Gold Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 25)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.116.377 von Rainolaus am 24.03.20 17:18:11Ja der Spread war echt ungewöhnlich. Die dünne Liquidität hinterlässt ihre Spuren. Gold sieht charttechnisch wieder interessant aus. Die 1.600 sollte allerdings halten.
Gold | 1.617,12 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.127.654 von karstenkagels am 25.03.20 14:20:55
Zitat von karstenkagels: Ja der Spread war echt ungewöhnlich. Die dünne Liquidität hinterlässt ihre Spuren. Gold sieht charttechnisch wieder interessant aus. Die 1.600 sollte allerdings halten.


Bis jetzt sieht das gut aus. Kaufdruck ist auf jeden Fall vorhanden.
In jedem Fall ist das Kaufsignal beim MACD jetzt durch (bei den Minen auch schon):

Gold | 1.615,68 $
Ich habe immer mehr den Eindruck, dass Zahlen und Unterstützungen/Widerstände im Chart kaum noch was in diesem Markt zählen.
Die werden allesamt oft wie Butter unter hohen Umsätzen gerissen. In die eine wie die andere Richtung.
Gold | 1.612,76 $
Heute nochmal Backtest des zurück eroberten EMA200 bei ~1600USD.
Wenn die MArke hält sollte es bald einen neuenn Satz nach oben geben.
Gold | 1.601,66 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.135.760 von Rainolaus am 26.03.20 09:43:17Absolut. Die 1.600 ist entscheidend.
Gold | 1.603,45 $
In dem Markt kann man Chartlesen vergessen. Jeden Tag neue Informationen und die Anleger rennen wie Hühner im Stall wenn der Fuchs drin ist.
Von einem Eck ins andere.
Gold | 1.605,97 $
Die 1.600 Marke bleibt im Fokus
Das Gold zeigt sich heute schwächer und steuert erneut die Marke von 1.600 an.

Diese ist entscheidend für den weiteren Verlauf.

Sollte der Bereich halten und das Gold sich von hier aus weiter stabilisieren, so sollte sich der Aufwärtstrend weiter fortsetzen dürfen.

P.s.: Hier klicken und unsere Handelssignale testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/cfd-trading-si…

Gold | 1.604,21 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.135.829 von Fidor am 26.03.20 09:46:57 Chartlesen ist ein Relikt aus der Vergangenheit. Kann man getrost an den Nagel hängen. Die US Börsen mit ihren Möglichkeiten, den Markt zu beeinflussen, zeigen den Weg, alles andere ist kalter Caffe. So zumindest mein Wegweiser, aber jeder wie er möchte.
Gold | 1.605,33 $
Im Gegensatz zu den Indices ist das Chartbild trotzdem positiv zu bewerten. MACD mit Kaufsignal, EMA200 zurück erobert (o.k. kann auch ein Fehlsignal sein), aber als Korrektur gebe ich Gold noch max. bis ~1580USD.
Gold | 1.606,81 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.135.979 von iam57 am 26.03.20 09:57:09
Zitat von iam57: Chartlesen ist ein Relikt aus der Vergangenheit. Kann man getrost an den Nagel hängen. Die US Börsen mit ihren Möglichkeiten, den Markt zu beeinflussen, zeigen den Weg, alles andere ist kalter Caffe. So zumindest mein Wegweiser, aber jeder wie er möchte.


SEH ich überhaupt nicht so ... ohne Chartlinien können doch die
Computerprogramme gar nicht arbeiten :laugh::laugh::laugh:

... und immer mehr wird doch denen , das Handel überlassen , während der Banker sich die Ei..grault ...
Gold | 1.621,07 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben