Merkur Bank, Aufsichtsrat verkauft mit mehr 100% Aufschlag (Seite 49)

eröffnet am 03.02.10 16:07:20 von
neuester Beitrag 26.10.20 13:40:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
22.07.20 12:08:15
Beitrag Nr. 481 ()
22.07.2020 / 12:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PRESSEMITTEILUNG

MERKUR PRIVATBANK wächst weiter: 1. Halbjahr 2020 erneut über den
Erwartungen
Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit steigt um 50,2 % / Risikovorsorge
nochmals deutlich erhöht

München, 22. Juli 2020 - Auch im zweiten Quartal 2020 hat die MERKUR
PRIVATBANK KGaA das Wachstum der Vormonate fortgesetzt und das Ergebnis der
normalen Geschäftstätigkeit auf 7,8 Mio. EUR gesteigert, ein Plus von 50,2 %
im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig bleibt die in München
ansässige inhabergeführte und börsennotierte Bank auf ihrem
sicherheitsbewussten Kurs und hat die Risikovorsorge erneut deutlich erhöht.
Zur Abschirmung zukünftiger Risiken hat die MERKUR PRIVATBANK insgesamt 6,7
Mio. EUR aufgewendet, davon 3,0 Mio. EUR als Sonderposten für allgemeine
Bankrisiken nach § 340g Handelsgesetzbuch.

Alle Geschäftsbereiche des Bankhauses entwickeln sich weiter positiv und
liegen über den Erwartungen. Sowohl die Finanzierung als auch die
Vermögensanlage tragen zum sehr guten Ergebnis bei. Zins- und
Provisionsüberschuss sind erneut deutlich gestiegen.

Besonders erfreulich verläuft die Entwicklung in der Vermögensanlage. Seit
Jahresbeginn konnte trotz sehr schwieriger Aktienmärkte netto rund 100 Mio.
EUR neues Depotvolumen akquiriert werden. Auch die Kundeneinlagen sind auf
2,0 Mrd. EUR angewachsen. "Das Wachstum der Depotanlagen und die gestiegenen
Kundeneinlagen sind für uns ein großer Vertrauensbeweis und bestätigen
unsere Strategie einer unabhängigen und individuellen Finanzberatung. Eine
vertrauensvolle Vermögensanlage ist gerade in krisenhaften Zeiten besonders
gefragt", sagt Dr. Marcus Lingel, persönlich haftender Gesellschafter der
MERKUR PRIVATBANK.

Im vergangenen Jahr hat sich die Bank in allen Geschäftsfeldern und
insbesondere im Kreditportfolio stark diversifiziert. "Davon profitieren wir
besonders in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und sehen uns in der aktuellen
Krise sehr gut aufgestellt. Wir können optimistisch auf das zweite Halbjahr
blicken", sagt Lingel.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Fazit: Was für eine Bank, - in diesen Zeiten! :)
MERKUR PRIVATBANK | 9,450 €
1 Antwort
Avatar
22.07.20 12:13:11
Beitrag Nr. 482 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.502.220 von SiebterSinn am 22.07.20 12:08:15Exzellent!

Was bin ich stolz auf mich, in diesem Juwel investiert zu sein.

Man betrachte die "Konkurrenz", teils zum Fremdschämen mies. Und dies oft bei fetten Boni.

In 2021 bekommen wir "Miteigentümer" eine wirklich verdiente Dividendenerhöhung, die sich "von und zu" schreiben kann, in diesen irren Negativzinszeiten nach Inflation auf die Masse der Papiergeldanlagen.

Eine Merkur Privatbank bei mir mit mentaler Verkaufssperre versehen.
MERKUR PRIVATBANK | 9,450 €
Avatar
22.07.20 12:40:09
Beitrag Nr. 483 ()
Die Ergebnisse sind de facto tatsächlich sehr gut, vor allem wenn man bedenkt, dass sich die erhöhte Risikovorsorge fast auf dem Niveau des Gewinns bewegt hat. Man sollte aber auch im Hinterkkopf behalten, das der höhere Gewinn u.a. auch aus der Übernahme von Bankhaus Shilling ergibt und es kein anorganisches Wachstum ist. Schade finde ich auch, dass man nicht den Gewinn pro Aktie angibt sondern das man sich das selbst ausrechnen darf/muss. Es waren 0,381 Euro inklusive des Gewinnanteils der Komplementäre nach Steuern.

Lg
MERKUR PRIVATBANK | 9,850 €
3 Antworten
Avatar
27.07.20 10:01:42
Beitrag Nr. 484 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.502.685 von kronos01 am 22.07.20 12:40:09Mit fast allem einverstanden! Allerdings gibt es zwischen den zuvor eigenständigen Gesellschaften hohe Synergieeffekte, die durchaus auch für ein gewisses Eigenwachstum sorgen. Die 2020er Jahresbilanz wird dies besser zeigen. :)
MERKUR PRIVATBANK | 9,400 €
2 Antworten
Avatar
28.07.20 11:24:21
Beitrag Nr. 485 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.552.410 von SiebterSinn am 27.07.20 10:01:42Erwarte durch diese äußerst kluge Übernahme schöne Synergie-Effekte.

Und erwarte auch in 2021 eine schöne Dividende, obwohl die "Aufsicht" nun wohl "betteln" wird, zahlt weiter keine Dividenden.

Warum?

Verdiente (!) Gewinne sind mit Dividenden zu folgern. Alles andere sind sozialistische Umtriebe!
MERKUR PRIVATBANK | 9,450 €
1 Antwort
Avatar
28.07.20 13:59:23
Beitrag Nr. 486 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.567.254 von Kampfkater1969 am 28.07.20 11:24:21Ich danke Dir, 'Tiger'!

Dazu die heutige Meldung

"Banken im Euroraum sollen nach dem Willen der Aufseher wegen der Corona-Krise in diesem Jahr keine Gewinne ausschütten. Auch auf Aktienrückkäufe sollen die Institute möglichst bis zum 1. Januar 2021 verzichten, mahnten die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank (EZB).
Ziel des Dividendenstopps ist, die Fähigkeit der Geldhäuser zu stärken, mögliche Verluste infolge der Pandemie zu verkraften und ausreichend Mittel für die Kreditvergabe an Privatleute und Firmen zu haben. Bislang hatte die EZB an Banken appelliert, mindestens bis zum 1. Oktober dieses Jahres keine Dividenden an ihre Aktionäre auszuzahlen."

(Quelle: dpa-AFX u.a.)

Fazit: Wir sind hier fast im Paradies... :)
MERKUR PRIVATBANK | 9,450 €
Avatar
30.07.20 08:33:03
Beitrag Nr. 487 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.552.410 von SiebterSinn am 27.07.20 10:01:42
Zitat von SiebterSinn: Mit fast allem einverstanden! Allerdings gibt es zwischen den zuvor eigenständigen Gesellschaften hohe Synergieeffekte, die durchaus auch für ein gewisses Eigenwachstum sorgen. Die 2020er Jahresbilanz wird dies besser zeigen. :)


Das die Übernahme sinnvoll ist und wir noch viel Freude daran haben werden glaube ich auch, das hat perfekt gepasst wie man sich ergänzt 🙂

Lg
MERKUR PRIVATBANK | 9,450 €
Avatar
31.07.20 17:28:04
Beitrag Nr. 488 ()
(@alle) Unversöhnliche Parteien zum Monatsultimo https://www.finanzen.net/orderbuch/merkur_bank
MERKUR PRIVATBANK | 9,500 €
Avatar
10.09.20 10:56:14
Beitrag Nr. 489 ()
(@alle) Ein für diesen Wert sehr großer Einzelumsatz von 14.536 Stück zu 10,00/9,95 Euro (XETRA, 10:50 Uhr) :)
MERKUR PRIVATBANK | 10,00 €
Avatar
30.09.20 14:11:13
Beitrag Nr. 490 ()
Man darf gespannt sein, wie sich die Übernahme in den nächsten Meldezahlen abzeichnen werden.

Meine Erwartung: Sehr positiv.
MERKUR PRIVATBANK | 9,500 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben