checkAd

WALLSTREET:ONLINE AG mit deutlichem Kurspotenzial (Seite 240)

eröffnet am 25.09.07 09:28:48 von
neuester Beitrag 26.03.21 14:18:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.03.21 18:24:32
Beitrag Nr. 2.391 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.308.204 von dschibutti am 04.03.21 16:29:14
Zitat von dschibutti: bin seit gestern identifiziert und habe eine Wartezeit von 3-4 wochen!


Wahnsinn so eine lange Wartezeit, ich begrüsse es zutiefst den Hausbanken mit ihren 1,35 Courtage
In den Arsch zu treten.

Kleinteilig gleich Diversifikation macht Sinn und ich kauf in 5-8 teiligen Chargen.
wallstreet:online | 18,45 €
Avatar
04.03.21 19:23:08
Beitrag Nr. 2.392 ()
smartbroker hat den Vorteil gegenüber dem Konkurrenten onvista, dass sie nicht nur Kunden einiger weniger Staatsangehörigkeiten akzeptieren. https://www.test.de/Wertpapierdepot-Kennnummer-fehlt-kein-De… Kunden akzeptieren. Insoweit hat smartbroker eine weite Zielgruppe.
Hat jemand aktuelle Umfragen wieviele junge Menschen (35>;) ein Depot haben oder sich planen zu eröffnen? So könnte man das Wachstum abschätzen.
wallstreet:online | 18,45 €
2 Antworten
Avatar
04.03.21 20:18:58
Beitrag Nr. 2.393 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.312.740 von Cold_Avenue am 04.03.21 19:23:08Oder man schaut einfach die letzten Unternehmensmeldungen. Zitat:


"Mehr als 80.000 eröffnete Depots im ersten Smartbroker-Jahr bilden ein solides Fundament für das weitere Wachstum der wallstreet:online AG. Der Wandel des Unternehmens zum Online-Broker mit integrierter Finanz-Community ist damit erfolgreich eingeleitet. "Der Smartbroker wird von Kunden angenommen und erzielt exzellente Ergebnisse bei Marktvergleichen. Wir sind zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Produkt an den Markt gegangen. Die Zahl der Neukunden, die deutlich über unserer Erwartung liegt, bestätigt eindrucksvoll unsere eingeleitete strategische Neupositionierung", fasst Zmojda die Entwicklung zusammen.

Aufgrund des anhaltenden Wachstumskurses rechnet die Gesellschaft auch für das laufende Geschäftsjahr mit einer dynamischen Entwicklung. Für das Geschäftsjahr 2021 plant die wallstreet:online AG ihren Konzernumsatz gegenüber den Umsatz von 2020 nochmals erheblich um ca. 60 - 75 % zu steigern auf 45 bis 50 Mio. EUR. Etwa 40 % des Gesamtumsatzes werden dabei aus Transaktionsgeschäften erlöst, ca. 60 % aus Werbeeinnahmen. Das konsolidierte operative EBITDA wird auf EUR 4 bis 6 Mio. veranschlagt.

Der darin enthaltene Aufwand zur Gewinnung von Neukunden für den Smartbroker wird mit ca. 12,5 Mio. EUR eingeplant. Ohne diese Neukundengewinnungskosten soll das konsolidierte operative EBITDA ca. 16,5 - 18,5 Mio. EUR betragen. Das Kundenwachstum für den Smartbroker wird für 2021 mit ca. 120.000 neuen Wertpapierdepots kalkuliert und soll somit um 50 % über dem Wert aus dem Vorjahr liegen. Ende 2021 soll der Smartbroker somit auf insgesamt 200.000 Kunden gewachsen sein. Es ist zu erwarten, dass bis Ende Februar 2021 bereits 30.000 Neukunden hinzugewonnen werden können."
wallstreet:online | 18,25 €
1 Antwort
Avatar
04.03.21 20:31:38
Beitrag Nr. 2.394 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.294.212 von Heldal am 03.03.21 22:33:56
Zitat von Heldal: Ich kann das Gelaber von den Verantwortlichen bei W:O bezüglich des Smartbrokers nicht mehr hören. Ich frage mich langsam, wo die Kunden herkommen sollen, wenn Sie keine Konten für diese eröffnen (können). Ich warte seit nunmehr ca. 7 Monaten auf die Eröffnung eines Gemeinschaftsepots. Immer wieder neue, vertröstende Mails, warum sie kein Konto eröffnen können. Das letzte Mal vor ca. 2 Wochen. Neue Begründung: Sie brauchen die Resourcen für die Programmierung des Smartbrokers 😂😂. Wir sprechen von einer App und nicht um die Neuprogrammierung eines Atomkoffers! Für mich total stümperhaft und eine armselige, total überbewertete Bude.Wenn an der Börse wieder Rationialität Einzug hält, geht's meiner Meinung nach ganz anders zur Sache bei diesem Wert. Letzte Chance: Wirklich Kunden generieren und nicht nur von Zahlen fabulieren, die sie offensichtlich in absehbarer Zeit gar nicht bearbeiten können.


Hallo Heldal,

vielen Dank für Ihr Feedback zu Smartbroker. Wir nehmen sachliche Kritik sehr ernst und freuen uns darüber, dass Sie Ihre Erfahrungen an uns weitergeben. Wir sind pausenlos darum bemüht unser Produkt zu verbessern und bedauern daher umso mehr, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten.

In Ihrem Fall liegt dies daran, dass die Eröffnung von Gemeinschaftsdepots derzeit leider nicht möglich ist. Dies haben wir allen Interessenten mitgeteilt und werden uns erneut bei Ihnen melden, sobald wir dieses Produkt wieder anbieten können.

Wir freuen uns weiterhin auf Feedback zu Smartbroker und sind offen für konstruktive und sachliche Kritik. Bitte teilen Sie diese mit uns im Smartbroker-Forum https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317102-1911-192… oder senden Sie uns eine Boardmail an Smartbroker_Info.

Viele Grüße

Hardy Schilling
wallstreet:online | 17,75 €
Avatar
04.03.21 20:50:46
Beitrag Nr. 2.395 ()
Danke für die Info WOCS vielleicht weiß einer bei euch, wann die App online geht.🙊
wallstreet:online | 18,25 €
Avatar
04.03.21 21:14:57
Beitrag Nr. 2.396 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.314.255 von martin_banane am 04.03.21 20:18:58Guten Abend Herr Schilling ,
vielen Dank, dass Sie meinen, von Ihnen zwischenzeitlich gesperrten Beitrag vom 03.03.2021, wieder freigeschaltet haben. Ehrlich, ich hätte es nicht erwartet. Aber offensichtlich war meine persönliche Mail an Sie doch eine Überlegung wert, das Forum an der unumstößlichen Wahrheit teilhaben zu lassen. Dafür zolle ich Ihnen Anerkennung und wünsche dem Smartbroker für die Zukunft alles Gute...und für alle Aktionäre bald wieder bessere Kurse. Gerne hätte ich meinen Beitrag bezüglich des Aktienkurses Lügen gestraft. Schließlich bin auch ich investiert 2:)
wallstreet:online | 18,20 €
Avatar
05.03.21 11:18:16
Beitrag Nr. 2.397 ()
Sehr geehrter heldal,

auch wenn wir mit einigen Punkten in Ihrem Posting vom 03.03.21 nicht konform gehen, so haben wir uns nach Ihrer Rückmeldung per Email doch dazu entschlossen Ihr Posting wiederherzustellen.

Leider war es uns zum Start des Smartbroker aufgrund der hohen Nachfrage nicht möglich Gemeinschaftsdepots anzubieten. Interessenten konnten sich zwar zunächst auf eine Warteliste setzen aber mittlerweile haben wir uns dazu entschlossen das Angebot "Gemeinschaftsdepots" zu verschieben.

Wir werden zukünftig Gemeinschaftsdepots anbieten, können Ihnen aber zum aktuellen Zeitpunkt nicht mitteilen, wann es soweit sein wird. Alle zuvor Interessierten werden aber rechtzeitig von uns informiert werden.

Ihren individuellen Sachverhalt werden wir direkt mit Ihnen per Email besprechen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf wallstreet-online.de

Viele Grüße

Hardy Schilling
wallstreet:online | 18,10 €
Avatar
05.03.21 21:46:15
Beitrag Nr. 2.398 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.309.356 von martin_banane am 04.03.21 17:08:02
Zitat von martin_banane: Ohne Zweifel. Aber ein Aufschlag ist gerechtfertigt bei fast 150% avisiertem Kundenwachstum dieses Jahr.




Nun ja. Wenn man nicht die Kapazitäten für das Wachstum hat, dann wird es eher eine Luftnummer.

Wartezeiten von mehreren Wochen oder Monaten verärgern potentielle Kunden.

Ich kann auch eine Prognose abgeben, daß das Kundenwachtum 1000 % betragen "könnte", wenn die Infrastruktur vorhanden ist, wenn es ausreichend Mitarbeiter gibt, wenn ...

Und wenn es halt nicht klappt, dann veröffentlicht man halt ein Wachstum von 40 % und begründet, warum die Prognose leider nicht eingetreten ist.
wallstreet:online | 18,55 €
1 Antwort
Avatar
06.03.21 06:55:54
Beitrag Nr. 2.399 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.336.131 von Futur2050 am 05.03.21 21:46:15Bisschen wirr deine Antwort. :D

Smartbroker hat letztes Jahr 80.000 Depots eröffnet. Im Spätsommer/Herbst waren die Wartezeiten bei ca. 2 Wochen.

Wenn es jetzt 5-6 Wochen sind kann man vermuten, der Ansturm ist größer als letztes Jahr.

Dazu passt die Aussage, dass bis Ende Februar bereits 30.000 Neukundenaccounts zugelassen wurden.

Freue mich als Aktionär auf die kommenden Jahre. Umsätze und Gewinne werden den wachsenden Kundenzahlen folgen. Und bei diesen Steigerungsraten ist die Richtung für mindestens 2-3 Jahre vorprogrammiert. Wie sich dann der Aktienkurs dann entwickelt ist ein No-Brainer.
wallstreet:online | 18,10 €
Avatar
06.03.21 09:50:48
Beitrag Nr. 2.400 ()
Ach ist das so? Ziemlich Banane Deine Antwort. Macht aber auch nix.

Wenn Du einige Kommentare liest, dann scheinen etliche "Neukunden" verärgert zu sein.

Wenn ich nach der Registrierung etliche Wochen auf mein Depot warten muß, dann hat sich die Anbieter ja schon zu Geschäftsbeginn von seiner besten Seite präsentiert.


Es war zu erwarten, daß mangels Anlagealternative und Strafzinsen zunehmend das Ordervolumen steigen wird. Dementsprechend wird auch L&S, WO und andere Unternehmen einen entsprechenden Umsatz und Gewinn generieren.

Wenn man unter 10 Euro gekauft hat, dann kann man entspannt auf die Entwicklung von WO warten.
wallstreet:online | 18,10 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

WALLSTREET:ONLINE AG mit deutlichem Kurspotenzial