Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28733)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Es wird wahrscheinlich vielen so gehen wie mir: Man vermisst schmerzlich Beiträge, die sich seriös und informativ mit dem Thema Börsen/Aktien/Geldanlage/Altersvorsorge befassen. Hier findet man sie:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1173084-41221-41…
DAX | 13.507,00 PKT
Dax-Rekord! Die Party geht weiter, sagt ein Experte: „Aktien sind weit davon entfernt teuer zu sein“

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/finanzen/dax-allze…
DAX | 13.502,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.454.051 von pickuru am 22.01.20 17:22:05Unter anderem steht im verlinkten Artikel dies:



Anleger sollen sich nicht von Rekordständen abschrecken lassen

Er finde es „erschütternd“, wie wenig viele deutsche Sparer über die Zusammenhänge von Wirtschaft und Finanzmarkt wissen. Sie hätten häufig kein angemessenes Grundwissen, um von den Vorteilen bei der Altersvorsorge zu profitieren. „Die Aktien deutscher Unternehmen sind aktuell fair bewertet. Sie sind nicht mehr so günstig wie Ende 2018, aber gleichzeitig sind sie noch immer weit davon entfernt teuer zu sein“, sagt Hellmeyer. Er bleibt wegen der erwähnten Punkte optimistisch für die weitere Entwicklung des Dax.

Auch Sparer, die bisher noch nicht am Aktienmarkt aktiv waren, sollten über eine Geldanlage nachdenken. Zinsen auf Sparguthaben wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Für den langfristigen Vermögensaufbau ist die Aktie daher weiter alternativlos. Pro Jahr erzielte der Dax historisch etwa 8,5 Prozent Rendite — trotz schwerer Crashs im Zuge der Dotcom-Blase oder der Finanzkrise. Wer sein Geld lange in Aktien investiert — 15 Jahre und länger — hat noch nie Verluste erlitten.

Wer weltweit streut, verteilt sein Risiko auf viele Länder und Branchen und minimiert es so noch weiter.
DAX | 13.506,00 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.452.338 von omega6 am 22.01.20 15:19:11
Zitat von omega6:
Zitat von greenanke: ...

Euer Kurt hat durchaus Verständnis für Euren Frust. Es ist sicherlich nicht einfach, jemanden ertragen zu müssen, der seit über 10 Jahren mit seinen positiven Einschätzungen und Prognosen bemerkenswert richtig liegt. "Der Prophet gilt nichts im eigenen Lande" - schon längst nicht bei denjenigen, die in diesen 10 Jahren total danebenlagen und immer noch danebenliegen! Und was das Schlimmste ist: Durch die negative (und völlig falsche) Einschätzung der Lage musste man zwangsläufig auf hübsche Gewinne verzichten. Erdmann hatte bekanntlich schon 2010 hier im Thread geschrieben, dass er nicht so dumm sei, Aktien zu den "überhöhten" Preisen zu kaufen; er stünde lieber an der Seitenauslinie und warte auf "den demnächst wieder zu erwartenden und mit Sicherheit eintretenden" nächsten Zusammenbruch des Aktienmarktes nach 2008.


Liebe Forumsteilnehmer, greeny schreibt hier immer von seinen Gewinnen seit 2010. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er dabei ausblendet, für diese schönen Gewinne bei Realisierung mindestens 25 % Steuern zu zahlen.
Gewinne auf Gold sind hingegen nach einem Jahr steuerfrei.:D


...das einzige was bei Konkurs Kurt steigt, ist die Höhe seiner Verlustvorträge.:laugh:
DAX | 13.513,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.454.123 von greenanke am 22.01.20 17:28:42Ich habe dich gerade abonniert. Also, gib Gas !!!:D
DAX | 13.510,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.454.477 von drogenfahnder am 22.01.20 17:51:16
Zitat von drogenfahnder: Ich habe dich gerade abonniert. Also, gib Gas !!!:D


Ich bin Lohnschreiber! Was willst Du hören (lesen)?! :cool:
DAX | 13.498,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.455.086 von greenanke am 22.01.20 18:28:53Bestimmt nichts über deine Cappuccino-Sucht.
Ich bin da mehr Milchkaffee-Trinker. :p
DAX | 13.505,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
IWF erwartet Erholung der Weltwirtschaft

Die globale Konjunktur wird in diesem Jahr laut Experten des Internationalen Währungsfonds stärker ausfallen als 2019. Ein Grund ist die Entspannung im Handelsstreit.

Nach Einschätzung der IWF-Experten wird die Weltwirtschaft in diesem Jahr um 3,3 Prozent wachsen, während das Wachstum für 2019 auf 2,9 Prozent beziffert wird. Im Oktober hatte der IWF für 2020 ein Wachstum von 3,4 Prozent erwartet. Für 2021 revidierte der Währungsfonds die Prognose auf 3,4 Prozent, nach zuvor 3,6 Prozent.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-01/iwf-weltwirtschaft-pr…
DAX | 13.502,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.455.161 von drogenfahnder am 22.01.20 18:35:17
Zitat von drogenfahnder: Bestimmt nichts über deine Cappuccino-Sucht.
Ich bin da mehr Milchkaffee-Trinker. :p


Ich trinke meistens "normalen" Kaffee. Das "Cappuccino" hört sich für die Galerie hier etwas interessanter und nicht ganz so bieder an! Mache gern einen auf Weltmann. Bin schließlich Düsseldorfer! :cool:
DAX | 13.504,00 PKT
Das Experiment Zentralbank bleibt spannend, die Verschuldung nicht nur großer US Unternehmen ebenfalls. Argentina, Libanon etc, Staatsbankrotte ante portas.
Goldiges BitcoinGebräu.
DAX | 13.508,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben