DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 10)



Begriffe und/oder Benutzer

 

#hallo Proshare,

leider hast Du immer noch nicht die Quelle Deines Analystenberichts verraten.

MMI
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.335.986 von memyselfandi007 am 19.06.08 19:01:14Aber gerne: JPMorgan Cazenove
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.337.650 von Cortado am 20.06.08 00:47:22zuerst den thread kurz vor der ersten shortattacke eröffnen, dann solche postings. sag mal cortado und memyself bekommt ihr eigentlich direkt geld von den hedge fonds dafür solchen unsinn über unternehmen zu verbreiten oder bekommt ihr nur kurz vor nem short einen tip und hängt euch selbst mit einem short an und macht so geld? würde mich mal interessieren :laugh:

ich frag mich schon langsam ob ihr mal den text mit den w:o regeln gelesen habt 'Das Verbreiten von Falschmeldungen etc. ist auch im Internet strafbar'?
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.338.617 von whitebridge am 20.06.08 09:40:43Eine Falschmeldung wurde in diesem Thread bislang nicht veröffentlicht.

Aber die Aktie sieht wirklich etwas überverkauft aus. Da ist wohl demnächst ein größerer Short Squeeze fällig?
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.339.713 von O3_2011 am 20.06.08 11:33:36... wenn Meinungen auseinander gehen, werden hier im WO immer Anschuldigungen gemacht... echt lustig..

aber Geschichte wiederholt sich regelmäßig!!!

Ob jemand investiert... oder raus geht oder shortet, sollte jeder selbst entscheiden... letzendlich wird der Markt recht behalten (auch wenn das momentan unglaublich erscheint ;-))

Und short-squeeze hin oder her. ich hab eine langfristige Meinung! Bei Thielert hat's 1,5 Jahre gedauert.. und da kam auch der ein oder ander Angriff nach oben.. da schluckt der Shortie
;-))

Gut für den der seiner Meinung treu blieb ;--))) schlecht für den der dachte "the sky is the limit"

so long... (oder in dem Fall so short ;-)

schönes WE
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.340.133 von tomali am 20.06.08 12:12:50Auch wenn ich es anders formuliert hätte als whitebridge, so glaube ich doch, dass er inhaltlich nicht ganz falsch liegt.

Die Vergleiche mit Thielert (einem Hersteller von Flugzeugmotoren!) halte ich persönlich für völlig ungerechtfertigt. Aber Du hast Recht, der Markt wird letztlich entscheiden - und das dürfte ja bereits im Gange sein. ;-)

Ich bleibe investiert. So long...
JP Morgan Chase & Co. stuft WIRECARD AG auf overweight

New York (aktiencheck.de AG) - Manoj Singla und Joseph Peter, Analysten von J.P. Morgan Securities, bewerten den Anteilschein des Unternehmens Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) mit "overweight".

Wirecard habe eine strategische Partnerschaft mit dem Unternehmen Symmetric Systems angekündigt, das "VitalPay", eine Bezahlungsplattform in den USA, anbiete. Wirecard werde die Abwicklung des Großteils der Transaktionen außerhalb der USA übernehmen. Hierbei sei anzumerken, dass Microsoft einer der Kunden von Symmetric Systems sei. Obwohl die Analysten von J.P. Morgan Securities die Geschäftschancen für Wirecard aufgrund des Mangels an Informationen nicht genau quantifizieren könnten, glaube man, dass die Kooperation die starke Position von Wirecard im Bereich der Online-Zahlsysteme widerspiegele.

Man gehe ferner davon aus, dass das Management die Vorgabe für das Gesamtjahr bei der Bekanntgabe der Zahlen zum zweiten Quartal 2008 anheben werde. Das EPS des Fiskaljahres 2007 habe 0,38 EUR betragen. Die EPS-Schätzung von J.P. Morgan Securities liege für die Fiskaljahre 2008 und 2009 bei 0,53 EUR und 0,71 EUR, woraus sich ein KGV von 21,5 und 16,0 errechnen lasse. Das Kursziel der Aktie sehe man bei 16,00 EUR.

Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Analysten von J.P. Morgan Securities für das Wertpapier von Wirecard "overweight".

Analyse-Datum: 20.06.2008
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.342.663 von Cortado am 20.06.08 16:44:12Lieber Cortado, wenn Du die von Dir angesprochenen Geschäftsberichtsabschnitte nicht mit der Vorurteilsbrille sondern objektiv liest, gibt es überhaupt keinen Anlass für Deine Mutmaßungen.

Laut Analysten war Trustpay ein Übernahmevehikel über das ein irischer und ein österreichischer Konkurrent von Wirecard übernommen wurden. Ich bin mir sicher, dass die irische Firma früher nicht den jetzigen Namen trug, sondern erst danach umbenannt wurde. Das ist ja durchaus auch bei anderen Firmen nach Übernahmen gängige Praxis, dass sie den Übernommenen die eigene Marke geben.

Auch die österreichische Qenta (die im Geschäftsbericht vorkommt) dürfte bereits im Prozess der Umbenennung stehen: auf ihrer Internetseite findet sich bereits die Marke "Wirecard" (www.qenta.at).

Man sieht auch, dass im Q4 der Mitarbeiterstand deutlich angestiegen ist, d.h. hier wurden komplette Firmen mit Personal übernommen. Auch für Deine restlichen Mutmaßungen gibt es keinerlei Indizien in der Bilanz. Ich stimme daher weiterhin einem früheren Kommentar zu - hier wird versucht durch das Streuen negativer Mutmaßungen Stimmung zu machen um mit einem Short maximal abzukassieren.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben