DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

ZAPF CREATION - KGV 4,1 und der Turnaround schreitet voran - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.433.576 von Zarpeter72 am 13.12.18 17:39:11
Zitat von Zarpeter72: Seit 2006 läuft diese feindliche Übernahme schon. Das Gewinne nicht ausgeschüttet werden gibt's nur bei Zapf. Das die IR komplett schweigt gibt's nur bei Zapf. Das der Grossaktionär geiziger als 10 Schwaben ist gibt's nur bei Zapf. Das auf der HV Umsatzdetails 2018 bekannt gegeben werden und diese nicht veröffentlicht werden gibt's nur bei Zapf. Viele Alleinstellungsmerkmale. Aber ich stelle mich auch stur. Brauchen mich nicht anschreiben fliegt in die Tonne die Post.


Das was du hier als Ausnahme beschreibst, ist der Alltag bei Unternehmen in einer Übernahmesituation. So etwas stört mich schon gar nicht mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.433.576 von Zarpeter72 am 13.12.18 17:39:11
Zitat von Zarpeter72: Seit 2006 läuft diese feindliche Übernahme schon. Das Gewinne nicht ausgeschüttet werden gibt's nur bei Zapf. Das die IR komplett schweigt gibt's nur bei Zapf. Das der Grossaktionär geiziger als 10 Schwaben ist gibt's nur bei Zapf. Das auf der HV Umsatzdetails 2018 bekannt gegeben werden und diese nicht veröffentlicht werden gibt's nur bei Zapf. Viele Alleinstellungsmerkmale. Aber ich stelle mich auch stur. Brauchen mich nicht anschreiben fliegt in die Tonne die Post.


nun, ich habe mir mal den larian auf "wikipedia englisch" durchgelesen.

habe ihn dann mal in einem post einen geizigen persischen juden genannt. das post wurde natürlich gelöscht, war mir schon klar. obwohl ich nix unwahres gesagt habe....

quelle

https://en.wikipedia.org/wiki/Isaac_Larian

sehr unterhaltsam fand ich larians versuch, sich geld schenken zu lassen von amerikanischen bürgern, damit er teile von "toys are us" übernehmen kann. ich finde, das sagt sehr viel über diesen herrn aus. nachzulesen im link oben.

geiziger als 10 schwaben dürfte hinhauen. wenn ich larian höre, muss ich immer an diese weihnachtsfigur denken, den mr. ebenezer scrooge
Seit 2006 läuft diese feindliche Übernahme schon. Das Gewinne nicht ausgeschüttet werden gibt's nur bei Zapf. Das die IR komplett schweigt gibt's nur bei Zapf. Das der Grossaktionär geiziger als 10 Schwaben ist gibt's nur bei Zapf. Das auf der HV Umsatzdetails 2018 bekannt gegeben werden und diese nicht veröffentlicht werden gibt's nur bei Zapf. Viele Alleinstellungsmerkmale. Aber ich stelle mich auch stur. Brauchen mich nicht anschreiben fliegt in die Tonne die Post.
Erwäge auch noch ein paar Aktionäre innerhalb meiner Familie zu gewinnen. Da sind noch einige die ihr Geld auf dem Sparbuch verrotten lassen. Bei dem CRV und den Ertragsaussichten, könnte ich das beruhigt empfehlen. Alles was aus dem Handel genommen wird, stärkt unsere Position.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.431.245 von GAP-Minder am 13.12.18 13:02:56Erst einmal herzlich willkommen hier im Board. Auch gut, wenn Aktionäre wie Du kaufen. Hauptsache die Aktien wandern in feste Hände, die nicht nach 3 Monate Stillstand unruhig werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.429.409 von straßenköter am 13.12.18 09:19:24
Ich war's
Hallo Zapf-Fans,

ich bin neu im Forum und ich gestehe, dass ich die 2,5 K heute morgen gekauft habe, es war also nicht "Ihr wisst schon wer"... Wer jetzt auf Käufe zu höheren Preisen hofft, weil er ja wieder im Markt vermutet wird, den muss ich enttäuschen. Die vielen Stücke zu 21,20 werde ich also nicht kaufen.

Warum das Investment? Ich wollte meine mögliche Verhandlungsposition mit weiteren Stücken ein wenig verbessern und unter 21 schien es mir lukrativ, hätte natürlich auch gerne weniger bezahlt.

Die Aussichten: Ich bin langfristig orientiert, habe also viel Zeit und finde die Zapf-Story spannend.

Vielen Dank allen, die ihr Wissen oder ihre Einschätzungen hier teilen, vielleicht sieht man sich ja mal bei der HV...
Ich hoffe es läuft so wie nach dem letzten Übernahmeangebot. Danach hat sich der Kurs verdoppelt.
Man versucht jetzt zwar die Kommunikation mit uns Minderheitsaktionären klein zu halten aber irgendwann wird man die sehr guten Zahlen für 2018 veröffentlichen müssen und dann sollten wir eigentlich bald die 3 vorne sehen.

Das mit dem ausgeschlossenen Bezugsrecht bei der KE, versteh ich immer noch nicht. Unter normalen Gesichtspunkten muss sowas doch vor jedem normalen Richter scheitern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.429.346 von hugohebel am 13.12.18 09:14:01
Zitat von hugohebel: Heute morgen hat jemand 2500 Stück zu 20,80 gekauft nachdem einige Tage 20 brief war die niemand wollte :) Ob der Larian wieder sammelt. Unter 21 müsste er eigentlich alles nehmen was er kriegt.


Ja, eigentlich müsste er das.

Es wird der Tag kommen, an denen sich viele fragen werden, warum sie nicht zu "Delistingpreisen" stärker zugegriffen haben.
Heute morgen hat jemand 2500 Stück zu 20,80 gekauft nachdem einige Tage 20 brief war die niemand wollte :) Ob der Larian wieder sammelt. Unter 21 müsste er eigentlich alles nehmen was er kriegt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.417.733 von longitudinalwelle am 11.12.18 20:12:40
Zitat von longitudinalwelle: Das ist die linke und die rechte Hand des Teufels :eek: äh von Larian ;)

Dem fallen so schöne Sachen ein wie bspweise eine 50% KE ohne Bezugsrecht in der Satzung zu verankern ...


Würde mich interessieren, ob das einer rechtlichen Überprüfung standgehalten hat. Ist die 50% KE ohne Bezugsrecht dann durchgegangen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.417.562 von Inhaberschuldverschreibung am 11.12.18 19:59:04Das ist die linke und die rechte Hand des Teufels :eek: äh von Larian ;)

Dem fallen so schöne Sachen ein wie bspweise eine 50% KE ohne Bezugsrecht in der Satzung zu verankern ...
@longitudinalwelle

Worauf willst du mit dem Link hinaus?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.415.327 von HerrPeterZwegert am 11.12.18 16:29:21
Zitat von HerrPeterZwegert:
Zitat von Herbert H: Zapf hat ja noch ordentlich Verlustvorträge (insgesamt 68 Mio. Euro). Wie viel können die den dieses Jahr davon nutzen, wenn der Umsatz bei ungefähr gleichbleibender Marge tatsächlich um 30% steigen sollte? Kann da nochmal ein Steuerertrag raus kommen? Und Larian hat doch ein Interesse die VV zu nutzen, da sie verfallen, wenn er Zapf ganz übernimmt oder?



Genau das ist der Punkt! Solange die VVs vorhanden sind, wird die Profitabilität hoch bleiben. Aber ab dem Punkt, wo die VVs verbraucht sind, könnte die Gefahr bestehen, dass hier über das Shared Service Agreement getrickst wird. Vor allem vor dem Hintergrund eines Wertgutachtens.

Folglich würde ich vorschlagen, dass jeder Aktionär diesem Herren zu Weihnachten ein paar Plätzchen schenkt, denn der hat die Zügel in der Hand :D

https://www.bakertilly.de/mitarbeiter/matthias-goetz.html
Das wachstum weltweit kann schin bei 30% liegen...da gibt es ja viel Potential. In D sehe ich das aber nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.415.111 von straßenköter am 11.12.18 16:07:56Das mit dem 30%igen Wachstum kann ich mir auch nicht erklären, woher das kommen soll. Allerdings hätte ich natürlich nichts dagegen.

Das es bei Zapf gut laufen muss, kann man ganz gut an den 10 meistverkauften Spielwaren in Deutschland sehen.

In Q1 ist Zapf nicht dabei https://www.npdgroup.de/wps/portal/npd/de/neuigkeiten/aktuel…

In Q2 ist Zapf dabei und das ist YTD https://www.npdgroup.de/wps/portal/npd/de/neuigkeiten/aktuel…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.415.363 von Number72 am 11.12.18 16:33:20
Zitat von Number72: Da scheint Herr Larian nur suboptimal Beraten zu werden.
Der gerechte Kurs ist ohne entsprechende offizielle Unternehmens-Mitteilungen nur zu erahnen...
Es bleibt wohl nur die HV 2019 abzuwarten....
Bis dahin ist Geduld gefragt, oder man nutzt, die meiner Meinung nach, viel zu niedrigen Kurse für Zukäufe...
Aber das erfordert Mut...


Wäre das wirklich mutig? Zapf agiert in einem wenig zyklischen Geschäft. Für seine Kinder macht man möglich, was man möglich machen kann. Selbst ohne Wachstum sollte man 2€ Gewinn machen. Wir sprechen also von einem KGV, das wirklich günstig ist. Es gibt ja immer wieder die Situation, bei denen man im nach hinein nach einem Verkauf der Aktie sich fragt, warum man nicht mehr Aktien von dem Unternehmen besessen hat, gerade wenn eine Aktie wie bei Zapf durch das Delisting im Kurs zurückgekommen ist.

Wir werden wohl in der Tat noch lange warten müssen, bis es offizielle Zahlen geben wird. Durch das Delisting muss Zapf ja noch nicht einmal berichten, sofern die Prognose massiv überboten würde. Insofern ist auch noch Zeit für Zukäufe. Die Umstellung auf Namensaktien ist auch noch nicht erfolgt. Das habe ich erst gestern im HR gecheckt.
Da scheint Herr Larian nur suboptimal Beraten zu werden.
Der gerechte Kurs ist ohne entsprechende offizielle Unternehmens-Mitteilungen nur zu erahnen...
Es bleibt wohl nur die HV 2019 abzuwarten....
Bis dahin ist Geduld gefragt, oder man nutzt, die meiner Meinung nach, viel zu niedrigen Kurse für Zukäufe...
Aber das erfordert Mut...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.142.195 von Herbert H am 05.07.18 10:25:22
Zitat von Herbert H: Die Geschäftsentwicklung bei Zapf bleibt beeindruckend. Sehr positiv ist, dass die guten Geschäftszahlen auch durch die Einzelhandelsumsätze untermauert werden konnten. So hat der Einzelhandel in Deutschland nach Auskunft des Vorstands in den ersten Monaten des Jahres 2018 35 % mehr Umsatz mit Zapf-Produkten gemacht als im schon sehr wachstumsstarken Vergleichszeitraum des Jahres 2017 (da waren es m. W. 37 %) ...


Wo auch immer die 30% Wachstum her kommen, würde auf jeden Fall zur Aussage des Vorstands auf der HV passen.

Zapf hat ja noch ordentlich Verlustvorträge (insgesamt 68 Mio. Euro). Wie viel können die den dieses Jahr davon nutzen, wenn der Umsatz bei ungefähr gleichbleibender Marge tatsächlich um 30% steigen sollte? Kann da nochmal ein Steuerertrag raus kommen? Und Larian hat doch ein Interesse die VV zu nutzen, da sie verfallen, wenn er Zapf ganz übernimmt oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.414.043 von Basiswert am 11.12.18 14:17:45
Zitat von Basiswert: Ja es geht um die NPD Group. Heute ist ein Artikel zu Spielwaren im Handelsblatt (S. 22-23). Da ist eine Grafik zur Umsatzveränderung 2018 zu 2017 für die Monate Jan - Okt. von verschiedenen Unternehmen.

Zapf taucht da auch auf mit +30%:eek:

Allerdings steht auch in dem Artikel 40% des Umsatzes werden in den Monaten November und Dezember gemacht, d. h. die wichtigsten Monate kommen noch. Aber trotzdem sehen die ersten 10 Monate mehr als ordentlich aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.414.043 von Basiswert am 11.12.18 14:17:45
Zitat von Basiswert: Ja es geht um die NPD Group. Heute ist ein Artikel zu Spielwaren im Handelsblatt (S. 22-23). Da ist eine Grafik zur Umsatzveränderung 2018 zu 2017 für die Monate Jan - Okt. von verschiedenen Unternehmen.

Zapf taucht da auch auf mit +30%:eek:

Allerdings steht auch in dem Artikel 40% des Umsatzes werden in den Monaten November und Dezember gemacht, d. h. die wichtigsten Monate kommen noch. Aber trotzdem sehen die ersten 10 Monate mehr als ordentlich aus.


hi5 hat ja geschrieben, dass der November mit +38% für Zapf auch gut lief. Sollte das alles so stimmig sein, müssten die Umsätze und vermutlich auch die Gewinne richtig gut anziehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.414.043 von Basiswert am 11.12.18 14:17:45
Zitat von Basiswert: Ja es geht um die NPD Group. Heute ist ein Artikel zu Spielwaren im Handelsblatt (S. 22-23). Da ist eine Grafik zur Umsatzveränderung 2018 zu 2017 für die Monate Jan - Okt. von verschiedenen Unternehmen.

Zapf taucht da auch auf mit +30%:eek:

Allerdings steht auch in dem Artikel 40% des Umsatzes werden in den Monaten November und Dezember gemacht, d. h. die wichtigsten Monate kommen noch. Aber trotzdem sehen die ersten 10 Monate mehr als ordentlich aus.


Wobei es mir ein Rätsel wäre, woher bei Zapf ein so derat hohes Wachstum kommen sollte. Um so unverständlicher dann das Verhalten von Larian.
Ja es geht um die NPD Group. Heute ist ein Artikel zu Spielwaren im Handelsblatt (S. 22-23). Da ist eine Grafik zur Umsatzveränderung 2018 zu 2017 für die Monate Jan - Okt. von verschiedenen Unternehmen.

Zapf taucht da auch auf mit +30%:eek:

Allerdings steht auch in dem Artikel 40% des Umsatzes werden in den Monaten November und Dezember gemacht, d. h. die wichtigsten Monate kommen noch. Aber trotzdem sehen die ersten 10 Monate mehr als ordentlich aus.
„Baby Annabell“- Katzenberger Edition

Darunter ist auch wieder Daniela Katzenberger, die eine ganz besondere Überraschung mitgebracht hat. Zusammen mit der Firma „Zapf Creation“ hat sie eine Jubiläumspuppe herausgebracht. Die Puppe „Baby Annabell“ feiert in diesem Jahr nämlich ihr 20-jähriges Jubiläum. Ein guter Grund, um eine Katzenberger Edition zu veröffentlichen!

Es gibt allerdings noch einen anderen Grund dafür – eine Spende für Kinder. Von den 15.000 hergestellten Babys gehen jeweils sieben Euro an „Ein Herz für Kinder“. Das macht also etwa 105.000 Euro für den guten Zweck. Insgesamt kommen sogar über 18 Millionen Euro durch Spenden zusammen!

https://www.baby-annabell.com/baby-annabell/entdecken/designed-by-daniela-katzenberger/
Also sind die Aussagen in dem Bericht nur auf die Branche bezogen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.409.270 von straßenköter am 10.12.18 22:11:00Er meint sicherlich das Marktforschungsinstitut "NPD Group"... auf deren Erhebungen bezieht sich Zapf auch jeweils im GB.

Eine öffentlich verfügbare Quelle hierfür wäre zur Validierung der Zahlen nicht schlecht, aber die wird es voraussichtlich nicht geben ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.376.776 von valuedeal am 06.12.18 10:39:18
NPD Verkaufs Zahlen Zapf November
Hallo...

halte auch ein paar Zapf Aktien und verfolge den Threat schon etwas länger,

wollte mal ein kleines Update posten (mein Erstes :laugh:)

Npd Zahlen November Zapf Creation...plus 38 Prozent...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.376.755 von straßenköter am 06.12.18 10:37:41
Zitat von straßenköter:
Zitat von valuedeal: ...

du warst das .... :mad:


Immer wieder erstaunlich, warum jetzt nach so kurzer Zeit jemand verkauft, der vor kurzem noch zu 21€ verkaufen konnte. Echt schlimm, wie viele Leute immer uninformiert oder planlos sind.

Ich würde man vermuten, dass es nicht der letzte Verkäufer zu unter 20€ war. Je länger Larian wartet, um so unsinniger werden einige Unruhige...


Das hoffe ich doch :lick:. Ich hab ein Abstauberlimit platziert. VG Valuedeal
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.376.707 von valuedeal am 06.12.18 10:33:05
Zitat von valuedeal:
Zitat von straßenköter: ...

Wurde sogar noch besser. Die 889 Stück zu 19,70€ habe ich mir mal geschnappt.


du warst das .... :mad:


Immer wieder erstaunlich, warum jetzt nach so kurzer Zeit jemand verkauft, der vor kurzem noch zu 21€ verkaufen konnte. Echt schlimm, wie viele Leute immer uninformiert oder planlos sind.

Ich würde man vermuten, dass es nicht der letzte Verkäufer zu unter 20€ war. Je länger Larian wartet, um so unsinniger werden einige Unruhige...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.376.548 von straßenköter am 06.12.18 10:18:49
Zitat von straßenköter:
Zitat von SquishyLady: Wow, über 2000 Stück 20 Ask HAM


Wurde sogar noch besser. Die 889 Stück zu 19,70€ habe ich mir mal geschnappt.


du warst das .... :mad:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben