wallstreet:online
38,50EUR | -0,50 EUR | -1,28 %
DAX-0,13 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,29 % Öl (Brent)+0,16 %

Wie am besten 5000 Euro anlegen ?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hey so jetzt hab ich nochmal eine Frage.
Da ich zuvor noch nichts an der Börse angelegt habe, würde ich jetzt mit einem kleinen Betrag von 5000 Euro anfangen.
Und über welchen Zeitraum sollte ich es dann anlegen.
Ich habe schon gehört das es nicht sinnvoll ist alles in nur eine Aktie zu investieren. Also wie funktioniert das mit den Fonds? Oder was muss ich da beachten.
Würde mich über ein paar beiträge sehr freuen. lg Bauers
Halt dein Pulver trocken.

In den nächsten Monaten werden wir einen fürchterlichen Crash erleben (Weitere Staatspleiten oder auch Zinserhöhungen, vielleicht Währungsreform oder, oder, oder... DAX und Dow stehen nahe den Höchstständen. Es muss Platz geschaffen werden für für eine nächste Hausse. Wenn die o.a. Gründe für eine starke Korrektur schon nicht ausreichen, werden die großen Player mit entsprechenden Marktbeeinflussungen dafür sorgen, dass es nachhaltig nach unten geht.
Danke für die Antwort aber sehen das noch andere Leute so ?
Also soll ich in nix investieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.126.255 von Bauers am 27.07.13 15:53:04Ich habe seit Anfang des Jahres keine einzige Aktie gekauft.
Wozu auch? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.126.185 von Bauers am 27.07.13 15:23:445000 Euro sollte man nur auf einen einzigen Wert setzen. Such Dir einen Dax Wert aus. Keine Fonds.
Vor zwei Wochen habe ich zur Post geraten.
Mittlerweile sind sie nicht mehr zu 19.75 zu haben, sondern kosten schon 21.00 Euro.
Ich würde immer noch Post kaufen und auf gute Zahlen spekulieren. Mein Kursziel liegt zwischen 24 und 28 Euro. Vielleicht werden es 32 bis 40.

Sollte es abwärts gehen, dann sichert die steuerfreie Divi Dich ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.126.337 von sukraman am 27.07.13 16:27:39seit wann ist eine Dividende
steuerfrei
und kursabsichernd:keks:
@Bauers
du scheinst noch jung zu sein und die 5.000,- noch nicht verplant zu haben. Deshalb wohl die Frage: „Und über welchen Zeitraum sollte ich es dann anlegen.“ Leg an fürs Alter – in der Zwischenzeit ergeben sich schon noch Situationen, wo du das Angelegte (teilweise) wieder zu Geld machen möchtest. Aktien sind dafür sehr gut geeignet und werfen in der Zwischenzeit mehr ab als jede andere Anlageform.

Kauf zwei Posten aus dem DAX oder MDAX. Das reicht erst einmal zur Streuung. Diversifikation wie die (Ein)gebildeten sagen. Von Fonds rate ich ab. Die lassen sich dafür bezahlen, dein Geld anzulegen. Wahrscheinlich bleibt trotz der Bezahlung noch etwas für dich übrig – aber eben weniger. „Die sind doch Finanzfachleute, die müssen doch mehr rausholen können.“ Wahrsager und Heiratsvermittler sind auch Fachleute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.126.337 von sukraman am 27.07.13 16:27:39:rolleyes: Hanebüchenden Unsinn das Du dem nooby da postest.
Kaufe:

2000 Euro in Dollar.
2000 Euro in Norwegische Kronen.
Kaufe für 1000 Euro Silber.

Warte bis der Euro durch den Kauf von direkten Staatsanleihen gestützt werden muss.

Beobachte die Verhandlungen zur Transatlantischen Freihandelszone

Kaufe Monsanto, Nestle, und weitere US Firmen, welche von der schlechten Verhandlungsposition der Europäer gegenüber den USA profitiren.
(Gesetzesänderungen)

Viele Grüße

Birke

p.s. nimm das nicht für ganz Ernst ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben