Klöckner&Co auf langfristiger Basis investieren? (Seite 4471)

eröffnet am 23.07.06 10:35:19 von
neuester Beitrag 13.02.21 17:04:35 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.01.21 12:57:59
Beitrag Nr. 44.701 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.345.506 von Klaus321 am 08.01.21 11:44:30
Zitat von Klaus321: Erstmal:
1. Starker Preisanstieg beim Stahl in Europa und den USA über die letzten Monate. Davon muss KlöCo profitieren.
2. US Demokraten können bald regieren. KlöCo ist zu 40 % (?) USA. Auch das müsste positiv sein.
3. Konjunkturprogramme laufen an.
4. Zykliker die neuen Börsenfavoritenn.

Damit allein müssten zweistellige Kurse bald wieder drin sein.


All deine 4 Punkte sind bereits weitgehend im Kurs eingepreist. Mehr ist vom traditionellen Stahlhandel bei KCO nicht zu erwarten, und will man auf Stahl setzten, dann doch lieber Salzgitter oder Arcelor, denn die Performance von KCO war in der Vergangenheit selbst bei steigenden Stahlpreisen und optimalen ökonomischen und politischen Bedingungen oft sehr dürftig. Sebst jetzt hinkt KCO anderen Stahlunternehmen hinterher. Das Geschäftsmodell des Stahlhandels ist quasi obsolet, damit kommt man nicht mehr auf den grünen Zweig: Kein Wachstum und auch keine Phantasie, seit Jahren stagniert bzw. fällt der Absatz, und die Margen sind ebenfalls unterirdisch. Man zahlt die Gehälter der Mitarbeiter, des Vorstands und des ARs, aber für den Aktionär bleibt am Ende nur ein müdes Lächeln bzw. Kapiatlverlust. Es wird im Schnitt Stahl für 1,8 Mrd. gelagert, und je nachdem wie sich der volatile Marktpreis für Stahl entwickelt, kommt es zu Gewinnen oder Verlusten. Der Vorstand hat -abgesehen von XOM- in den letzten 11 Jahren nur verwaltet.

Ich halte Cleveland Cliffs, ein Stahlwert aus den USA, seit langem, und da hat KCO deutlich das Nachsehen.
Kloeckner | 8,270 €
Avatar
17.01.21 19:35:20
Beitrag Nr. 44.702 ()
Also wenn

bei Klöckner rund 1,8 Milliarden in Stahl auf Halde liegen dürften ja erstmal Zuschreibungen erfolgen. Zusammen mit der Basis deutlich niedrigerer Kosten für Personal und schnellerer Abläufe durch die Digitalisierung dürfte das einen fetten turnaround in 2021 geben.

Mit Kursen von 10 - 12 € wäre ich mehr als zufrieden, da ich hier mit einem Hebelpapier am Start bin.

Gruß
Comedy:)
Kloeckner | 7,760 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.21 20:54:31
Beitrag Nr. 44.703 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.479.534 von Comedy am 17.01.21 19:35:20Wenn ich es recht in Erinnerung habe, ist man mittlerweile in Europa bei 70 % Preisanstieg seit Juni 2020. Einem kontinuierlichen Preisanstieg über die Monate - das ist ja wichtig. In Amerika soll das Preisniveau teilweise höher sein. Das MUSS eigentlich positive Auswirkungen haben.
Kloeckner | 7,760 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 08:49:33
Beitrag Nr. 44.704 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.480.161 von Klaus321 am 17.01.21 20:54:31Bzw. das Unternehmen müsste zukünftig eine Gewinnvervielfachung vermelden, wenn man soviel mehr für seine Lagerware bekommt. Das war in der Vergangenheit in Zeiten kontinuierlich steigender Preise der Fall und warum sollte es diesmal anders sein?
Kloeckner | 7,275 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 08:55:09
Beitrag Nr. 44.705 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.482.606 von Klaus321 am 18.01.21 08:49:33Und diese Meldungen müssten zeitlich nicht soweit weg sein. Dazu kommen jetzt noch die Konjunktur- und Infrastrukturprogramme - in Europa wie in den USA.

Sogesehen müsste die Aktie vor einem signifikanten Anstieg stehen. Das diese Entwicklung durchaus impulsiv sein kann, das hat die Vergangenheit gezeigt.
Kloeckner | 7,315 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 09:00:42
Beitrag Nr. 44.706 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.482.705 von Klaus321 am 18.01.21 08:55:09Alte Kurse von 50 Euro sind natürlich ein weites Ziel und dafür reicht es eher noch nicht. Das muss die Zeit zeigen.

Erstmal vllt. nur die Region von 15 - 20 Euro bei entsprechender Zahlenvorlage in 2021 bzw. 2022.
Kloeckner | 7,200 €
Avatar
18.01.21 11:11:11
Beitrag Nr. 44.707 ()
CREDIT SUISSE stuft Klöckner & Co auf 'Underperform' Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen | 18.01.2021, 08:04 | 180 | 0 | 0 ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Klöckner & Co nach der Kursrally der letzten Monaten von "Outperform" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel auf 6,80 Euro belassen. In Relation zur Bilanz des Stahlhändlers seien die Aktien nicht länger attraktiv bewertet, schrieb Analyst Carsten Riek in einer am Montag vorliegenden Studie. Zudem gebe es Risiken mit Blick auf den Mittelfluss (Cashflow) angesichts der Entwicklung des Netto-Betriebskapital und Restrukturierungsnotwendigkeiten./mis/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 18.01.2021 / 05:38 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.01.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

CREDIT SUISSE stuft Klöckner & Co auf 'Underperform' | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13373081-credit-s…
Kloeckner | 7,450 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 13:17:46
Beitrag Nr. 44.708 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.485.189 von ooy am 18.01.21 11:11:11Und? :confused: ... vom rasanten Preisanstieg beim Stahl seit Juni schreiben die gar nichts. Der Kurs notiert doch noch unterhalb des Eigenkapitals je Aktie. Manche sogenannte Wachstumsaktie notiert beim 100fachen und mehr des Eigenkapitals. Kann man nicht Ernst nehmen soetwas.
Kloeckner | 7,555 €
Avatar
18.01.21 13:20:18
Beitrag Nr. 44.709 ()
...war eine Einladung zum Kauf..
Kloeckner | 7,555 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 15:50:32
Beitrag Nr. 44.710 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.487.337 von Zimtzicke am 18.01.21 13:20:18..undschon stehen die 8 wieder da...
Kloeckner | 8,065 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Klöckner&Co auf langfristiger Basis investieren?