DAX-0,21 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,74 % Öl (Brent)-0,04 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 4222)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bei Nordex ist der Rücksetzter am Widerstand bei 14,24 € zu erwarten - nach 60 % Plus eine Korrektur
evtl. in den Bereich 9,50 - 8,90 € - und dann die nächste Stufe nach oben.

Nordex ist in den letzten 3 Tagen als der DAX gefallen ist, gegen den Trend stark gestiegen.
Der Magnet war der Widerstand.




Die Deutsche Bank heute etwas Minus - das könnte in den Bereich 15,00 - 14,80 € fallen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.691.827 von Meersalz am 11.01.18 22:24:39jap........
Am Montag kein US Handel wegen Feitag - in Kanada usw. ist normaler Handel.

Um 17 45

Der Euro Dollar weiter gestiegen mit 0,8 % im plus bei 1,213
Das hat dem DAX nicht gefallen, kaum im plus geschlossen.

Gold dafür im plus bei 1.330 $ - sieht nach grüner Wochenkerze - Seitwärts aus.

Und die Cannabis-Werte könnten mit der Korrektur fertig sein - das Korrekturtief könnte angesteuert
sein und danach kräftige Erholung
noch kein Schlußkurs - Kuste um ca. 17 Uhr 20
Ob Aphria - Aurora - Canopy - alle dasselbe MUSTER und alle anderen ähnlich.


z.B. Canoby die 30 $ wurden angesteuert und dann die Erholung - das sind 14 $ vom Hoch die Korrektur
mehr als 50 % des letzten Anstiegs.




Aorora ähnlich -





Aeguus hat auch korriegiert von den 0,40 Can. $ Schlußkurs auf 0,36 $ - und bis jetzt Erholung
auf 0,38 CAn. $.






Quantum Cobalt - heute mit plus - das könnte die Trendwende werden.


2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.701.022 von urpferdchen am 12.01.18 18:01:14was dem Dax auch nicht gefällt ist, dass die KV Kosten nun wieder paritätisch laufen sollen, d.h. hälftig Arbeitnehmer, Arbeitgeber. Das erhöht die Lohnnebenkosten.

In den USA entlastet man die Konzerne und schon erhöht WalMart den Mindestlohn von 9 auf 11 Dollar.
Deutschland = BElasten, USA = ENTlasten.

Und ja, der Euro steigt, das ist schlecht für den Export. Nur dieses Mal spart man nix bei den zu importierenden Rohstoffen, denn die steigen noch stärker.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Klasse Arbeit hier
Ich wollte die Tage eine Zusammenfassung schreiben zu aussichtsreichen Aktien.
Ich habe einige Aktien (speziell Cannabis Und Rohstoffe) in die engere Wahl gekommen.
Stell ich hier dann auch rein
Wer daran Interesse hat kann aber auch neben meinem Namen auf "mich abonnieren" klicken. Ist vielleicht einfacher.
Wer noch gute Infos zu der ein oder anderen Aktie hat die ich mit verarbeiten soll ,gerne per Boardmail

Schönes Wochenende

Gruß WiMa
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich glaube auch das die Korrektur bei dem cannabiswerten abgeschlossen ist. Mehrfach beobachtet.auch charttechnisch passt es bei den meisten. Mal sehen wie sich Australien verhält
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.704.964 von WissenMacht am 13.01.18 08:11:44Du siehst also auch den Cannabis-trend nicht als hype, sondern als zukünftig aussichtsreiche Investition?

mfg
skipper
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.704.091 von prallhans am 12.01.18 23:03:49Die KV-Kosten für die Betriebe sind es bestimmt nicht, die den DAX belasten.
Das war eine hinterhältige Idee, die steigenden Krankenversicherungskostensteigerungen dem
Arbeitnehmer allein tragen zu lassen. Typisch CDU.

Bei den Sondierungsgesprächen zu einer neuen Regierung: Die Versprechen das blaue vom Himmel -
keine Nachhaltigkeit - mit Rücklagen für die Renten die versprochen werden - alles nur Luftschlösser.
Eine sinnvolle Steuer-Vereinfachungsreform - würde mehr bringen als das Gewurschtel das die
vor haben.
Und es wäre eine Antwort auf die US-Steuerreform.
Die Drei Verhandlungsführer im letzten Gefecht vor der Pension :(
- oder Abstellgleis ?

Das bringt keine Impulse für die Wirtschaft.
Und der steigende Euro zum Doillar - belastet den Export.

Die US-Steuer-Reform bringt der US Wirtschaft Impulse.

Und Europa hat ein großes Problem mit den hohen Steuern. Und großem Ungleichgewiicht
zwischen Süd- und Nordeuropa usw.


Und Deutschland der Steuer-Überwachungsstaat, aber nur für die Kleinen, mit Bankenabfrage-Erlaubnis durch das Finanzamt.
die Großen haben trickreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Die können den Wohn - oder Firmensitz
verlagern usw.


Der Euro-Dollar 5 Jahre wöchentlich ist über den Widerstand ausgebrochen - charttechnisch könnte
er vorläufig bis 1,28 steigen - bevor er wahrscheinlich nach unten dreht. Die 1,22 hat er gestern
fast erreicht.

Gold mit Wochenplus - die 5. Woche - die Gold und Silberwerte haben nicht viel davon, bisher.
Ob das Gold ein Doppelhoch - bzw. 3 - Fach Hoch macht ? wäre denkbar.




Die Goldwerte - eher langweilig - bis auf die Hand voll guter Werte -
z.B. Barrick Gold - seit Februar 2017 immer noch im fallenden Gesamt - Trend.



B2 Gold besser, aber Hauptsächlich Seitwärts-Achterbahn seit Februar 2017




Der Spitzenreiter - kirkland Gold - hat sich über den letzten Wochenanstieg auch nicht beeindrucken
lassen. Eher zurückhaltend.




Der DOW - da spielt die Musik - durch die US-Steuer-Reform, vor ein paar Tagen.
Bei den Gewinnern der US-Steuer-Reform.
Der DOW die letzten 6 Monate. - Irgendwann kommt wahrscheinlich das Sell im Mai -





Der DAX tut sich schwer bei dem steigenden Euro-Dollar - hat seit Oktober den leicht steigenden
Seitwärtstrend. Mit Achterbahn. -




Der Hang Seng China ist überkauft, und könnte vor dem chin. Neujahrsfest - korriegieren.
Mit massiven Eingriffen der chin. Regierung in den Finanzmarkt.
Der könnte bis zur roten Linie bzw. Trend unterkante korriegieren, evtl. auch darunter. nach der
Übertreibung nach oben, die Übertreibung nach unten, würde in den Chart passen.


Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.039 von skipper2004 am 13.01.18 08:28:30
Zitat von skipper2004: Du siehst also auch den Cannabis-trend nicht als hype, sondern als zukünftig aussichtsreiche Investition?

mfg
skipper


Natürlich gibt es Aktie die von der Cannabisreform zu unrecht profitieren und bewußt gehypt werden aber generell wird hier ein Mrd Markt entstehen der Neubewertet werden muss.

Ich glaube das die Legalisierung weiter vorranschreitet und bald auch Europa erreicht.

Deswegen bin ich auch langfristig orientiert im Bereich Cannabis.

Gruß

WiMa
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben