Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden (Seite 161)

eröffnet am 23.07.06 10:54:56 von
neuester Beitrag 09.11.20 14:16:25 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
08.11.19 21:01:30
Beitrag Nr. 1.601 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.848.243 von Steveguied am 06.11.19 09:12:03https://hotcopper.com.au/threads/green-one-of-the-biggest-in…

Gruß von Popeye Du sollst das lesen ;)
diverse user einschl. mir machen das schon...

Der Bub war nicht brav und ist gesperrt.
Münchener Rück | 253,20 €
1 Antwort
Avatar
12.11.19 11:04:51
Beitrag Nr. 1.602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.877.256 von Boersiback am 08.11.19 21:01:30Passend dazu.....


Schulen geschlossen, Notstand ausgerufen Sydney bereitet sich auf gewaltige Buschbrände vor

Nur wenige Kilometer von Sydneys Zentrum entfernt fressen sich riesige Brände durch einen Eukalyptuswald voran. Die australische Stadt wappnet sich: Hunderte Schulen bleiben zu, die Bevölkerung ist aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen.
https://www.spiegel.de/panorama/australien-sydney-bereitet-s…

Woanders habe ich gelesen, dass die Hälfte der Koalabären Population in Australien betroffen ist bzw. womöglich schon gestorben ist.


Ich habs gelesen.

Man muss dazu sagen die IPCC Berichte sind stets sehr optimistisch verfasst, ein Entgegenkommen an die Kritiker (90% sind ja eh bezahlt aus der Industrie, ob als Bot im Internet oder Pseudo - Wissenschaftler).

Was Australien und auch in zunehmenden Maße den Südpol trifft, ist die Verlangsamung des Golfstroms und damit zirkuliert das Wasser nicht mehr so gut und der Südpol heizt sich stärker auf und damit wird es dort nochmal trockener als bei uns. Und bei uns verlagern sich die Niederschläge zusehends in für die Landwirtschaft unbrauchbareren Wintermonate. Stark beeinflusst durch das Abschmelzen des Nordpolareises und auch mit ein Effekt der Verlangsamung des Golf Stroms.

Gruß
Stefan
Münchener Rück | 254,30 €
Avatar
15.11.19 14:12:02
Beitrag Nr. 1.603 ()
value meinung dazu
hallo

hier mal eine kleine value analyse dazu https://bouvier-investiert.net/munich-re/

fairer preis bei 280

was meint ihr
Münchener Rück | 255,90 €
1 Antwort
Avatar
19.11.19 16:55:25
Beitrag Nr. 1.604 ()
nachtragh hinterher...
und gleich noch ein nachtrag hinterher..

was meint ihr dazu? https://bouvier-investiert.net/nachtrag-munich-re/
Münchener Rück | 257,50 €
Avatar
29.11.19 11:57:40
Beitrag Nr. 1.605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.933.049 von MikeMaster am 15.11.19 14:12:02Ja total unterbewertet lol :laugh::kiss: Sicherer Kandidat für die 1000:p
Münchener Rück | 259,70 €
Avatar
29.11.19 23:19:11
Beitrag Nr. 1.606 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.042.210 von crackz am 29.11.19 11:57:40
Zitat von crackz: Ja total unterbewertet lol :laugh::kiss: Sicherer Kandidat für die 1000:p

Die 300,-€ sehen wir in 2020.
Inkl. Dividende sind das 50,-€ oder knapp 20%
Münchener Rück | 259,75 €
Avatar
30.11.19 09:22:39
Beitrag Nr. 1.607 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.046.836 von hw_aus_s am 29.11.19 23:19:11
Zitat von hw_aus_s:
Zitat von crackz: Ja total unterbewertet lol :laugh::kiss: Sicherer Kandidat für die 1000:p

Die 300,-€ sehen wir in 2020.
Inkl. Dividende sind das 50,-€ oder knapp 20%


Einfach all in Long!
Münchener Rück | 260,60 €
1 Antwort
Avatar
04.12.19 13:01:36
Beitrag Nr. 1.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.047.589 von crackz am 30.11.19 09:22:39Interessant ist, das immer nur auf Versicherung und mögliche Katstrophenschäden abgestellt wird. Offenbar ist kaum bekannt, das die Munich Re ein Immobilienkonzern mit angehängter Rückversicherungsabteilung ist... ..denen gehören Immobilien in Deutschland und der ganzen Welt ... wenn die mal die Immo`s anhand aktueller Marktwerte neu bewerten würden ...dann werden richtige Schätze gehoben... das allein rechtfertigt schon die hohen Kurszuwächse und weitere Steigerung zum All-Time-High....und darüber hinaus....
Münchener Rück | 258,30 €
Avatar
22.12.19 14:29:14
Beitrag Nr. 1.609 ()
Kann jemand abschätzen, inwieweit die Münchener Rück von dem Boeing disaster betroffen ist. Nicht nur die Abstürze, dazu habe ich Informationen im Netz gefunden, sondern vor allem die im Moment am Boden stehenden Flugzeuge sowie die nicht erfüllbaren Verkäufe.
Münchener Rück | 266,10 €
1 Antwort
Avatar
24.12.19 10:20:01
Beitrag Nr. 1.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.216.207 von Andreas.Hillenbrand am 22.12.19 14:29:14Kurz vorn weg. Ich kann hier nur allenfalls laienhafte Einschätzungen zu abgeben.

Also zu der Thematik um die Abstürze habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Es mag fies klingen, aber Boeing hat den Vorteil ein US Hersteller zu sein. Wir erinnern uns was VW bei Dieselgate bezahlen musste und immer noch bezahlen muss ohne, dass je ein Mensch gefährdet gewesen wäre. [Überspitzt & zynisch ausgedrückt, bei einem US Hersteller ist es nicht so schlimm wenn Menschen gefährdert werden, oder umkommen. Man denke an das Penaten Baby Puder von JNJ. Ich denke das wird nahezu komplett folgenlos bleiben. Obwohl hier Babys mit Asbest mehrmals täglich in Kontakt kamen. Auf der anderen Seite das Glyphosat von Bayer...... als es noch ein US Hersteller war, gabs natürlich kein Problem.]

Die Flugzeuge welche am Boden sind, ich denke das dürfte schwierig sein da ne Versicherung haftbar zu machen. Das ist ja ein klarer Produktionsfehler von Boeing. Da jetzt Versicherungen in die Haftung zu nehmen, weiß nicht ob das so ohne weiteres möglich ist.


Gruß
Stefan


Frohe Weihnachten.....
Münchener Rück | 266,70 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wetter- & Klimaereignisse mit hohen Versicherungsschäden