DAX-1,72 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,07 %

Wie will die Linkspartei 43 Millionen Bürger "entsorgen"?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Laut einer repräsentativen Umfrage des Allensbach-Instituts sagen 54% der Bürger, dass ihnen die Entwicklung der Flüchtlingssituation in Deutschland „große Sorgen“ bereite. (Quelle 1)

Deutschland hat ca. 80,6 Einwohner. Also machen sich umgerechnet mehr als 43 Millionen Einwohner große Sorgen über die Flüchtlingssituation....

Im Zusammenhang mit dem Protest gegen angebliche "Naziaufmärsche" in Rostock hat die Linkspartei nun eine Idee: Besorgte Bürger sollen entsorgt werden. Entsorgen tut man normalerweise Abfall. Aber das nur am Rande. Illustriert sieht das Ganze dann so aus: (Bild-Quelle 2)



Wie das Ganze gemeint ist, könnte aus dem Kontext der beiden anderen Plakate hervorgehen: "Ar...feiern Deutschland" und "Euer Stammbaum ist doch nur ein Kreis". Das sind beides beleidigende Kontexte (einmal eine Fäkalmethapher, einmal ein Inzuchtvorwurf). Schwer vorstellbar, dass das Entsorgen von besorgten Bürgern irgendetwas Freundliches sein sollte...

Dass diese Schilder wirklich zur Linksparteidemo gehören, erkennt man auf einem weiteren Bild: (Bild-Quelle 3)



Der Mann, der im zweiten Bild das Plakat hält, heißt Sandro Smolka. Beunruhigend: Dieser Mann wird einer der zukünftigen Lehrer in diesem Land sein, er studiert nämlich Geschichte und Germanistik auf Lehramt. Er weiß also ganz genau, was er da in den Händen hält...!

Sein Schild ist jedenfalls auch bei einem mutmaßlichen Flüchtlingskind gelandet, das wahrscheinlich weder den Text auf dem Schild lesen kann noch den Inhalt verstehen würde. Kinder auf diese Art zu instrumentalisieren, ist ebenfalls "ungewöhnlich", um es milde zu formulieren.

Bis heute hat sich die Linkspartetei nicht von Sandro Smolka distanziert oder parteirechtliche Schritte eingeleitet!

Daher frage ich mich: Hallo Linkspartei, wie wollt ihr eigentlich die 43 Millionen Bürger "entsorgen"? Erzählt doch mal!


Quellen:

(1) http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/allensbach-umfrage-mehrheit-besorgt-ueber-folgen-der-fluechtlingskrise-13866950.html
(2) http://www.das-ist-rostock.de/fileadmin/user_upload/SandroSmolka__1_.jpg
(3) https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlp1/v/t1.0-9/12144666_902422176511716_7000407424385487907_n.jpg?oh=b2e086cca91a4a378121beecd6e4d11e&oe=56BFEECE
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.900.562 von Feber15 am 21.10.15 18:18:22... Bürgerschaftsabgeordnete der „Alternative für Deutschland“ (AfD), hat den Linken-Politiker Sandro Smolka wegen Volksverhetzung angezeigt. ...

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Rostock/Vorwurf-…

Sauber ... :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.900.601 von Badkreuznach am 21.10.15 18:25:29die Linke sagt:das Plakat ist nicht von uns! wahrscheinlich hat der Smolka es gefunden und versucht den Besitzer ausfindig zu machen. :rolleyes: Ich find es gut zu wissen was für Lehrer unsere Kinder haben werden :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.900.562 von Feber15 am 21.10.15 18:18:22Das ist ein weiterer unfassbarer Affront gegen die Bevölkerung der BRD.
Andererseits nicht verwunderlich.
Die SED verfolgt die Destabilisierung der gehassten BRD und unterstützt die Neo-UdSSR-Politik von Diktator Putin (war ja so schön damals vor 1989/91).
Putins Politik ist u.a. darauf gerichtet, im Bündnis mit Iran und Assads Alawiten die Sunniten aus Syrien zu vertreiben und die EU und die BRD zu schädigen und zu destabilisieren.
Umso besser, wenn diese Ziele gleichzeitig erreichbar sind.
Seit Jahren bombt und gast Assad mit Hilfe russischer Waffen die eigene Bevölkeung aus dem Land. Und nun werden Assad-Gegner in den IS-freien Gebieten direkt von den Russen bombardiert, um weitere Flüchtlingsströme Richtung EU in Gang zu setzen und die EU zu spalten.
Dabei ist die SED gerne behilflich, siehe #1.

Schade, daß viele Honks in AfD und PEGIDA zu dumm sind, die imperalistische Großrußlandpolitik Putins zu erkennen, und stattdessen ebenso wie die SEDler dem Möchtegernzaren zujubeln.
"wie wollt ihr eigentlich die 43 Millionen Bürger entsorgen? Erzählt doch mal!"

Das ist doch jüngst in Dresden erklärt worden. ("Es gäbe da noch Alternativen ...")
Wer näheres darüber erfahren möchte, sollte mal im Lissabon-Vertrag nachlesen.

Seitdem ermittelt da ein Staatsanwalt (vermutlich wegen Geheimnisverrat) unter dem Deckmantel angeblicher Volksverhetzung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.900.562 von Feber15 am 21.10.15 18:18:22Den Kommunisten fällt da bestimmt was ein, die haben doch Erfahrung mit Arbeitslagern und dem Deportieren Andersdenkender...

:eek:
Apropos Linkspartei:

Wie Richtungsscheidungen bei der Linkspartei entstehen

>> Wenn man über eine politische Richtungsentscheidung in der Fraktion oder eine Personalentscheidung redet, dann schreibt man sich schon auf Listen, wer steht da, wer steht da, und wer steht in der Mitte und dann zählt man durch.

Und dann können wir keine Airbase anbieten mit ganz vielen Arbeitsplätzen, aber dann kann man schauen, ob irgendjemand vielleicht sich dringend wünscht, einen Sprecherposten oder einen Ausschuss-Sitz zu bekommen. Und dann macht man das schon. <<

http://www.spiegel.de/video/house-of-cards-im-berliner-bundestag-jagd-auf-abweichler-video-1655431.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.900.562 von Feber15 am 21.10.15 18:18:22Das haben die doch nicht geschrieben, das Einzige was die schreiben können ist " Mercel"
Das Erscheinungsbild der Linken ist genauso jämmerlich wie das der AfD.
Die einen in blau, die anderen in rot. Laut rumkrakelen können beide Extreme gut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.905.386 von borazon am 22.10.15 10:57:32Schade, daß viele Honks in AfD und PEGIDA zu dumm sind, die imperalistische Großrußlandpolitik Putins zu erkennen, und stattdessen ebenso wie die SEDler dem Möchtegernzaren zujubeln.

Sehr Richtig!

Und Extremisten wie die oben genannten haben einem Land noch nie gut getan!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben