DAX-0,81 % EUR/USD+0,42 % Gold+1,36 % Öl (Brent)-1,79 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 07.06.2019 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.008 von HelicopterBen am 08.06.19 15:47:56Es startet Tatsache im Nachthandel mit 12121;). Ob die 12100 bis 9 Uhr durchhalten? Man wird sehen:look:
ist eh Feiertagshandel, also leicht aufwärts/seitwärts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.769.438 von ichwillauchmal am 09.06.19 19:02:01Wechsel lieber schon einmal nach Tages Trading Chancen am Montag!;)

Logisch wird die Luft dünner, bzw. eigentlich schon zu dünn, aber Börse eben!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.768.517 von Quickly22 am 09.06.19 14:04:53Das Plus bei ig.com im Daxwar auch schon mal dicker

Dienstag up-gap? Bin gespannt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.765.747 von Der_Zweifler am 08.06.19 14:22:42Ich sage es mal so. Wer gezielt zu gewissen Zeiten gewisse Optionen zieht und eben Märkte bewegen kann, kann diese nutzen.
Ich habe mir da schon Gedanken zu gemacht weil ich auf das Währungspaar EUR/MXN aufgrund einer Formation eine POS laufen hatte. Diese hatte plötzlich sehr schnell ihr ziel erreicht, sehr zu meiner Verwunderung (also nicht das ich mich geärgert hätte) , bis ich eben die Nachrichten gelesen habe.

Das Ding ist möglicherweise hat er da was angeschoben und müsste aber nochmal nachhelfen.

USD/MXN D1


Sollte man echt mal beobachten ob da was von Ihm kommt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.665 von EW-Robby am 08.06.19 19:48:01Trump-Börse-Charttechnik

Laienhafte Analyse:
Trump bewehgt die Börse!
Er setzt sich hin mit seinem Expertenteam und überlegt, wie können wir Kohle machen.
Team einigt sich auf einen tweed zu Mexiko-Zöllen, okay.
Dann ruft Trump natürlich nicht in der Bank von Santa Fee an, sondern seine Freunde in der Finanzwelt (big Players) . Die stellen ihre Programme auf sell!
Tweed geht raus, money wird gemacht.
Jetzt treten die Charttechniker auf die Bühne. Packen ihren Werkzeugkoffer aus und berechnen die Abwärtsbewegung. Mit morgendlichem "wenn, dann, konnte, sollte, hätte, müsste ..." -Analysen. werden die Leser erstmal eingestimmt. Okay.

Mittlerweile berät Trump mit seinem team einen neuen tweed. "Mexiko is wonderful, Zölle kommen nicht" und Info an die big players, Algos werden auf grün gestellt. Tweed geht raus, Charttechniker wieder am Rechnen und Malen, fühlen sich bestätigt und preisen ihren Ansatz.
Dan der nöchste tweed, Charttechniker verweisen auf Fehlausbruch, usw.

Frage mich ernsthaft, wie man bei diesem Umfeld Geld an der Börse verdienen kann?

MM nach müssen hier andere Parameter berücksichtigt werden als nur die reine Charttechnik.
Gruß
Elliott Wellen Analyse: Beginn einer Sommerrallye in DAX und DJI ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Beginn einer Sommerrallye in DAX und DJI ?" von (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Anzeige

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z hat nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) vermutlich auch die orangene B=10115 (Weihnachtstief in der DB-Indikation) beendet. Dabei hätte die orangene B ihre Vorgabe erfüllt und wäre erwartungsgemäss oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 917x) geblieben.

Die orangene B kann als Triplezigzag (grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115) interpretiert werden. Die wahrscheinlich bereits laufende orangene C (grüne 1=12452, grüne 2 bisher 11813) mit Zielbereich zwischen 13600 bis 17308 (100er Ziel 14561 – blaue Fibos ausgehend von 10115) sollte den erneuten Angriff auf das fehlende Allzeithoch zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 starten (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt, womit sich die folgenden Szenarien ableiten lassen.

Laufende orangene C (Hauptvariante, blauer Pfad)

Die orangene C hat mit dem Abschluss der grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. Die grüne 2 (bisher 11608 - MOB 10115) kann mit der roten W=11813 (blaue A=11955, blaue B=12209, blaue C=11813), roten X=12319 und roten Y=11608 (orangene a=11989, orangene b=12124, orangene c=11608) fertig gezählt werden, wozu der impulsiv interpretierbare Anstieg seit 11608 (orangene i/a=12077 mit hellgrüner i=11609, hellgrüner ii=11708, hellgrüner iii=12058, hellgrüne iv=11926, hellgrüne v=12077, orangene ii/b=11897 unterhalb 38er Ziel 11898 - hellgrüne Fibos, orangene iii/c bisher 12099) als Start einer Sommerrallye in Form der grünen 3 passen würde. Der Zielbereich der orangenen iii beginnt bei 12132, zu erwarten ist ein Erreichen der 100er (12366) oder 161er Ausdehnung (12656 – hellblaue Fibos). Der Zielbereich der orangenen c liegt zwischen 12187 und 12656 (hellblaue Fibos). Unterhalb 12973 (graue Fibos) ist eine Fortsetzung der grünen 2 jederzeit möglich. Alternative Zählweisen (hellgrüner Pfad) hierfür sind:
  • lila A=11608, laufende lila B (bisher 12099 – oberhalb Mindestziel hellgrüne 0-b-Linie) mit Zielbereich bis 12973 (graue Fibos) nebst fehlender lila C
  • rote A/W=11813, laufende rote B/X (bisher 12099; blaue a/w=12319, blaue b/x=11608, blaue c/y bisher 12099) sowie fehlende rote C/Y – eventuell mit Ziel unterhalb 11608

Unterhalb von 12452 bleibt das 38er Ziel 11560 (braune Fibos) der grünen 2 offen, dessen Erreichung für die Impulsstruktur der orangenen C als gesunde Entwicklung anzusehen wäre.

Sollte der DAX das dominierende Impulsmotiv der orangenen C weiter fortsetzen und die grüne 1 ihrerseits eine gedehnte Welle werden, so würde die erfolgte Abarbeitung des 23er Mindestziel 11901 (braune Fibos) für eine kurze grüne 2 bereits ausreichen. In diesem Fall wäre – ausgehend von 11608 - eine kurze grüne 3 mit Zielbereich zwischen 12712 und 13945 (grüne Fibos) zu erwarten, woraus zudem eine theoretische Obergrenze der grünen 5 bei 14497 (blauer Pfad) abgeleitet werden kann. Mit Abarbeitung des 38er Ziels durch die grüne 2 würden die Einschränkungen für die grüne 3 bzw. grüne 5 auf der Oberseite entfallen. Die grüne 3 wäre derzeit oberhalb 12973 (graue Fibos) bestätigt.

Laufende orangene Alt: B (Nebenvariante, grauer Pfad)

Mit dem Weihnachtstief bei 10115 wurde erst die grüne Alt: A der orangenen Alt: B markiert. Der Folgeanstieg bildet ein Zigzag und kann als rote Alt: A=11825, rote Alt: B=11266 sowie rote Alt: C=12452 interpretiert werden. Damit dürfte erst die lila Alt: A/W (Frühlingsziel) der grünen Alt: B beendet sein. Für die Fortsetzung der grünen Alt: B wurden mit dem Erreichen des 23er Mindestziels 11900 (braune Fibos) durch die lila Alt: B/X (bisher 11608) nebst Bruch der blauen 0-b-Linie die Voraussetzungen erfüllt. Das 61er Mindestziel der lila Alt: C liegt derzeit bei 13052 (grüne Fibos).

Eine grüne Alt: C wäre unterhalb ihres 61er Mindestziels (derzeit 10299) zu erwarten, was jedoch aufgrund der internen Strukturen der Abwärtsbewegung kaum auf direktem Weg erreichbar ist.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2018 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Nach der lila Y wurde vermutlich auch bereits die lila X2=21457 (Zigzag-X-Flat oder Flat mit roter A/W=23110, roter B/X=26953, roter Y=21457) unterhalb ihres 23er Mindestziel bei 22119 (rote Fibos) abgeschlossen, was mit dem Anstieg oberhalb 24121 auch so gut wie bestätigt sein sollte.

Der Anstieg auf 26709 lässt sich als vollständiger Impuls und damit als grüne 1/A=26709 (Frühlingsziel) mit lila 1=23441, lila 2=22584, lila 3=26241, lila 4=25215 sowie lila 5=26709 interpretieren und würde zum Start einer lila Z passen. Die grüne 2/B=24603 (rote W=25224, rote X=25956, rote Y=24603) hat das 38er Ziel 24703 (hellblaue Fibos) deutlich hinter sich gelassen und wurde wegen der sehr flach verlaufenden türkisfarbenen 0-b-Linie (derzeit bei 2664x) wahrscheinlich bereits beendet.

Der impulsiv interpretierbare Folgeanstieg (blaue i=24932, blaue ii=24679, blaue iii bisher 26074 - bereits deutlich oberhalb 161er Ziel, 23er Ziel der blauen iv derzeit bei 25744) sowie der Anstieg über die rote X (25956) sind starke Indizien für eine bereits gestartete grüne 3/C und den Beginn einer Sommerrallye. Der Zielbereich der grünen 3 beginnt bei 27359, zu erwarten wäre ein Erreichen der 100er (29854) oder 161er Ausdehnung (33100 - orangene Fibos; blauer Pfad). Der Zielbereich der grünen C liegt zwischen 27848 und 33100 (orangene Fibos). Bestätigt ist die grüne 3/C aber erst oberhalb 28011 (graue Fibos).

Für die lila Z reicht ein Anstieg oberhalb 26953 zum Abschluss der schwarzen 1 aus, wobei es für die schwarze 1 keine Obergrenze gibt (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad).

Eine impulsive Alternativ-Interpretation mit einer seit März 2009 (6469) laufenden lila 5 ist im DJI ohne Einschränkungen möglich. Die lila 5 kann impulsiv mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 und laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26704 sowie orangenen 4=21457 vermutlich bereits in der orangenen 5 (bisher 26709). Für den Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 5 und damit der schwarzen 1 reicht ein Anstieg oberhalb 26953 aus (normale Beschriftung, blauer Pfad/orangener Pfad).

Nach der schwarzen 1 oberhalb 26953 steht ein deutlicher Rücksetzer im Rahmen der schwarzen 2 an.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch oberhalb 26703 weitere Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, gleichzeitig aber auch mit dem starken Rücksetzer auf 21457 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Mit dem Ende der Korrekturwelle des Jahres 2018 sollte deshalb der DJI im Jahr 2019 den Weg zu einem neuen Allzeithoch finden. Im DAX ist mit der Bildung der violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 ebenfalls ein abschliessendes Allzeithoch offen. Auf dem Weg zum Allzeithoch haben DAX und DJI mit Erreichen des Frühlingsziel bereits ihre erste Etappe abgeschlossen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.164 von Quickly22 am 08.06.19 16:41:38
Guten Abend Quickly, i auch seit Donnerstag
.... also just bei ca. 11'995 after hours long gegangen. (leider zum falschen Zeitpunkt, ich hätte ihn locker noch weit tiefer bekommen, wenn ich nicht so voreilig eingestiegen wäre)

Du sprichst von einem weitergehenden und nachhaltigen Anstieg in den nächsten Tagen. Darf ich Dich fragen, wie Du das in konkreten Zahlen siehst?

Danke für Dein feedback
yours Parsival
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.164 von Quickly22 am 08.06.19 16:41:38Wird wohl ein dickes gap up am Dienstag in germanien. Mexiko Zölle hätte deutsche Autoindustrie stark getroffen ... jetzt wohl feiner sq Richtung 12400
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.125 von suuperbua am 08.06.19 16:31:27Ich bin Long seit dem Eintreten meines Setups das ich am Donnerstag Abend gepostet habe und gestern Mittag verfestigt habe.
Eine Abstufung war noch der kurze Haken unter der Linie war bei der Eröffnung mein Einstieg.
Die Indikatoren habe ich herangezogen um zu entscheiden ob ich übers Wochenende Halte bzw. hier wieder auf Blackbox schalte.
Aber derzeit schreit er wieder nach oben.

Ich weiß ich kann mich auch irren, aber es spricht zu viel dafür dass es nach oben geht.
Allein dieses immer wieder nach oben kommen deutet auf diesen Ausbruchsmodus hin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.766.089 von Quickly22 am 08.06.19 16:15:22
Zitat von Quickly22: DAX M5


Generell hat das Setup gut funktioniert und ich konnte eine meiner Pos nach dem Ausbruch doch sehr gewinnbringend schließen.

DAX M5


Ja der Markt kommt zurück und kommt auch wieder unter die Linie. Aber das ist ein Zeichen für nachhaltige Stärke. Das deutet auf eine Extendierende 3 hin die jetzt ein Zeichen setzt für einen nachhaltigen langwierigen Aufwärtstrend. Dies deutet erneut auf eine Bewegung hin die noch mehr Geschwindigkeit und vor allem langwierigere Züge aufbauen kann.

DAX M5


Das Was gestern Abend alle als gegurke Wahr genommen haben war ein Leading Diagonal und kündigt Bewegung an, aber eben nicht wie ein Typisches Wedge in die Gegenrichtung sondern meist mit Wucht in Laufrichtung dabei wird sehr schnell die Begrenzende Trendlinie gebrochen..

DAX M5


Das hatten wir die Woche schonmal. Im Grunde entspricht das einer Wolfe Welle und es verhält sich auch so. Bis der Fehlausbruch das Ding beschleunigt.
Ich finde diese Formen super interessant und habe da auch schon eine Menge zu geschrieben.

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1203417-11-20/el… Sonderformen der Wellen 1 und 5 Teil 1

M.f.G. Quickly





handelst du das dann auch? :confused:
müsstest also long sein
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.759.042 von Quickly22 am 07.06.19 13:41:34
DAX die 3 Extendiert und nimmt fahrt auf
DAX M5


Generell hat das Setup gut funktioniert und ich konnte eine meiner Pos nach dem Ausbruch doch sehr gewinnbringend schließen.

DAX M5


Ja der Markt kommt zurück und kommt auch wieder unter die Linie. Aber das ist ein Zeichen für nachhaltige Stärke. Das deutet auf eine Extendierende 3 hin die jetzt ein Zeichen setzt für einen nachhaltigen langwierigen Aufwärtstrend. Dies deutet erneut auf eine Bewegung hin die noch mehr Geschwindigkeit und vor allem langwierigere Züge aufbauen kann.

DAX M5


Das Was gestern Abend alle als gegurke Wahr genommen haben war ein Leading Diagonal und kündigt Bewegung an, aber eben nicht wie ein Typisches Wedge in die Gegenrichtung sondern meist mit Wucht in Laufrichtung dabei wird sehr schnell die Begrenzende Trendlinie gebrochen..

DAX M5


Das hatten wir die Woche schonmal. Im Grunde entspricht das einer Wolfe Welle und es verhält sich auch so. Bis der Fehlausbruch das Ding beschleunigt.
Ich finde diese Formen super interessant und habe da auch schon eine Menge zu geschrieben.

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1203417-11-20/el… Sonderformen der Wellen 1 und 5 Teil 1

M.f.G. Quickly
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.835 von gesine am 08.06.19 10:38:47Schau an, das sind ja die 12100. Nur eben nicht mehr im regulären Handel. Der ganze indikative Kram vom Wochenende kann aber Montag früh wieder in Straub zerfallen, das hatten wir schon öfters. Wer bei seinem Anbieter Wochenendhandel hat: nutzen, und die Longpositionen glattstellen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.765.813 von ichwillauchmal am 08.06.19 14:42:05Hört sich auch immer cool an: " trump hat wieder einen Tweed rausgehauen"

Glaube das mittlerweile nicht mehr!!!

Da sitzt mit Sicherheit eine Expertengruppe im Hintergrund, die Trump sagen, wann und was er twittern soll.
Wenn Trump sowas alleine entscheiden/twittern würde, wäre auf jeden Fall die nationale Sicherheit gefährdet!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.598 von suuperbua am 08.06.19 09:32:36
Zitat von suuperbua:
Zitat von Gilera: ...





Trump hat die Zölle gegen Mexiko abgesagt :eek:

DOW Weekend steht bei 26.150 :eek:

https://www.ig.com/de/indizes/maerkte-indizes/weekend-wall-s…



Moin
Börse reagiert wohl nur noch auf auf das Geplärre von Trump.
Ankündigungen/Absagen von Trump haben seit Monaten mehr Einfluss auf die Aktienmärkte als die die reinen Fakten bzw. Charttechnik
Wer damit sein Geld verdient, herzlichen Glückwunsch.
Wie man sowas managed, keine Ahnung.
Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.765.747 von Der_Zweifler am 08.06.19 14:22:42Ich denke mal, Trump nutzt seine Machstellung aus, um mit seinem gewiiter ordentlich Kohle zu machen

Dass er seine Steuererklärung nicht ogffenlegt, hat schon seinen Grund.

Kann man nur hoffen, dass die Demokraten ihr Handwerk verstehen.
Da findet man wirklich keine Worte mehr :D
Das ist bewusste Marktmanipulation, nichts anderes.
Ich gehe sogar so weit und sage, diese ganze Mexiko Aktion war von vornherein ein Fake.

Und wird ein Bild vermittelt, dass Trump quasi mit Taschenrechner daheim sitzt und sich irgendwelche Zölle ausdenkt.
Bei echten Entscheidungen solcher Größe kommt soviel Berechnung und Diskussion dazu, dass es schon beinahe eine Beleidigung ist, uns das ganze als spontane Ideen zu verkaufen.

Man muss sich das ganze nur mal kurz vorstellen:
- Die USA entwickelt ein Konzept um den Druck auf Mexiko zu erhöhen
- dieses Konzept wird ausgearbeitet und berechnet
- es wird beschlossen sich auf 5% zu einigen
- Trump twittert das Ergebnis
- Die mexikanische Regierung setzt sich zusammen und diskutiert über die Vorgehensweise
- Mexiko entwirft einen Plan und präsentiert ihn der USA
- die USA hört sich den Plan an, prüft seine Konsistenz und Umsetzbarkeit und stimmt darüber ab, doch keine Zölle zu verhängen
- Trump twittert das Ergebnis

All das soll in einer scheiß Woche passiert sein? :D lächerlich...
Ich glaube wirklich, mittlerweile sitzen die Republikaner alle nur noch mit dem MetaTrader aufm Smartphone im Parlament und Trump ruft „JETZT ALLE SHORT“ und twittert dann einfach was ihn einfällt.

Das Daytrading kann man mit SLs noch irgendwie am Leben halten aber über mein langfristiges Aktiendepot muss ich mir echt mal Gedanken machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.598 von suuperbua am 08.06.19 09:32:36
Zitat von suuperbua:
Zitat von Gilera: ...





Trump hat die Zölle gegen Mexiko abgesagt :eek:

DOW Weekend steht bei 26.150 :eek:

https://www.ig.com/de/indizes/maerkte-indizes/weekend-wall-s…



Moin
Börse reagiert wohl nur noch auf auf das Geplärre von Trump.
Ankündigungen/Absagen von Trump haben seit Monaten mehr Einfluss auf die Aktienmärkte als die die reinen Fakten bzw. Charttechnik
Wer damit sein Geld verdient, herzlichen Glückwunsch.
Wie man sowas managed, keine Ahnung.
Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.598 von suuperbua am 08.06.19 09:32:36

geschickt eingefädelt von Twittertrump...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.764.403 von Gilera am 08.06.19 08:51:58
Zitat von Gilera:
Zitat von peterhuber91: Ich frage mich wirklich warum ihr versucht den DAX zu reiten. Derweilen ein SQ nach den anderen in US. Hier steppt der Bär ;)






Trump hat die Zölle gegen Mexiko abgesagt :eek:

DOW Weekend steht bei 26.150 :eek:

https://www.ig.com/de/indizes/maerkte-indizes/weekend-wall-s…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.762.837 von peterhuber91 am 07.06.19 20:37:40
Zitat von peterhuber91: Ich frage mich wirklich warum ihr versucht den DAX zu reiten. Derweilen ein SQ nach den anderen in US. Hier steppt der Bär ;)


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.762.738 von HelicopterBen am 07.06.19 20:27:29Ich frage mich wirklich warum ihr versucht den DAX zu reiten. Derweilen ein SQ nach den anderen in US. Hier steppt der Bär ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.762.078 von Eljot80 am 07.06.19 19:06:51Das kann dir nur Herr G. sagen...!
Die 26 k im DOW - sauber abgearbeitet. Der DAX aber versagt beim Weg zur 12100, und fällt zur 050 zurück.
Besonders stark wieder der N100.
Vielleicht zieht es zum Handesschluss noch mal hoch und holt dann die 12100 ab.
Der Dow hat ja nun fulminant die Widerstandslinie gesprengt und noch den letzten Kursbuckel überschritten.
Allenfalls eine Rückkehr an den Punkt der Widerstandsüberwindung ist möglich.
Das lag bei ca. 25400, entspräche einer 50%-Korrektur.
Sowas macht der Dow aber nicht so schnell.

Insgesamt sagt mein Bauchgefühl dass es nochmals neue ATH gibt, die aber nicht in einem Schwung erreicht werden, eher in einem breiter gefassten Trendkanal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.761.211 von Abendkasse am 07.06.19 17:27:09
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Alexa0: ...

Hi AK,

wann bist du rein?

LG, Alexa





Bei 4,85 € werde ich versuchen zu verkaufen (Verkaufslimit 4,85 € entspricht ca. Dax 12.000 )

ZU 4,48 € aktuell :



Meine Vorstellungen sind nicht eingetroffen daher verkauft und die ca. 200 € Minus mit Gebühren binde ich mir sonst wo hin . Keine Zeit und Lust mehr außerdem nervt es mich 2 - 3 in der Std. auf den Rechner schauen wo es im Garten viel angenehmer ist .



Allen schöne Feiertage und seht zu das Geld ins Haus kommt .

Feierabend,

keine Lust mehr auf rein spekulatives hin und her.

LJ

P.S: und jetzt möchte ich den hören, der jetzt klar weiß wie es weitergeht
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.761.751 von andrina am 07.06.19 18:28:46
Zitat von andrina:
Zitat von fackel2401: ...

Hui, hatte den Satz nochmal umgeschrieben und vergessen, "daran zu glauben" einzufügen.🙄


Versteh glatt gar nichts:confused:
Wer glaubt hier was und warum?
Ob die nun was merken oder nicht - mir völlig egal.
Über die Jugend wundere ich mich schon lang nicht mehr - eher über die Eltern
Und ob das nun ein Grammatikfehler war,Wortfindungsstörung, Wort Neuprägung zwischen Bär und Heckenkirsche (Eisbeere) oder nur Irreführung oder was auch immer, liegt nun kaum in meinem Interesse auch nur sekundenweise darüber nachzugrübeln

DOW nochmals zurück an die R2 - gehe mal long bei 26004


geh jetzt raus bei 26014 - hab Hunger

hhihi


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben