DAX-0,02 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-1,16 %

Blue Cap AG - eine noch unbekannte Beteiligungsgesellschaft (Seite 419)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.196.322 von nemus am 26.03.19 11:37:17 ... Unser Know-How im Bereich Spritzguss, Tiefziehen, Spritzblasen und Dekoration macht uns zum Marktführer für Verpackungen im Molkereibereich. Eine unserer Spezialitäten sind Becher und Deckel für Desserts (Joghurt, Quark, Pudding).
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.196.631 von kontingent am 26.03.19 12:04:56Ein großes Bild mit dem neuen Prügelknaben der Gesellschaft (-> "Plastik") zu posten ist in der heutigen Zeit sicher keine exzellente Werbung für einen Plastik-Hersteller...

Ich frage mich ernsthaft, wo die aktuell immer stärker aufkommende Diskussion über das "böse Plastik" hinführt. Es gibt ja auch schon Rufe nach dem Verbot von Plastik. WENN das so kommt, ist es sicherlich gar nicht gut für Uniplast und somit für Bluecap. Dreht die Diskussion aber in eine sinnvollere Richtung - der Vermeidung von Plastik - dann ist das eher gut für Uniplast. Als Stichworte seien hier "SKET" und "Green Cup" genannt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die im Zuge der Plastikvermeidung reduzierte Gesamtproduktion von Plastikbechern durch einen Trend zum "Light-Plastik"-Becher sogar überkompensiert werden könnte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.193.676 von upanddown1 am 26.03.19 06:24:32Hallo,

danke für deine sachliche Antwort. Ja ich bin sicher etwas gefrustet. Ich kenne die Zahlen auch, aber der Kurs hält sich nicht dran :laugh:. Hoffen wir mal auf die good News.

Was mich beunruhigt sind die nicht zu verachteten 44% die Kolbe und sein Treamteam haben. Damit können die echt Schindluder treiben.

Ich kann leider nicht zur HV kommen, würde aber meine Stimmenanteile gern jemanden geben der im Sinne der BC Aktionäre stimmt.

VG

Zitat von upanddown1: Der Wert sollte sich eher erhöht haben, zum 31.12. Unsicherheit hin oder her, 50 % Abschlag ist überzogen und wird sich früher oder später auflösen.
Ansonsten: Weitere Zukäufe werden folgen, evtl. auch mal Veräußerungen und Dividenden werden fließen. PF wird unter die BC-Decke schlüpfen, mMn ohne O. Kolbe und dann schaun mer mal ..

Alles halb so schlimm ...und alles nur meine Meinung

Munter bleiben

Beste Grüße

up

PS: Werde definitiv auf der HV sein, mit den Stimmrechten meiner Freunde ;)
Sollte jeder Teilnehmer für sich auch so handhaben, jede Stimme zählt!
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.199.707 von 95Prozent-Trader am 26.03.19 16:48:50
Zitat von 95Prozent-Trader: Ein großes Bild mit dem neuen Prügelknaben der Gesellschaft (-> "Plastik") zu posten ist in der heutigen Zeit sicher keine exzellente Werbung für einen Plastik-Hersteller ...
… das gepostete Bild zeigt einen „moralfrei“ > nach dem patentierten Fertigungsverfahren SKET hergestellten Becher > von Uniplast als GREEN-Cup




• GREEN-Cup verwendet ca. 50 % weniger fossile Rohstoffe als ein handelsüblicher PP-Becher.
• Der bei der Herstellung des Granulats benötigte Energieaufwand ist deutlich niedriger als bei herkömmlichen Granulaten. Auch beim Tiefziehen kann Energie eingespart werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.200.079 von Glanzhose am 26.03.19 17:22:24
Zitat von Glanzhose: Was mich beunruhigt sind die nicht zu verachteten 44% die Kolbe und sein Treamteam haben. Damit können die echt Schindluder treiben.
... das können Kolbe und Konsorten eben nicht : weil sie an den geschlossenen „Fusionsvertrag“ mit der BC-AG rechtlich gebunden sind …

… der bereits gelaufene „Schindluderversuch“ dieses dubiosen Teams ist ja auch demgemäß - für jeden von uns offen sichtlich - für die auf blamable Weise „in die Hose gegangen“ …

… dass sich trotzdem diese Furcht vor dem Kolbe-Team in den Köpfen einiger Kleinaktionäre hält : ist aber ebenso offensichtlich nicht darin rauszukriegen … :rolleyes:
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.200.361 von kontingent am 26.03.19 17:49:32
Zitat von kontingent:
Zitat von Glanzhose: Was mich beunruhigt sind die nicht zu verachteten 44% die Kolbe und sein Treamteam haben. Damit können die echt Schindluder treiben.
... das können Kolbe und Konsorten eben nicht : weil sie an den geschlossenen „Fusionsvertrag“ mit der BC-AG rechtlich gebunden sind …

… der bereits gelaufene „Schindluderversuch“ dieses dubiosen Teams ist ja auch demgemäß - für jeden von uns offen sichtlich - für die auf blamable Weise „in die Hose gegangen“ …

… dass sich trotzdem diese Furcht vor dem Kolbe-Team in den Köpfen einiger Kleinaktionäre hält : ist aber ebenso offensichtlich nicht darin rauszukriegen … :rolleyes:


,,tatsächlich ist es doch so, dass "der kolbe" liebevoll von manchem Gartenzwerg Pocus "Singularis" genannt, hier eine ganz schöne "frechdachs-aktion" abgezogen hat........

Deine Argumentation bzgl der klein Aktionäre ist "geradezu" Abstruß,,,, als wüstest du, wie dieses "affen"-theater endet......was HPS momentan macht ist wohl nur mit einiges an Intus zu erdenken,,,, eventuell geniesst er gerade ein mit blattgold überzogens t-bone steak, finanziert von armen Würstchen wie dir....

aber wer weiss, vielleicht kommer ja doch noch "zurueckgeschindludert" durch die hintertuer und ueberrascht saemtliche "kontingente" an Kleinanlegern
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.201.849 von Pep92 am 26.03.19 20:10:20
Zitat von Pep92: ... ,,tatsächlich ist es doch so, dass "der kolbe" liebevoll von manchem Gartenzwerg Pocus "Singularis" genannt, hier eine ganz schöne "frechdachs-aktion" abgezogen hat........

Deine Argumentation bzgl der klein Aktionäre ist "geradezu" Abstruß,,,, als wüstest du, wie dieses "affen"-theater endet......was HPS momentan macht ist wohl nur mit einiges an Intus zu erdenken,,,, eventuell geniesst er gerade ein mit blattgold überzogens t-bone steak, finanziert von armen Würstchen wie dir....

aber wer weiss, vielleicht kommer ja doch noch "zurueckgeschindludert" durch die hintertuer und ueberrascht saemtliche "kontingente" an Kleinanlegern


... Tat-sächlich hat HPS die BlueCapAG zu keinem Zeitpunkt durch die „Vordertür“ verlassen : und : wird sie deshalb auch durch keine Hintertür betreten …

… und natürlich weiß Ich heute schon „wie dieses "affen"-theater endet“ : nämlich so : der von Dir sogenannte Gartenzwerg Pocus "Singularis" alias Kolbe … … wird im Vorgarten vom Ferienhaus von HPS aufgestellt > seine ihm gebührende Neue-Heimat finden …

„kontingent“ bedeutet übrigens auf system-soziologisch : … alles was möglich ist : ist immer auch anders möglich
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.201.849 von Pep92 am 26.03.19 20:10:20
Zitat von Pep92: was HPS momentan macht ist wohl nur mit einiges an Intus zu erdenken,,,, eventuell geniesst er gerade ein mit blattgold überzogens t-bone steak, finanziert von armen Würstchen wie dir....

aber wer weiss, vielleicht kommer ja doch noch "zurueckgeschindludert" durch die hintertuer und ueberrascht saemtliche "kontingente" an Kleinanlegern


Ich kann verstehen, dass man über BC aktuell nicht gerade amüsiert ist aber dieser Verdacht ist sowohl unsachlich wie auch menschlich daneben.

Wenn es so wäre, dann hätte sich Dr. Schubert die letzten Monate zurücklehnen können, hätte die Beteiligungen von PF zu deren gewünschten Konditionen übernommen (was aus alleiniger Sicht als PF-Aktionär der Fall hätte sein müssen) und sich den ganzen (nennen wir es mal) Spaß mit der Klage um die außerordentliche HV sparen können. Außerdem hätte er dann auch das BC-Tagesgeschäft schleifen lassen können, was aber anhand der letzten Meldungen wohl nicht der Fall ist.

Das einzige was man Dr. Schubert vorwerfen kann, ist sein privates Vorgehen mit seinen BC-Aktien. Beim Tagesgeschäft gibt es momentan keine Fakten die einen Vorwurf zulassen würden, eher das Gegenteil (im Vergleich zum dem gewurstel vieler anderer Unternehmen der Branche).

Aber bevor man Dr. Schubert für das Privatvorgehen einen Vorwurf macht, sollte man erst einmal abwarten, wie die Sache ausgeht.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.206.538 von Nobody76 am 27.03.19 10:39:41
Zitat von Nobody76: Das einzige was man Dr. Schubert vorwerfen kann, ist sein privates Vorgehen mit seinen BC-Aktien.
… der Verkauf seines BC-Aktienanteils von 44% an die PF-AG sehe Ich nicht als ein „privates Vorgehen“ von Dr. Schubert an …

… die Bedingungen dieser Transaktion sind vertraglich zweckgebunden festgelegt mit der PF-AG und dazu hat die BC-AG (deren Vorstand HPS nach wie vor ist) sich von WARBURG auch fachlich beraten lassen > s. a. … https://www.blue-cap.de/fileadmin/Uhle/Blue_Cap_Comment_2018…

… damit ist (mir jedenfalls) klar, dass HPS den Verkauf nicht im Alleingang vollzogen hat : sondern : in Absprache mit dem Aufsichtsrat und dem Management von BlueCap : ein anderes Vorgehen wäre ja geradezu „selbstmörderisch“ und hätte den Zweck der Operation > gemeinsam in den Geregelten-Markt an die Börse zu gehen > von vorne herein zum Scheitern verurteilt !

… dass Dr.-HPS im Kontext zu der mittelfristig geplanten Fusion von BC + PF zu 1AG (unter dem Dach von BlueCap) u. a. die Bemerkung gemacht hat : sich danach in den Aufsichtsrat des fusionierten Unternehmens „zurückziehen“ zu wollen : hat dann bei vielen die Irrmeinung ausgelöst : HPS hat mit dem Verkauf seiner BC-Anteile ganz „egoistisch“ Kasse gemacht und das Unternehmen BC-AG nun „rechtzeitig“ verlassen : bevor : ja was denn ?!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.207.267 von kontingent am 27.03.19 11:36:21.. erstmal danke für der Warbug-Report zur BC-AG vom September 2018
... Ihr Wort in Gottes Ohr!!
Kurs damals 21!!!
Aus dem Report kann ich freilich keinen vertraglich verpflichtenden "zweckgebundenem Verkauf"an die PF-AG durch Herrn Dr. S. ersehen, noch Absprache mit dem Aufsichtsrat der BC-AG.
Ist dies insofern nur Ihre Interpretation,
als Fakten konnte ich dies nicht herauslesen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben