DAX+0,52 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+4,70 %

7C Solarparken AG



Begriffe und/oder Benutzer

 

So, hier geht es weiter::)

28.01.2008 15:04
Reinecke + Pohl heißt jetzt COLEXON Energy AG

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG (ISIN DE0005250708 (News/Aktienkurs)/ WKN 525070) firmiert mit sofortiger Wirkung unter ihrem neuen Namen COLEXON Energy AG.

Wie der Solartechnikkonzern am Montag erklärte, erfolgte der Eintrag ins Handelsregister am 25. Januar 2008. Bereits seit dem vergangenen Sommer agieren die operativen Tochtergesellschaften unter der Marke COLEXON als Anbieter schlüsselfertiger Solarstromanlagen. Die Umfirmierung der Holdinggesellschaft sei die logische Konsequenz aus der strategischen Entwicklung, die seit Oktober 2007 auch durch den Einstieg des neuen Mehrheitsaktionärs, der dänischen Renewagy A/S, vorangetrieben wird.

Bisher fielen die Aktien um 6,26 Prozent und notieren aktuell bei 8,99 Euro. (28.01.2008/ac/n/nw)

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-01/artikel-…


Reinecke + Pohl Sun Energy AG heißt jetzt COLEXON Energy AG

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Reinecke + Pohl Sun Energy AG firmiert mit sofortiger Wirkung unter ihrem neuen Namen COLEXON Energy AG. Der Eintrag ins Handelsregister ist am 25. Januar 2008 erfolgt. Die Umbenennung war bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 18. Dezember 2007 mit großer Mehrheit beschlossen worden.

Bereits seit dem vergangenen Sommer agieren die operativen Tochtergesellschaften unter der Marke COLEXON als Anbieter schlüsselfertiger Solarstromanlagen. Die Umfirmierung der Holdinggesellschaft ist die logische Konsequenz aus der strategischen Entwicklung, die seit Oktober 2007 auch durch den Einstieg des neuen Mehrheitsaktionärs, der dänischen Renewagy A/S, vorangetrieben wird.

\"Mit der neuen Firmierung als COLEXON haben wir hervorragende Voraussetzungen geschaffen, um unser dynamisches Wachstum in einem attraktiven Marktsegment fortzuführen\", so Vorstand Thorsten Preugschas. \"Die Umbenennung signalisiert nicht nur den Abschied von der Vergangenheit und von den ehemaligen namensgebenden Großaktionären, sondern untermauert vor allem die neue Strategie der Internationalisierung und professionellen Markenführung.\"

Über COLEXON Energy AG (ehemals Reinecke + Pohl Sun Energy AG)

COLEXON Energy AG zählt zu den führenden herstellerunabhängigen Systemintegratoren im Photovoltaik-Bereich. Die operativen Tochtergesellschaften erstellen schlüsselfertige Solarstromanlagen für institutionelle und gewerbliche Investoren im In- und Ausland. Die Aktien der COLEXON Energy AG werden im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

http://www.iwr.de/news.php?id=11787
ich erinnere auch noch an folgende Meldung von payom

http://www.payom-solardach.de/download.php?file=Payom%20Sola…

das bringt auch einiges an Umsatz für colexon

beste Grüße


windvest
Neuer Thread, neues Jahr ,neuses Glück, neuer Name;)

Schaun wir mal wie sich Colexon in den nächsten Jahren entwickelt:rolleyes::)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.194.342 von HuskyEnergy am 28.01.08 20:16:49Neues Spiel - Neues Glück. :D:D:D

Börsenbewertung von Colexon bei einem Kurs von aktuell 9.- € = ca. 45 Mio Euro, Umsatzprognose für 2008 deutlich über 100 Mio €! - Zu erwartendes KGV 2008 = unter 10.

Wachstumsaussichten für die Dünnschichttechnologie: Überragend bis sensationell. Genaueres wird sich bald zeigen.

Da müßte doch für die nächsten Jahre was gehen......
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.194.342 von HuskyEnergy am 28.01.08 20:16:49Jopp:)
Ich hab mir das Unternehmen ein bisschen angesehen. Ich denke, dass Unternehmen sollte sich etwas breiter aufstellen und mehr auf Märkte außerhalb D setzen.
Aber trotzdem auch jetzt schon ein interessantes Unternehmen.
Rogerburns.
Sehe ich genauso ...
ein Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien mit einem Umsatz von ca. 110 Mio und EBIT 6-8 Mio und Marktkapitalisierung von ca. 50 Mio € is schon ein kracher. Wenn ich mir andere ähnliche Unternehmen anschaue, die KGV von >20 aufweisen, dann ist da noch ein wenig Luft drin :)
Meines erachtens liegt das aber immer noch an dem Misstrauen ins Unternehmen nach dem Absturz 06.
Und auch jetzt wurden wieder die Prognosen nicht erfüllt, was das Vertrauen nicht zwangsweise stärkt
Ich hoffe und wünsche mir, dass dieses Jahr die Prognosen gehalten werden können, dann wird gegen Jahresende auch wieder das 52 Wochenhoch in Angriff genommen.
Man hat schon gesehen, wohin es geht, als der Großinvestor eingestiegen ist...
Unternehmensprofil Renewagy A/S (Quelle: DKA Consult ApS)

Renewagy A/S ist eine 1980 gegründete dänische Gesellschaft, die seit 1984 an der OMX Börse in Kopenhagen notiert ist. Zunächst hielt die Gesellschaft als Holding Anteile an Bauunternehmen, die jedoch im Dezember 2006 veräußert wurden. Mit einer geänderten Investitionsstrategie 2007 konzentriert sich Renewagy nun auf den Sektor der erneuerbaren Energien, mit dem Fokus auf Photovoltaik und Windenergie.

Die PV- Aktivitäten werden dabei aller Voraussicht nach den größten Anteil der Geschäftsaktivitäten darstellen, da die übernommene DKA Renewable Energy A/S plant, in den nächsten 5 Jahren Solarparks von mehr als 240 MegaWatt zu installieren. Einer der Projektierer schlüsselfertiger Solarstromanlagen, der diese Erwartungen untermauert, ist die Reinecke + Pohl Sun Energy AG. Die Übernahme von 19,43 % der Aktien der Reinecke + Pohl Sun Energy AG stärkt die Zusammenarbeit bei der Umsetzung schlüsselfertiger PV-Projekte und den Zugang zu Solarmodulen.

Renewagy wird die Plattform im Solarmarkt dazu nutzen, weitere Investitionen entlang der Wertschöpfungskette in der Solarindustrie zu tätigen.

Renewagy hat eine Marktkapitalisierung von ca. 140 Mio Euro, einschließlich der neu ausgegebenen Aktien zur Übernahme von DKA Renewable Energy A/S. Renewagy erwartet nach der Übernahme von DKA Renewable Energy und der Aktien der Reinecke + Pohl Sun Energy AG für 2007 ein EBIT von 2 - 4 mio Euro.

Nach Übernahme der DKA Renewable Energy AS ist der ehemalige Aktionär der Reinecke + Pohl Sun Energy AG, die DKA Consult A/S, der größte Einzelaktionär der Renewagy A/S.
die Frage ist dann nur noch: Wie stark macht sich Colexon abhängig von Renewagy und was passiert, wenn es dann mal Differenzen gibt, der Großaktionär abspringt und die Aufträge ausbleiben.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.209.517 von Snookie am 30.01.08 08:56:33
dann geht die sonne für immer unter & die welt sowieso !!
dieses ewige d...deutsche genörgle & schwarzmalerei !!!
1 Antwort
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben