Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,96 %

SLM Solutions (Seite 127)


ISIN: DE000A111338 | WKN: A11133
14,580
22.10.19
Xetra
+1,53 %
+0,220 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.804.448 von smallBen86 am 06.02.19 13:36:19Ich gehe nicht davon aus, dass wir den Boden schon gefunden haben.
Dax & Co haben sich in den letzen 6 Wochen stabilisiert bzw die Fahrt Richtung Norden aufgenommen.
Der selbe Trend spiegelt sich bei SLM wieder, jedoch sehr schwach.

Momentan ist eigentlich kein positiver Impuls in Reichweite, ich vermute eher wieder ein Fall auf 8,9x.

Bin selber noch nicht drin, wollte unter 9 rein... mal abwarten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.810.652 von Niico394 am 07.02.19 07:04:03Ja, die Seitenlinie ist aktuell sicher nicht die schlechteste Lösung. Hier läuft der Kurs bestimmt nicht so schnell weg. Die DWS wird schon ihren Verkaufsgründe haben. Warum sollte die DWS aussteigen wenn der Kurs in naher Zukunft steigen könnte.
Auch wenn die Aktie schon sehr stark gefallen ist, bedeutet das nicht, dass es nicht noch weiter fallen kann...
Die Wachstums-Phantasie ist aktuell weg ...
DGAP Stimmrechtsmitteilung: SLM Solutions Group AG
Bank of America Corporation stockt leicht auf:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11229465-dgap-sti…" target="_blank" rel="nofollow">
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11229465-dgap-sti…

Ich habe gestern auch nachgekauft.
Die Frage ist, ob man jetzt unter 9 die chance nutzen sollte, oder ob es noch weiter abwärts geht. Wir verlieren seit einigen Tagen wieder täglich 2-3 %. Obwohl der Makt in die andere Richtung geht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.850.334 von Niico394 am 12.02.19 11:02:13Berechtigte Frage, die ich mir auch Stelle. Ich hatte mir auch 9€ als Marke zum Überlegen gesetzt. Allerdings spricht der Chart deutliche Bände und die Unsicherheit ist bei mir weiterhin groß. Reicht das Hoffen auf die Zahlen / Ausblick oder einen weiteren Einstieg von Elliot aus?
Nun ja, was wir Wissen ist : Umsatz Plan 100M++, kurz darauf 90-100M. wenige Wochen darauf min. 10% unter VJ also Umsatz unter 75M. Was wir wissen ist wir haben mindestens 48M? oder wie viel waren es zu Q3? :D Also was soll noch groß passieren. Das einzige was man momentan machen kann ist spekulieren wo im März zum Bericht der Jahresumsatz liegt...zwischen 50-75M...! Das wirklich Interessante in meinen Augen wird erst der Q1/19 Bericht sein... Dann wird sich zeigen, ob das Unternehmen mit seinen verschönten Aussagen zu langfristigen Zielen recht behält. Fakt ist, in 2019 muss geliefert werden, sonst bröckelt der Kurs hier locker unter 5 Euro..

Das ist meine Meinung dazu... das einzige was mich vom Einstieg abhält ist, dass ich in den nächsten 2 Monaten noch keinen Grund für einen Turnaround sehe, denn ich glaube nicht daran das im März auf einmal gemeldet wird: Umsatz 80M. Aussichten für das nächste Jahr angehoben :D.

Aber naja wissen tun wir es ja alle nicht ^^
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.851.159 von Niico394 am 12.02.19 12:12:34
abwarten ...
Also ich warte weiter ab. Fallender Kurs bei ansonsten positivem Gesamtmarkt ... das sieht nicht gut aus ...
sollte der Gesamtmarkt korrigieren wird die Unterstützung bei +-8,9 fallen ...
Als Inverstierter würde ich zu diesen Kursen halten ... aber aktuell neu einsteigen ... nein danke ...
HAUCK & AUFHÄUSER belässt SLM Solutions auf 'Buy'
HAUCK & AUFHÄUSER belässt SLM Solutions auf 'Buy' Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen | 14.02.2019, 13:40 | 92 | 0 | 0 HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für SLM Solutions auf "Buy" mit einem Kursziel von 3 Euro belassen. Die fehlende Nachfolge für die Position des Finanzvorstands sorge für Unsicherheit, schrieb Analyst Carlos Becke in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Derzeit sei bei dem Zulieferer für die Solarindustrie noch kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen, so dass bei der Aktie Zurückhaltung angebracht bleibe./mf/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 14.02.2019 / 08:32 / MEZ…

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11243725-hauck-au…

Scheint wohl ein Druckfehler zu sein und sollte 13 Euro lauten? :laugh:

Ich habe heute weitere Stücke zu 9.98 EUR nachgekauft.
Die 3 Euro scheinen ja nicht der einzige Druckfehler zu sein. Als "Zulieferer für die Solarindustrie" würde ich SLM Solutions zumindest nicht klassifizieren. Von der Passage mit der fehlenden CFO-Nachfolge einmal abgesehen stimmt an der Meldung nur der Unternehmensname.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.877.187 von Der-SH-Investor am 14.02.19 19:39:21Ja, selten so eine absolut lächerliche & stümperhafte Empfehlung gelesen - da wird einem ja so richtig schlecht von!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben