DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 22.05.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
11.389,50
12:51:48
Lang & Schwarz
+0,43 %
+48,50 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 22.05.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
10:15GroßbritannienGBRMPC Mitglied Saunders Rede---
10:15GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
10:15GroßbritannienGBRMPC Mitglied Vlieghe Rede---
10:15GroßbritannienGBRBoE Ramsden Rede---
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors6,23 Mrd.£7,1 Mrd.£-262 Mio.£
10:45SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras-0,502%--0,598%
10:53SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras-0,368%--0,452%
11:00GroßbritannienGBRAnhörung zum Inflationsbericht---
12:00GroßbritannienGBRCBI Industrielle Trendumfrage - Aufträge (Monat)-324
13:00DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Monatsbericht---
14:30KanadaCANGroßhandelsverkäufe (Monat)1,1%0,6%-0,8%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)3,2%-4,9%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)0%-0,8%
16:00USAUSARichmond Fed Produktionsindex169-3
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills--1,655%
17:30USAUSAAuktion 52-wöchiger Treasury Bills2,275%-2,2%
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills1,72%-1,655%
19:00USAUSAAuktion 2-jähriger Staatsanleihen2,59%-2,498%
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand-1,3 Mio.-4,854 Mio.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 22.05.2018

Es liegt ein Hauch von Euphorie in der Luft, aus der Hoffnung abschwellender Handelsstreitereien. Ob der Dax sie nutzen kann? Schlecht steht er im Chart ja nun nicht, auch wenn die Verkaufszone nach wie vor noch 12850 zum Ziel hätte...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Dienstag-de…

Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
Grundstimmung: Dax weiterhin in einer spannenden Zone auf Tageschart-Ebene


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Amerikaner nähern sich mit China ein wenig an, was nun die Hoffnung aufkeimen lässt, dass sich die Handelsstreitereien nicht weiter ausweiten und wieder legen. So wurde unser Dax bereits außerbörslich über den Pfingstmontag im Hoch bei 13175 taxiert. Somit kam er der Flagge nach die sich über den Freitag bilden konnte. Unser Dax sollte zum Freitag mit dem Schwung des Vortages noch gut und gerne 13150 und mehr erreichen können. Außer einem außerbörslichen Hoch bei 13146 war dann aber nicht mehr viel von dem technischen Aufwärtspotential zu sehen. Direkt nach der Handelseröffnung notierte unser Dax durchgängig abwärts und markierte im Tief die 13050, der wir in der letzten Analyse eine entscheidende Rolle zugesprochen hatten.

Die Flagge die der Dax zum Freitag dann bildete wird nun zum Dienstag von entscheidender Rolle. Ich denke, dass sie per Aufwärtsgap nach oben bricht, steht kaum außer Frage, nach der positiven Performance der Amerikaner. Lediglich ein Start oberhalb von 13117 wäre dafür erforderlich. Gelingt das unserem Dax, so wären dann 13140, 13170, 13190 und gar 13240 erreichbar. Scheitert unser Dax aber trotz der guten Vorlage daran, oder wird gar direkt nach dem Start deutlich abverkauft, dann gilt es Aufmerksam zu sein.

Zwischen 13090 und 13078 zeigt sich nun ein Unterstützungsbereich auf, der unseren Dax nach oben wieder gut motivieren könnte. Sollte der Dax aber aus diesem Bereich nicht nach oben abdrehen, so wäre dies als unmittelbarer Konter auf die positive Marktlage zu deuten. Unsere Verkaufszone aus dem Tageschart, die letztendlich weiterhin aktiv ist, könnte unseren Dax dann noch gut ein paar Meter nach unten belasten. Die nächsten Ziele wären dann nämlich bei 13005, 12960, 12915 und 12850 auszumachen. Klar stellen muss ich dabei aber ganz deutlich, dass unser Dax weiterhin im intakten Aufwärtstrend schwimmt. Damit er zurückkommen kann muss er Verkaufssignale liefern. Ein erstes solches Verkaufssignal wäre ein Unterbieten der 13078 bzw. viel mehr eigentlich der 13050. Solange er sich darüber hält muss man hier klar dem Aufwärtstrend die Aufmerksamkeit schenken und im Zweifel bei anziehenden Kursen halt eben noch Long mit gehen bis 13170, 13190 und mehr.

Fazit: Die Schlichtung im Handelsstreit zwischen China und den USA lässt zum Dienstag nun ein wenig Hoffnung nach oben übrig. Die Flagge aus dem Freitag dürfte somit bei 13117 per Break-Away-Gap übersprungen werden. Die nächsten Ziele wären dann oberhalb bei 13140, 13170, 13190 und gar 13240. Sollte sich unser Dax sich zickig anstellen, würde auf 13090-13078 nun ein interessanter Rücklaufbereich warten, aus dem der Dax wieder gut nach oben drehen könnte. Kann er aus dem Bereich nicht nach oben drehen, würde das für deutliche Schwäche sprechen und Ziele auf 13005, 12960, 12915 und gar 12850 eröffnen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX mit Rückenwind
Der Freitag verschaffte dem DAX nach Atempause eine kleine Korrektur. Nach dem dynamischen Kursanstieges vom Vortag ist das allerdings ein normaler Vorgang zur Bestätigung des Aufwärtstrends. Zum Start generierte der Index zunächst ein neues Wochenhoch. Zum Wochenausklang lieferten weder Unternehmens- noch Konjunkturdaten größere Impulse. So bescherten dem DAX vor allem Gewinnmitnahmen nachgebende Notierungen. Allerdings konnte der Index den Freitag deutlich oberhalb der runden Marke bei 13.000 Punkten beenden.
Werbung


Kurze Zusammenfassung der abgelaufenen Woche

Damit endete eine weitere erfolgreiche Woche. Zum Auftakt der Woche pendelte der Index in einer Seitwärtsbewegung zunächst noch um den Bereich bei 13.000 Punkten. Bis zur Wochenmitte stieg der DAX zwar immer wieder über diese Marke, ohne sie jedoch nachhaltig zu überwinden. Das änderte sich dann am Donnerstag mit einem dynamischen Kursanstieg bis in den Bereich oberhalb von 13.100 Punkten.




Ein ausführliche Analyse von mir finden Sie bei:

https://www.trading-treff.de/trading/dax-nach-atempause-trad…

Viel Erfolg in der neuen Woche wünscht Ihnen

Gun73
Es war kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
DAX Möglicher Tagesverlauf am Mai-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
2. DAX um Pfingsten:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 13205,62
R2 13169,41
R1 13123,56
PP 13087,35
S1 13041,50
S2 13005,29
S3 12959,44

FDAX Pivots
R3 13222,00
R2 13180,00
R1 13131,00
PP 13089,00
S1 13040,00
S2 12998,00
S3 12949,00

CFD-DAX Pivots
R3 13208,97
R2 13171,73
R1 13124,77
PP 13087,53
S1 13040,57
S2 13003,33
S3 12956,37

DAX Wochen Pivots
R3 13382,74
R2 13257,97
R1 13167,84
PP 13043,07
S1 12952,94
S2 12828,17
S3 12738,04

FDAX Wochen Pivots
R3 13394,00
R2 13266,00
R1 13174,00
PP 13046,00
S1 12954,00
S2 12826,00
S3 12734,00

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
03.05.2018 12690,15
26.04.2018 12500,47
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
30.04.2018 12574,50
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX-Chartanalyse für die neue Mai-Woche
Die Frage steht im Raum, ob der DAX sich weiter stark durch den Mai kämpft. Immerhin kommt er bereits jetzt auf eine Performance in diesem Monat von 3,6 Prozent. Von einem "Sell in May..." ist wenig zu spüren.



Immerhin hat auch der Dow Jones heute per Indikation gerade die 25.000 übersprungen...

Meine Gedanken dazu als Wochenanalyse habe ich hier erneut als Nachricht vermerkt:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10561652-dax-char…

Bis Morgen in alter Frische.
Gruß Bernecker1977
Dax im Bullmodus
Der Aufwärtstrend zeigt seine Wirkung und erfreut uns schon wieder mit steigenden Kursen. (Was auch sonst, im Aufwärtstrend steigen nun mal die Kurse ;):D)

Weiterhin gilt: Überverkauftsituationen longen!

So einfach kann Börse sein, vorausgesetzt man verkompliziert nicht immer alles mit pseudowissenschaftlchen kognitiv Dissonanzgeschwängerten Möchtegernwissen :D





Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.804.974 von lssl am 22.05.18 08:37:29Sell in May

Wer glaubt dass der Monat bereits gelaufen ist wird sich noch wundern......;)
Was ist ein Aufwärtstrend?


In der Abbildung kann man wunderbar erkennen, dass wir uns nun bereits seit Ende März! im stabilen Aufwärtstrend befinden.

Aufwärtstrends verlaufen in der Regel von links unten nach rechts oben :D

Ich schreibe das nur, weil man bei dem ganzen shortgeblubber den Eindruck gewinnen könnte, das sei noch niemand aufgefallen :D

Merke: the trend ist your friend (tradinglektion Nr. 1 für retailer im 1. Lehrjahr)




Grüße
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben