Langfristdepot (2019-2029) (Seite 18)

eröffnet am 08.01.19 23:26:59 von
neuester Beitrag 17.02.21 13:24:11 von

ISIN: GB0002875804 | WKN: 916018
31,08
08.03.21
Lang & Schwarz
+0,62 %
+0,19 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.04.20 19:50:02
Beitrag Nr. 171 ()
Depotupdate 4/2020
Hallo zusammen,

Ich hoffe euch geht's gut soweit, und hoffe dass ihr alle gesund seid! :)

Lange ist's her seit dem letzten Update, und dafür entschuldige ich mich! Grund dafür: das neue Semester hat begonnen, und durch die Umstellung auf digitale Vorlesungen etc. war natürlich viel zu tun; außerdem musste ich noch arbeiten und habe auch das schöne Wetter genossen (natürlich mit Mindestabstand ;))

So, was ist seit dem letzten Update passiert? - kurz gesagt: VIEL :laugh:

- Ich habe meinen ersten richtigen Crash erlebt! Jetzt kann wenigstens niemand mehr sagen, dass ich "ja noch keinen Crash miterlebt habe":D und keine Sorge, ich habe nicht mein Depot aufgelöst oder in den Dirk Müller Premium Fonds umgeschichtet

- Ich habe bei Fabasoft aufgestockt (am 27.02., Kurs war bei 25,70€). Bin nach wie vor total überzeugt von Fabasoft, und werde hier auch weiterhin regelmäßig zukaufen. Haben sich ja schön V-förmig erholt

- Ich habe mich von TJX Companies getrennt. Wie oben erwähnt war das ein Geschenk von Mrs. Timburg, und ja ganz nett, aber nicht wirklich was für meinen Geschmack. Aufgestockt hätte ich das wahrscheinlich eh nicht, und bevor ich dann zig Mini-Positionen habe, habe ich die 4 Anteile mit knapp 15% Verlust abgestoßen (15% Verlust klingt bei 4 Anteilen härter als es eigentlich ist, nämlich ca. 30€ plus 1€ Ordergebühren, also alles im Rahmen). Das Geld ist selbstverständlich in den nächsten Kauf geflossen

- Ich habe eine neue Position bei Eckert&Ziegler eröffnet. Hier habe ich mir 5 Anteile zu je 128,06€ ins Depot gelegt (Ordergebühr: 1€, durch Trade Republic) - kurze Randnotiz zu TR: Ich bin echt begeistert vom Discount-Broker Trade Republic. Außer dass der einzige Handelsplatz L&S ist, gibts nichts auszusetzen.

- Ich habe meine Position bei Appen kräftig aufgestockt (für meine Verhältnisse). Hier habe ich mir weitere 66 Anteile zu 11,30€ geholt. Somit im Depot: 109 Stk zu einem Kurs von 10,95€. Dem australischen Unternehmen traue ich noch einiges zu! Und die Zahlen überzeugen! Ist nun mit Abstand die größte Position im Depot.

- meine Sparpläne auf 14 Unternehmen sind weiterhin gelaufen, und hier hat sich nichts geändert


Dann mal hier mein aktuelles Depot:




Branchenallokation:




Der aktuelle Depotwert beläuft sich auf 11.813,06€. Das Medizin-Übergewicht mit rund 35% Portfolioanteil ist absolut gewollt, in der Branche fühle ich mich einfach am wohlsten. Ansonsten wachsen die anderen Branchen durch die monatlichen Sparpläne ja eh ständig mit.



Hier noch, wie mein Depot seit Start (07.01.19) bzw. YTD performte. Gemessen an meinen Benchmarks:







Und zu guter letzt noch die Dividendenübersicht. Hier finde ich die Steigerung zum Vorjahr ganz motivierend, auch wenn ich meinen Hauptfokus eher auf Wachstum lege (Dividendenwerte laufen eigentlich ausschließlich im Sparplan, als Einzelkauf hole ich mir nur Wachstumswerte)





Was ich aber gut finde: Bisher hat im Zuge der Corona-Krise bei mir noch kein Unternehmen die Dividende gekürzt/gestrichen. Mal sehen ob das noch so bleibt (Shell macht mir da Sorgen :look: ). für 2020 peile ich ein konservatives Ziel von 200-250€ Nettodividende an, unter dem Aspekt, dass ich meinen Fokus weiterhin auf Growth lege.


Aktuell auf der Watchlist: (ein paar Werte habe ich mir aus dem GB-Thread oder auch Senior's Thread abgeschaut, vielen Dank an alle für den Input, man lernt echt wahnsinnig viel!!)

- ein paar australische Werte: Xero Ltd., Seek Ltd., Promedicus, Nanosonics

- aus Finnland: Qt Group Oyj

- ansonsten noch: Hexcel, Resmed, Veeva, Staar Surgical, Zealand Pharma, Cellavision, Orphazyme

Falls ihr gerne meine Meinung zu einem der genannten Unternehmen wissen wollt, einfach fragen. Ansonsten werde ich bei einem potenziellen Kauf sowieso etwas auf das Unternehmen eingehen :)

Ansonsten freue ich mich sehr über Kritik/Diskussionen oder eure Meinung zu meinem Portfolio!

Bleibt gesund und liebe Grüße,
Patriots
British American Tobacco | 33,66 €
2 Antworten
Avatar
23.04.20 21:55:45
Beitrag Nr. 172 ()
Hallo Patriot,

schön wieder von deinem Depot zu lesen. Mit der EZAG hast du einen guten Fang gemacht, die beobachte ich nämlich auch :D Ärger mich etwas nicht gleich im "Crash" zugeschlagen zu haben, sie ist nämlich sehr sprunghaft. Ich warte noch etwas.
Deine restlichen Unternehmen von der Watch kenne ich nicht, bin aber auch noch nicht solang aktiv :) Deine letztmalig onlinegestellte Watchlist ist aber dennoch noch im Visier und wird abgearbeitet?

Hast du eigentlich mit dem Gedanken gespielt einige gecrashte Aktien nachzukaufen? Bspw. Shell

Gruß
British American Tobacco | 33,80 €
1 Antwort
Avatar
24.04.20 09:05:09
Beitrag Nr. 173 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.433.796 von Patriots13 am 23.04.20 19:50:02
Zitat von Patriots13: Hallo zusammen,

Ich hoffe euch geht's gut soweit, und hoffe dass ihr alle gesund seid! :)

Lange ist's her seit dem letzten Update, und dafür entschuldige ich mich! Grund dafür: das neue Semester hat begonnen, und durch die Umstellung auf digitale Vorlesungen etc. war natürlich viel zu tun; außerdem musste ich noch arbeiten und habe auch das schöne Wetter genossen (natürlich mit Mindestabstand ;))

So, was ist seit dem letzten Update passiert? - kurz gesagt: VIEL :laugh:

- Ich habe meinen ersten richtigen Crash erlebt! Jetzt kann wenigstens niemand mehr sagen, dass ich "ja noch keinen Crash miterlebt habe":D und keine Sorge, ich habe nicht mein Depot aufgelöst oder in den Dirk Müller Premium Fonds umgeschichtet

- Ich habe bei Fabasoft aufgestockt (am 27.02., Kurs war bei 25,70€). Bin nach wie vor total überzeugt von Fabasoft, und werde hier auch weiterhin regelmäßig zukaufen. Haben sich ja schön V-förmig erholt

- Ich habe mich von TJX Companies getrennt. Wie oben erwähnt war das ein Geschenk von Mrs. Timburg, und ja ganz nett, aber nicht wirklich was für meinen Geschmack. Aufgestockt hätte ich das wahrscheinlich eh nicht, und bevor ich dann zig Mini-Positionen habe, habe ich die 4 Anteile mit knapp 15% Verlust abgestoßen (15% Verlust klingt bei 4 Anteilen härter als es eigentlich ist, nämlich ca. 30€ plus 1€ Ordergebühren, also alles im Rahmen). Das Geld ist selbstverständlich in den nächsten Kauf geflossen

- Ich habe eine neue Position bei Eckert&Ziegler eröffnet. Hier habe ich mir 5 Anteile zu je 128,06€ ins Depot gelegt (Ordergebühr: 1€, durch Trade Republic) - kurze Randnotiz zu TR: Ich bin echt begeistert vom Discount-Broker Trade Republic. Außer dass der einzige Handelsplatz L&S ist, gibts nichts auszusetzen.

- Ich habe meine Position bei Appen kräftig aufgestockt (für meine Verhältnisse). Hier habe ich mir weitere 66 Anteile zu 11,30€ geholt. Somit im Depot: 109 Stk zu einem Kurs von 10,95€. Dem australischen Unternehmen traue ich noch einiges zu! Und die Zahlen überzeugen! Ist nun mit Abstand die größte Position im Depot.

- meine Sparpläne auf 14 Unternehmen sind weiterhin gelaufen, und hier hat sich nichts geändert


Dann mal hier mein aktuelles Depot:




Branchenallokation:




Der aktuelle Depotwert beläuft sich auf 11.813,06€. Das Medizin-Übergewicht mit rund 35% Portfolioanteil ist absolut gewollt, in der Branche fühle ich mich einfach am wohlsten. Ansonsten wachsen die anderen Branchen durch die monatlichen Sparpläne ja eh ständig mit.



Hier noch, wie mein Depot seit Start (07.01.19) bzw. YTD performte. Gemessen an meinen Benchmarks:







Und zu guter letzt noch die Dividendenübersicht. Hier finde ich die Steigerung zum Vorjahr ganz motivierend, auch wenn ich meinen Hauptfokus eher auf Wachstum lege (Dividendenwerte laufen eigentlich ausschließlich im Sparplan, als Einzelkauf hole ich mir nur Wachstumswerte)





Was ich aber gut finde: Bisher hat im Zuge der Corona-Krise bei mir noch kein Unternehmen die Dividende gekürzt/gestrichen. Mal sehen ob das noch so bleibt (Shell macht mir da Sorgen :look: ). für 2020 peile ich ein konservatives Ziel von 200-250€ Nettodividende an, unter dem Aspekt, dass ich meinen Fokus weiterhin auf Growth lege.


Aktuell auf der Watchlist: (ein paar Werte habe ich mir aus dem GB-Thread oder auch Senior's Thread abgeschaut, vielen Dank an alle für den Input, man lernt echt wahnsinnig viel!!)

- ein paar australische Werte: Xero Ltd., Seek Ltd., Promedicus, Nanosonics

- aus Finnland: Qt Group Oyj

- ansonsten noch: Hexcel, Resmed, Veeva, Staar Surgical, Zealand Pharma, Cellavision, Orphazyme

Falls ihr gerne meine Meinung zu einem der genannten Unternehmen wissen wollt, einfach fragen. Ansonsten werde ich bei einem potenziellen Kauf sowieso etwas auf das Unternehmen eingehen :)

Ansonsten freue ich mich sehr über Kritik/Diskussionen oder eure Meinung zu meinem Portfolio!

Bleibt gesund und liebe Grüße,
Patriots

Hallo junior threadCEO ;)

Deine Performance spricht für sich und lässt eigentlich :D ;) keine Suppenhaarlöffelei zu. Mit ytd -4 % dazu, und auch schon vorher, ohne temporäre Ausreißer nach unten bist sicher in bester Gesellschaft von top Vermögensverwaltern all around the world. Und das im gerade begonnenen 2. Anlagejahr ... – Chapeau!

Dein Branchenmix gefällt mir, auch das Verhältnis von defensiven zu offensiven Werten wobei das immer auch eine Sache jeweils individueller Risikomentalität ist sowie die allermeisten der auch gemeinhin so eingeschätzten defensive(re)n Werte.
– Zielführend, sich auf das zu fokussieren, wovon man ausbildungs-/berufsbedingt die meiste Ahnung hat bzw. auf Geschäfte, die man besser als andere zu beurteilen vermag wie in Deinem Fall bspw. Appen. Und, unter uns :D ;), positiv, dass Du Dich, in noch sehr jungen Jahren, vom hy-Ansinnen des senior thread CEOs frei machst.

Wuxi Biologics *) hätte ich mir bei aller produktthematischen Perspektive erspart: Take care vor Zahlen von Unternehmen mit Sitzen in Steueroasen. W.B. könnte mit ihrem hohen US-Umsatzanteil zudem noch von einer Verschärfung im Handelskrieg mit USA [– da lasse man sich mal nicht einreden, dass das nur an Trump hängt (der vlt. nicht wieder gewählt wird)] und/oder von einer unter schlechteren Umständen [=> im Zuge dieser Krise sich verschärfende Schuldenkrise in EmMas und/oder doch stärkeren Konjunkturproblemen in USA] noch möglichen USD-Abwertung betroffen werden.
*) Ebenso wie bereits anfangs mal angemerkt und begründet TAG Immo. – Und auch mit BASF musste man nicht unbedingt in diese Baisse gehen. ;)

Andererseits: Kein Portfolio dürfte aktuell 100 % rund aussehen auch meines übrigens nicht, ;)

– Und eine spannende um nicht zu sagen viel versprechende watchlist hast Dir kreiert, :cool: ...
British American Tobacco | 33,62 €
1 Antwort
Avatar
24.04.20 16:36:01
Beitrag Nr. 174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.435.668 von Crackster am 23.04.20 21:55:45Hi @Crackster,

Ja Eckert finde ich ebenfalls super, und haben ja seit dem Hoch im Dez/Jan deutlich verloren. Das Radiopharmazie-Segment wächst stark, und sollte auch die nächsten Jahre weiter in diesem Tempo wachsen 👍 auch der geplante Split sollte der Aktie etwas Schub verleihen, bin gespannt.

Du meinst wahrscheinlich meine Excel-Watchlist. Ja die Titel sind noch aktuell, durch den Crash sind aber auch andere Titel in den Fokus gerückt. Meine Watchlist ist eh allgemein viel zu groß :laugh:

Bei Shell ist die nächsten Monate vllt auch ein kleiner Nachkauf geplant, aber aktuell gibt es deutlich attraktivere Alternativen

Liebe Grüße
British American Tobacco | 33,95 €
Avatar
24.04.20 16:55:30
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.438.167 von investival am 24.04.20 09:05:09Hi investival,

Freue mich sehr von dir zu hören! Hoffe dir geht's gut soweit!

Danke für dein Lob und deine konstruktive Kritik. Mit der Performance bin ich auch zufrieden, hätte schlimmeres erwartet. durch die vielen volatileren Werte wie z.B. Appen.

Ja die hy kommen dann, wenn es (wie beim Senior) Richtung Rente geht :laugh:

Ja zu WuXi: nach der Luckin-Angelegenheit ist natürlich wieder das Risiko dieser Region aufgezeigt worden, das ist mir auch klar. Jedoch bin ich mir dieses Risikos bewusst. Muss vielleicht mal nach Irland fliegen, um zu schauen, ob deren kürzlich fertiggestelltes Werk für Bio-Einwegreaktoren wirklich existiert oder nur aus Pappe ist :D

https://www.contractpharma.com/contents/view_breaking-news/2…

Mir gefällt aber die Story bei WuXi, und der Markt wird ja zunehmend auch in Europa etabliert. So könnte auch dem US-Übergewicht (50% des Umsatzes) entgegengewirkt werden.


BASF: langfristig bin ich nach wie vor überzeugt, und bis sie wieder kommen, erfreue ich mich eben an der Divi. Evtl nutze ich die Baisse, um NACHzukaufen :)

TAG: ich weiß, passt nicht wirklich ins Depot, aber hat mich bisher nicht enttäuscht. Bin "nur" 7% im Minus, und nachhaltig sind sie anscheinend auch, was will man mehr :laugh: Divi wurde auch gesteigert. Hier lasse ich den Sparplan jetzt noch 1-2 Jahre laufen und kann dann noch immer entscheiden.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/tag-immobilien-nachh…

https://www.tag-ag.com/news/pressemitteilungen/meldung/news/…

Habe auch mit riesigem Interesse deine Listen in den anderen Threads verfolgt, sehr spannende Werte! Auch von mir vielen Dank für die Aufarbeitung!

Liebe Grüße,
Patriots
British American Tobacco | 34,04 €
Avatar
24.04.20 22:18:14
Beitrag Nr. 176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.609.086 von Patriots13 am 06.02.20 23:00:38
Zitat von Patriots13: Hallo zusammen,

Nach längerer Abwesenheit (unibedingt) hier auf WO wollte ich mich nun mal wieder melden. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! :)

Seit meinem letzten Update hat sich viel getan, unter anderem habe ich (heute, am 06.02.) die magische 10.000-Euro-Depotwert-Marke geknackt! Das hätte ich nie erwartet, nach nur 13 Monaten an der Börse. Habe eine echte Leidenschaft und großes Interesse an der Börse/Investieren (das Jahr 2019 hat sich natürlich als Ausnahmejahr erwiesen, sozusagen wurde mir der rote Teppich ausgerollt :laugh:

Mein aktuelles Depot:



Der Depotwert beträgt 10.211,24 EUR (Stand 06.02.2020)

Was ist passiert (seit meinem letzten Post hier):
- Opera ist rausgeflogen, ich sehe dort keine rosige Zukunft
- Bristol finde ich klasse, schöner Dividendenwert mit toller Zukunft (durch die Celgene Übernahme)
- Sangamo ist Anfang Dezember ins Portfolio gewandert, habe mich ausführlich mit dem Unternehmen beschäftigt, und sehe sie ganz vorne in der Gentherapie, mit den ZFN
- TJX war so nicht geplant, habe ich von der Mrs. Timburg als kleines Geschenk bekommen 😇;)
- WuXi habe ich im GB Thread aufgeschnappt (danke nochmal an Ulf für die Vorstellung, sehr interessantes Unternehmen)
- Sparpläne sind weitergelaufen wie gehabt (Medtronic, 3M, Amgen, Paypal, Amazon, J&J, P&G, Cisco, Microsoft, TAG, Allianz, SAP, Coca Cola, MCD)

Das Depot ist nun ziemlich Pharma/Biotech/Medtech-lastig, was aber gewollt ist 👍




Dividenden:
- 2019 habe ich insgesamt 104,11 EUR an Dividenden (netto) erhalten, und bin absolut zufrieden
- 2020 habe ich bisher 3,35 EUR erhalten, siehe Tabelle:



Wenn ich nur noch meine Sparpläne weiterlaufen lassen würde, werde ich auf ca. 250 EUR Nettodividende kommen (in 2020), was schon eine nette Steigerung ist, aber selbstverständlich kaufe ich auch noch regelmäßig bei Trade Republic ein, mit kleineren Beträgen.

Werde jetzt versuchen, wenigstens einmal im Monat ein Update zu geben👍

Ich hoffe euch allen gehts auch gut und ich wünsche euch noch nen schönen Abend,

Viele Grüße,
Patriots


Hallo Patriots13, ich werde etwas verspätet nun ab Anfang nächster Woche mit meinem Depot starten können. Vielleicht würde ich dann auch mal solche übersichtlichen Diagramme posten wollen, und hoffen das ein paar alte Hasen mal drüber schauen. Wie machst du das bzw. wo gibt es sowas?

Gruß Grandpa :)
British American Tobacco | 34,30 €
Avatar
24.04.20 22:33:26
Beitrag Nr. 177 ()
Kleiner Nachtrag noch: Durch deinen Thread bin ich dazu motiviert worden, mir auch einen Sparplan zuzulegen, auch wenn ich davon null Ahnung habe. So für 100 bis 150 Euro... werde meine vermögenswirksame Leistung vom Bausparvertrag umswitchen dann :)

Dir viel Erfolg noch 👍
British American Tobacco | 34,30 €
2 Antworten
Avatar
25.04.20 10:58:02
Beitrag Nr. 178 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.448.346 von GraNDpaAlu am 24.04.20 22:33:26Hi Grandpa,

Für die Diagramme und Statistiken nutze ich Portfolio Performance, kann man sich kostenlos runterladen für den PC. Optimal geeignet für alle Facetten des Depot-Trackings.

https://www.portfolio-performance.info/

Und das freut mich, dass du nun auch mit dem Investieren anfangen willst, was schwebt dir vor? Wahrscheinlich ein ETF-Sparplan oder? Würde jedoch anmerken, dass man nicht "blind" ohne Vorwissen investieren sollte, ich habe auch mit YouTube-Videos und Büchern begonnen, und hatte viel Unterstützung auf familiärer Ebene. Hier kann ich dir evtl den Youtube-Kanal "Finanzfluss" empfehlen, hier werden die Grundlagen von Aktien/ETFs gut zusammengefasst. Ansonsten wünsche ich einen erfolgreichen Start!



Liebe Grüße,
Patriots
British American Tobacco | 33,96 €
1 Antwort
Avatar
25.04.20 11:01:53
Beitrag Nr. 179 ()
Appen - Jahresbericht
Ich melde mich heute nochmal kurz, da der Jahresbericht von Appen erschienen ist! Vielleicht für alle interessant, die sich mehr mit dem Unternehmen auseinandersetzen wollen und die Story, die mich so fasziniert, auch verstehen wollen :)

Viel Spaß:

https://cdn.appenresources.com/wp-content/uploads/2020/04/Ap…


Liebe Grüße und bleibt gesund
British American Tobacco | 33,96 €
Avatar
25.04.20 11:46:19
Beitrag Nr. 180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.450.419 von Patriots13 am 25.04.20 10:58:02
Zitat von Patriots13: Hi Grandpa,

Für die Diagramme und Statistiken nutze ich Portfolio Performance, kann man sich kostenlos runterladen für den PC. Optimal geeignet für alle Facetten des Depot-Trackings.

https://www.portfolio-performance.info/

Und das freut mich, dass du nun auch mit dem Investieren anfangen willst, was schwebt dir vor? Wahrscheinlich ein ETF-Sparplan oder? Würde jedoch anmerken, dass man nicht "blind" ohne Vorwissen investieren sollte, ich habe auch mit YouTube-Videos und Büchern begonnen, und hatte viel Unterstützung auf familiärer Ebene. Hier kann ich dir evtl den Youtube-Kanal "Finanzfluss" empfehlen, hier werden die Grundlagen von Aktien/ETFs gut zusammengefasst. Ansonsten wünsche ich einen erfolgreichen Start!



Liebe Grüße,
Patriots


Vielen Dank für den link :)

Bei mir hat sich das mit dem Einsteigen ein bischen verzögert. Erst habe ich mich geärgert, weil ich unbedingt wegen der Corona-Krise schnell einsteigen wollte voller Gier. Aber jetzt bin ich froh darüber und werde dadurch das ganze sicherlich ein bischen vernünftiger angehen 😀 Ich habe leider keinen in meinem Umfeld, der sich mit Aktien beschäftigt, daher bin ich auf mich selbst angewiesen...
Danke für den Tip mit dem "Finanzfluss", zufällig habe ich mir gestern ein Video auf ARD.Börse angeschaut, wo derjenige der den Channel betreibt, auf einer Messe interviewt wird. Da werde ich die Tage sicherlich mal reinschauen.
British American Tobacco | 33,96 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Langfristdepot (2019-2029)