checkAd

    Preiskampf in China  5381  1 Kommentar Sinkende Nachfrage trotz Rabatten: Tesla kürzt die Produktion in Shanghai

    Tesla hat die Produktion seines Verkaufsschlagers Model Y im Werk Shanghai seit März um mindestens 20 Prozent gedrosselt, um auf die sinkende Nachfrage in China zu reagieren.

    Für Sie zusammengefasst
    • Tesla drosselt Produktion des Model Y in China um 20%
    • Marktanteil von Tesla in China sinkt auf 6,8%
    • Tesla plant trotzdem 600.000 bis 700.000 Fahrzeuge in China zu verkaufen
    • Report: Megatrend: Künstliche Intelligenz

    Nach Angaben der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM) wurden im März 49.498 und im April 36.610 Einheiten des Model Y produziert, was einem Rückgang von 17,7 Prozent bzw. 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das berichtet Reuters am Freitag.

    China ist der zweitgrößte Markt für Tesla. Doch der Marktanteil von Elons Musks Autobauer am chinesischen Markt ist zuletzt gesunken. Nach Zahlen eines chinesischen Automobilverbands sank Teslas Marktanteil in den ersten vier Monaten dieses Jahres auf 6,8 Prozent gesunken, verglichen mit 7,8 Prozent im gesamten Jahr 2023.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla!
    Long
    173,36€
    Basispreis
    1,03
    Ask
    × 14,92
    Hebel
    Short
    194,82€
    Basispreis
    1,28
    Ask
    × 14,92
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Branche hat mit einem wirtschaftlichen Abschwung und einem verschärften Preiskampf bei Elektroautos zu kämpfen hat. Die Tesla-Aktie hat seit Jahresanfang rund 30 Prozent eingebüßt.

    Tesla

    -0,48 %
    +3,41 %
    +6,97 %
    +9,53 %
    -26,38 %
    -6,93 %
    +1.222,61 %
    +1.413,53 %
    +16.281,50 %
    ISIN:US88160R1014WKN:A1CX3T

    Trotz der Produktionskürzungen und der jüngsten Entlassungen in den Verkaufs- und Ladeserviceteams von Tesla in China plant das Unternehmen, im Jahr 2024 zwischen 600.000 und 700.000 Fahrzeuge in China zu verkaufen, was den Zielen von Anfang des Jahres entspricht.

    Preise auf dem niedrigsten Stand seit 2021

    Darüber hinaus hat Tesla kürzlich die Preise für das Model Y in China auf den niedrigsten Stand seit der Markteinführung im Jahr 2021 gesenkt und bietet gleichzeitig ein zinsloses Finanzierungsmodell für Käufer des Model 3 an, um den Absatz anzukurbeln.

    Trotz dieser Bemühungen ist der Marktanteil von Tesla auf dem chinesischen Markt für reine Elektro- und Hybridfahrzeuge von 7,8 Prozent im Jahr 2023 auf 6,8 Prozent in den ersten vier Monaten dieses Jahres gesunken. Anleger und Experten beobachten nun genau, ob die Produktionskürzungen auf die zweite Jahreshälfte oder das Model 3 ausgeweitet und ob ähnliche Maßnahmen auch in den Tesla-Werken in den USA und Deutschland eingeführt werden.

    Tesla hat sich bislang nicht zu den Produktionsanpassungen geäußert. Das Unternehmen steckt inmitten einer strategischen Neuausrichtung. Künftig will man sich stärker auf die Entwicklung von Robotaxis konzentrieren. Dagegen wurde das ursprüngliche Ziel von 20 Millionen ausgelieferten Fahrzeugen pro Jahr bis 2030 im letzten Impact Report nicht mehr erwähnt.

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE Redaktion

    Der große Dividendenreport 2024: Dr. Dennis Riedl gibt einen großen Überblick, wer wann wieviel am deutschen und am US-Markt zahlt. Wer ragt dabei im DAX heraus, was machen die US-Standardwerte? Welche Unternehmen kommen gerade sogar auf zweistellige Renditen? Das alles erfahren Sie hier in seinem kostenlosen Dividenden-Report.

    Die Tesla Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +0,27 % und einem Kurs von 161,2EUR auf Tradegate (24. Mai 2024, 11:25 Uhr) gehandelt.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 178,54$, was einem Rückgang von -2,24% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Preiskampf in China Sinkende Nachfrage trotz Rabatten: Tesla kürzt die Produktion in Shanghai Tesla hat die Produktion seines Verkaufsschlagers Model Y im Werk Shanghai seit März um mindestens 20 Prozent gedrosselt, um auf die sinkende Nachfrage in China zu reagieren.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Kommentare

    Avatar
    27.05.24 10:12:02
    Tesla testet Kapa

    Disclaimer