DAX-0,09 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,16 %

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! (Seite 15574)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich muss ehrlich zugeben, da habe ich heute falsch gelegen. Die Erwartung war anders. Aber nach so viel prügel muss auch mal die Sonne scheinen. Auch wenns schwer fällt, verdient die Bank immer noch Geld. Und nur das zählt. Buchwert wird irgendwie auch nicht berücksichtigt. Irgendwie hängt der Kurs auch desöfteren von DB ab. Bin mal gespannt, wie es nächste Woche weiter geht.
Dividende steuerfrei?
Hallo

weiß jemand ob die Dividende steuerfrei ausgezahlt wird?. Die letzte Div. war jedenfalls steuerfrei.

Gruß
yimmi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.662.535 von yimmi am 26.05.19 10:20:14Nur wenn der bei der depotführenden Bank hinterlegte Freistellungsbetrag auf Kapitaleinkünfte noch nicht ausgeschöpft ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.662.535 von yimmi am 26.05.19 10:20:14ich habe es noch nicht drauf
6,654.........
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.669.776 von RolandCH am 27.05.19 11:21:32
Gaaanz schwer
Hallo in die Runde, habe mich ja Ende 2018 von der Coba-Aktie mit Verlust verabschiedet. Ja, fast zum Tiefkurs.
Ein halbes Jahr später und nach der abgesagten Fusion mit der DB ist klar, dass bei 6,66 Euro die Coba zumindest nicht teuer ist. NAV laut IR der Coba bei 21,3 Euro. Eigentlich ist der Kurs ein Witz im Hinblick auf etwaige Übernahme-Spekulationen.
Ich bin mit einer kleinen ersten Position eben bei 6,67 wieder rein. Bei 5,xx Euro lege ich dann nach.
ABER - m. E. spricht nichts dagegen, wenn eine andere europ. Bank hier zeitnah zugreift. Viel billiger wird es kaum mehr werden.
Viel Erfolg allen und Gruß in die Runde!
ps.: eckbusch hat mit seiner fundamentalen Sicht der Dinge nicht wirklich unrecht. Hut ab insofern. Aber bei der Nr. geht es rein um mögliche Kursavancen durch Übernahme bzw. Spekulation auf ebensolche. Und insofern ist die Coba-Aktie bewertungstechnisch momentan "frei" von jeglicher Spekulation. Mögliche Interessenten freut das. Mal sehen, wann sich da wieder was tut. Im Hintergrund werden die Journalisten von Reuters oder Bloomberg da schon bald wieder was publizieren. Bin gespannt, welche neue Spekulation nach DB bzw. Unicredit da aus den Hüten gezogen wird. Naja, wenn ich übernehmen wollte, dann würde ich just jetzt zugreifen. Glückauf.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Guter Beitrag,Baaden - wenn da nicht der Dow wäre mit deutlichstem Korrekturpotential und die aktuelle Lage der Politik und Wirtschaft,so wäre ich schon lange drin!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.670.193 von RolandCH am 27.05.19 12:19:28
Das ist bei 6,66 Euro alles eingepreist
Hallo Roland,

ja, die desaströse Lage und die Korrektur, die am US-Markt ansteht, ist bei den 6,6x Euro schon im Kurs.
Wir sind schon am Ende. Einfach den Coba-Chart langfristig anschauen. Das sagt alles.

Zum Vergleich - die Ami-Banken sind da wesentlich höher bewertet. Sind selbige auch derart besser aufgestellt mit Blick auf die Zukunft?

Es liegt eine Diskrepanz vor - die Coba ist zu tief bewertet, andere zu hoch.

Ich bleibe dabei - bei 6,6x Euro ist der Laden ned teuer.

Und es geht nicht um weitere Markt-Avancen, es geht um Übernahmephantasie.

Und die ist momentan gänzlich ausgepreist.

Einzig fraglich, wann selbige wieder eingepreist wird. Dann kann die Aktie schnell wieder auf 7,5 Euro gehen. Sogar innert eines Tages.

Viel Erfolg allen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben