DAX+0,10 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,20 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 17.01.2019


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
11.411,50
21.02.19
Deutsche Bank
+0,08 %
+9,53 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 17.01.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00Euro ZoneEURG20 Treffen---
01:01GroßbritannienGBRRICS Immobilienpreisbilanz-19%-13%-11%
04:20JapanJPNBank von Japan Präsident Kuroda spricht---
06:30HollandNLDArbeitslosenquote, saisonbereinigt (3M)3,6%-3,5%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)--0,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)--3,5%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)-0,1%0%-0,1%
09:00ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1,7%-2,3%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )1,9%2%2%
09:00ÖsterreichAUTHVPI (Monat)0,1%-0%
10:00ItalienITAGlobale Handelsbilanz3,843 Mrd.€-3,784 Mrd.€
10:00ItalienITAHandelsbilanz EU513 Mio.€-744 Mio.€
10:40SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones--1,402%
11:00Euro ZoneEURBauleistung s.a (Monat)-0,09%--1,63%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1%1%1%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,5%0,5%-0,3%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)0%0%-0,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)1,6%1,6%1,6%
11:00Euro ZoneEURBauleistung w.d.a (Jahr)0,9%-1,8%
11:17SpanienESPAuktion 3-jähriger Staatsanleihen-0,047%--0,039%
11:17SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,289%-0,329%
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung213 Tsd.220 Tsd.216 Tsd.
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,737 Mio.1,735 Mio.1,722 Mio.
14:30USAUSAPhilly-Fed-Herstellungsindex17109,4
14:30KanadaCANADP Änderung der Beschäftigung-13 Tsd.-39,1 Tsd.
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes-81 Mrd.--91 Mrd.
16:45USAUSAFed Quarles Rede---
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills2,37%-2,38%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 17. Januar 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für 17.01.2019:
BUY Stopp @ 10.939
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
1 Tag vorm kleinen Verfall
Es war ein NR7- und Inside Day in DAX und FDAX. Ausbruchsmodus.

Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-811-820/#…
2. DAX und DOW Kursentwicklung ab "US Government Shutdown":
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/…
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/…
3. Durchschnittlicher Monatsverlauf von DAX und DOW im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11045,42
R2 10996,65
R1 10963,94
PP 10915,17
S1 10882,46
S2 10833,69
S3 10800,98

FDAX Pivots
R3 11046,00
R2 10993,50
R1 10960,00
PP 10907,50
S1 10874,00
S2 10821,50
S3 10788,00

CFD-DAX Pivots
R3 11053,53
R2 11000,27
R1 10968,03
PP 10914,77
S1 10882,53
S2 10829,27
S3 10797,03

DAX Wochen Pivots
R3 11286,48
R2 11124,20
R1 11005,83
PP 10843,55
S1 10725,18
S2 10562,90
S3 10444,53

FDAX Wochen Pivots
R3 11307,67
R2 11137,33
R1 11013,67
PP 10843,33
S1 10719,67
S2 10549,33
S3 10425,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
03.12.2018 11465,46
05.12.2018 11200,24
20.11.2018 11066,41
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
03.12.2018 11473,50
05.12.2018 11192,50
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 17.01.2019

Was für ein müder Handel zum Mittwoch, ob uns der Dax nun bis zum Verfall noch hinhält?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: übergeordnet negativ, kurfristig in einem Rangemuster gefangen
Tendenz: Seitwärts
Grundstimmung: Range zwischen 11000 und 10800 bis die Kanten brechen


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Im Dax war nun eine Range zwischen 11000 und 10800 gesteckt. Solange die Kanten nicht brechen, sollte der Dax auch eher dazwischen umher pendeln. Innere wichtige Zonen waren 10935-10960 sowie 10860-10840 sowie der Mittelpunkt bei 10900. Insbesondere die obere Zone konnte uns mehrfach nach unten beschäftigen, die untere innere Zone wurde knapp verfehlt.

Damit liegt der Dax weiter in der Range hat somit einen Seitwärtsdrall inne. Da die Amerikaner aber zum Mittwoch nun recht positiv in der Landschaft standen, wären Ausbruchsversuche zum Donnerstag grundsätzlich schon möglich. Über 10960 würden sich dann Potentiale zur 11000 aufzeigen und darüber dann gar bis 11050.

Zeigt sich der Dax aber überhaupt nicht angriffslustig, dürfte er weiter im Range-Schritt um die 10900 oszillieren. Bis er eben unten die Zone bei 10860-10840 mal geknackt bekommt, dann wären 10800 interessant und darunter bricht dann die Unterkante der Zone auf. Halte ich für den Donnerstag nun eigentlich eher unwahrscheinlich.

Fazit: Im Dax ist weiterhin eine Range zwischen 11000 und 10800 gesteckt. Solange die Kanten nicht brechen ist mit einem Pendeln in der Zone zu rechnen. Innere wichtige Zonen bleiben 10935-10960 sowie 10860-10840 als auch der Mittelpunkt bei 10900. Solange die Range nicht bricht, bleibt unser Dax erstmal signallos Richtung Verfall.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
habe mir die BB´s und den CCI (20) in den verschiedenen Zeiteinheiten angesehen und bin leider zu keinem tragfähigen Ergebnis gekommen.
einfach mal mein Gefühl gefragt und bin auf 51/49% Long/Short gekommen.
somit den letzten alten Long aufgelöst und auf einen niedrigeren Hebel umgesattelt.
Ziel: Geht es weiter up, nehme ich die wenige Kohle mit und geht es runter, ist der Verlust überschaubar.
somit alles easy!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.648.951 von abend66 am 16.01.19 23:37:16CCI (14) nutze ich nur im Daytrading, sonst nicht.
Chaos wegen des Shutdown's in den USA wird den Dax heute unter 10800 Pkt drücken.In den USA wird es sicherlich in den kommenden Tagen zu Protesten kommen der Sicherheitskräften und somit den Flugverkehr lahmlegen (meine Meinung).
Chaos auch wegen Brexit...May muss nun ahf die Opposition zugehen.....aber Sie verärgert damit eigene Parteinangehörige.....das wird sehr kritisch werden für einen geordneten Brexit eine Mehrheit zu finden.....

Wenn die 10850 fällt geht der Dax die nächsten Tage abwärts...
Hoffe, jeder hatte einen guten Stark ins neue Jahr. Ich kann nur zufrieden sein, denn ich habe meine Jahreszielrendite erhöht, aufgrund der starken Börsen momentan. Ich glaube, dass wir über die 11.000 kommen werden und der DowJones die 26.000 Punkte durchbrechen wird.

Daher ist meine Zielrendite, nicht mehr wie im Blog beschrieben, 35 p.a (vor Steuern) sondern bis Jahresende 50 p.a.

Bin gespannt wohin die Reise geht :)
Die Woche ist lang, lasst euch vom leichten Minus heute Früh nicht beeindrucken!


DennisDurmas
DAX Candlesticks: DAX – Vorbörslich etwas schwächer

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX – Vorbörslich etwas schwächer " von (automatischer Beitrag)



Der DAX gestern stabil. Eine kleine Kerze mit Lunte innerhalb der Range der vergangenen fünf Tage zeigt eine abwartende Haltung im Markt an. Der Brexit scheint derzeit seinen Schrecken zu verlieren – zumindest besteht noch die Chance, dass der Austrittstermin laut Zeitungsberichten bis ins Jahr 2020 verschoben wird. Ein solches Szenario könnte die Märkte sodann stützen und eine Erholung zulassen. Doch es bleiben die altbekannten Unwägbarkeiten – so vor allem der Handelskrieg zwischen den USA und China. Die aufstrebende Weltmacht China will US-Präsident Trump schwächen – und die jüngsten Wirtschaftsdaten scheinen erste Erfolge in dieser Strategie aufzuzeigen. So könnte Trump unbeirrt weitermachen, auch wenn dies die USA selbst in Mitleidenschaft zieht. Letztlich bleibt so für den Markt Unsicherheit bestehen – und der DAX als auch DOW könnten nach oben gedeckelt bleiben.

Zur Chartsituation: Keine Veränderung – der DAX innerhalb einer Range. An der oberen Range-Kante wäre eher auf Verkaufssignale zu achten. Ein Break hingegen der 11.000er-Marke wäre wider Erwarten positiv vor allem per Hourly-Close und könnte den DAX weiter nach vorn bringen. Rücksetzer finden im Bereich 10.880/10.860 erste Unterstützung – wider Erwarten negativ wäre ein Break des Aufwärtstrends in den Stundenkerzen UND ein Fall unter ca. 10.760 Punkten.

 

DAX Tageskerzen: Lange weiße Kerze vom Freitag stützt – Ansonsten gilt weiterhin aus Sicht der Tageskerzen: Ein Re-Break in den verlassenen Abwärtstrendkanal mit einem Break der 11.063 Punkte (Widerstandslinie bei ca. 11.051 Punkten sowie Gap-Unterkante bei 11.063 Punkten) würde weiteres Erholungspotenzial zulassen. Deutlich positiv über 11.178 Punkten per Daily-Close. In diesem Szenario wäre der jüngste Kursrückgang ein Ausverkauf zum Jahresende 2018 mit Fehlausbruch - Kurse in Richtung 11.500 bis 11.700 Punkten wären ableitbar. Negativ hingegen wäre ein Rückgang unter ca. 10.660, 10.600 und dem Tief der langen weißen Tageskerze vom 04. Januar bei 10.483 Punkten.

DAX Stundenkerzen: Vorbörslich wird der DAX um die 10.890 taxiert. Erholungen dürften im Bereich 10.980/11.000 auf Widerstand treffen, leicht negativ unter 10.870 mit Ziel 10.840/20 – im Bereich 10.830/20 wäre auf Kaufsignale zu achten - ein Stundenschlusskurs unter 10.760 sowie folgend unter 10.660 und 10.600 Punkten wäre jeweils kritisch zu werten.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de
 



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.649.536 von DennisDurmas am 17.01.19 07:33:40Wir haben hier Marken und Charts - Hoffen und Bangen fürhren beim traden zu keinem langfristigen Depotplus. Warten Wir auf Herrn G. seine Marke...........;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben