DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

Trackrecord: Diskretionär von 20k auf 30k (Seite 30)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.337.420 von Handuhr am 17.07.17 10:48:48Surprise! Surprise!

Es gibt mehrere Demokonten! Ein Schelm wer böses denkt!


Aber das Thema macht ja richtig viel Sinn
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.337.765 von Tradi13 am 17.07.17 11:29:12Weil Du hier immer Böses denkst, darf ich Dich also als Schelm bezeichnen. GottseiDank sind Schelme meistens harmlos und werden nicht ernst genommen. :keks:
Zu heute früh:
Ich habe selbstverständlich mehrere Übungskonten, auf denen ich verschiedene Sachen (FX, Öl usw.) ausprobiere. Ich wollte nur schnell das Ergebnis posten, damit Du nicht wieder auf dumme Gedanken kommst. Dabei bemerkte ich dann den Fehler. Was ist Verwerfliches daran? Meinen Trackrecord kann ich ja jederzeit vorlegen.
Was ist also das Problem?
Außerdem waren die beiden Trades genau richtig ausgeführt. Leider nicht auf meinem hier gültigen Konto.:mad: Zu Deiner Beruhigung kann vielleicht der Kontoauszug vom Freitag helfen.
Mit dessen Stand geht es heute weiter. Stehe im Moment aus +22€.



Handuhr :)
Montag, 17.7.2017

Tagesziel 100 € erreicht. (Beiträge 288,289 widerrufen!)
Ergebis: 221,60 € (Stand 18:40)
Kommentar: Die 2 "Fehltrades" heute morgen haben mich doch schwer geärgert und aus dem Tritt gebracht. Ich wollte das wieder gutmachen. So kamen bis jetzt 18:40 Uhr 15 Trades zusammen, obwohl nach dem 4. Trade hätte Schluss sein können. :O



Handuhr :)
Montag,
Tagesziel 100 € nicht erreicht.
Ergebnis: 2,27 €
Kommentar: überflüssig :laugh:



Handuhr :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.342.727 von Handuhr am 17.07.17 22:24:43
Zitat von Handuhr: Montag,
Tagesziel 100 € nicht erreicht.
Ergebnis: 2,27 €
Kommentar: überflüssig :laugh:



Handuhr :)


Du schreibst immer wieder falsch, Tagesziel 100 € nicht erreicht. richtig ist
Tagesziel 100 Murmeln erreicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.344.314 von wolfwa am 18.07.17 09:13:09echt, kann man mittlerweile auscashen demokonten gegen murmeln. dann ja nicht ganz umsonst. dachte demokonto wird nur gemacht um handelsplattform zu testen und programmierungen. für alles andere sind ja demokonten nur mit nachteilen, weil sie reales traden nicht erlauben, einen bevorzugen in ausführungen (keine slippage, keine erhöhten spreads bei grösseren mengen, sofortige ausführungen jederzeit auch ohne menge im markt,......) und zu keine emotionen erlauben.

aber wenns jetzt murmeln gibt, ändere ich meine meinung ;-)
Mittwoch, 19.7.2071 9:16

Tafeszielo 100 € erreicht.
Ergebnis: 206,00 €
Kommentar: Bilder folgen gleich.

Handuhr :)
Mittwoch, 19.7.2071 9:16 10:03

Tafesziel 100 € erreicht.
Ergebnis: 206,00 €
Kommentar: Nach dem montäglichen Gedaddel heute mal kurz. Siehe Bild! Vielleicht heute noch DOW ?




Handuhr :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.347.875 von whitething am 18.07.17 16:07:29
Zitat von whitething: echt, kann man mittlerweile auscashen demokonten gegen murmeln. dann ja nicht ganz umsonst. dachte demokonto wird nur gemacht um handelsplattform zu testen und programmierungen. für alles andere sind ja demokonten nur mit nachteilen, weil sie reales traden nicht erlauben, einen bevorzugen in ausführungen (keine slippage, keine erhöhten spreads bei grösseren mengen, sofortige ausführungen jederzeit auch ohne menge im markt,......) und zu keine emotionen erlauben.

aber wenns jetzt murmeln gibt, ändere ich meine meinung ;-)


Besonders im CFD Handel und ganz besonders im Dax, bekommst Du mit einem echten Konto, niemals so gute Ausführungspreise wie mit einem Demoaccount. Wenn ich dann ein Trading betreibe das so minimale Kursschwanken nutzt, sind die Ergebnisse mit einem Demokonto völlig absurd.

Und jeder von uns weiß, wie schwierig die psychologische Komponente sein kann. Mit einem Demokonto ist diese Problematik nicht vorhanden. Die taucht erst auf, wenn ich was einsetze und wirklich verlieren kann. Das verändert dann nämlich alles.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.353.641 von bomike am 19.07.17 11:35:37
Zitat von bomike:
Zitat von whitething: echt, kann man mittlerweile auscashen demokonten gegen murmeln. dann ja nicht ganz umsonst. dachte demokonto wird nur gemacht um handelsplattform zu testen und programmierungen. für alles andere sind ja demokonten nur mit nachteilen, weil sie reales traden nicht erlauben, einen bevorzugen in ausführungen (keine slippage, keine erhöhten spreads bei grösseren mengen, sofortige ausführungen jederzeit auch ohne menge im markt,......) und zu keine emotionen erlauben.

aber wenns jetzt murmeln gibt, ändere ich meine meinung ;-)


Besonders im CFD Handel und ganz besonders im Dax, bekommst Du mit einem echten Konto, niemals so gute Ausführungspreise wie mit einem Demoaccount. Wenn ich dann ein Trading betreibe das so minimale Kursschwanken nutzt, sind die Ergebnisse mit einem Demokonto völlig absurd.

Und jeder von uns weiß, wie schwierig die psychologische Komponente sein kann. Mit einem Demokonto ist diese Problematik nicht vorhanden. Die taucht erst auf, wenn ich was einsetze und wirklich verlieren kann. Das verändert dann nämlich alles.



ja das ist bei vielen futures so, beim dax geht es klar sehr fix und man kauft nahezu den gesamten angebotsmarkt (der zu einem akzeptablen spread zu bekommen ist in einem moment)auf wenn man
ein und aussteigt. bei öl aber nicht besser oder gas. man kann es zwar bisschen ausbreiten auf unterschiedliche futures im öl, oder manchmal /je nachdem wieviel umsatz ist) unterschiedliche Future laufzeiten, aber der spread geht schon extrem stark nach oben recht fix. da ist spot handel im forex bereich schon entspannter, da bekommt man 20 mio trades noch enstpannt zu recht engen spreads durch.

demo konten sind eben nur für die gut, die später mal maximal 1 kontrakt handeln wollen und nie erhöhen. dann haben sie immernoch slippage und spread erweiterungen und andere probleme im vergleich zum demokonto, aber vielleicht hält das die demo strategie aus (wenn es nicht gerade sehr enges scalpen ist).
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben