DAX-0,20 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,53 % Öl (Brent)-0,30 %

HCI Hammonia Shipping auf dem Weg zurück zu 1000€? (Seite 10)


ISIN: DE000A0MPF55 | WKN: A0MPF5 | Symbol: HHX
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.590.879 von wallstreety am 28.09.19 21:51:53Fakt ist das wenn Unternehmen Geld ausgeben dies kurzfristig dazu führt das der Kurs der AG fällt...Aktionäre wollen Sicherheit + Dividende...Ich hät eine Lösung wegen der Besserungsscheine ( man zahlt nix bietet aber X% neue Aktien + etwas Bargeld an ( höchstens 500.000 €), Thema wurde auf der HV als wichtiges Thema von allen so gesehen ) besser gefunden.

Der Kauf bzw. Lösung bei der Berolina halt ich für Positiv...kostet aber richtig Geld...hät man die Besserungsscheine beseitigt, wäre der Aktienkurs vermutlich deutlich gestiegen und somit hät man auch hier statt alles mit Geld, zumindestens teilweise mit neuen Aktien bezahlen können und somit die Handelbarkeit erhöht und mehr Geld übrig behalten.
Solange man bei Unternehmen immer die Einstellung hat "als Manager muß ich Geld ausgeben" entwickeln sich der Aktienkurs nach unten. Den an zuviel Geld gehen Firmen schwerlich Pleite...

Ein Schiff wie Berolina kostet bei Neubau 30-35 Mio, da die AG zwei Schiffe in der Preisklasse hatte ( jetzt drei ) und es mal zu Renovierung bzw. deutlichen Schwankungen bei Frachtraten kommt hät ich erwartet das die Anteilseigner Weitblick haben und auf Zeit setzten. 10 Mio auf der hohen Kante wären nicht schlecht um Schwankungen am Markt abzufedern...Berolina konnte man sich ja für 300.000 sichern + Kredit ( ca.9 Mio ). Alle 5 Jahre solch ein Erwerb halt ich für gesund...

Sollte es zu einem deutlichen Verlust kommen ( woher auch immer ) muß man jetzt bei Banken betteln gehen. Da fast sämtliche Banken sich aus Schiffskrediten zurückgezogen haben dürfte sich dessen Begeisterung in Grenzen halten...

Derzeit halte ich keine Aktien von Hammonia...ich hatte hier ein deutlich zu großes Paket...immerhin haben wir hier nur einen Handelsplatz und das noch über Freiverkehr. Für mich war das Risiko einfach zu groß geworden...

:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
HAMMONIA Schiffsholding | 53,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.592.542 von deSade am 29.09.19 14:36:24
Gute Doku für Interessierte!
Wie funktioniert der Betrieb und der Ablauf auf einem Containeriesen!

Keine blumigen Reden sondern Substanzdoku.




:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
HAMMONIA Schiffsholding | 50,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.601.845 von deSade am 30.09.19 23:43:51Kleines Update...

auf der Homepage von Hammonia wurde das Schiff "MS Lutetia" endlich eingetragen...

Der ConTex/Transportindex für Schiffe entwickelt sich derzeit zur Seite....nach einem deutlichen Anstieg ab der Mitte des Jahres.

Der Kurs Hammonia wird derzeit getrieben von kleinen Käufen und Verkäufen...Handelsspanne 35-55€ in den letzten Monaten.


:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
:cool:GrußdeSade!:cool:
:cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool::cool:
HAMMONIA Schiffsholding | 43,00 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben