DAX-0,60 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+1,75 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 27171)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.344,50
16:24:04
Deutsche Bank
-0,60 %
-68,03 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.094 von carrincha am 18.10.18 07:14:04Ich meine den ersten Sprecher. So schrieb ich es recht klar. Fachlich brauch ich den also kaum zu beurteilen. Seine Funktion ist es, den Referenten einzuführen. Das macht er so schlecht, dass ich fast abgestellt hätte, obwohl ich selbst Von Hayek aus Studienzeiten als Bereicherung der VWL in Erinnerung habe. Was ist das also für eine dysfunktionale Veranstaltung. Der Krall ist ganz okay, geht mit seinen Gedanken aber nicht weit genug und scheut sich seinen Zuhörern auch ein paar für sie selbst relevante Schwäne ins Gesicht zu klatschen. Habe da mehr erwartet.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.235 von EliasRafael am 18.10.18 07:44:03Was fehlt deiner Meinung nach was relevant gewesen wäre.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.250 von 0815chaot am 18.10.18 07:46:07ZB unterdrücken Nationalgrenzen künstlich ethnische Volatilität.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.283 von EliasRafael am 18.10.18 07:51:19Das tun Wohnungen und Häuser auch :keks:
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, bleiben Sie bitte sachlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.988.235 von EliasRafael am 18.10.18 07:44:03Der war doch nur ein Vorredner.
Mag ja sein das Krall für manche nicht tief genug blickt, aber wer tut das schon.
Immerhin gehört er zu denen die kritisch hinterfragen und Fehlentwicklungen auch benennt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.989.408 von carrincha am 18.10.18 09:44:34Naja, Von Hayek ist halt schon ein großer Name und er war ein echter Freidenker bzw. Intellektueller. Das hat bei mir leider falsche Erwartungen an das Niveau der Veranstaltung geweckt. Da kann der Vorredner nichts dafür.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.986.555 von EliasRafael am 17.10.18 21:25:59
Zitat von EliasRafael: Orban muss weg, lange genug an der Macht, der alte Mann. Er sollte gehen, bevor man ihn wegjagt, jetzt hat ihn grad nochmal die Bayernwahl gerettet.




Er hat das Volk gefragt ob es ähnliche Verhältnisse wie im Merkelland haben möchte und wurde dann praktisch mit einer Zweidrittelmehrheit gewählt.

Er hat die Mehrheit hinter sich anders als die Raute mit der Groko

Völlig unkorrekt..... mit den freien Wahlen:laugh:

Seltsames Demokratieverhältnis hast du.:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.989.564 von EliasRafael am 18.10.18 09:59:02Wäre mal interessant zu erfahren welche Meinung ein Hayek zur heutigen Lage der Finanzwirtschaft
hätte.
Wird leider nichts daraus, er weilt schon seit mehr als 25 Jahren nicht mehr unter uns.
https://www.neopresse.com/wirtschaft/warum-hayek-sagen-wuerd…

Es nutzt nichts. Die Creme de la creme der Finanzwirtschaft hat alle Fäden in der Hand.
Dagegen vorgehen ist reiner Selbstmord, man kann sich höchstens selbst aus dem Spiel nehmen und der Dinge harren die da auf einem zukommen.

Grundsätzlich ist unser Wirtschafts und Finanzsystem so ausgelegt das es nur funktionieren kann wenn Wachstumspotenzial vorhanden ist. Das wir aber auf einer limitierten Welt leben kann jeder für sich selbst ausrechnen wann der Tag der Wahrheit......
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben