft werden sollte, oder dass Dommermuth United Internet von der Börse holt, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

      Wir werden es erfahren, wenn es soweit ist.
      1&1 | 16,98 €
      Avatar
      schrieb am 07.11.23 16:58:59
      Beitrag Nr. 18.005 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 74.759.366 von carfal am 07.11.23 11:05:07
      ..............
      wärs kartellrechtlich möglich,dass sich United und Vodaphone zusammentun ????
      Könnte doch eventuell der nächste Zusammenschluss sein...
      1&1 | 17,10 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      • 1
      • 1802
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,57
      +0,44
      +1,36
      +0,14
      -2,08
      +0,70
      -0,15
      +2,15
      +1,28
      +0,60
      Drillisch - Eine Investition in die Zukunft oder ?