DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Bitcoin Group SE (Seite 142)


ISIN: DE000A1TNV91 | WKN: A1TNV9 | Symbol: ADE
77,80
17.11.17
Xetra
+0,78 %
+0,60 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.738.047 von Alessia2013 am 14.09.17 08:02:27
Zitat von Alessia2013Xetra
44,26EUR 13.09.17 +1,08 EUR +2,50 %
2.843 43,71 43,99 250.320 10.839.556



Durchschnittlich unter 100 Aktien pro Trade und ein Volumen von 3500 € sieht ganz klassisch nach Kleinanleger aus. Ist ja nicht so dass es in Deutschland nicht ein paar zehntausend Kleinanleger gibt die Willens sind sich an solchen Dingen zu beteiligen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.738.098 von Andrew6466 am 14.09.17 08:10:59Nun ich habe da eine andere Meinung.

Die Nationalstaaten werden alles daran setzen die Hoheit über ihre Währung zu behalten. Besonders die USA werden über ihre Gelddruckmaschine die Hoheit behalten wollen. Der Dollar kontrolliert die weltweiten Geldströme. Wer diese Kontrolle hat kontrolliert den Welthandel! Deshalb ist sie ja auch eine Weltmacht.
Es wäre ein Leichtes den Amerikanern den Besitz von z.B. von Bitcoin oder anderen Nichtwährungen zu verbieten. Das wäre das sofortige Aus der Tauschwährungen. Natürlich mit riesen Verlusten für die Besitzer dieser Tauschvehikel!

Jedes weitre Wort in diesem Zusammenhang ist überflüssig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.739.145 von teppichprofi am 14.09.17 09:53:44
Zitat von teppichprofiNun ich habe da eine andere Meinung.

Die Nationalstaaten werden alles daran setzen die Hoheit über ihre Währung zu behalten. Besonders die USA werden über ihre Gelddruckmaschine die Hoheit behalten wollen. Der Dollar kontrolliert die weltweiten Geldströme. Wer diese Kontrolle hat kontrolliert den Welthandel! Deshalb ist sie ja auch eine Weltmacht.
Es wäre ein Leichtes den Amerikanern den Besitz von z.B. von Bitcoin oder anderen Nichtwährungen zu verbieten. Das wäre das sofortige Aus der Tauschwährungen. Natürlich mit riesen Verlusten für die Besitzer dieser Tauschvehikel!

Jedes weitre Wort in diesem Zusammenhang ist überflüssig.


Ja, das Damoklesschwert des Verbotes von Prallelwährungen schwebt über Bitcoin & Co., ich glaube aber an eine weitere Ausdehnung des Geschäftsfeldes, und eher an ein gesteigertes Interesse, daran partizipieren zu können.

Sie sehen, es gibt noch viel dazu zu sagen, ich glaube an den Bitcoin als Währung, gegen die Abschaffung des Bankgeheimnisses und einer Bargeldobergrenze.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.739.616 von Andrew6466 am 14.09.17 10:34:13SD setzt den Vorschlag Hammer auf BCG an :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.739.145 von teppichprofi am 14.09.17 09:53:4440,425 Tagestief gerade

bin gespannt ob die 40 heute halten

kann mir eigentlich jemand erklären wie das ein Händler macht der Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert und wie er sich gegen Kursrisiken absichern kann? Die Kursrisiken bei Bitcoin sind ja enorm.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.740.510 von AktiesuchtBauer am 14.09.17 11:53:40
Zitat von AktiesuchtBauerSD setzt den Vorschlag Hammer auf BCG an :cry:


SD?
unter der 40 liegen viele Stops der Daily Trader
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.740.585 von enuxx am 14.09.17 12:00:38
Zitat von enuxx
Zitat von AktiesuchtBauerSD setzt den Vorschlag Hammer auf BCG an :cry:


SD?


:look: die mit Shares Dealen :cry:
Wie soll er sich schon gegen Kursrisiken absichern? Das ist eines der Hauptpunkte, die zunächst geklärt werden müssen, bevor der Bitcoin tatsächlich massentauglich wird.

Sollte sich der Bitcoin noch weiter durchsetzen, werden höchst wahrscheinlich Zuschläge/Gebühren anfallen, welche dann sicherstellen, dass die Kurse nicht so extrem schwanken.

Vg
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: themenfremde Beschäftigung mit einem anderen User, persönliche Differenzen klären Sie ggf. bitte per BM, Danke.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben