Thema: Silbermünzen Thema abonnieren

Silbermünzen sind eine begehrte Kapitalanlage. Sie ermöglichen Anlegern den Silberkauf in kleiner Stückelung. Das Edelmetall Silber dient als Spekulationsobjekt und Inflationsschutz. Aber auch als Sammlerobjekte erfreuen sich Silbermünzen großer Beliebtheit. Der Preis für Silbermünzen orientiert sich an dem täglichen Kurs des Edelmetalls. Sie werden in Banken und dem Edelmetallhandel verkauft.

Nachrichten zu "Silbermünzen"

Silberaktie vor Jahrhundert-Rallye!?04.06.2020
Erste Proben zeigen über 3 kg Silber pro Tonne im Boden! Das sind sensationelle Grade! Jetzt dabei sein!
...ein 11-Jahrestief. Da kostete die Unze Silber weniger als 12,- USD. Die Gold-Silber Ratio lag damals bei einem noch nie dagewesenen Wert von 127. Heute hat sich das Bild schon etwas aufgehellt. Branchenkenner vermuten bereits einen Mangel an Silbermünzen auf uns zukommen. Denn der kleine Bruder des Goldes erfreut sich mittlerweile wieder steigender Beliebtheit.   Zudem, so die Experten, hätte Silber deutlich größere prozentuale Chancen als Gold, da Silber noch immer sehr günstig sei. Mit... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Hinter den Goldmarkt-Kulissen20.05.2020
"Gold ist nur das Gold, das man selbst besitzt" – Wer profitiert jetzt von der Goldpreis-Rallye?
...der Anleger stieß auf einen weitgehend leergefegten Markt. Die im Tessin in Grenznähe zu Italien gelegenen Schweizer Goldverarbeiter stellten wegen der Coronavirus-Pandemie die Arbeit ein, ebenso die Produzenten populärer Gold- und Silbermünzen. Auch einige der wichtigsten Goldminen – wie Canadian Malartic in Quebec – produzieren wegen des Shutdowns zurzeit nicht. Auf der anderen Seite berichten Goldhändler über einen Nachfrageanstieg um 500% im Vergleich zum Vorjahr. Auch das... [mehr]
(
47
Bewertungen)
"Nachfrage wird sich fortsetzen"11.05.2020
Silber – Preisrückschlag nutzen
...dieser „erratischen Bewegung“ ein noch nie da gewesenes Gold-Silber-Ratio von über 126 (aktuell: 110) Punkten. Parallel dazu sind auf dem Markt der physischen Silbermünzen die Preise bzw. Aufgelder der gängigen Ein-Unzen-Münzen noch oben geschnellt. Dies lasse sich nur durch eine massive Nachfrage nach Silbermünzen, ausgelöst durch die Corona-Krise, erklären. Auch andere Rohstoffexperten sehen in den derzeitigen Preisen – am Freitagnachmittag lag der Silberpreis bei etwa 15,50 Dollar... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Rohstoffe16.04.2020
Ölmarkt: Schrecken ohne Ende
...gemäß Daten der US-Münzanstalt so viele Goldmünzen gekauft wie zuletzt im November 2016 (151,5 Tsd. Unzen). Im April waren es bislang auch bereits wieder 56,5 Tsd. Unzen. Silbermünzen waren offenbar noch stärker gefragt und zeitweise sogar ausverkauft. Im März wurden demnach knapp 5,5 Mio. Unzen Silbermünzen verkauft. Erholung des chinesischen Automarktes ohne Auswirkung auf Palladium Der chinesische Automarkt hat sich im März von seinem Einbruch zuvor deutlich erholt. Wie der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
goldinvest.de06.04.2020
Bergbaustopp in Mexiko trifft Silberversorgung
...verantwortlich und hat im vergangenen Jahr mehr als 200 Millionen Unzen produziert. Das Regierungsdekret, das bis zum 30. April in Kraft ist, wird voraussichtlich erhebliche Auswirkungen auf das Silberangebot haben, wenn die Nachfrage nach Silbermünzen hoch ist. Newmont (NYSE: NEM), Argonaut Gold (TSX: AR), Pan American Silver (TSX: PAAS), Sierra Metals (TSX: SMT), Excellon Resources (TSX: EXN) und Alamos Gold (TSX, NYSE: AGI) haben alle vorübergehende Betriebsunterbrechungen in ihren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.12.2013
Differenzbesteuerung statt Mehrwertsteuererhöhung für Silbermünzen - BMF bewilligt Differenzbesteuerung für Altbestände (News mit Zusatzmaterial)
.../ 10.12.2013 / 09:25) Wiesbaden, 05. Dezember 2013 - Zum Jahreswechsel entfällt der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für Silbermünzen. Viele Silber-Anleger unterliegen dem Irrglauben, dass sich Münzen deshalb um 12 Prozentpunkte verteuern werden und sorgen für einen Ausverkauf bei Edelmetallhändlern. Dank der Differenzbesteuerung in Kombination mit Import der Silbermünzen aus Nicht-EU-Ländern ist es Händlern jedoch möglich auch 2014 diese zu nahezu unveränderten Preisen anzubieten. Nun... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Goldmünzenabsatz bricht ein05.09.2013
U.S. Mint verkauft bis Ende August so viele US-Silbermünzen wie im ganzen Jahr 2012
...nach Goldmünzen verblasst im Vergleich zu der robusten Nachfrage nach American Eagle-Silbermünzen, die jetzt bei 33,075 Mio. Unzen liegt und damit auf dem besten Weg ist, einen neuen Absatzrekord zu erreichen. Die Silbermünzen mit ihrem niedrigeren Preis sprechen offensichtlich und seit Längerem insbesondere Privatanleger an. Zum 31. August überstieg der Absatz der American Eagle-Silbermünzen damit die im gesamten vergangenen Jahr verkauften 33,074 Mio. Unzen. Und das, obwohl die U.S.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.11.2014
Anleger reißen sich um Silbermünzen
...bei Silbermünzen ausverkauft Silber in $ auf 10 Jahre Während der Preis des Edelmetalls nach unten rauscht, schießt die physische Nachfrage nach oben. So sind die Verkäufe von American Eagle Silbermünzen der US-Münzprägeanstalt im Oktober um 40 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 5,79 Mio. Unzen nach oben geschossen. Das war der höchste Wert seit Januar 2013. Zuletzt gab die US-Münzprägeanstalt bekannt, dass sie bei American Eagle Silbermünzen ausverkauft sei. „Wegen der... [mehr]
(
1
Bewertung)
US-Mint03.04.2013
Verkauf von Silbermünzen explodiert
...Stück weniger verkauft. Bei den Verkaufszahlen für Silbermünzen dagegen befindet sich die U.S. Mint auf Rekordkurs. Im Januar hatte man den alten Monatsverkaufsrekord von rund 6,1 Millionen Silbermünzen mit fast 7,5 Millionen Münzen pulverisiert. Die Nachfrage war so stark, dass die Verkäufe zwischenzeitlich aufgrund leergefegter Lagerbestände eingestellt werden mussten. Im ersten Quartal 2013 summieren sich die Silbermünzenverkäufe der U.S. Mint auf mehr als 14,2 Millionen Stück –... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Auch fast zwei Monaten nach dem Goldpreiseinbruch06.06.2013
Nachfrage nach US-amerikanischen Gold- und Silbermünzen immer noch beispiellos hoch
...Nachfrage nach US-amerikanischen Gold- und Silbermünzen liegt selbst fast zwei Monate nach dem historischen Goldpreiseinbruch Mitte April weiterhin auf „beispiellos“ hohem Niveau, erklärte der Chef der US-amerikanischen Münzprägeanstalt US Mint. Vor allem Privatanleger würden auch weiterhin zugreifen, hieß es. Das dürfte die Sorgen einiger Trader lindern, die befürchteten, dass diese Käufe nun langsam wegfallen würden. Denn das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
10.12.2013
Differenzbesteuerung statt Mehrwertsteuererhöhung für Silbermünzen - BMF bewilligt Differenzbesteuerung für Altbestände (News mit Zusatzmaterial)
.../ 10.12.2013 / 09:25) Wiesbaden, 05. Dezember 2013 - Zum Jahreswechsel entfällt der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für Silbermünzen. Viele Silber-Anleger unterliegen dem Irrglauben, dass sich Münzen deshalb um 12 Prozentpunkte verteuern werden und sorgen für einen Ausverkauf bei Edelmetallhändlern. Dank der Differenzbesteuerung in Kombination mit Import der Silbermünzen aus Nicht-EU-Ländern ist es Händlern jedoch möglich auch 2014 diese zu nahezu unveränderten Preisen anzubieten. Nun... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Goldmünzenabsatz bricht ein05.09.2013
U.S. Mint verkauft bis Ende August so viele US-Silbermünzen wie im ganzen Jahr 2012
...nach Goldmünzen verblasst im Vergleich zu der robusten Nachfrage nach American Eagle-Silbermünzen, die jetzt bei 33,075 Mio. Unzen liegt und damit auf dem besten Weg ist, einen neuen Absatzrekord zu erreichen. Die Silbermünzen mit ihrem niedrigeren Preis sprechen offensichtlich und seit Längerem insbesondere Privatanleger an. Zum 31. August überstieg der Absatz der American Eagle-Silbermünzen damit die im gesamten vergangenen Jahr verkauften 33,074 Mio. Unzen. Und das, obwohl die U.S.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.11.2014
Anleger reißen sich um Silbermünzen
...bei Silbermünzen ausverkauft Silber in $ auf 10 Jahre Während der Preis des Edelmetalls nach unten rauscht, schießt die physische Nachfrage nach oben. So sind die Verkäufe von American Eagle Silbermünzen der US-Münzprägeanstalt im Oktober um 40 Prozent gegenüber dem Vormonat auf 5,79 Mio. Unzen nach oben geschossen. Das war der höchste Wert seit Januar 2013. Zuletzt gab die US-Münzprägeanstalt bekannt, dass sie bei American Eagle Silbermünzen ausverkauft sei. „Wegen der... [mehr]
(
1
Bewertung)
US-Mint03.04.2013
Verkauf von Silbermünzen explodiert
...Stück weniger verkauft. Bei den Verkaufszahlen für Silbermünzen dagegen befindet sich die U.S. Mint auf Rekordkurs. Im Januar hatte man den alten Monatsverkaufsrekord von rund 6,1 Millionen Silbermünzen mit fast 7,5 Millionen Münzen pulverisiert. Die Nachfrage war so stark, dass die Verkäufe zwischenzeitlich aufgrund leergefegter Lagerbestände eingestellt werden mussten. Im ersten Quartal 2013 summieren sich die Silbermünzenverkäufe der U.S. Mint auf mehr als 14,2 Millionen Stück –... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Auch fast zwei Monaten nach dem Goldpreiseinbruch06.06.2013
Nachfrage nach US-amerikanischen Gold- und Silbermünzen immer noch beispiellos hoch
...Nachfrage nach US-amerikanischen Gold- und Silbermünzen liegt selbst fast zwei Monate nach dem historischen Goldpreiseinbruch Mitte April weiterhin auf „beispiellos“ hohem Niveau, erklärte der Chef der US-amerikanischen Münzprägeanstalt US Mint. Vor allem Privatanleger würden auch weiterhin zugreifen, hieß es. Das dürfte die Sorgen einiger Trader lindern, die befürchteten, dass diese Käufe nun langsam wegfallen würden. Denn das... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Silbermünzen"

TitelNeuester Beitrag
Erstellt: 29.06.20, 13:15 von erthling30.06.20, 13:58
Erstellt: 18.11.14, 10:04 von Nachrichten [W:O]18.11.14, 11:16
Erstellt: 18.10.12, 15:30 von gore_esque18.10.12, 23:55
Erstellt: 31.03.11, 16:05 von Nachrichten [W:O]27.04.11, 21:49
Erstellt: 09.06.10, 08:23 von Zeitblom25.03.11, 21:13
Erstellt: 08.03.11, 12:10 von Nachrichten [W:O]08.03.11, 13:06
Erstellt: 25.09.09, 21:26 von Kipferl25.09.09, 23:11
Erstellt: 09.02.09, 12:20 von frittenbude11.02.09, 21:30
Erstellt: 21.11.07, 13:24 von pur1326.04.08, 13:18
Erstellt: 21.02.08, 01:15 von exlex14.03.08, 10:39
Seit dem Jahrtausendwechsel hat die Nachfrage an Silber als Anlagemedium stark zugenommen. Besonders in Krisenzeiten greifen Anleger vermehrt auf Edelmetalle wie Silbermünzen zurück. Silberinvestments dienen als Spekulationsobjekt und Inflationsschutz. Dabei dienen Silbermünzen nicht allein der Kapitalanlage, sondern sind auch begehrte Sammlerstücke. Letztere verfügen über einen Silbergehalt von mehr als 50 Prozent des Raugewichts. Bei einem geringeren Feingehalt spricht man von Bullionmünzen. Der Preis für Silbermünzen orientiert sich an dem täglichen Kurs des Edelmetalls. Sie werden in Banken und dem Edelmetallhandel verkauft.

Silbermünzen ermöglichen Anlegern den Silberkauf in kleiner Stückelung. Dabei gilt zu beachten: Je kleiner die Münze oder je geringer die Auflage, desto größer wiegt das Verhältnis des Aufpreises für die Prägekosten und den Vertrieb zum Rohwert des Rohstoffs. Aufgrund der Nebenkosten entscheiden sich Anleger häufig auch bei Silbermünzen für Bullionmünzen, die als Münzen zu Anlagezwecken zumeist in hoher Auflage geprägt werden. Der Begriff Bullion selbst geht auf den englischen Begriff für Barren zurück.

Silbermünzen unterteilen sich in moderne Nachprägungen ehemaliger Kurantmünzen und moderne Neuschöpfungen. Bei den Kurantmünzen entsprach der damalige Kurswert dem Wert des Rohstoffs, in diesem Fall Silber. Historische Nachbildungen werden mit ihren alten Währungsbezeichnungen in damaliger Kaufkraft und den alten Jahreszahlen geprägt. Moderne Silbermünzen tragen neben den Bildmotiven eine Wertangabe einer Währung, die häufig durch eine Gewichts- und Feinheitsangabe ergänzt wird. Damit gelten sie formal als Zahlungsmittel. Jedoch sind seit 1970 Silbermünzen aus dem Zahlungsumlauf verschwunden. Zudem werden sie nicht zum aufgeprägten Nennwert gehandelt, da sie sonst unterhalb ihres Edelmetallwertes in den Umlauf gebracht würden. Bildmotive, die seit dem ersten Prägejahr gleich geblieben sind, sind besonders beliebt. Der Wiedererkennungswert erleichtert den Verkauf der Münzen. Beliebte Silbermünzen sind das kanadische Maple Leaf, der American Eagle, der australische Kookaburra oder der China Panda. Seit 2008 gibt es den Silbernen Wiener mit den Wiener Philharmonikern. Die erste Silbermünze mit dem Euro als Nennwert.

Für Silberanlagemünzen beträgt der Mehrwertsteuersatz 7 Prozent. Für Silberbarren, Silbermedaillen und Sammlermünzen gilt der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent.