DAX0,00 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-1,71 %

Signalfinder für bullische slow stoch-Überkreuzung


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wo kann man einen Signalfinder erstellen, der Aktien/Märkte meldet, die folgendes signal geben:

1. Im Wochenchart bullisches Überkreuzen des slow stoch, wobei der slow stoch gleichzeitig im überverkauften Bereich ist.
(2. Optimalerweise sollte gleichzeitig der Monats-slow stoch überverkauft sein)
(3. Das ganze sollte ggf. auch in anderen Zeitebenen möglich sein, z.B. Tages/Wochen- slow stoch)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.888.032 von ligand am 26.01.15 17:50:50
Zitat von ligand: Wo kann man einen Signalfinder erstellen, der Aktien/Märkte meldet, die folgendes signal geben:

1. Im Wochenchart bullisches Überkreuzen des slow stoch, wobei der slow stoch gleichzeitig im überverkauften Bereich ist.
(2. Optimalerweise sollte gleichzeitig der Monats-slow stoch überverkauft sein)
(3. Das ganze sollte ggf. auch in anderen Zeitebenen möglich sein, z.B. Tages/Wochen- slow stoch)


Da könntest Du den AgenaTrader verwenden, dort lassen sich leicht Signale "programmieren" dieser kostet allerdings ein wenig in der Anschaffung ist aber ggf. bei einigen Brokern, wenn Du dort ein Depot eröffnest dabei.

Alternativ wäre hier bei w : o http://www.wallstreet-online.de/aktien/signale etwas zu finden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.918.839 von small_fish_ am 29.01.15 08:54:12Vielen Dank für die Antwort, aber kostet laut Website mind. 39 E/Monat. Dann wäre es noch günstiger, bei WHS ein Konto zu eröffnen und das in der nanofuturestation zu programmieren (29,90 E/Monat). Alternativ geht es evtl. wohl auch nach der Aussage des supports bei tradesignalonline, für 21 E/Monat.

Schöne wäre es halt kostenlos. Bei W:o gibt's nur z.B. rsi überverkauft oder 52-Wochen-Tief, und das ist als Signal zu unscharf.

Grüsse und viel Spaß/Erfolg/usw.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.920.849 von ligand am 29.01.15 11:19:48Wenn man was spezielles will, dann muss man manchmal Geld ausgeben. Für lau fällt mir nix ein.

Ggf bietet dir ja bei Kontoeröffnung ein Broker den Agena mit dazu an...
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.888.032 von ligand am 26.01.15 17:50:50
Zitat von ligand: Wo kann man einen Signalfinder erstellen, der Aktien/Märkte meldet, die folgendes signal geben:

1. Im Wochenchart bullisches Überkreuzen des slow stoch, wobei der slow stoch gleichzeitig im überverkauften Bereich ist.
(2. Optimalerweise sollte gleichzeitig der Monats-slow stoch überverkauft sein)
(3. Das ganze sollte ggf. auch in anderen Zeitebenen möglich sein, z.B. Tages/Wochen- slow stoch)


Es gibt bessere Ansätze, wie das Beschriebene. Das wird wenig hilfreich sein.
Bei ProRealTime kannst Du deine Scanner selbst programmieren. Kostenlose Registrierung für EOD.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.921.434 von womitglied am 29.01.15 12:05:59Ich mache den Ansatz von Robert Miner - slow stoch in 2 Zeitebenen, EW, Fib zeitlich und preislich. Erscheint mir ganz sinnvoll, habe aber noch kaum so getradet, sondern mich bisher zuviel auf EW solo gestützt.

Vielen Dank für deinen Tip, das schau ich mir an.

Hast du ein spezielles System oder geht es dir einfach nur darum, auf schnellstem Weg reich und glücklich zu werden?
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.923.522 von ligand am 29.01.15 15:06:52Ich kenne Robert Miner nicht. Mir fällt es schwer zu glauben, dass Miner die Stochastik in Wochen- und Monats-Charts benutzt.

Schau dir das auch mal an THE CAMELBACK TECHNIQUE
http://www.trading-naked.com/library/JoeRossTradingManual_C23_189-199.pdf
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.930.086 von womitglied am 30.01.15 08:30:24Miner nimmt kürzere Zeitebenen. Wochen/Monat kommt mir subjektiv eher entgegen (Streß, Aktien statt Derivaterisiko, nur long, beruflich viel zu tun usw.). Finde auch den Ansatz ansprechend, Firmen dann zu kaufen, wenn sie richtig unten sind und sie keiner will.
Danke für den link.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.930.476 von ligand am 30.01.15 09:04:08schön, dass es doch was kostenfreies gibt. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.930.086 von womitglied am 30.01.15 08:30:24Habe mir die Kamelrücken angeschaut: ist in gewisserweise dasselbe wie Miner, nur mit ständigem stop-Nachziehen und ohne EW/Fib. Geht in der Form au zu automatisieren (was in einer abgespeckten Miner-Form natürlich auch ginge). Automatisieren will ich aber nicht wegen black-box-Risiken und ständig selber stop-Nachziehen finde ich psychologisch zu nervig.
Wie tradest du, darf mans fragen?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben