checkAd

    Schlummert hier eine interessante Immobilien AG vor sich hin?

    eröffnet am 01.12.15 19:43:27 von
    neuester Beitrag 01.03.24 14:44:44 von
    Beiträge: 1.657
    ID: 1.222.341
    Aufrufe heute: 3
    Gesamt: 104.269
    Aktive User: 0

    ISIN: DE0008055021 · WKN: 805502 · Symbol: DRE2
    7,8500
     
    EUR
    -1,26 %
    -0,1000 EUR
    Letzter Kurs 01.03.24 Tradegate

    Meistbewertete Beiträge

    DatumBeiträgeBewertungen
    01.03.24
    DatumBeiträgeBewertungen
    01.03.24

    Werte aus der Branche Immobilien

    WertpapierKursPerf. %
    3,4900-32,88
    12,050-33,06
    8,0000-33,33
    4,7700-36,40
    1,8500-38,33

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 166

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 01.03.24 14:44:44
      Beitrag Nr. 1.657 ()
      Update Bauprojekt Frankfurt
      Mittlerweile scheinen die Wohnungen in Frankfurt weitgehend fertiggestellt zu sein. Aktuell sollen ca. 50% bereits vermarktet sein (im Herbst waren es noch 40%), wobei der Verkauf m.E. sehr langsam erfolgt. Allerdings ist man immer noch bei Kaufpreisen von mindestens 6100 Euro pro qm (im Schnitt wohl eher 7000 Euro) inkl. MWSt.
      Interessant ist auch, dass (noch) keine neuen Projekte gekauft wurden. Angesichts der niedrigen Transaktionspreise wäre das mittlerweile wohl nicht so uninteressant. Andererseits begrüße ich es, wenn man zunächst die Häuser in Saarbrücken und Essen saniert und neu vermietet, bevor man neue Projekte beginnt (z.B. HH Mendelsohnstr.) oder kauft.

      https://www.immobilienscout24.de/neubau/bresser-immobilien-g…
      Deutsche Real Estate | 7,950 €
      Avatar
      schrieb am 04.01.24 14:42:43
      Beitrag Nr. 1.656 ()
      Der Kurs will nach oben
      Weiß jemand ob es noch einen Immobiliengesellschaft im alten Jahr gegeben hat?
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 30.12.23 13:50:51
      Beitrag Nr. 1.655 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.030.881 von immerso am 30.12.23 10:25:46Das kommt Dir nur so vor, weil es keinen Xetrahandel gibt.
      Tradegate zeigt laufend auf der Geld und Briefseite die "winzigen" Stückzahlen zwischen 130 und 170 Stück an, Tradegate kümmert sich so selbst um den Kurs. Limitierte Kauf- und Verkaufsorder auf Tradegeate werden aber versteckt, indem Tradegate sich jeweils mit einer eigenen Order 5 Cent günstiger davor setzt.

      In Frankfurt und Stuttgart fließen hingegen erteilte Kauf- und Verkaufsorder direkt in die Taxen ein und oft sind dort auch 500 bis 1.000 Aktien Ordervolumen in den Taxierungen angezeigt, echte Kundenorder, auf die man auch handeln kann.

      Dass insgesamt nicht so wiel los ist im Handel, ist schon auch klar, bei 5% Spread kann man nicht unbedingt erwarten, dass eine Kauforder zum aktuellen Geldkurs schnell ausgeführt wird. Zumal die letzten 3 Wochen eher steigende Kurstendenz zu verzeichnen war. aber man kommt schon an die Aktien ran, da gibt es weniger liquide Nebenwerte.
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 30.12.23 13:39:51
      Beitrag Nr. 1.654 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.030.881 von immerso am 30.12.23 10:25:46
      Zitat von immerso: DRE ist vielleicht günstig, aber nicht zu haben. Es ist kein Angebot vorhanden, der Makler zeigt jeweils nur winzige Stückzahlen.

      Biete mal einfach einen Euro mehr - dann wirst Du auch schnell mehr Angebot sehen. In den letzten Monaten herrscht hier kein Angebotsmangel, sondern schlichtweg ein Käuferstreik (wie bei vielen Immobilienaktien).
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 30.12.23 10:25:46
      Beitrag Nr. 1.653 ()
      DRE ist vielleicht günstig, aber nicht zu haben. Es ist kein Angebot vorhanden, der Makler zeigt jeweils nur winzige Stückzahlen. Vielleicht kamen die wenigen Umsätze zustande, weil jemand Einblick ins Orderbuch hatte, oder es wurde die Stückzahl jeweils schnell abgegriffen.
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      2 Antworten

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,5150EUR +24,40 %
      NurExone im Fokus der Exosomen-“Crème de la Crème”!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 29.12.23 14:53:06
      Beitrag Nr. 1.652 ()
      Schon seltsam, wie pessimistisch hier im Forum viele für Nebenwerte sind
      Obwohl diese günstigste bewertet sind
      Scharf, dre, Limes,siltronic, Hornbach, K&s, Umicore-alle günstig zu haben
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 29.12.23 14:49:55
      Beitrag Nr. 1.651 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.027.248 von hedgehog48 am 29.12.23 10:24:57Dass man in der Vergangenheit in einem euphorischen Immobilienmarkt gut verkaufen konnte, würde ich so übersetzen, dass man in der aktuellen Marktlage vielleicht zur Abwechslung mal billig kauft oder sich als Fusionspartner mit aktiver Börsennotierung im regulierten Markt an der Branchenkonsolidierung beteiligt, falls diese denn mal in Gang kommen sollte.

      Die Idee, durch Verkauf oder Strukturmaßnahmen etwas zu verdienen, ist ja nicht verboten.
      Aber indem man jeden Monat die gleiche Frage stellt, ob die Grunderwerbsteuerthematik einem Squeeze-out entgegenstehe, wird ein Verkauf oder Squeeze-out nicht wahrscheinlicher.

      Meines Erachtens ist das sogar grober Unfug, in der derzeitigen Marktlage über einen Verkauf zu spekulieren, reihenweise sind hochverschuldete Akteure bemüht, ihre Objekte in einem ausgetrockneten Markt zu verkaufen, weil sie gezwungen sind, ihre Verschuldung abzubauen. Da braucht es keine großen BWL Kenntnisse, um zu erkennen, dass keine guten Preise erzielbar sind und man von Verkäufen besser Abstand nimmt.
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 29.12.23 14:35:53
      Beitrag Nr. 1.650 ()
      Schon sind wir über 9 Euro
      Mal sehen, ob wir in 2024 doppelt so hoch stehen
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      Avatar
      schrieb am 29.12.23 10:24:57
      Beitrag Nr. 1.649 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.013.283 von honigbaer am 24.12.23 13:34:38Bei dieser Perspektiventwicklung mit Hilfe von BWL-Kenntnissen kann ich nur brav zuhören. Mein Ansatz war und ist einfacher: Die Mutter hat von zwei hübschen Töchtern Drestate und German Properties letztere unter deutlichem Wertzuwachs verkauft und seither erwarten alle, dass es auch mit der Drestate so passieren wird. In der Hochphase dieser Phantasie haben wir den Aktienkurs bei 15 Euro gesehen.

      Trägt diese Hoffnung noch?
      Deutsche Real Estate | 8,700 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 28.12.23 21:59:20
      Beitrag Nr. 1.648 ()
      Danke für die Klarstellung.
      Dann würde es hinauslaufen auf Delisting gefolgt von Kontrollwechsel.
      Ich frage umgekehrt: Was soll außer einem Squeeze-Out hier interessant sein? Gerade wenn es absehbar keine Trendwende am Immobilienmarkt gibt. Ein SO würde die beste IRR bieten beim aktuellen Kurs. Wie soll der NAV sonst jemals realisiert werden?

      ChatGPT ist oft schon eine bessere, zumindest schnellere Informationsquelle als Google, und wird es in Zukunft noch mehr sein. Du kannst ja ggf. gerne eine gegenteilige Rechtslage darstellen.
      Deutsche Real Estate | 8,600 €
      • 1
      • 166
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      0,00
      -0,67
      +0,83
      +0,90
      +3,83
      +0,58
      +2,09
      0,00
      -2,40
      +1,60
      Schlummert hier eine interessante Immobilien AG vor sich hin?