DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

ZAPF CREATION - KGV 4,1 und der Turnaround schreitet voran - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE000A11QU78 | WKN: A11QU7 | Symbol: ZPFK
2,560
30.12.14
Xetra
-0,39 %
-0,010 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Am 20. Mai 2009 erteilte die Börsenaufsichtsbehörde des Landes Berlin die Börsengenehmigung für die Tradegate Exchange. Damit wurde erstmals seit 1861 (Gründung der Stuttgarter Börse) eine neue Wertpapierbörse in Deutschland genehmigt. Am 1. Dezember 2009 wurde die konstituierende Sitzung des Börsenratsabgehalten, erster Handelstag war der 4. Januar 2010. 
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.762.690 von TheGame90 am 21.09.18 15:36:46
Zitat von TheGame90: Ich habe aber nicht über den Sofortkauf sondern mit Limit 20,80€ einen Kaufauftrag bei Tradegate liegen gehabt. Orderzeitpunkt war ca. 14 Uhr, um 15:06 Uhr wurden 2860 Aktien zu 20,80 gehandelt.
Die sind sowohl hier auf WO als auch auf der Seite von Tradegate zu finden.
Soweit ich das von den Regionalbörsen und XETRA kenne werden eigentlich immer alle Orders zu einem bestimmten Preis ausgeführt, es sei denn es gibt eine Zuteilung wegen Überhangs, die dann halt zu Teilausführungen führt. Eigentlich sollte das nach Börsenordnung ja nicht möglich sein, dass Orders trotz passendem Limit nicht berücksichtigt werde.


Tradegate ist keine Börse, die müssen Dich nicht berücksichtigen!
Im zweiten Anlauf jetzt doch noch zu 20,80€ meine Stücke bekommen.
Dann schauen wir mal was Larian noch so zu bieten hat. Zur Not gehts bis zum Squeeze Out!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.762.507 von user78 am 21.09.18 15:23:26Ich habe aber nicht über den Sofortkauf sondern mit Limit 20,80€ einen Kaufauftrag bei Tradegate liegen gehabt. Orderzeitpunkt war ca. 14 Uhr, um 15:06 Uhr wurden 2860 Aktien zu 20,80 gehandelt.
Die sind sowohl hier auf WO als auch auf der Seite von Tradegate zu finden.
Soweit ich das von den Regionalbörsen und XETRA kenne werden eigentlich immer alle Orders zu einem bestimmten Preis ausgeführt, es sei denn es gibt eine Zuteilung wegen Überhangs, die dann halt zu Teilausführungen führt. Eigentlich sollte das nach Börsenordnung ja nicht möglich sein, dass Orders trotz passendem Limit nicht berücksichtigt werde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.762.477 von TheGame90 am 21.09.18 15:20:32Wenn du nicht Sofortkauf machst hast du keine Garantie. Habe auch schon erlebt TGT Kauf Limit Ifa Hotel 210 für 7,65, und es liefen Umsätze für 7,45.

Bei Ifa Hotel habe ich noch gehörig Zeit.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.762.477 von TheGame90 am 21.09.18 15:20:32
Zitat von TheGame90: Kann mir mal jemand verraten warum meine Order zu 20,80€ auf Tradegate nicht bedient wurde?
Hier ging gerade ein Block von 2860 Stücken über den Tisch und für mich gabs keine einzige davon.
Trotzdem werden meine Stücke beim aktuellen BID nicht angezeigt.


Ich hatte doch geschrieben bei Sofortkauf 21,20.

Es stehen seit 4 Stunden grosse Stückzahlen im ASK (2000 oder 3000)
Kann mir mal jemand verraten warum meine Order zu 20,80€ auf Tradegate nicht bedient wurde?
Hier ging gerade ein Block von 2860 Stücken über den Tisch und für mich gabs keine einzige davon.
Trotzdem werden meine Stücke beim aktuellen BID nicht angezeigt.
Heute gehen wieder Aktien aus dem wikifolio von HerbertH unter die Leute oder besser vermutlich Richtung USA.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.726.729 von user78 am 18.09.18 12:29:25Auf TGT kann man im Sofortkaufmodus die AKtie nicht für 21.- kaufen. Nur 21.,20. Überhaupt stehen dort seit Stunden 3000 Shares.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.685.100 von Herbert H am 12.09.18 20:31:40Super Antwort, du bist der Zwangsexekution zuvor gekommen und das bei 1/3 deines Portfolios, nun reduziert auf 1/25 . Einfach unbeschreiblich gut, da hast du ruhige Hand bewiesen.
Herbert du hast grosse Klasse bewiesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.725.514 von Der Tscheche am 18.09.18 10:42:06
Zitat von Der Tscheche: Die im Wikifolio einsehbaren Verkaufskurse hat L&S "intern" gezahlt und sich dann in Stuttgart selbst einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. So zumindest die naheliegende Erklärung denke ich.


Ja, das wäre auch meine Interpretation. Diesen Verdacht hatte ich schon einmal im L&S-Thread bei einigen anderen Aktien geäußert. Diese Vorstellung wurde im Thread aber komplett negiert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.725.172 von straßenköter am 18.09.18 10:11:02Die im Wikifolio einsehbaren Verkaufskurse hat L&S "intern" gezahlt und sich dann in Stuttgart selbst einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. So zumindest die naheliegende Erklärung denke ich.
@HerbertH
Gestern wurden ja die ganzen DD-Mitteilungen vom 12.09.2018 zu 20,80€ veröffentlicht. Du hast ja an dem Tag in Deinem wikifolio "Ruhige Hand 1 (Spezialwerte)" auch eine Menge Zapf-Aktien verkauft. Als Verkaufspreis kann man Kurse von 20,60 - 20,70€ einsehen. Gehandelt wurden die Stücke vom Umsatz nicht über L&S, sondern über die Börse Stuttgart, wo auch Larian gekauft hat. Irgendwie passt das von den Kursen nicht zusammen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.722.751 von Returnhunter am 17.09.18 22:42:12
Zitat von Returnhunter: Ob aber der faire Wert dann auch vom wp bestätigt wird im fälligen Ertragswertgutachten? Ich habe meine Zweifel...ich glaube eher, dass er dann ausserbörslich sich die 90% zusammenkaufen wird, und dann die verbleibenden 10% günstig abspeisen wird. Wir bräuchten 10,1% zusammen, dann würde es sehr nett aussehen für uns.


Ich war schon bei vielen Delistings dabei. Jeder Großaktionär, der nicht verstanden hat, einen ausreichenden Preis zu bezahlen, ist nicht an genügend Stücke gelangt. Das ist nicht so einfach wie einige Großaktionäre sich das ausmalen. Die einfachen Stücke hat Larian verpasst zu bekommen. Das waren die Aktien der Angsthasen in den ersten beiden Tagen nach der Ankündigung. Zwar wird mit steigendem Kurs auch wieder die Abgabebereitschaft steigen, aber ab jetzt wird der Weg steinig für Larian.
Ob aber der faire Wert dann auch vom wp bestätigt wird im fälligen Ertragswertgutachten? Ich habe meine Zweifel...ich glaube eher, dass er dann ausserbörslich sich die 90% zusammenkaufen wird, und dann die verbleibenden 10% günstig abspeisen wird. Wir bräuchten 10,1% zusammen, dann würde es sehr nett aussehen für uns.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.722.169 von Returnhunter am 17.09.18 21:37:54
Zitat von Returnhunter: Glaube er möchte eher keinen Handel in HH, denn dann gäbe es einen "Börsenkurs", der beim squeeze out die Preisuntergrenze darstellen würde.


Also wenn er keinen Handel möchte, dann eher nicht wegen eines Mindestpreises bei einem Squeeze Out, denn der innere Wert liegt momentan sehr weit oberhalb des 3-Monatschnitts.
Glaube er möchte eher keinen Handel in HH, denn dann gäbe es einen "Börsenkurs", der beim squeeze out die Preisuntergrenze darstellen würde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.720.930 von Returnhunter am 17.09.18 19:08:07
Zitat von Returnhunter: Da sind die Stücke aus dem wikifolio...nun könnte er es tatsächlich schaffen, bis zur handelseinstellung die 75% zu erreichen.


Spielt doch keine Rolle , defenitiv braucht er mehr. Also wird er tunlichst in HH weiter handeln.

Könnt Ihr liebenswürdigerweise die 200 noch voll machen, es sind lediglich 100 bedient:laugh:
Da sind die Stücke aus dem wikifolio...nun könnte er es tatsächlich schaffen, bis zur handelseinstellung die 75% zu erreichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.716.415 von user78 am 17.09.18 10:26:11Auf tradegate habe ich 200 shares für 21,60 positioniert(vk), brauche dringend Kohle für meine
IWKA.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.708.170 von Returnhunter am 15.09.18 17:02:33DU meinst die Teile von Herbert. ;)

Echt Marktschonend nun notieren wir einen Tick höher 21,00 -21,60
Das sind ja nur die Käufe vom 11.9. von larian. Denke er wird aus den wikifolio Stücken einige genommen haben, denke sogar alle. Werden wir spatenstens Dienstag wissen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.705.611 von user78 am 15.09.18 00:18:36
Zitat von user78: Das waren 700 in MUC, 500 in BER, 500 in HH und in Stuttgart 500 + 2500

5 700
korr. ~4 700
Und einer ging noch:

1500 + 1000 auf TGT ~4700 + 2500 entsprechen 7 200
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.704.075 von hugohebel am 14.09.18 20:04:10Das waren 700 in MUC, 500 in BER, 500 in HH und in Stuttgart 500 + 2500

5 700
Ich gehe mal davon aus, dass larian am 12.9. auch um die 20.000 Stücke angreifen konnte. Somit nähert er sich den 75%.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.670.781 von hugohebel am 11.09.18 15:07:51Der Mann ist berechenbar ;)

Zitat von hugohebel: Sieht fast so aus als hätte Larian heute sein Kauflimit auf 20,80-21 hochgezogen...
Jetzt hat larian mal zugeschlagen....aber so wird das nix.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.702.422 von straßenköter am 14.09.18 17:11:56
Zitat von straßenköter:
Zitat von MikeMi-1: Vielen Dank für deine Einschätzung.
Wie läuft das denn ab, wenn man Aktien verkaufen will?
Die sind ja nicht bei Valora sondern bei meiner Depotbank. Oder müssen die vorher übertragen werden? Entschuldige bitte die Fragen aber das interessiert mich. Insbesondere passt es ja auch gut zu diesem Thread und der aktuellen Situation.


Das kann ich Dir aus der Praxis gar nicht beantworten, weil ich mit einer Ausnahme bislang immer nur auf der Käuferseite war und bei dem einen Verkauf ich noch direkt über meine Depotbank verkaufen konnte, was wie geschrieben jetzt nicht mehr geht. Da man heutzutage bei einem Kauf das Geld auf ein Konto von Valora überweist, gehe ich aber davon aus, dass man Wertpapiere analog auf ein Depot der Valora übertragen müsste.


Das ist zutreffend. Erst werden die Stücke auf VEH übertragen und dann gibt´s Geld. VG Valuedeal
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.702.281 von MikeMi-1 am 14.09.18 16:57:53
Zitat von MikeMi-1: Vielen Dank für deine Einschätzung.
Wie läuft das denn ab, wenn man Aktien verkaufen will?
Die sind ja nicht bei Valora sondern bei meiner Depotbank. Oder müssen die vorher übertragen werden? Entschuldige bitte die Fragen aber das interessiert mich. Insbesondere passt es ja auch gut zu diesem Thread und der aktuellen Situation.


Das kann ich Dir aus der Praxis gar nicht beantworten, weil ich mit einer Ausnahme bislang immer nur auf der Käuferseite war und bei dem einen Verkauf ich noch direkt über meine Depotbank verkaufen konnte, was wie geschrieben jetzt nicht mehr geht. Da man heutzutage bei einem Kauf das Geld auf ein Konto von Valora überweist, gehe ich aber davon aus, dass man Wertpapiere analog auf ein Depot der Valora übertragen müsste.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben