DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Belmont schlägt hohe Wellen, erhält Wasserrechte in Nevada und akquiriert Goldprojekt in British Columbia

Anzeige
Gastautor: Stephan Bogner
28.03.2019, 10:07  |  1274   |   

 

Heute verkündete Belmont Resources Inc. die Akquisition des Pathfinder Goldprojekts inmitten vom Greenwood Minendistrikt im Süden von British Columbia, Kanada.

Diese Akquisition, die der CEO des Unternehmens mit “einer Opportunität, die Belmont nicht ausschlagen konnte” erklärte, kommt eine Woche nach der historischen Bekanntmachung über den Erhalt von Wasserrechten für das Kibby / Monte Cristo Lithiumprojekt in Nevada, den Jim Place als “einen sehr wichtigen Meilenstein für die Entwicklung des Kibby Basin Lithiumgrundstücks” beschrieb.

Die behördliche Erteilung von Wasserrechten ist entscheidend für die Entwicklung eines Lithiumprojekts in Gegenden mit begrenzten Wasserressourcen. Belmont ist eine Meisterleistung gelungen, die viele andere Unternehmen in Nevada seit mehreren Jahren ohne grossen Erfolg versuchten.

Letzte Woche gab Belmont zudem bekannt, dass die Bohrung KB-4 bis in eine Tiefe von 256 m abgeschlossen wurde und dass momentan Wasserproben aus einer Kiesschicht (allgemein sehr aussichtsreich für Lithiumsolen-Anreicherung) am Ende des Bohrlochs entnommen werden. Die offiziellen Laborergebnisse werden sofort nach Erhalt veröffentlicht.

Da das Kibby Basin Projekt aktuell einem Joint Venture Abkommen mit dem Lithiumsolen-Verarbeitungsunternehmen MGX Minerals Inc. unterliegt, kann es als logischen Schritt seitens Belmont gewertet werden, ein weiteres Projekt zu akquirieren, bei dem es als Betreiber fungieren kann, weil MGX in Kürze das Kibby Basin Projekt als Betreiber übernehmen könnte. Aktuell besitzt MGX einen Projektanteil von 25% und kann diesen auf 50% mit der Explorationsfinanzierung von $300.000 bis zum 30. April 2019 erhöhen, in welchem Fall MGX zum Betreiber werden würde.

Laut der Pressemitteilung von letzter Woche über das Kibby Basin Lithiumprojekt:

“Die beiden Förderquellen-Genehmigungen für die Extraktion von Grundwasser (Sole) im Monte Cristo Grundwasserbecken sind vermutlich die ersten Genehmigungen dieser Art, die in Nevada erteilt wurden. Diese News kommt zu einem signifikanten Zeitpunkt, nachdem andere Lithiumunternehmen und -explorer die Wichtigkeit realisiert haben, die Gesetzgeber und Regulierungsbehörden von Nevada den Bodenschätzen in ihrem Bundesstaat beimessen.”

Im nahegelegenen Clayton Valley verkündete Pure Energy Minerals Ltd. im Januar 2019 den Erhalt von Wasserrechten, mit denen jedoch nur die Lithiumsole abgebaut werden darf, die für den Betrieb einer Pilotanlage erforderlich ist: sog. begrenzte Wasserrechte (“finite-term water right”), womit insgesamt nicht mehr als 50 Acre-Feet in einem Zeitraum von 5 Jahrenabgebaut werden dürfen. Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt, dass das Clayton Valley überbewilligt (“over-appropriated“) in Bezug auf Wasserverbrauch ist, weil es der Standort von Nord-Amerikas einzigem Lithiumsolen-Betrieb ist – der Silver Peak Mine von Albemarle Corp., die grosse Mengen Wasser für grosse Verdunstungsbecken verbraucht.

Die Genehmigungen, die Belmont erhalten hat, sind sog. unbegrenzte, feste Wasserrechte (“open-ended, firm water rights”) mit denen Grundwasser-/Solen-Mengen von bis zu 2.895 Acre-Feet jährlich (ca. 3,6 Mrd. Liter) für die Solenverarbeitung und Produktion von Lithiumprodukten abgebaut werden dürfen. Der insgesamt bewilligte Grundwasserverbrauch beträgt 261,71 Acre-Feet (388 Mio. Liter) pro Jahr. Das bedeutet, dass 9% des gewonnenen Wassers an der Erdoberfläche für Produktionsaktivitäten verbraucht werden dürfen, während 91% über Einspritzlöcher oder Infiltrationstunnels wieder in den Untergrund zurückgeführt werden müssen.

Die KB-4 Bohrung zielt auf eine mögliche Verwerfung (“fault”) im Untergrund ab, wo sich Lithiumsole angereichert haben könnte, so wie es auch im Clayton Valley der Fall ist.

Das Pathfinder Goldprojekt

Heute gab Belmont die Akquisition vom 253 Hektar grossen Pathfinder Grundstück inmitten vom Greenwood Minendistrikt im Süden von British Columbia bekannt. Der CEO von Belmont, Jim Place, kommentierte in der heutigen Pressemitteilung:

“Dies war eine Opportunität, die Belmont nicht ausschlagen konnte. Im Anschluss einer sehr positiven Vancouver Resources Investment Conference (“VRIC”); der Messe Prospectors & Development Association of Canada (“PDAC”) und aufgrund dem Optimismus im Markt bezüglich Goldpreis-Anstiegen, Übernahmen und Fusionen (“M&A“), sowie Minen-Entwicklungen, wurde uns ein Teil des Pathfinder Grundstücks präsentiert. Weitere erfreuliche Gold-News von Unternehmen, die das historische Greenwood-Minencamp explorieren, haben jüngst enormes Investoreninteresse gesehen.“

In Anbetracht der erfolgversprechenden Entwicklungen im Greenwood Minendistrikt von anderen Unternehmen (siehe jüngste Pressemitteilungen von Ximen Mining Corp., GGX Gold Corp. und Grizzly Discoveries Inc.), ist Belmont überzeugt, dass das Pathfinder Grundstück eine weitere Grosschance für das Unternehmen und seinen Aktionären darstellt, während weiterhin der Fokus auf das Hauptprojekt Kibby Basin gelegt wird, bis MGX zum Betreiber werden würde.


Vollversion

Das Pathfinder Grundstück grenzt an 3 Seiten an Claims von KG Exploration (Canada) Inc. an, eine vollständig im Besitz von Kinross Gold Corp. befindliche Tochtergesellschaft. Über seine Tochterfirma ist Kinross darüberhinaus einen Optionsvertrag mit Grizzly Discoveries Inc.eingegangen, um 75% Projektanteile an 27.000 Hektar grossen Grundstücken übernehmen zu können, die an die Kinross-Grundstücke angrenzen. Grizzly meldete vor kurzem, dass “Kinross weitere Exploration in der optionierten Greenwood-Gegend im Jahr 2019 plant”.

Das Pathfinder Grundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Gold Drop Grundstück von Ximen Mining Corp. (aktuell unter Optionsvertrag mit GGX Gold Corp.), wo Bohrungen nahe der Erdoberfläche zu Schlagzeilen geführt haben: 129 g/t Gold und 1.154 g/t Silber über 7,28 m Bohrkernlänge. Dies sind die weltweit 7. besten Bohrergebnisse des Jahres.

In einem historischen (Dezember 2000) Gutachten (nicht konform mit NI43-101) über das Pathfinder Grundstück, schrieb der unabhängige Berufsgeologe Herr R. C. Wells von Kamloops Geological Services Ltd., dass das Pathfinder Grundstück “per Strasse leicht zugänglich” ist und “eine stark mineralisierte Gegend bedeckt”. Der Report enthält weitere Details über historische Produktion und Exploration auf dem Pathfinder Grundstück und anliegenden Grundstücken, wie zum Beispiel:

Die historische Produktion im Kleinmaßstab aus der Pathfinder Sulfidzone (mehrere Sulfidkörper mit bis zu 6 m Breite, die in geringer Tiefe mit einem Stollen, 3 oder mehr Schächten und über 244 m langen Tunneln erschlossen wurden) belief sich Aufzeichnungen zufolge (insbesondere aus dem Jahr 1916) auf 239 t Erz mit durchschnittlich 3,12 g/t Gold, 16,91 g/t Silber und 1% Kupfer. Auch aus dem Little Bertha Quarzadersystem zwischen 1900 und 1939 ist eine historische Produktion von insgesamt 876 t Erz mit durchschnittlich 15,1 g/t Gold und 137 g/t Silber aufgezeichnet, wobei die Hauptader mit mehreren Tunneln, Schächten und Tagebau-Arbeiten erschlossen wurde.

Angrenzend an das Pathfinder Grundstück wurden Gold, Silber und Kupfer aus Quarzadern auf dem Gold-Eagle Grundstück zwischen 1904 und 1941 abgebaut, wobei die Produktionsaufzeichnungen aus dem Jahr 1905 einen Durchschnittsgehalt von 8,1 g/t Gold, 74 g/t Silber und 1,39% Kupfer belegen.

Auf dem gesamten Pathfinder Grundstück wurden zahlreiche historische Erkundungen, Gesteinsproben von Ausbissen, undokumentierten Kernbohrungen, sowie in jüngster Zeit auch Magnetik- und Erdbodenproben-Untersuchungen, durchgeführt. Es gibt Hinweise auf alte Minenarbeiten an zahlreichen Grundstückssteilen, von denen einige bis in die späten 1800er und frühen 1900er Jahre zurückgehen. In den späten 1900er Jahren führten systematischere und integrierte Explorationsprogramme von Cassidy Gold Corp. zur Entdeckung von zahlreichen Ader- und Skarn-Vorkommen/Zonen mit geophysikalischen und geochemischen Anomalien auf dem Pathfinder Grundstück, jedoch wurde keines davon durch Grabungen oder Bohrungen getestet.

Nach den Arbeiten von Cassidy hat Conlon Resources Corp. das Pathfinder Grundstück per Optionsvertrag im Mai 2000 übernommen und hat gründlichere Erdbodenproben und geochemische Analysen durchgeführt. Die Arbeit von Conlon, die vom Berufsgeologen R. C. Wells von Kamloops Geological Services Ltd. durchgeführt und dokumentiert wurde (AR #26498 – 28.12.2000) identifizierte zahlreiche aussichtsreiche Zielstellen und empfahl weitere Untersuchungen, einschliesslich Kernbohrungen in Hoch-Wahrscheinlichkeitsgegenden. Gesteinsproben aus dem Jahr 2000 konnten Gehalte von bis zu 50,9 g/t Gold, 3,7% Kupfer und 99 g/t Silber nachweisen. Die Explorationsergebnisse aus dem Jahr 2000 waren “höchst ermutigend” und haben dazu geführt, zahlreiche polymetallische Gold-Kupfer-Zielstellen zu lokalisieren.


Vollversion / Historische Produktion und Explorationserfolge bis 2000 in den Greenwood, Republic und Rossland Gegenden (nach R. C. Wells, P.Geo., 28. Dezember 2000)

Im Gutachten von R. C. Wells ist zu lesen, dass “die bis dato erzielten Ergebnisse indizieren, dass die Mineralisation wahrscheinlich umfangreicher ist als zuvor berichtet wurde” und dass “die Gold-Silber-Mineralisation auf Pathfinder mehrere Eigenschaften mit den zuvor produzierenden Minen im Rossland Minencamp 60 km südöstlich gemeinsam haben. Dieser Minendistrikt war historisch der zweitgrösste Goldproduzent in British Columbia. Sulfidreiche Erze bestanden dort aus massiven pyrrhotinreichen Verdrängungs- (“replacement”) “Adern” mit durchschnittlich knapp 0,5 Unzen Gold pro Tonne [17,1 g/t] und signifikanten Kupfer- und Silber-Beimengungen.”

Sämtliche Arbeiten, die bisher auf dem Pathfinder Grundstück durchgeführt wurden, sind historischer Natur und wurden nicht nach den NI43-101-Standards durchgeführt, sodass man sich auf die Ergebnisse nicht verlassen kann. Belmont beabsichtigt jedoch, die historische Mineralisation auf dem Grundstück mit einem eigenen Probenprogramm zu bestätigen.Bedeutende historische Informationen/Daten werden nun schnellstmöglich von Belmont zusammengestellt, die beim diesjährigen Explorationsprogramm und der Fertigstellung eines aktualisierten Geologie-Gutachtens helfen werden. 

Technische Perspektive


Link zum aktualisierten Chart (15 min. verzögert): http://schrts.co/gateeyXB 

Unternehmensdetails

Belmont Resources Inc.
Suite 600 - 625 Howe Street
Vancouver, BC, V6C2T6 Kanada 
Telefon: +1 604 683 6648
Email: gmusil@belmontresources.com
www.belmontresources.com 

Aktien im Markt: 90.979.906


Chart

Kanada-Symbol (TSX.V): BEA
Aktueller Kurs: $0,045 CAD (27.03.2019)
Marktkapitalisierung: $4 Mio. CAD


Chart

Deutschland-Symbol / WKN (Frankfurt): L3L1 / A1JNZE 
Aktueller Kurs: €0,028 EUR (27.03.2019)
Marktkapitalisierung: €3 Mio. EUR

Report-Übersicht

Report #20 “Belmont startet Bohrung beim Kibby Basin Nevada Lithiumprojekt mit MGX Minerals und verstärkt den Aufsichtsrat mit neuen Schlüsselpersonen“

Report #19 “Belmont startet Bohrungen zur Lithiumsolen-Entdeckung im Kibby Basin von Nevada nach dem Erntedankfest“

Report #18 “Belmont veröffentlicht starke Lithium-Bohrergebnisse und bereitet sich auf weitere Bohrungen im Kibby Basin von Nevada vor“

Report #17 “MGX-Belmont verkünden die nächste Runde starker Lithium-Bohrergebnisse aus Nevada“

Report #16 “MGX-Belmont erzielen bis zu 580 ppm Lithium in Sedimenten beim Kibby Basin Nevada Joint Venture“

Report #15 “Bohrungen von MGX-Belmont entdecken mehrere aussichtsreiche Solenzonen beim Kibby Basin Lithiumprojekt in Nevada“

Report #14 “Das Bohrgerät vom MGX-Belmont Kibby Basin Lithiumprojekt in Nevada ist in Gang gesetzt“

Report #13 “Bohrstart zur offiziellen Entdeckung einer der bedeutendsten Lithiumvorkommen der Neuzeit“

Report #12 “MGX und Belmont bilden Nevada Lithium Joint Venture für Kibby Basin“

Report #11 “Ohm-m! Die vorausschauende Auslotung des Widerstands“

Report #10 “Belmont Resources (BEA.V): Die günstigste US-Lithiumaktie müsste tatsächlich das sein was andere versprechen“

Report #9 “Grösser und heisser: Die Zeit für Belmont in Nevada ist gekommen - Wohl-verdiente Aufmerksamkeit für das grossartige Lithium-Potential vom Kibby Basin“

Report #8 “Bingo! Belmont findet perfekte Bohrziele für Lithiumsolen im Kibby Basin von Nevada“ 

Report #7 “Das fehlende Puzzle-Stück zur Entdeckung von Lithium-Aquifer in Nevadas Kibby Basin“ 

Report #6 “Auf dem Weg das Clayton Valley verblassen zu lassen“ 

Report #5 “Belmont startet in Kürze ein Lithium-Bohrprogramm im Kibby Basin in Nevada“

Report #4 “Das perfekte Lithiumbecken?“

Report #3 “Markantes Gravitätstief auf dem Kibby Basin Lithiumsolen-Grundstück identifiziert“ 

Report #2 “Dunkle Wolken über dem Clayton Valley und grünes Licht für das Kibby Basin Projekt von Belmont“ 

Report #1 “Frühwarnreport über Belmont Resources“

Kontakt:
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
Rockstone Research
8260 Stein am Rhein, Schweiz
+41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com 

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Belmont Resources Inc., MGX Minerals Inc. und Zimtu Capital Corp., und wurde von Zimtu Capital Corp. für die hiesigen Ausführungen, Veröffentlichung und Verbreitung bezahlt, welches Unternehmen ebenfalls Aktien von Belmont Resources Inc. und MGX Minerals Inc. besitzt. Belmont Resources Inc. bezahlt Zimtu Capital Corp. für die Erstellung und Verbreitung von diesem Report. 

Disclaimer