AUMANN womöglich die heißeste IPO der e-Mobilität (Seite 84)

eröffnet am 16.03.17 13:42:11 von
neuester Beitrag 07.01.21 15:17:26 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.10.20 19:40:18
Beitrag Nr. 831 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.407.449 von odinsthor am 14.07.20 19:20:03
Zitat von odinsthor: Schon jetzt macht AUMANN mehr als 60 % des Umsatzes mit E-Mobilität.


Und wieviel von diesen E-Mobilität Umsätzen entfallen auf Hightech Anlagen und nicht bloß Projektgeschäft mit Schweißrobotern.
Aumann | 11,34 €
Avatar
13.11.20 09:31:44
Beitrag Nr. 832 ()
Zahlen sind da.
Nicht berauschend, aber vielleicht Licht am Ende des Tunnels...


DGAP-News:
Aumann AG: Aumann im Krisenumfeld mit positivem adj. EBITDA und verbesserter Liquidität
Beelen, 13. November 2020

Der Umsatz der Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03) verringerte sich in den ersten neun Monaten 2020 um 38,4 % auf 123,7 Mio. €. Als Zulieferer der Automobilindustrie steht das Geschäft von Aumann unverändert unter dem Druck der Branchenkrise und der anhaltenden COVID-19 Pandemie. Der Umsatzrückgang im Segment E-mobility fiel vor diesem Hintergrund mit 6,9 % auf 79,8 Mio. € vergleichsweise moderat aus.

Dieses weiterhin unsichere Marktumfeld äußert sich in einer ausgeprägten Investitionszurückhaltung in Produktionsanlagen. Obwohl der Auftragseingang des Segments E-mobility im dritten Quartal 2020 im Vergleich zu den ersten beiden Quartalen des Jahres gesteigert werden konnte, lag der Auftragseingang von Aumann mit 122,7 Mio. € nach neun Monaten unter dem Vorjahresniveau. Mit 70,4 Mio. € entfielen 57,4 % des Auftragseingangs auf das Segment E-mobility.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (adj. EBITDA) erreichte im dritten Quartal 2020 mit 0,8 Mio. € wieder einen positiven Wert. Auf das Jahr kumuliert lag es trotz der herausfordernden Marktlage bei 0,1 Mio. €. Das EBITDA wurde um Sondereffekte bereinigt, die überwiegend im Zusammenhang mit der Standortschließung in Hennigsdorf stehen. Das bereinigte EBITDA des Segments E-mobility lag nach neun Monaten bei 2,4 Mio. €, was einer Marge von 3,0 % entspricht.

Trotz krisenbedingt rückläufigem Geschäft konnte Aumann die Liquidität zum 30. September 2020 im Vergleich zum Vorquartal auf 90,3 Mio. € steigern. Die Eigenkapitalquote lag bei soliden 67,1 %. Die Anpassung der Kapazitäten und Strukturen liegen unverändert im Fokus. So wurden die Kapazitäten per Ende September bereits um etwa ein Viertel reduziert. Diese Maßnahmen verbessern Aumanns Position für die Zeit nach der Krise.

Der vollständige Zwischenbericht zum 3. Quartal 2020 steht im Investor Relations-Bereich der Homepage unter www.aumann.com/investor-relations zur Verfügung.

Hier ist wohl noch Geduld angesagt... :rolleyes:


:cool:running
Aumann | 11,00 €
Avatar
16.11.20 15:00:22
Beitrag Nr. 833 ()
Watchlist.

Gruss
Value
Aumann | 12,26 €
Avatar
16.11.20 18:53:15
Beitrag Nr. 834 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.722.839 von valueanleger am 16.11.20 15:00:22
Zitat von valueanleger: Watchlist.

Gruss
Value


Erstaunlich, trotz den grottenschlechten Zahlen läuft auch die aumann wieder top. Hätte ich nicht gedacht. Aber halt value...
Aumann | 12,28 €
Avatar
18.11.20 12:15:56
Beitrag Nr. 835 ()
als die Aktie als Neuemission zu 50 € am ersten Tag gehandelt wurde bis zum Hoch auf über 92 war die Aktie in aller Munde. Jetzt interessiert sich kaum jemand dafür. Im Gegensatz zu den anderen Elektromobilitätsbuden ist die Bewertung sehr niedrig, d.h. im Sog des Elektrobooms kann es hier ruhig weitersteigen. Der Michel schläft wieder bzw. kauft wenn die Aktie über 20 € steht :laugh:
Aumann | 12,88 €
Avatar
18.11.20 12:33:33
Beitrag Nr. 836 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.751.129 von Insozogg am 18.11.20 12:15:56
Zitat von Insozogg: als die Aktie als Neuemission zu 50 € am ersten Tag gehandelt wurde bis zum Hoch auf über 92 war die Aktie in aller Munde. Jetzt interessiert sich kaum jemand dafür. Im Gegensatz zu den anderen Elektromobilitätsbuden ist die Bewertung sehr niedrig, d.h. im Sog des Elektrobooms kann es hier ruhig weitersteigen. Der Michel schläft wieder bzw. kauft wenn die Aktie über 20 € steht :laugh:


Ne, nicht bei 20, aber wenn sie wieder nach Quartalszahlen auf 10 Euro steht😁😂
Aumann | 12,88 €
2 Antworten
Avatar
18.11.20 14:04:08
Beitrag Nr. 837 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.751.459 von Kosuperdaddy am 18.11.20 12:33:33echt jetzt?10 €? das wäre zu schön, da würde ich noch viel mehr kaufen. Aber nach dieser Meldung:
https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/id_88942586/v… ist das eher unwahrscheinlich. Außderdem ist es bis zu den nächsten Zahlen lange hin. 4 Monate(25.03.2021):laugh::laugh:..da kann während des Hypes viel passieren.
Aumann | 13,24 €
Avatar
23.11.20 09:47:20
Beitrag Nr. 838 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.751.459 von Kosuperdaddy am 18.11.20 12:33:33
Zitat von Kosuperdaddy:
Zitat von Insozogg: als die Aktie als Neuemission zu 50 € am ersten Tag gehandelt wurde bis zum Hoch auf über 92 war die Aktie in aller Munde. Jetzt interessiert sich kaum jemand dafür. Im Gegensatz zu den anderen Elektromobilitätsbuden ist die Bewertung sehr niedrig, d.h. im Sog des Elektrobooms kann es hier ruhig weitersteigen. Der Michel schläft wieder bzw. kauft wenn die Aktie über 20 € steht :laugh:


Ne, nicht bei 20, aber wenn sie wieder nach Quartalszahlen auf 10 Euro steht😁😂


Ich glaube, das werden wir nicht erleben. Eher 20 Euro..... da die Börse die Zukunft handelt und Aumann kommt wieder aus dem Tal heraus, weil der E-Boom 2021 beginnen wird.

:cool:running
Aumann | 13,64 €
Avatar
23.11.20 10:20:41
Beitrag Nr. 839 ()
Wo seht ihr einen Elektroboom?

Hier in Umsatz, Auftragslage und Spartenmarge nicht

In den Kursen ist einiges an Konjunkturerholung enthalten und sonst bestimmen verhaltene Sanierungsbestrebungen das Bild. Dieses Aufbruchsgefühl hier entspricht der Zeit, nicht dem Unternehmen

Von wo sollen jetzt Aufträge mit satter Marge für ein Kurswunder kommen?









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Aumann | 13,78 €
1 Antwort
Avatar
24.11.20 13:06:17
Beitrag Nr. 840 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.804.538 von Friseuse am 23.11.20 10:20:41Kannst du lesen...? :rolleyes:

Nach all meinen gesammelten Informationen - weltweit - komme ich zu dem Schluss, das 2021 der Boom beginnt.... ich wiederhole beginnt.....
In China und einigen anderen asiatischen Bereichen ist es schon soweit.

In Europa haben wir Aufholbedarf, aber wenn man liest, was alle Autohersteller jetzt und die nächsten Jahre machen wollen....

Schau dir mal fast alle Lithiumaktien an... sie steigen.... die Nachfrage wird deutlich größer nach diesen Rohstoffen...

Natürlich fehlen Ladenstationen... Reichweiten... günstige Preise.... aber da kommen wir noch hin in absehbarer Zeit.


.... aber warum erkläre ich das eigentlich.... eruier mal selbst....:keks:

:cool:running
Aumann | 13,68 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

AUMANN womöglich die heißeste IPO der e-Mobilität