DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 26.04.2019 (Seite 24)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.435.840 von hammersbald am 26.04.19 22:39:55Du hast denn ursprünglichen Sinn des Threads überhaupt nicht begriffen!


Ah ja, im Nachhinein, aufzeigen was gehandelt wurde,
war es ganz sicher nicht.

Als Berki den TagesThread ins Leben gerufen hat und Goedda ihn übernommen,
war ne komplett andere Zeit, vor allem technisch betrachtet.

Es wurden im Tagesthread vornehmlich Indizes und vereinzelt Währungen gehandelt,
Einzelwerte hatten nur im Zusammenhang, ihrer Listung/Gewichtung eine Bedeutung.

Geplänkel/Streitereien wurden vornehmlich im W:0 Chat oder auf dem Sofa ausgetragen.

Es gab keine Follower oder Däumchen, dafür Freunde...

Informationsaustausch stand im Vordergrund,
aber es gab zu allen Zeiten
Gewinner, Verlierer, Kontraindikatoren, Selbstdarsteller...

Die Charttechnik befand sich noch in den Kinderschuhen,
für mich ein Lösungsansatz mit 2 unterschiedlichen Ergebnisvarianten,
die nur im Zusammenspiel mit anderen Indikatoren zielführend sein kann...

Last not least, der Markt bestimmt den Kurs,
wir können Mitschwimmen, wer denkt er steht darüber
wird irgendwann untergehen. *imho
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.436.302 von gesine am 27.04.19 01:45:21
Zitat von gesine: Du hast denn ursprünglichen Sinn des Threads überhaupt nicht begriffen!


Ah ja, im Nachhinein, aufzeigen was gehandelt wurde,
war es ganz sicher nicht.

Als Berki den TagesThread ins Leben gerufen hat und Goedda ihn übernommen,
war ne komplett andere Zeit, vor allem technisch betrachtet.

Es wurden im Tagesthread vornehmlich Indizes und vereinzelt Währungen gehandelt,
Einzelwerte hatten nur im Zusammenhang, ihrer Listung/Gewichtung eine Bedeutung.

Geplänkel/Streitereien wurden vornehmlich im W:0 Chat oder auf dem Sofa ausgetragen.

Es gab keine Follower oder Däumchen, dafür Freunde...

Informationsaustausch stand im Vordergrund,
aber es gab zu allen Zeiten
Gewinner, Verlierer, Kontraindikatoren, Selbstdarsteller...

Die Charttechnik befand sich noch in den Kinderschuhen,
für mich ein Lösungsansatz mit 2 unterschiedlichen Ergebnisvarianten,
die nur im Zusammenspiel mit anderen Indikatoren zielführend sein kann...

Last not least, der Markt bestimmt den Kurs,
wir können Mitschwimmen, wer denkt er steht darüber
wird irgendwann untergehen. *imho


Das ist eine andere Generation hier heute. Macht keinen Sinn, gegen diese anzukämpfen. Die haben es nicht mehr gelernt, älteren Menschen die Türen aufzuhalten, die Leute zu Grüßen oder mit anderen zusammen sitzen und feiern. Man findet keine Kneipe mehr, wo mal Skat gespielt wird. Heute laufen Sie wie Aliens an einem vorbei mit gesenktem Kopf und Handy in der Hand, sitzen mittags vorm Eingang Aldi mit Bierdosen in der Hand. Egoismus ist das schönste Hauptwort geworden usw. Aber wie gesagt, Sie haben es ja von Ihren Eltern so gelernt. Gibt aber natürlich noch Ausnahmen, aber die Gruppe wird immer kleiner. Deswegen benehmen Sie sich in Ihrer Anonymität auch hier so. Früher hätten wir mal eine auf die Schnute bekommen von Kumpels, wenn wir so mit Ihnen geredet hätten. Heute sitzen die jungen sehr allein zuhause vor Ihren Bildschirmen. Bin froh, zu den älteren zu gehören. Vielleicht müssen Sie es mit dem Alter noch lernen. Eben viel später als wir damals. Das Forum war wirklich mal gut hier und die Leute hatten sich super ausgetauscht (allerdings gab es natürlich auch Zoff aber menschlich). Selbst ich als Alter merke, das die Computerzeit eine Art Vereinsamung herbei bringt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.432.123 von bödel am 26.04.19 16:16:37
Zitat von bödel: keene Angst die USA ziehen heute noch hoch;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.432.123 von bödel am 26.04.19 16:16:37
Zitat von bödel: keene Angst die USA ziehen heute noch hoch;)


soviel hätte ich nicht erwartet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.437.460 von derivate2019 am 27.04.19 11:15:56
Zitat von derivate2019:
Zitat von gesine: Du hast denn ursprünglichen Sinn des Threads überhaupt nicht begriffen!


Ah ja, im Nachhinein, aufzeigen was gehandelt wurde,
war es ganz sicher nicht.

Als Berki den TagesThread ins Leben gerufen hat und Goedda ihn übernommen,
war ne komplett andere Zeit, vor allem technisch betrachtet.

Es wurden im Tagesthread vornehmlich Indizes und vereinzelt Währungen gehandelt,
Einzelwerte hatten nur im Zusammenhang, ihrer Listung/Gewichtung eine Bedeutung.

Geplänkel/Streitereien wurden vornehmlich im W:0 Chat oder auf dem Sofa ausgetragen.

Es gab keine Follower oder Däumchen, dafür Freunde...

Informationsaustausch stand im Vordergrund,
aber es gab zu allen Zeiten
Gewinner, Verlierer, Kontraindikatoren, Selbstdarsteller...

Die Charttechnik befand sich noch in den Kinderschuhen,
für mich ein Lösungsansatz mit 2 unterschiedlichen Ergebnisvarianten,
die nur im Zusammenspiel mit anderen Indikatoren zielführend sein kann...

Last not least, der Markt bestimmt den Kurs,
wir können Mitschwimmen, wer denkt er steht darüber
wird irgendwann untergehen. *imho


Das ist eine andere Generation hier heute. Macht keinen Sinn, gegen diese anzukämpfen. Die haben es nicht mehr gelernt, älteren Menschen die Türen aufzuhalten, die Leute zu Grüßen oder mit anderen zusammen sitzen und feiern. Man findet keine Kneipe mehr, wo mal Skat gespielt wird. Heute laufen Sie wie Aliens an einem vorbei mit gesenktem Kopf und Handy in der Hand, sitzen mittags vorm Eingang Aldi mit Bierdosen in der Hand. Egoismus ist das schönste Hauptwort geworden usw. Aber wie gesagt, Sie haben es ja von Ihren Eltern so gelernt. Gibt aber natürlich noch Ausnahmen, aber die Gruppe wird immer kleiner. Deswegen benehmen Sie sich in Ihrer Anonymität auch hier so. Früher hätten wir mal eine auf die Schnute bekommen von Kumpels, wenn wir so mit Ihnen geredet hätten. Heute sitzen die jungen sehr allein zuhause vor Ihren Bildschirmen. Bin froh, zu den älteren zu gehören. Vielleicht müssen Sie es mit dem Alter noch lernen. Eben viel später als wir damals. Das Forum war wirklich mal gut hier und die Leute hatten sich super ausgetauscht (allerdings gab es natürlich auch Zoff aber menschlich). Selbst ich als Alter merke, das die Computerzeit eine Art Vereinsamung herbei bringt.


Die Gesellschaft driftet leider immer mehr auseinander. Werte zählen nichts mehr. Miteinander gibt es nur noch 90 Minuten im Fußballstadion. Das Vereinsleben stirbt ebenso wie die kulturellen Werte und unsere Geschichte.

Halte ich daran fest und bemerke dieses, bin ich ein ewig gestriger. Gut, dann ist es so.

Zur Börse;
Warum nicht mit Hinweisen oder Ratschlägen gemeinsam helfen den Banken ein paar Euros aus der Tasche zu ziehen. In der Regel ist es anders herum.

Gestern;
Dass zweimal die 270 angelaufen wurde, hätte ich nicht gedacht. Sch..., dass ich beim ersten Antesten unter die 260 auf dem ZA Stuhl saß und den zweiten verpennt habe. So blieben nur noch Krümel übrig.

Dass Dax und Dow gestern nicht im Minus schließen war sonnenklar.

Auch nä Woche bis einschl. Mittwoch betrachte ich einen signifiganten Rückfall unter 250/270 als eher unwahrscheinlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.437.484 von bödel am 27.04.19 11:18:36
Zitat von bödel:
Zitat von bödel: keene Angst die USA ziehen heute noch hoch;)


soviel hätte ich nicht erwartet.


Nä Woche erwarte ich ATH im Dow.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.437.460 von derivate2019 am 27.04.19 11:15:56"(...) Aber inzwischen gibt es Facebook, und die Generation der Dreißigjährigen besteht aus egozentrischen Psychopaten an der Grenze zur Demenz. Brutaler Ergeiz, frei von jedem Gedanken an Legitimität. (...)"
(aus: https://www.kiwi-verlag.de/buch/das-leben-des-vernon-subutex… )

Seeeehr zu empfehlen! :D Großartiges Werk!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.438.801 von tradepunk am 27.04.19 16:41:09:)
Zitat von tradepunk: "(...) Aber inzwischen gibt es Facebook, und die Generation der Dreißigjährigen besteht aus egozentrischen Psychopaten an der Grenze zur Demenz. Brutaler Ergeiz, frei von jedem Gedanken an Legitimität. (...)"
(aus: https://www.kiwi-verlag.de/buch/das-leben-des-vernon-subutex… )

Seeeehr zu empfehlen! :D Großartiges Werk!


:) Hallo Tradepunk, ich möchte ja keinem böse, aber es erschreckt einen wirklich was man täglich nur noch sieht. Heute ist ja keine Börse, da können wir ja mal Seiten füllen sowas. Wäre gerne der Jahrgang 50er gewesen. die hatten es definitiv am besten wenn Sie was draus gemacht hatten. zehn Jahre zu spät geboren und nun muss ich mir das elend noch etwas anschauen.
Hallöchen!

Wasn hier für ne Stimmung? Alle so melancholisch...

Na dann mal LJs Motoröl auf die Kette:

-früher war alles besser: hmmm Startbahn West, no future, Punks, und Hare-Krishna war trendy, Waldsterben, kalter Krieg, Atomkraft –nein Danke-

-es ändert sich alles, Leben ist: Veränderung

-Netzwerke ändern sich, bauen sich um, manche zerfallen, andere vergreisen, die nächsten erwachsen aus der aktuellen Situation zu neuem Leben

Nun ja, für die Börse mag das aktuell nicht hilfreich sein, fürs verstehen und tolerieren schon:

Mach ich mal nach Deus 3 wahre Geschichten:
Ich bin Angler, also Fischer...

3 wahre Begebenheiten:
-in einer Interessengemeinschaft wurde LJ nach 12 Jahren Zugehörigkeit und stetem Engagement immer noch als "Zugereister" gesehen und so auch fast schon "beschimpft". Bin ich dann eben letztes Jahr ausgetreten.

In 2 neue Angelvereine eingetreten, der erste: etwas sehr behäbig, old School "das haben wir immer schon so gemacht". Es interessiert sich eben niemand mehr für den Verein. Zum sog. "Arbeitseinsatz" kommen doch ohehin nur 2-3...
Ich bin sehr sachte an die Sache gegangen, habe mich angepasst, trotzdem stetig weitergemacht und heutiger Arbeitseinsatz, mit einsetzendem Dauerregen: 13 Mann (wir haben 31 aktive Mitglieder, davon die Hälfte zwischen 70 und 91 Jahre, die sind davon befreit...)
Das Momentum und die Stimmung war toll...

Der zweite Verein, nahm mich mit 4 gegen 2 Stimmen in den Verein auf. Nach ein paar Wochen und Veranstaltungen bereits: Zum 40 Jährigen in 2020 wird fest mit meiner Anwesenheit und meinem Zutun gerechnet und darauf gehofft...

Markant: der Verein hat ebenso "nur 30 aktive Mitglieder", aber die Kasse ist brechend voll: Vereinsheim erweitert, Dach aufgestockt gerade eben: 30tsd, Karfreitag und vor Weihnachten kommen aus dem ganzen Einzugsgebiet Freunde und Begeisterte zum Forellenessen und feiern, es löwt, ,hihi

Was will der durchgeknallte LJ damit eigentlich sagen?
Nun, manchmal verändert eben die Zeit vieles, manches zum guten, anderes zum erst einmal eher negativen. Wären wir 30 Jahre zurück: wir würden unds hier im www nicht „unterhalten“ und der Auftrag für 5 „Siemens“ ginge telefonisch über Tastentelefon an die Bank…

Ja, auch das altern hat Tücken: Pflegeheime usw. Aber andererseits: Heutzutage mit dem Rollator unterwegs: die „Alten“ (inkl. meiner mom): können auf die Strasse gehen usw.

Oder: Hundespaziergang mit dem Nachbarsjungen (weil der keinen eigenen Hund haben kann, darf, soll): erste gesichtete Kröte: via smartphone „geteilt“, ebenso den schimpfenden Rehbock als voice-message oder auch einfach nur den traumhaften Sonnenuntergang als pic an die Eltern, Freunde usw…
(Klar kommt der Kerl in die Pubertät, aber er wird sich erinnern, glaubt es dem LJ)

Schönes weekend, der Dauerregen lässt mich drinnen sitzen, und die Eintracht 0:0 grrr

LJ

P.S: Und die Börse? Wirklich ATH ohne Ende, keine Korrektur, nix mehr reale Werte? Das ist schwerer Tobak…
Oder doch noch Klatsch dieses Jahr. Ich weiß es nicht, aber bitte keine Schreihälse jetzt…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben