DAX-0,26 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+1,21 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25836)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.505 von WurzelBaum am 23.01.18 12:28:25
Zitat von WurzelBaum: Können wir die Steuern nicht einfach auch drucken.


Geht schon, ist aber illegal. :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.796.136 von wuscheler am 23.01.18 08:14:18
Zitat von wuscheler: Auch gebe es in Deutschland die geringste Wohneigentumsquote in der EU.

Hier liegt vermutlich der Hase im Pfeffer. Denn die Studie erfasst m.W. nicht nur das liquide Vermögen, sondern auch selbstgenutztes Wohneigentum. Das Vermögen, was andernfalls in Form von Mietzahlungen nach oben verteilt werden würde, bleibt hier zum großen Teil sprichwörtlich "im Hause".

Je nach Studie beträgt die Kaltmiete eines deutschen Durchschnittsverdieners bis zur Hälfte seines Nettoeinkommens. Selbst nach Abzug eingesparter Instandhaltungskosten und Zinszahlungen leppert sich da im Laufe eines Lebens ein ziemliches Sümmchen zusammen. Welches sich dann natürlich auf der Habenseite anderer wiederfindet.

Das ganze ist offenbar eine Mentalitätsfrage, die sich ja auch mit dem Bedürfnis der Deutschen nach "Sicherheit" in Anlagefragen deckt: Falls nach den Kosten einschl. Miete noch etwas übrig bleibt, landet es in der KLV. Diese Mentalität findet bekanntlich auf anderen Feldern ihre Fortsetzung. Wenn also in Deutschland die Wohneigentumsquote im europäischen Vergleich signifikant geringer ist, ist auch klar, dass Durchschnitt und Median des Vermögens hier erheblich weiter auseinanderlaufen als anderswo.

Natürlich kann es auch viele individuelle Gründe geben, kein Wohneigentum anzustreben. Dies ändert aber nichts an dem o.g. Effekt. Im "Durchschnitt" könnte man also zumindest in diesem Punkt "selbst schuld" sagen. Mit aller gebotenen Vorsicht der Durchschnittsaussage.
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.469 von Albagubrath am 23.01.18 12:25:51Der Steuerzahler????

Frägt sich nur womit.

https://www.welt.de/finanzen/article172745102/EZB-Warum-unse…

Der angebliche faire Zins liegt bei 3,9 Prozent!:laugh:

http://pigbonds.info/

Alleine diese Graf bezeugt das eine Einheitswährung im EU Raum eine reine Wunschkonzertsituation darstellt.
3,9% mögen für D korrekt sein, für den Rest der Eu schlicht eine Katastrophe.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.994 von carrincha am 23.01.18 13:08:47
Zitat von carrincha: Der Steuerzahler????

Frägt sich nur womit.

https://www.welt.de/finanzen/article172745102/EZB-Warum-unse…

Der angebliche faire Zins liegt bei 3,9 Prozent!:laugh:

http://pigbonds.info/

Alleine diese Graf bezeugt das eine Einheitswährung im EU Raum eine reine Wunschkonzertsituation darstellt.
3,9% mögen für D korrekt sein, für den Rest der Eu schlicht eine Katastrophe.


Vollständige Enteignung aller Buchgeldkonten? Zwangshypotheken auf Immobilien, etc., glaubst Du wirklich die lassen die Kleinen ungeschoren davonkommen?

Selbst das Bargeld wurde mit RFID-Chips verchipt, "anonym" unter's Kopfkissen legen is nich mehr. :)

Ich denke die lassen den Euro erst crashen wenn die Bürger in irgendeiner Form vorher abgezockt worden sind, sonst macht das ja alles keinen wirklichen Sinn und der Staat ist darin erfinderisch, was das Abzocken angeht.

Wir werden sehen, man kann und sollte sich nur auf alles erdenkliche vorbereiten, so meine ich jedenfalls. Auch darauf, dass die Börsen erst einmal so weiterlaufen wie bisher. :cool:
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.800.240 von Albagubrath am 23.01.18 13:36:08Also meine Krügerrands sind nicht RFID kompatibel.


Mehr Freiheit geht kaum!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.800.480 von carrincha am 23.01.18 13:57:25
Zitat von carrincha: Also meine Krügerrands sind nicht RFID kompatibel.


Mehr Freiheit geht kaum!


;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.800.240 von Albagubrath am 23.01.18 13:36:08Leichter Drang zur Dramaturgie.

Es gibt eine App zum Auslesen der RFID Rohdaten.

NFC taginfo heisst die.

NFC ist ja nur eine genormte Kommunikation auf RFID Basis.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.799.505 von WurzelBaum am 23.01.18 12:28:25
Zitat von WurzelBaum: Können wir die Steuern nicht einfach auch drucken.


Drucken nicht, aber drücken.

Bei hohen Einkommen bedeutet jeder (z.B. durch Reduzierung der Arbeitszeit) weniger verdiente Euro 79 Cent weniger an Abgaben und Steuern in der Staatskasse.

Jeder nicht verkonsumierte Euro bedeutet 19 Cent weniger in der Staatskasse.

Beim Investment in Gold statt in Aktien bekommt der Staat auch nichts.

Oder lass dir 'nen Bart wachsen, wirf deinen Pass weg und stammel auf arabisch "Asyl", dann fließt der Steuerstrom in deine Richtung. 14 verschiedene Identitäten mit entsprechend 14-fach Einkommen wurden hier schon vorgelebt. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.800.654 von WurzelBaum am 23.01.18 14:12:21
Zitat von WurzelBaum: Leichter Drang zur Dramaturgie.

Es gibt eine App zum Auslesen der RFID Rohdaten.

NFC taginfo heisst die.

NFC ist ja nur eine genormte Kommunikation auf RFID Basis.


Mir ist es eh egal, ich halte nix von Papiergeld, aber ich kenne Leute die haben ihr ganzes Vermögen in Bargeld (6-stellige Summe) zu Hause versteckt, kein Witz.

Da die auch Beratungsresistent sind, ist das dann Ihr Problem.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben