checkAd

EVN AG - Langeweile kann auch attraktiv sein (Seite 31)

eröffnet am 09.06.16 23:18:21 von
neuester Beitrag 15.04.21 22:08:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.10.20 09:57:01
Beitrag Nr. 301 ()
Heute gegen 09:30 Uhr (Kursstand EVN 13,96 und Verbund 47,30) war das EVN Kerngeschäft (Strom, Gas, Wärme, Trinkwasserver- sowie Abwasserentsorgung, thermische Abfallverwertung und Betrieb von Netzen für Kabel-TV und Telekommunikation) wieder um schlappe 42 Cent je Aktie zu haben.

Dieser Umstand wird am Kurs der EVN, der sich wie die Herztöne eines Verstorbenen als horizontale Linie um 14 bewegt, wenig ändern. Ist aber jedes Mal aufs Neue bemerkenswert ..
EVN | 14,02 €
Avatar
06.10.20 09:26:20
Beitrag Nr. 302 ()
Na endlich .. heute Früh war es soweit. Man bekommt beim Kauf der EVN Aktie das Kerngeschäft UND ein paar Cent dazu 😀



Das ist, auf Basis der Daten der letzten 20 Jahre, ein historisches Ereignis. Ich persönlich vermute, dass das nicht lange anhalten wird. Aber nicht, weil der EVN Kurs deswegen steigen wird, sondern weil der Verbund Kurs aus meiner Sicht schon ambitioniert ist. Der Verbund scheint nach wie vor das Monopol (aus Sicht der institutionellen Investoren) bei den nachhaltigen Investments im Energiesektor inne zu haben.
EVN | 14,12 €
3 Antworten
Avatar
08.10.20 08:44:39
Beitrag Nr. 303 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.292.116 von Immobilien_Tycoon am 06.10.20 09:26:20Alles schön und gut, aber der Wert der Verbund-Aktien ist doch

1. Nicht in Stein gemeißelt.
2. Nahe an Allzeit-Hochs

Sehr oft gilt bei solchen Werten "What goes up, must come down" und der mächtige ESG-Zeitgeist kann auch mal wieder in eine andere Richtung schwenken.

EVN kommt doch seit 25 Jahren nicht wirklich in die Form eines LURO-Charts. Insbesondere die praktisch nicht vorhandene Dividendensteigerung ist ein Malus, der auf dem Kurs lastet.
EVN | 14,16 €
2 Antworten
Avatar
08.10.20 11:07:27
Beitrag Nr. 304 ()
Jeder, der meine Postings verfolgt hat, wird vermutlich festgestellt haben, dass meine Euphorie längst einem Realismus gewichen ist.

JA, ich halte es für äußerst ungewöhnlich und spektakulär, dass allein die Finanzbeteiligungen die aktuelle Marktkapitalisierung an der Börse übersteigen.

ABER es ist auch eine Tatsache, dass der Aktienkurs in den letzten 20 Jahren (mit kleineren Ausnahmen wie 2005, 2006, 2017 und 2019) kaum Bewegung zeigt. Und man muss davon ausgehen, dass sich diese Tendenz auch in Zukunft fortsetzen wird.

Mein Fazit ist daher, dass die EVN Aktie nach unten relativ gut abgesichert sein sollte und die jährliche Dividende von 50 Cent solide (und sicher) ist. Also mehr oder weniger ein Sparbuch 2.0.

Auf gravierende Kursbewegungen werde und würde ich nicht setzen ..
EVN | 14,12 €
1 Antwort
Avatar
08.10.20 23:23:38
Beitrag Nr. 305 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.317.685 von werthaltig am 08.10.20 08:44:39 Insbesondere die praktisch nicht vorhandene Dividendensteigerung ist ein Malus, der auf dem Kurs lastet.


also da liegst du klar daneben,
die Dividendenhistorie der EVN seit Börsegang zeigt das Gegenteil,
die Dividende steigt seit dem Börsegang somit seit 30. Jahren stetig,
seit dem Börsegang 1990 hat sich die Dividende immerhin verfünffacht,


Geschäftsjahr Dividende1) Zahltag
2018/19 0,47 + 0,03) 24.01.2020
2017/18 0,44 + 0,03) 25.01.2019
2016/17 0,44 + 0,03) 26.01.2018
2015/16 0,420 27.01.2017
2014/15 0,420 29.01.2016
2013/14 0,420 28.01.2015
2012/13 0,420 24.01.2014
2011/12 0,420 25.01.2013
2010/11 0,410 27.01.2012
2009/10 0,400 28.01.2011
2008/09 0,370 29.01.2010
2007/08 0,370 27.01.2009
2006/07 0,375 28.01.2008
2005/06 0,350 29.01.2007
2004/05 0,288 23.01.2006
2003/04 0,238 28.01.2005
2002/03 0,188 30.01.2004
2001/02 0,188 29.01.2003
2000/01 0,175 23.01.2002
1999/00 0,183 23.01.2001
1998/99 0,183 25.01.2000
1997/98 0,183 01.02.1999
1996/96 0,183 18.12.1997
1995/96 0,153 17.12.1996
1994/95 0,153 18.12.1995
1993/94 0,140 19.12.1994
1992/93 0,128 20.12.1993
1991/92 0,115 14.12.1992
1990/91 0,110 16.12.1991
1989/90 0,103 03.12.1990
EVN | 14,11 €
1 Antwort
Avatar
08.10.20 23:57:29
Beitrag Nr. 306 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.329.436 von trustone am 08.10.20 23:23:38@trustone

Da gebe ich Dir Recht! Ich hatte nur einen oberflächlichen Blick die letzten 10 Jahre darauf geworfen und da fiel mir die jahrelange Konstante (42cent) auf.

Gibts irgendwo seriöse Analysen/Schätzungen für die nächsten Jahre?
EVN | 14,11 €
Avatar
09.10.20 08:42:27
Beitrag Nr. 307 ()
Eine interessante Tabelle darf ich Euch noch zeigen ..

Diese gibt die jeweiligen Schlusskurse der EVN und Verbund am Jahresende der letzten 20 Jahre an. Aus diesen Zahlen kann man den "reinen" EVN Kurs ohne Verbundanteil berechnen (andere Beteiligungen wie Burgenland Holding oder RAG sind hier nicht berücksichtigt).

Die Tabelle macht die aktuellen Extremwerte deutlich sichtbar. 2006 hat man das EVN Kerngeschäft (exklusive Verbund) noch mit über 12 Euro bewertet. Derzeit nur mit 1,45 Euro ..



Die Zahlen von Verbund und Burgenland Holding (beide an der Börse) sind anhand der Börsennotierungen tagesgültig berechenbar. Den RAG Anteil der EVN habe ich aufgrund von bestimmten Kenngrößen (Umsatz, Branche, ..) mit 1 Euro je Aktie berechnet. Da werde ich aber bei Gelegenheit noch die IR kontaktieren, wie der Anteil intern bewertet wird.

Jedenfalls komme ich - Stand heute früh - auf eine Börsenbewertung des Kerngeschäfts von minus 55 Cent je EVN Aktie. Wie erwähnt, empfinde ich die Verbundaktie derzeit als ambitioniert bewertet. Aber Verbund wird offensichtlich nach wie vor vehement von "nachhaltigen" Fonds gekauft. Der Aufwärtstrend kann also auch durchaus noch weitergehen.
EVN | 14,04 €
Avatar
09.10.20 12:09:54
Beitrag Nr. 308 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.319.869 von Immobilien_Tycoon am 08.10.20 11:07:27
Zitat von Immobilien_Tycoon: Mein Fazit ist daher, dass die EVN Aktie nach unten relativ gut abgesichert sein sollte und die jährliche Dividende von 50 Cent solide (und sicher) ist. Also mehr oder weniger ein Sparbuch 2.0.


Kurs nach unten ziemlich abgesichert.
Dividende absolut solide finanziert.

Sehe die EVN ebenfalls als Sparbuch 2.0, mit eventueller Chance auf einen deutlichen Kursanstieg wegen starker Unterbewertung. EVN Kurse unter 20€ sind klar unterbewertet.
EVN | 14,08 €
Avatar
09.10.20 13:32:53
Beitrag Nr. 309 ()
Habe auch einige EVN im Depot.

Aber viele sahen die deutschen Energeiversorger wie EON u. RWE auch als krisensichere, dividendenstarke Investments an.
Wenn man sich deren 10 od. 15 Jahre Charts ansieht, dann .......erkennt man, dass an der Börse nahezu alles möglich ist.
EVN | 14,04 €
Avatar
12.10.20 10:30:00
Beitrag Nr. 310 ()
die Verbund Aktie steht heute morgen bei 53 Euro,
somit ist die Verbund Beteiligung welche die EVN hält aktuell 2,4 Milliarden Euro wert,

alleine diese Verbund Beteiligung entspricht aktuell etwa 93% des EVN Börsenwerts,
die drei Beteiligungen: Verbund, RAG, Burgenland Holding zusammen haben nun einen Wert von klar über 100% des EVN Bösenwerts,
der EVN Substanzwert-Buchwert liegt mittlerweile wohl bei deutlich über 25 Euro je Aktie,

mal sehen was der Chart demnächst so macht,
es hat sich ein schöner Keil gebildet,
Ausbruch nach oben bei dieser massiven Unterbewertung durchaus vorstellbar, ;)

in den letzten Jahrzehnten war es jedenfalls immer so, wenn die Verbund Aktie bei 40-50 Euro notierte folgte der EVN Kurs auf etwa 20 Euro,

EVN | 14,16 €
2 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

EVN AG - Langeweile kann auch attraktiv sein