checkAd

Clere - ein Hoffnungswert (Seite 180)

eröffnet am 01.01.17 13:43:56 von
neuester Beitrag 15.03.21 16:03:08 von

ISIN: DE000A3H2309 | WKN: A3H230
17,500
08:01:33
Hamburg
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.01.20 17:15:10
Beitrag Nr. 1.791 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.360.117 von bamhiller am 13.01.20 16:59:31
Zitat von bamhiller: na mal ehrlich, warum sollte der gute auch darauf antworten oder anders ausgedrückt, wohin würde es führen, wenn eines jeden aktionärs fragen gar noch im einzelnen beantwortet werden.

Wenn er sich den Anteilseigenern der Firma, die ihn beschäftigt, verpflichtet fühlt, ist das kein ungewöhnliches Verhalten. Er scheint zumindest vor gar nicht langer Zeit schon mal auf Fragen zu dem Thema reagiert zu haben:

Zitat von Effektenkombinat: Ich habe kürzlich Herrn Krupke nach der KE gefragt, er versicherte mir, dass sie kommt. Der Prospekt liegt zur Genehmigung bei der Bafin.
Clere | 11,60 €
6 Antworten
Avatar
14.01.20 18:07:05
Beitrag Nr. 1.792 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.360.372 von isdev am 13.01.20 17:15:10
verpflichtet ?
Ja wenn er sich seinen Anteilseignern verpflichtet fühlt, was wenn aber sein Guru VA ist, dann sind die Karten schon anders gemischt
Clere | 11,60 €
5 Antworten
Avatar
14.01.20 18:30:37
Beitrag Nr. 1.793 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.373.695 von bamhiller am 14.01.20 18:07:05
Zitat von bamhiller: Ja wenn er sich seinen Anteilseignern verpflichtet fühlt, was wenn aber sein Guru VA ist, dann sind die Karten schon anders gemischt

Hauptsache Meckern, oder? Erst unterstellst du, dass er Kleinaktionären nicht antworten würde, dann beweist man das Gegenteil und schon wird auf die nächste Unterstellung umgeschwenkt.

Wäre er Van-Aubel-gesteuert, würde ihm auch kein Zacken aus der Krone fallen, wenn er bei der zweiten Anfrage einfach mitteilt, dass die KE abgeblasen worden sei, wenn die VA-Steuerung in die Richtung gegangen wäre. In dem Fall einfach auf stumm zu schalten würde doch gar nichts bringen.
Clere | 11,60 €
4 Antworten
Avatar
14.01.20 19:10:24
Beitrag Nr. 1.794 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.374.007 von isdev am 14.01.20 18:30:37
meckern
Ne nix mit meckern, der gute hat halt Mal die hv-beschlusse zu vollziehen und die Hose von VA ist ihm halt Mal näher als des Anteilseignern Hemd, so einfach ist die Welt
Clere | 11,60 €
3 Antworten
Avatar
15.01.20 11:20:12
Beitrag Nr. 1.795 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.374.568 von bamhiller am 14.01.20 19:10:24
Zitat von bamhiller: der gute hat halt Mal die hv-beschlusse zu vollziehen und die Hose von VA ist ihm halt Mal näher als des Anteilseignern Hemd, so einfach ist die Welt

Es gibt bezüglich der Art, wie er auf Kleinaktionärsanfragen zu reagieren hat, einen HV-Beschluß? Wow, das nenne ich mal Mikromanagement.
Clere | 11,60 €
2 Antworten
Avatar
17.01.20 12:00:21
Beitrag Nr. 1.796 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.380.091 von isdev am 15.01.20 11:20:12
Kapitalerhöhung
Clere Plan eine größere Investion dafür ist die Kapitalerhöhung erforderlich.
Negativ Zinsen machen kein Sinn.
Deshalb wird das Projekt vorangetrieben!
Sobald die Investion umgesetzt wird erfolgt die KE.

Projektgrössen ca. 50 MW bis 80 Mw , PPA Vermarktung
Clere | 11,60 €
1 Antwort
Avatar
19.01.20 10:38:36
Beitrag Nr. 1.797 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.404.964 von Valueperforma am 17.01.20 12:00:21
Hiroshima geht ans Netz
Wie auf der Seite von Saferay zu entnehmen ist,
Geht der 50 MW Solarpark in diesem Monat ans Netz.
Das sollte den Free Cashflow in 2020 deutlich über 15 mio
anheben .

Die Aktie ist außerordentlich günstig das liegt
Im wesentlichen an der Null Kommunikation Politik.
Somit : time to buy
Clere | 11,70 €
Avatar
21.01.20 11:40:41
Beitrag Nr. 1.798 ()
Ist der recht feste Kurs ein Zeichen für die operative Stärke oder eher dafür, dass die KE kommt bzw. nicht kommt?
Clere | 11,90 €
Avatar
21.01.20 12:06:55
Beitrag Nr. 1.799 ()
Nach mehreren vergeblichen Anläufen hat mir jmd. von Clere kürzlich geantwortet:

"Wir werden zur Kapitalerhöhung mehr veröffentlichen, sobald wir die finale Freigabe der BaFin erhalten."
Clere | 11,90 €
Avatar
21.01.20 12:45:20
Beitrag Nr. 1.800 ()
Meinem Beitrag möchte ich vorausschicken, dass ich kein Experte in Sachen Wertpapierprospekte bin. Zumindest meine ich zu wissen, dass darin die Situation des Unternehmens (u.a. Vermögenswerte, Gewinne, usw.) und die Prognose für die Zukunft (Umsatzentwicklung, Gewinnentwicklung, Investitionspläne,usw.) dargestellt werden müssen.
Nun meine Frage an die Experten:
Könnte es sein - da m.E. bereits mindestens 3x von Clere nachgebessert werden musste- dass Clere die Situation recht negativ dargestellt hat, um einmal den Ausgabepreis der Aktien im Rahmen der Kapitalerhöhung nicht zu hoch ansetzen zu müssen und zum anderen den aktuellen Börsenkurs nicht nach oben zu treiben.
Die Bafin ist dann m.E. mit dieser Darstellung nicht einverstanden und verlangt Nachbesserungen. Diese rückt Clere aber nur scheibchenweise heraus. Deshalb häufen sich die Nachbesserungen und der Zeitplan für die Kapitalerhöhung (Herbst 2019) verschiebt sich wie die Fertigstellung des Berliner Flughafens.
Denn m.E. hat van Aubel doch ein Interesse daran, an der Kapitalerhöhung seine volle Quote zu zeichnen (deshalb ein relativ niedriger Bezugspreis für die neuen Aktien). Außerdem möchte er seinen Anteil erhöhen und will deshalb, dass die anderen Aktionäre nicht zeichnen.
Ideal für ihn wäre: Börsenkurs zum Zeitpunkt der Kapitalerhöhung z.B. 11,90 €; Bezugspreis der neuen Aktien z.B. 12,00 €. Der Kleinaktionär würde dann voraussichtlich nicht zeichnen; v.A. würde aber für 12 € Aktien erhalten, deren tatsächlicher Wert bei ca. 18 € liegt.
Wäre dies ein denkbares Szenario?
Clere | 12,00 €
2 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Clere - ein Hoffnungswert